ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung

Kaufberatung

Themenstarteram 15. März 2023 um 19:59

Hi Leute, kann mir einer von euch sagen ob der Preis bei diesem Auto gerechtfertigt ist?

https://link.mobile.de/Maef6iKvVhkRZkSU6

Ich hab mir den Wagen angeschaut, sieht ganz gut aus. Ich hab aber ähnliche Audis aus dem gleichen Baujahr mit weniger Laufleistung für den gleichen oder sogar geringere Preise gesehen.

Wäre dieser Audi, die bessere Wahl?: https://link.mobile.de/xfRTE4HAdoB5h9Wj8

Oder ratet ihr mir eher zu einem Mercedes C Klasse z.B C180-220 mit gleicher Laufleistung?

Z.B den hier: https://link.mobile.de/QVrnHmCS7Pk8wxfs5

Was sagt ihr zu diesem Jaguar?

https://link.mobile.de/JtmQuz9eirL29WBF7

Oder zu diesem X3? : https://link.mobile.de/qa8hYfyeznfMrUg47

Das wären so meine Optionen die ich am Wochenende kaufen könnte. Bisher hab ich mir nur den ersten Audi angeschaut, weil ich bei den anderen nicht so genau weiß wie die Qualität im allgemeinen bei den Modellen ist.

Das der Audi A4 ganz gut sein soll, hab ich schon öfter gehört und gelesen. Aber eventuell hat hier ja jemand noch andere Meinungen und rät mir eher zu den genannten Alternativen.

Danke schonmal für eure Hilfe!!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Stolzer Preis für einen 15 Jahre alten Diesel

 

Der B8 hat KEINE Tiptronic, sondern eine Multitronic.

Als sie im A4 B6 von Audi eingeführt wurde, war sie sehr problembehaftet.

Wichtig ist, alle 60.000km das Getriebeöl zu wechseln.

 

Wenig Kilometer, für einen 15 Jahre alten Diesel

Der 2.7 TDI ein Dauerläufer, Power und sparsam

 

Mir wäre er zu teuer, vor allem ist es das Vor-Facelift-Modell

 

Ja, der W204, als Mopf sieht echt gut aus

 

Für den Jag bräuchtest du eine gut gefüllte Geldbörse

Um den X3 der eigentlich ein X1 ist, würde ich einen weiten Bogen machen.

Der sieht mitgenommen aus, wird im Kundenauftrag verkauft und der Verkäufer scheint der deutschen Rechtschreibung nicht mächtig zu sein.

Kraut und Rüben, was soll das werden? Der A4 ohne Scheckheft mit grossem Diesel, der A3 als Vertreter der kompakten Benzinerzunft mit Steuerkettenproblemen, Benz naja, Jag noch ne Nummer grösser, der X3 ist ein X1 im Kundenauftrag... Ich kann Dir da nicht folgen, Hauptsache Premium?

 

Lies mal die Forenregeln. Wir wollen eine gute Ahnung Deiner Anforderungen bekommen.

Themenstarteram 15. März 2023 um 20:28

Okey tut mir leid, hab ich in den Regeln wohl überlesen…

Premium trifft zu. Automatik sollte es auch sein und leider doch ein Benziner, daher sind paar von den oben genannten Autos keine Option mehr…

Wenig Laufleistung wäre mir wichtig, würde ungern nach dem Kauf direkt zur Werkstatt fahren müssen, zumal bis 150.000km ja auch oft eine Gebrauchtwagen Garantie mitverkauft wird…

Sitzheizung

5-Türer

Ansonsten wären mir die Marken: Audi, MB, BMW und Lexus, wichtig…

Wenig Laufleistung sagt nach den Jahren auch nichts. Das sind 10-15 Jahre alte Autos, da kann immer etwas kaputt gehen. Muss man sich halt das einzelne Auto ansehen und gucken ob es eine halbwegs realistische und komplette Wartungshistorie hat. Was aber selten sein wird.

Das Problem ist halt, dass die Dinger zwar billiger verkauft werden, im Unterhalt aber nicht billiger werden als neu - ganz im Gegenteil.

Zitat:

@Railey schrieb am 15. März 2023 um 20:23:41 Uhr:

Kraut und Rüben, was soll das werden? Der A4 ohne Scheckheft mit grossem Diesel, der A3 als Vertreter der kompakten Benzinerzunft mit Steuerkettenproblemen, Benz naja, Jag noch ne Nummer grösser, der X3 ist ein X1 im Kundenauftrag... Ich kann Dir da nicht folgen, Hauptsache Premium?

Lies mal die Forenregeln. Wir wollen eine gute Ahnung Deiner Anforderungen bekommen.

Scheckheft ist absolut gar nichts wert. 99% der scheckheftgepflegten sind es einfach nicht, egal was der Verkäufer reinschreiben. Scheckheft gepflegt heißt nur Scheckheft vorhanden und vielleicht irgendwann mal 1-2 Stempel reingekommen.

Eine Steuerkette beim A3 wirst du unendlich und 3 Tage suchen. Die gibt es dort einfach nicht.

Die 99% sind Polemik. Dann verzichten wir halt auf jegliche Wartungsnachweise, mit der nötigen kriminellen Energie ist alles fälschbar oder dann aus Datenschutzgründen nicht einsehbar.

 

Es gab schon Steuerketten im A3 8P, aber richtig nicht in diesem 8V, habe ich in meinem Groll über diese konfuse Anfrage verwechselt.

Ich habe nichts mit fälschen geschrieben. Aber zwischen Scheckheftgepflegt und LÜCKENLOS scheckheftgepflegt ist eine große Lücke und die findet man bei allermeisten gebrauchten in dieser Preisklasse. Was bringt einen zu wissen das die ersten 1-2 Wartungen gemacht wurden, wenn das Fahrzeug hätte bereits 12 Wartungen haben müssen? Die ersten Wartungen wird wohl jedes Fahrzeug bekommen haben. Du scheint das Scheckheft einfach zu überbewerten. Anderer Verkäufer ist vielleicht Mal ehrlicher und gibt kein Scheckheft an, weil es eben nicht lückenlos ist.

8p und 8y sind nunmal verschiedene Modelle. Da bringt ein Hinweis auf Probleme beim 8p gar nichts :)

Zitat:

@KohlrabiKopf schrieb am 15. März 2023 um 20:28:33 Uhr:

 

- Automatik

- Benziner

- Wenig Laufleistung

- Sitzheizung

- 5-Türer

Ansonsten wären mir die Marken: Audi, MB, BMW und Lexus, wichtig…

Budget wäre noch interessant.

@JohnyV Ich gehe mit Dir einig, dass gerade bei älteren Fahrzeugen oft Wartungslücken bestehen. Trotzdem halte ich es für richtig, im Rahmen einer Beratung auf das Scheckheft hinzuweisen, auch stellvertretend für weitere Wartungs-/Reparaturnachweise oder HU- Protokolle. Keine oder lückenhafte Dokumentation sind auch eine Information, umgekehrt wie deren Vollständigkeit Hinweise auf den aktuellen Wartungsstand und den Umgang mit dem Fahrzeug in der Vergangenheit liefert. Wer überdurchschnittliche Laufleistung oder unterdurchschnittliche künftige Kosten erhofft, sollte das im Auge behalten.

Nach 5 Seiten ohne Ergebnis abgetaucht:

https://www.motor-talk.de/.../...twagen-kaufberatung-t7368873.html?...

Nach 8 Seiten ohne Ergebnis abgetaucht:

https://www.motor-talk.de/.../...ng-oder-finanzieren-t7367924.html?...

Bin gespannt, wie es jetzt wird;)

Edit: 13.000€ und 215.000km ist wenigstens realistischer als 10.000€ bis 100.000km für einen Benz oder BMW.

Themenstarteram 23. März 2023 um 6:17

Hi Leute, danke für die Hilfe aber das wurde mir am Ende alles zu chaotisch auch in meinem anderen thread… hab mich für ein Neuwagen Leasing entschieden. Dank einer Aktion kommt der mir günstiger als ein gebrauchter. Es wird ein schöner t-roc mit 150ps *-*

Von der Mittelklasse Limousine mit Oberklassediesel zum aufgebockten Kleinwagen :D

Zweiffellos aber erhbelich stressfreier im Alltag und mit absehbaren kalkulierbaren Kosten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen