ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Kaufberatung zu einem Corsa D

Kaufberatung zu einem Corsa D

Opel Corsa D
Themenstarteram 26. Februar 2018 um 16:18

Hallo liebe Community,

Ich bin zur Zeit noch Studentin und fange diesen Herbst mein Referendariat an.

Dafür brauche ich ein kleines, sparsamen und zuverlässiges Auto, dass mich zur Schule und zum Seminar fährt.

Nach viel Recherche im Netz habe ich mich auf die Modelle Corsa D, Mazda 2 und Renault Clio beschränkt.

Nun habe ich zwei Interessante Modelle eines Corsa D gefunden und brauche dazu eure Meinung. Dadurch dass ich bisher noch nie ein Auto gekauft habe und ich mir inkl. Kaufpreis, Steuern, Versicherung und Reparaturen nicht mehr als 7000€ leisten kann, wollte ich gerne wissen ob diese Kandidaten preislich ok sind und worauf ich bei der Probefahrt/Besichtigung achten sollte. Dadurch dass das Geld im Referendariat sehr knapp ist, würde ich gerne möglichst weit drunter bleiben, damit ich einen Puffer habe, falls etwas sein sollte und zu Beginn des Referendariats auch noch einige hohe Kosten stehen.

Zu meinem Fahrprofil:

- ca. 14.000km/Jahr

- 70% Autobahn, 30% Stadt

Kandidat 1:

- https://www.autoscout24.de/.../...a558-39f7-48ee-9fb7-956334560c8a?...

- Vorteil: Vom Händler in der Nähe, Gebrauchtwagengarantie

- Laut Händler hatte dieser einen "kleineren Heckschaden" der von denen repariert wurde

- 8-fach bereift, allerdings keine Angabe zum Zustand der Reifen

- Keine Angabe zu Roststellen

Kandidat 2:

- https://www.autoscout24.de/.../...f765-aa5b-4e65-e053-e350040a5bf4?...

- Von Privat

- Dieser ist zwar 8-Fach bereift, aber leider müssen alle 8 Räder ersetzt werden, da diese abgefahren sind.

- Keine Vorschäden durch Unfälle oder ähnliches, kein Rost

- Voraussichtlicher KM-Stand im April: 76000

Was denkt ihr über die beiden Autos rein von der Anzeige? Sind die zu teuer oder preislich ok? Worauf sollte ich bei den beiden achten oder soll ich besser die Finger von beidem nehmen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Vielen, vielen Dank und viele Grüße,

Yvonne

Ähnliche Themen
14 Antworten

Moin Yvonne.

Wenn dann den vom Händler, wegen Garantie und der Problematik mit der Steuerkette.

Auf alle Fälle kontrollieren ob der Öldruckschalter dicht, ist der undicht, egal welches Angebot Finger.

Es sei denn der Händler baut einen neuen Kabelbaum und eventuell ein neues Motorsteuergerät ein.

Kostet ca. 1200 Euro wenn der Öldruckschalter undicht ist und je nachdem wie weit das Öl vorgedrungen ist.

Wegen der Garantie tendiert man zunächst zum ersten Angebot. Allerdings sind beide irgendwie zu teuer. Der Private ist besser ausgestattet, jünger, aber hat die Reifenproblematik. Das könnte man lösen, indem ein Abschlag in deutlicher Höhe erfolgt (ca. 700 Euro) und neue Ganzjahresreifen aufgezogen werden (Kosten ca. 300 Euro). Vielleicht ist mit dem Hinweis auf die Kilometerzahl und den künftigen Drittbesitz auch noch mehr drin. Hoffentlich liegt auch das Inspektionsheft mit lückenlosen Eintragungen vor - dann wäre gegen einen Privatkauf wenig einzuwenden. Wenn man eventuelle "Störungen" abmildern will, spräche viel für den Wagen vom Händler.

Vielleicht kannst du auch noch etwas weitersuchen, denn Corsas gibt es doch wie Sand am Meer.

Beim 2 .Angebot, wie hier bereits angesprochen, nicht nur die Reifen Problematik.

Wenn 2 Satz Reifen "fertig"gefahren wurden zeigt dies mir,hier wurde die Pflege/Wartung Rep.wohl möglich ebenfalls vernachlässigt.

Hier könnten Reparaturen/Wartungen evtl.noch anstehen !

In meinen Augen wurde dieser "nur" gefahren.........nicht gepflegt

Zitat:

In meinen Augen wurde dieser "nur" gefahren.........nicht gepflegt

Ich lese da beim 2.Angebot

scheckheftgepflegt

TÜV neu im August 2017 (ohne Mängel). Letzte Inspektion im Dezember 2017.

Was meinst du jetzt mit " nur gefahren...nicht gepflegt?

Ich schrieb,"wohl möglich" man kann viel schreiben,muss auch hinter die Kulissen schauen können.

Hab Fahrzeuge gesehen,Checkheft voll gestempelt, TÜV neu,der Tüvstempel gehörte abgekratzt !!

Ich sag/schreibe nicht das es so ist,muss alles stimmig sein,ein Geführtes Wartungsheft passt nicht zu 2 Satz abegefahrene Reifen.

Was hat das Reifenprofil mit der Pflege des Autos zu tun :confused:

Wer kauft neue Reifen, wenn er sein Auto verkaufen will .

Zitat:

@Penndy schrieb am 26. Februar 2018 um 19:37:19 Uhr:

Was hat das Reifenprofil mit der Pflege des Autos zu tun :confused:

Wer kauft neue Reifen, wenn er sein Auto verkaufen will .

Pflege ist nicht nur die Sauberkeit des Fahrzeugs ;) !

Wer lässt Wartung und Tüv neu machen und verkauft das Fahrzeug dann mit 2 Satz abgefahrenen Reifen ?!.

Ein Lückenloses Checkheft und 2 Jahre Tüv können 150-200,-€ kosten,ein Satz Reifen viiiel mehr.

Ich möchte hier niemandem etwas unterstellen,um Gottes Willen,muss nur alles stimmig sein,und dieses Priv.Angebot ist es nicht !!

Und 2 Satz Reifen könnten einfach 1xSommer und 1xWinterreifen sein, die könnten bei 76.000km und 6 Jahren einfach mal verschlissen und getauscht werden.

Um da eine vernünftige Aussage zu treffen müsste man das Fahrzeug sehen.

Wenn die Reifen so abgefahren wären hätte der TÜV kein OK gegeben, der Verkäufer kann auch einfach gesagt haben das die Reifen demnächst erneuert werden sollten, da schon 6 Jahre alt.

ich würde auch keinen von beiden nehmen, der erste ist ein Reimport und hatte einen Unfallschaden, der zweite wäre mir wegen der abgefahrenen Sommer und Winterreifen mehr als verdächtig. Hinzu kommen 2 Vorbesitzer.

Würde nach einem unfallfreien Corsa aus 1. Hand bis 50 Tsd. km und scheckheft gepflegt Ausschau halten. 87 Ps mit ein bißerl Zubehör. Freisprecheinrichtung in der heutigen zeit ist ebenso wichtig.

Themenstarteram 27. Februar 2018 um 8:40

Vielen Dank für eure Antworten :)

Das hilft mir schon sehr. Dann schaue ich mal weiter. Hab ja Gott sei Dank bis Oktober Zeit ein Auto zu finden.

Hier im Norden gibt es leider echt wenig Angebot.

@The blue cloud Woher weißt du dass der erste ein Reimport ist? Woran kann ich dass erkennen?

Bei dem zweiten hat der Typ gesagt, dass die Mitte April einen Neuwagen bekommen und deswegen keine neuen Reifen kaufen werden bzw. gekauft haben. Das sei wohl der Grund warum die Gummis durch sind.

Danke für eure Tipps :)

kommt bei dem Streckenprofil nicht schon fast ein Diesel in Frage oder musst du in Umweltzonen fahren?

ich versuche immer alle Details aus Anzeigen zu lesen und zu verstehen...bei dem obigen Angebot steht EU Import oder sinngermäß.

Für mich kein Angebot, ebenso ist Diesel bei der aktuellen Gesetzeslage nicht ansatzweise empfehlenswert. Selbst wenn aktuell keine Umweltzonen benutzt werden , was ist in ein paar Jahren? Bei Wiederverkauf?

Im Umkreis von 200 km fand ich auf Anhieb mehr als 100 Corsa der Jahrgänge 2011/12 bei mobile mit 87PS Motor und Laufleistung kleiner 50 Tsd. Da sollte sich etwas finden lassen. Bis ca. Ende 2011 gab es für den Erstbesitzer diese lebenslange Garantie für jährlich 10 Euro, so dass dieser Modelljahrgang sicherlich technisch immer in Ordnung sein sollte.

Qualität: Garantie, Scheckheftgepflegt, HUAU neu, Nichtraucherfahrzeug

Sonstiges: Katalysator, Metallic, EU Import, Gepaeckraumabdeckung, Stossfaenger in Wagenfarbe

@reisemaus18

Also hier im Norden findet man schon das eine oder andere Fahrzeug, Angebot ist zwar nicht so üppig wie im Ruhrgebiet, aber es gib sie.

Hier einer von Privat, sehr umfangreiche Ausstattung, sogar Lenkradheizung, steht in Brake.

Dürfte ein Rentnerfahrzeug sein, dann zuschlagen.

https://www.autoscout24.de/.../...7c64-1f26-386f-e053-e250040a8df8?...

Und hier noch einer vom Händler.

https://www.autoscout24.de/.../...905c-2e14-4d6d-bb23-69d87301a4cc?...

Vielleicht etwas über Budget, aber anschauen solltest du die schon mal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Kaufberatung zu einem Corsa D