ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung sportliches Auto (Gebrauchtwagen) 6 Zylinder, V8 Erfahrung Audi S5 RS5, BMW M3, Porsch

Kaufberatung sportliches Auto (Gebrauchtwagen) 6 Zylinder, V8 Erfahrung Audi S5 RS5, BMW M3, Porsch

Themenstarteram 7. Febuar 2016 um 20:21

Servus

Jetzt steht bei mir demnächst ein Autokauf an und wollte mir ein paar Meinungen einholen, klar die Entscheidung treffe am Ende immer noch ich.

Was ich suche:

-"Etwas sportliches" das ist das Hauptkriterium

-Sportwagen/Coupe wär mir am liebsten, muss aber nicht sein

-6 oder 8 Zylinder

-300PS+ besser noch 400PS+

-Budget ca. 30-40t€

-deutscher Hersteller

Eigentlich wollte ich mir einen Audi S5 holen. Hier im Forum gibt es zum S5 sehr viele Beiträge, die mich immer wieder davon abbringen (Motorschäden.)

Daraufhin hab ich mich nach einem Audi RS5 umgesehen: Klasse Auto!

Demnächst werde ich mir noch den M3 E92 anschauen.

Optisch sind mir die Fahrzeuge allerdings etwas zu dezent, da fehlt ein bissl die visuelle Emotion.

Auch ein Porsche 911 (993 alle Traum!, 996 4S/Turbo, 997 S) oder Cayman S (Coxster) würde mich ansprechen.

Also wenn jemand mit einem der Fahrzeuge schon Erfahrung hatte, dessen Rat wäre ich sehr dankbar! ;-)

Vielleicht kennt jemand noch weitere/andere Alternativen?

Ich denke, ich habe alles Wichtige erwähnt.

Danke fürs Erste und Grüße aus Bayern!

Peter

Beste Antwort im Thema

Ich glaube eher, dass er Mercedes schon von vornhinein ausschließt.

Ich würde mir einen Porsche holen, da du ja auch meinst, dass dir visuell die Emotionen fehlen bei Audi BMW und Co.

Aber gerade deshalb würde ich den Camaro und den Challenger vorschlagen. Exklusiver auf deutschen Straßen aufzutreten, sollte sich schwer gestalten:

 

http://suchen.mobile.de/.../213587604.html?...

 

Eventuell mit Turbo als Neuwagen(nicht mein Fall):

http://suchen.mobile.de/.../220702023.html?...

http://suchen.mobile.de/.../220068745.html?...

Der Challenger:

 

http://suchen.mobile.de/.../216157125.html?...

http://suchen.mobile.de/.../221236906.html?...

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Den S5 mit 8 Zylinder wollte ich mir auch holen. Ich habe es auch wegen den Beiträgen gelassen. Der 6 Zylinder dagegen soll nicht so anfällig sein. Deswegen solltest du dir mal den S5 als 6 Zylinder anschauen. Der hat dazu noch ein Turbo, wenn du es mal tunen willst.

Moin,

sportlich ist immer etwas schwierig suchst du ein Auto welches auf der AB schnell ist oder auch auf Rennstrecken bzw. Landstraßen?

Wenn AB reicht schon an den E500 gedacht?

Fahrzeugangebot: Mercedes-Benz E 500 AMG-Sportpaket+Sitzklima+Xenon+Comand+Voll für 39880 EUR

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219221706

Ich glaube eher, dass er Mercedes schon von vornhinein ausschließt.

Ich würde mir einen Porsche holen, da du ja auch meinst, dass dir visuell die Emotionen fehlen bei Audi BMW und Co.

Aber gerade deshalb würde ich den Camaro und den Challenger vorschlagen. Exklusiver auf deutschen Straßen aufzutreten, sollte sich schwer gestalten:

 

http://suchen.mobile.de/.../213587604.html?...

 

Eventuell mit Turbo als Neuwagen(nicht mein Fall):

http://suchen.mobile.de/.../220702023.html?...

http://suchen.mobile.de/.../220068745.html?...

Der Challenger:

 

http://suchen.mobile.de/.../216157125.html?...

http://suchen.mobile.de/.../221236906.html?...

Du schreibst zwar "deutscher Hersteller", aber dieses kurze Video ist dennoch einen Blick wert:

https://www.youtube.com/watch?v=Qrs0oa-XIV4

Bevor die Vorurteile einschlagen: Das 2016er Modell ist komplett neu, auf einer hochmodernen Plattform, wiegt mit vergleichbaren Motoren ca. 190 (!) kg weniger als ein Audi A5 und über 50kg weniger als ein BMW 4er.

Es gibt auch ein Magnetic Ride Fahrwerk, das in allen Tests, auch in Vergleichen gegen die deutsche Konkurrenz, immer am besten bewertet wurde. Das Video zeigt den V6, der V8 klingt naturgemäß noch beeindruckender.

Außerdem bekommst du da einen Neuwagen (gerade in der Klasse wurden Gebrauchte ja oft hart beansprucht) mit problemlosen, robusten Motoren. Dazu noch tolle Details wie ein farbiges Head-Up Display direkt auf der Windschutzscheibe, Ambientebeleuchtung mit freier, wechselbarer Farbwahl und die wohl coolsten Klimaanlagen-Bedienelemente auf dem Markt.

Falls dich das neugierig gemacht hat hier ein ausführlicherer Test: https://www.youtube.com/watch?v=mPB1KL45ins

Edit: Den Vorgänger würd ich persönlich aber nicht empfehlen, das ist kein Vergleich, auf jeden Fall das ganz neue 2016er Modell, das liegt als V6 (335PS, 0-100 ca. 5,5 sec.) locker im Budget.

Hat der Themenersteller auch 40.000 übrig wenn der Motor defekt ist und kann sich eine Versicherung für 2000 Euro + Wartungskosten 1000 Euro im Jahr leisten.

Wenn du so ein Auto kaufst darfst du dir keine Sorgen um Motorschäden machen. Deshalb schreibe ich Das dann kannst du auch den S5 nehmen.

Ansonsten bleibt da nur Mercedes mit der MB100 Garantie übrig und da musst du dann aber auch 1000 Euro im Jahr für Garantie blechen und wirklich jede Wartung zeitnah bei Mercedes machen!

Was auch geht ist der neue Camaro für 45.000 Euro als Neuwagen und .2L V8 wenn man mit reinem Heckantrieb leben kann.Da bekommt man glaube ich 3 Jahre Garantie und der Austausch Motor kostet auch nicht so viel. Ca. 15.000

P.s. zwar werden die Autos in dieser Klasse getreten aber dafür sind sie ausgelegt. Zudem hatte ich weniger Probleme mit Motoren die Getreten wurden da sie sich wohl besser einlaufen und wenn ein Auto noch keinen Motortausch hatte obwohl er von Anfang an getreten wurde, dann überlebt der wahrscheinlich den Rest auch noch, denn die Reibungsbelastung nimmt mit zunehmenden Alter ab.

Ein defekter Kolben, Pleul oder Motorblock fallen eher am Anfang auf wenn er getreten wird. Durch die erhöhte Reibung zwischen Neuteilen ist deren Belastung nämlich besonders stark. Überlebt ein Neuwagen diese Belastung obwohl er getreten wurde, dann wird in Zukunft wohl eher weniger passieren. Was dann eher zum Problem wird sind schleichende Fehler wie ein Kühlwasserverstopfung oder Kettenglieder der Steuerkette die sich Längen. Aber da war der Fehler schon in der Konstruktion/Fertigung da und wird so oder so irgendwann bei dem entsprechenden Modell rauskommen, dies würde dann auch scho frühe auffallen wenn er getreten wurde. Das ist dann nur Glück obs noch in der Garantie passiert oder nach 200.000km.

Ich trete meine Autos immer. Entweder es hält oder es war von vorneherein schon mist!http://m.heise.de/.../Wie-geschmiert-1369325.html?...

Was hältst du davon: Fast neuwertig und 564 (!) PS: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Und wo bekommt der TE Ersatzteile her? Das geht bei so einem Fahrzeug nicht ohne erheblichen Aufwand!

Zitat:

@ompre schrieb am 8. Februar 2016 um 12:58:07 Uhr:

Und wo bekommt der TE Ersatzteile her? Das geht bei so einem Fahrzeug nicht ohne erheblichen Aufwand!

Oh Mann, die alte " ist nicht deutsches, gibt keine Ersatzteile" Stammtischkeule :rolleyes:

Kannst du das auch irgendwie begründen? Warum sollte da in Sachen Ersatzteile irgendetwas anders sein als bei Audi & Co? Gut, bei irgendwelchen Teilen, die selten benötigt werden muss man vllt. mal ein paar Tage warten, aber was ist daran ein "erheblicher Aufwand"?

Es geht nicht darum das es keine Ersatzteile gibt. Es geht darum das man nur schwer und gegen sehr viel Geld daran kommt. Schon alleine der Einfuhrzoll ist nicht gerade unerheblich. Ganz zu schweigen das der Zoll manchmal Teile zur Begutachtung heraus zieht und man dann nochmals 1 Monat wartet.

Ich möchte nicht wissen wie lange man z.B. auf einen Ersatzmotor wartet und nein das ist keine Stammtischkeule. Das ist Fakt.

Beim Camaro handelt sich immerhin noch um ein Europamodel da sollte man noch einigermaßen Schnell an Teile kommen da dies alles schon Katalogisiert ist. Bei Cadiallac als reiner Importwagen sieht das schon wieder ganz anders aus.

Der Cadillac CTS wurde (und wird ) ganz normal offiziell in Deutschland angeboten.

Es steht übrigens im Inserat als allererstes "EU Version".

Weiß nicht, wie du auf die Sache mit kein Europamodell, Import,... kommst.

Das Cadillac mittlerweile in Deutschland verkauft ist mir neu und war mir so nicht bewusst. Seit wann machen Die das denn? Da muss ich Dir dann aber recht geben. Dann sind die Ersatzteilbeschaffung kein Problem sein.

Pleiben halt noch die hohen Kosten. Auch bei Cadallic kostet ein V6 Turobo oder V8 als Austauschmotor um die 20.000 Euro.

Zitat:

@ompre schrieb am 8. Februar 2016 um 15:36:10 Uhr:

Das Cadillac mittlerweile in Deutschland verkauft ist mir neu und war mir so nicht bewusst. Seit wann machen Die das denn? Da muss ich Dir dann aber recht geben. Dann sind die Ersatzteilbeschaffung kein Problem sein.

Pleiben halt noch die hohen Kosten. Auch bei Cadallic kostet ein V6 Turobo oder V8 als Austauschmotor um die 20.000 Euro.

Puh, seit wann genau weiß ich nicht, aber schon länger, vom CTS wurde schon die allererste Generation bei uns angeboten, das war so ca. um 2002 rum?

Das ist übrigens kein Turbomotor, sondern ein Kompressor und die 6-Zylinder von GM sind Sauger.

Die Motoren von GM sind allgemein vergleichsweise günstig.

Und bei einem Wagen mit nichtmal 20.000km und meines Wissens robusten Motor wird man auch so schnell keinen Ersatz brauchen.

Moin,,

mein Tipp wäre ein Benz mit dem einmaligen 63 AMG Motor als Sauger! Der Motor als 8.Zylinder und der wahnsinns Klang samt Fahrleistung finde ich berauschend! In welchen Wagen von Benz kannste Dir ja aussuchen wie: C, CLK, E und und!

Aber der Motor ist auf alle Fälle ein Langläufer ohne Sorgen!

Zitat:

@ompre schrieb am 8. Februar 2016 um 15:36:10 Uhr:

Das Cadillac mittlerweile in Deutschland verkauft ist mir neu und war mir so nicht bewusst. Seit wann machen Die das denn? Da muss ich Dir dann aber recht geben. Dann sind die Ersatzteilbeschaffung kein Problem sein.

Pleiben halt noch die hohen Kosten. Auch bei Cadallic kostet ein V6 Turobo oder V8 als Austauschmotor um die 20.000 Euro.

Moin,,

sollte doch ein Deutscher Hersteller sein oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung sportliches Auto (Gebrauchtwagen) 6 Zylinder, V8 Erfahrung Audi S5 RS5, BMW M3, Porsch