ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kaufberatung Vecrta c Diesel

Kaufberatung Vecrta c Diesel

Themenstarteram 27. August 2007 um 22:10

Hallo Opelgemeinde...

Ich hoffe das einige Spezies von euch mir eventuell helfen können.Wir möchten uns einen Vectra Caravan C Diesel kaufen,Bj ab 2002. Km leistung bis 100tkm ca.bis max 14.000€.

Nun habe ich einige Fahrzeuge gefunden zum Beispiel bei den 1,9 cdti mit 125-150 ps

oder doch lieber den 2,2 Dti mit 120-125 ps.Meine frage ist nun welches der Fahrzeuge sich ab km 100t besser hält bzw. wo liegen die schwachstellen worauf muss ich achten usw.

Zur zeit fahren wir einen Ford Galaxy mit LPG. Über eine unparteiische Beratung/Tipps würde ich mich sehr freuen.

gruß spearhead

Ähnliche Themen
19 Antworten

Günstiger wird der 2,2 DTI sein. Der Preis hängt dann stark von deinen Ausstattungswünschen ab. Der Motor ist Top, meiner hat bisher 172.500 km runter (siehe Signatur).

Einzige Probleme machen ab und an der LMM und das AGR-Ventil wenn diese verschmutzt oder verrust sind. Das AGR-Ventil kannste reinigen (bei mit bei 140 tkm nötig) und den LMM gibts es bei 3,2,1 schon für um die 90 EUR (org. Bosch). Tausch kein Problem. Intervall hier ca. 70-80 tkm.

Achte auch auf gerissene Turboschläuche und Geräusche aus dem Turbo, manch einer hatte hier im Forum von Problemen berichtet.

Und, wenn nicht unbedingt nötig, kein Automatik. Die AT-5 hat hier schon für einigen Ärger gesorgt.

Gruß

V2

Vergiss das Motorsteuergerät beim 2.0 und 2.2DTI nicht, auch ein sehr anfälliges Bauteil das nur komplett

mit Einspritzpumpe zu tauschen ist.

MFG

ECOTEC

Themenstarteram 29. August 2007 um 18:28

Danke erstmal,das sind ja schon ein paar gute Tipps.Neee Autimatic wird es auf keinen fall sein,die Ausstattung spielt bei uns keine rolle ,es geht lediglich nur um die Motorisierung.Das mit den Schläuchen werde ich beachten ,aber wie kann ich das Steuergerät prüfen???

ach nochwas : wie hoch sind die Steuer eigentlich (mit partikelfilter / ohne )

gruß spearhead

Beim 2.2 DTI (2172 ccm) sollten das 339 / 366 € jährlich sein. Der 1.9 CDTI/CDTI liegt bei 308 oder 332 €.

Der 1.9er ist in drei Versionen erhältlich: 77 kW, 88 kW und 110 kW.  Der kleine ist nicht für das Gewicht empfehlenswert, die beiden anderen schon. Der 88 kW ist wenig auffällig, bei 15000 km muss das Ventilspiel überprüft und evtl. eingestellt werden. Der 110 kW-Diesel hat 16 Ventile, geht ab 2000 U/min deutlich kräftiger zu Werke. Einige bemängeln die Anfahrschwäche des 110 kW-Motors unter 1700 U/min. Davon sind meines Erachtens die ersten 1.9er betroffen, ab FL scheint Opel das im Griff zu bekommen.

Der 2.2 hat keinen serienmäßigen RPF, beim 1.9er konnte dieser anfangs abbestellt werden. Lass Dir deshalb unbedingt den RPF bestätigen. Auch viele EU-Importe haben keinen RPF.

Ab Modelljahr 05 (EZ: 9/04) gab es auch einige Verbesserungen: neue Entertainment-Systeme (Mp3-fähig), Adaptives Bremslicht, veränderte Lenkradfernbedienung. Ab Modelljahr 06 (EZ: 9/05) kam das Facelift (Kasperfresse), bessere Materialen im Innenraum, neue Front aber auch paar Einspaarungen (Haubenlift, LCD-Anzeige im Tacho). Ab Edition bzw. Elegance ist der Vectra schon mit dem Nötigsten ausgestattet.

Hallo Spearhead,

ich kann im Großen und Ganzen dem bisher gesagten nur zustimmen! Ich fahre den 1.9 CDTI mit 88 KW = 120 PS seit etwas über einem halben Jahr und bin sehr zufrieden mit dem Motor. Verglichen mit dem 116 PS 2.0 Liter Benziner aus meinem alten Audi geht der Diesel wie eine Rakete und das bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,2 Litern (gegenüber 10-11 Liter beim Audi) bei durchaus auch zügigerer Fahrweise. Der Motor läuft sehr ruhig und verbraucht kaum/kein Öl. Bei fast 60.000 km hat mein Auto noch keine Werkstatt außerhalb der normalen Inspektionen gesehen und (klopf klopf klopf) es sieht nicht aus, als würde sich das in absehbarer Zukunft ändern. :-)

Zu beachten ist, dass der Motor mit einem Zahnriemen ausgestattet ist, der aber erst bei 150.000 km gewechselt werden muss (Vorgabe von Opel) und das Ventilspiel geprüft und ggf. eingestellt werden muss. Über die Intervalle streiten hier aber die Fachleute und es soll sogar FOHs geben, die das noch nie bei dem 1.9 CDTI gemacht haben, weil sie es nicht für nötig halten...

Auf einen DPF (Dieselpartikelfilter) solltest Du unbedingt achten, da sonst die Steuern höher ausfallen und man hat ja keine Garantie, ob es in Zukunft bei dem kleinen Unterschied bleiben wird oder sich die Regierung hier was neues einfallen lässt. Außerdem will man ja auch was für die Umwelt tun. :-) Hier fällt der "alte" DTI eigentlich schon raus, da es den bei Opel nie mit DPF gab.

Generell muss man sagen, dass hier im Forum der 120 PS (88 KW) CDTI sehr sehr unauffällig, soll heißen problemlos ist. Das sieht bei der 110 KW Maschine schon wieder ganz anders aus. Jetzt wird der ein oder andere hier sagen, das liegt auch an den unterschiedlichen Zulassungszahlen, aber wenn hier einer Motorprobleme meldet, dann ist es mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit der 110 KW CDTI. Alles weitere kannst Du Dir denken und hier das Forum einfach mal durchforsten, um Dir ein eigenes Bild zu machen.

Wenn mir noch was einfällt, ergänze ich es noch, aber ich denke mal, wenn es der 1.9 CDTi mit 120 PS wird, wirst du viel Spaß damit haben.

Hoffe geholfen zu haben und wünsche viel Spaß mit Deinem neuen Opel!!!

Dominik

Themenstarteram 29. August 2007 um 20:36

@ stbufraba Danke für die Steuerauskunft.

@ es.ef und Dominik79 Das sind ja mal echt super berichte.Ich glaube ausführliche geht es kaum,danke euch ihr habt mir echt weitergeholfen....

gruß spearhead

Hallo,

ich fahre seit 2 Jahren den 120PS CDTI mit RPF in einem Caravan. Mit ausreichend Suche sollten es aber deutlich weniger als 100 TKM bei 14 T€ werden. So zum Anhalt habe ich meinen damals für 15 T€ mit 13 TKM und 9 Monate alt bekommen. Ist zwar spartanisch ausgestattet (Xenon fehlt, Sitzheizung wäre nicht schlecht) aber ansonsten wie bereits dargestellt ein absolut unauffälliger Begleiter mit recht viel Platz und Langstreckenfähigkeiten. Außer zur Durchsicht hat meine Werkstatt noch nicht gesehen. Ich bin der Hoffnung das dies noch einige Jahre so weitergeht.

 

mfg Uwe

Hallo,

ich habe heute mal bei Mobile und Autoscout nach einem 3,0 Diesel mit ein paar Extras gesucht.

Da sind ein paar recht gut ausgestattete 2005er drin für um die 14.ooo. Deutlich unter 100.000 km

Kommen die nicht infrage ??

Unter Haltbarkeitsgesichtpunkten ist 3,0 sicher keine schlechte Wahl.

Nur mal so als Überlegung.

Gruß

Markus

 

Ich fahre auch den z19dt, das ist der 1,9er mit 88kw(120ps) Commonrail. Den kann ich Dir auch nur empfehlen. Hat einen problemlosen RPF, und keine Anfahrswäche. Kein automatischer Ventilspiel-Ausgleich, 8 Ventile.

Der z19dth, das ist der 1,9er mit 110kw(150ps) Commonrail. Geht sehr gut ab 1800 Touren. Leider hört man hier und da Probleme mit Drallklappen, desen Stellgestänge mit Ruß zusetzt. Mangelndes Drehmomen im unteren Drehzahlbereich(Anfahrschwäche), 16 Ventile.

2,0 DTI 100PS Verteilerpumpe, ist ne alte aber solide Opelentwicklung, kein Filter, Ist ein Nagler. Etwas zu schwach für den Vectra C/Signum, 16 Ventile.

2,2 DTI 125PS Verteilerpumpe ist ein großer Bruder des 2,0 DTI. Hat verstellbare Schaufelgeometrie. Geht ab wie Sau, hat ordentlich Nm aus dem Drehzahlkeller. Hier leider auch das raue Laufen, 16 Ventile.

Den 1,9er mit 77kw kenne ich nicht. Er ist für Dich aber uninteressant, da er zu neu ist. Er wirt seit ca. zwei Jahren im VectraC verbaut.

Ach so, bei den moderneren Exsemplaren mit Filter musst Du noch darauf achten, dass der PM5-Norm im Fahrzeugbrief eingetragen ist. Das ist Dann der Partikelfilter. Sonst berechnet das Finanzamt die Strafsteuer. Wenn nichts eingetragen ist, kannst Du es nachtragen lassen. Hier im Forum Gibts 'n Paar Threads. Leider funktioniert die Suche jetzt gerade nicht.

@Markus

 

Bitte such mal nach dem Motor hier im Forum, dann wirst du auch über die massiven Haltbarkeitsprobleme

des 3Liter bescheid wissen.

 

Ich kann nur raten den Motor zu meiden.

 

MFG

 

ECOTEC

 

ich suche

Zitat:

Original geschrieben von Ecotec_dbilas

@Markus

 

Bitte such mal nach dem Motor hier im Forum, dann wirst du auch über die massiven Haltbarkeitsprobleme

des 3Liter bescheid wissen.

 

Ich kann nur raten den Motor zu meiden.

MFG

ECOTEC

 

Naja irgendwie steht über jeden Motor irgendwas Negatives drin,

wie das jetzt statistisch aussieht, weiss ich nicht. Mein alter hat

jetzt 255.ooo km runter 2 Besitzer nach mir und schwärmt immer noch.

Aber ich will niemanden ins Unglück stürzen mit meinem Vorschlag.

Hab oben noch was vergessen und hab jetzt nicht alles gelesen, daher schon mal Tschuldigung, falls schon erwähnt.

Der 2,2 DTI hat eine Steuerkette, die anderen haben Zahnriemen, den Wechselintervall für den Riemen weiß ich jetzt aber nicht.

Gruß

V2

Deine Antwort
Ähnliche Themen