ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung sportliches Auto bis 20k

Kaufberatung sportliches Auto bis 20k

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 10:27

Hallo liebe Community,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem neuen sportlichen Flitzer für mich. Jedoch fällt mir eine Entscheidung sehr schwer. Zur Auswahl stehen:

VW Scirocco R - 265 PS, 70000km, bj 2009, Vollausstattung

Audi RS4 - 381 PS, 130000km, bj 2000, Vollausstattung

VW Golf R32 - 250 PS, 80000km, bj 2007, Vollausstattung

Momentan fahre ich einen Scirocco mit 160 PS. Da mir das Auto schnell langweilig geworden ist bin ich nun auf der Suche nach einem sportlichen Auto welches jedoch auch alltagstauglich ist und mir nicht unbedingt das Geld aus der Geldbörse frisst.

Ich fahre ca. 12tkm im Jahr. Bewegt soll das Fahrzeug hauptsächlich in der Stadt und auf der Autobahn. Kleinere Arbeiten wie Ölwechsel etc. kann ich alleine machen.

Jedoch soll der Spaß auch nicht außer Augen fallen!

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr hier Meinungen oder Vor-/Nachteile einfach mal aufführt.

Vielen lieben Dank!

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Zur Auswahl stehen:

VW Scirocco R - 265 PS, 70000km, bj 2009, Vollausstattung

+ Neustes Baujahr

+ Wenigste Kilometer

- Frontantrieb

- Anfälliger TSI Motor

Audi RS4 - 381 PS, 130000km, bj 2000, Vollausstattung

+ Am meisten Leistung

- Am ältesten

- Am meisten Kilometer

VW Golf R32 - 250 PS, 80000km, bj 2007, Vollausstattung

+ Geiler VR6 Motor

+ Hohe Wertstabilität

Also bei deiner Auswahl würde ich den R32 nehmen :D

Muss es einer von diesen dreien sein oder geht auch was anderes? Mein Tipp wäre ein BMW 130i. Sportlicher und robuster Reihensechser und Hinterradantrieb :)

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Zur Auswahl stehen:

VW Scirocco R - 265 PS, 70000km, bj 2009, Vollausstattung

+ Neustes Baujahr

+ Wenigste Kilometer

- Frontantrieb

- Anfälliger TSI Motor

Audi RS4 - 381 PS, 130000km, bj 2000, Vollausstattung

+ Am meisten Leistung

- Am ältesten

- Am meisten Kilometer

VW Golf R32 - 250 PS, 80000km, bj 2007, Vollausstattung

+ Geiler VR6 Motor

+ Hohe Wertstabilität

Also bei deiner Auswahl würde ich den R32 nehmen :D

Muss es einer von diesen dreien sein oder geht auch was anderes? Mein Tipp wäre ein BMW 130i. Sportlicher und robuster Reihensechser und Hinterradantrieb :)

Wäre auch mein Tip. Noch dazu hat sich letztes Jahr ein Kollegen so einen R32 gekauft und ein halbes Jahr später wieder mit hohem Verlust (also nix wertstabil) wieder verkauft da der Verbrauch unmenschlich war.

Zitat:

Original geschrieben von Andi_08

Noch dazu hat sich letztes Jahr ein Kollegen so einen R32 gekauft und ein halbes Jahr später wieder mit hohem Verlust (also nix wertstabil) wieder verkauft da der Verbrauch unmenschlich war.

Wie hoch war der Verbrauch denn? Wahrscheinlich wollte dein Kollege den Wagen schnell loswerden und hat deswegen einen hohen Verlust gemacht. Im Allgemeinen gilt der Golf 5 R32 als sehr wertstabil :)

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 11:44

Vielen Dank für deine Antwort Andi08. Bmw klingt natürlich auch sehr spannend. Wie sieht es denn da mit Unterhaltskosten aus? Hat evtl jemand Erfahrung mit einem R32 in Sachen Unterhalt?

Danke im voraus

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Vielen Dank für deine Antwort Andi08. Bmw klingt natürlich auch sehr spannend. Wie sieht es denn da mit Unterhaltskosten aus? Hat evtl jemand Erfahrung mit einem R32 in Sachen Unterhalt?

Wegen des Verbrauchs hab ich mal bei Spritmonitor.de nachgeguckt:

BMW 130i: Ø 10,58 Liter

Golf 5 R32: Ø 11,44 Liter

Scirocco R: Ø 9,54 Liter

Audi RS4: Ø 11,47 Liter

Steuer richtet sich ja nach dem Hubraum, da hat also der Scirocco einen Vorteil.

In der Versicherung sollten alle in etwa gleich sein.

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 12:12

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Vielen Dank für deine Antwort Andi08. Bmw klingt natürlich auch sehr spannend. Wie sieht es denn da mit Unterhaltskosten aus? Hat evtl jemand Erfahrung mit einem R32 in Sachen Unterhalt?

Wegen des Verbrauchs hab ich mal bei Spritmonitor.de nachgeguckt:

BMW 130i: Ø 10,58 Liter

Golf 5 R32: Ø 11,44 Liter

Scirocco R: Ø 9,54 Liter

Audi RS4: Ø 11,47 Liter

Steuer richtet sich ja nach dem Hubraum, da hat also der Scirocco einen Vorteil.

In der Versicherung sollten alle in etwa gleich sein.

Das klingt ja eigentlich nicht schlecht. Aber bei einem 130i muss ich sagen dass mir das Auto doch etwas zu "unauffällig" ist. Bis auf den geilen 6 Zylinder sound ist an dem Fahrzeug nicht groß zu erkennen dass er ordentlich Leistung hat.

Wie sieht es mit Werkstattkosten aus? Audi und bmw sind denke ich mal doch teurer als VW.

Denkt ihr es macht einen sehr großen Unterschied, ob ich nun Allrad habe oder einen Front/Hecktriebler? Ich denke mal dass es nur im Winter vorteilhaft ist ein Auto mit allrad zu fahren.

 

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Zitat:

Original geschrieben von Andi_08

Noch dazu hat sich letztes Jahr ein Kollegen so einen R32 gekauft und ein halbes Jahr später wieder mit hohem Verlust (also nix wertstabil) wieder verkauft da der Verbrauch unmenschlich war.

Wie hoch war der Verbrauch denn? Wahrscheinlich wollte dein Kollege den Wagen schnell loswerden und hat deswegen einen hohen Verlust gemacht. Im Allgemeinen gilt der Golf 5 R32 als sehr wertstabil :)

Minimalverbrauch war knapp 10l. Im Durchschnitt waren es 14-15 Liter.

Der war schon eine Weile beim Händler gestanden und ich glaube das war auch der Grund. Und ja, er wollte ihn schnell wieder los werden, da der Verbrauch gegenüber seines vorherigen Wagens fast doppelt so hoch war und das merkt man schnell auch am Geldbeutel.

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Aber bei einem 130i muss ich sagen dass mir das Auto doch etwas zu "unauffällig" ist. Bis auf den geilen 6 Zylinder sound ist an dem Fahrzeug nicht groß zu erkennen dass er ordentlich Leistung hat.

Wenn man das M-Paket hat, dann sieht der 1er schon ganzschön sportlich aus :cool:

Zitat:

Denkt ihr es macht einen sehr großen Unterschied, ob ich nun Allrad habe oder einen Front/Hecktriebler? Ich denke mal dass es nur im Winter vorteilhaft ist ein Auto mit allrad zu fahren.

Besonders bei Autos mit weit über 200 PS ist Frontantrieb nicht gerade ideal wenn man ordentlich Spaß haben will.

Bezüglich Winter und Heckantrieb solltest du dir keine Sorgen machen, solange du gute Winterreifen hast und nicht gerade auf einem Berg wohnst :D

Zitat:

Original geschrieben von Andi_08

Minimalverbrauch war knapp 10l. Im Durchschnitt waren es 14-15 Liter.

er wollte ihn schnell wieder los werden, da der Verbrauch gegenüber seines vorherigen Wagens fast doppelt so hoch war und das merkt man schnell auch am Geldbeutel.

Bei einem schweren Allradler mit Sechszylinder sollte man keine Verbrauchswunder erwarten ;)

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 12:28

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Zitat:

Original geschrieben von Andi_08

Minimalverbrauch war knapp 10l. Im Durchschnitt waren es 14-15 Liter.

er wollte ihn schnell wieder los werden, da der Verbrauch gegenüber seines vorherigen Wagens fast doppelt so hoch war und das merkt man schnell auch am Geldbeutel.

Bei einem schweren Allradler mit Sechszylinder sollte man keine Verbrauchswunder erwarten ;)

Wobei so ein rs4 natürlich auch sehr reizt. 2.7l v6 biturbo. Man bekommt eigentlich sehr viel für sein Geld. Aber dass der Wagen 2000er Baujahr ist schreckt mich auch so ziemlich ab. Und wenn die turbos noch nicht gemacht sind ist man auch schon gut mal bei 2000-3000 euro fürs machen.

Und 250 Ps aus einem Sauger stelle ich mir irgendwie träge vor. Bin bisher nur Turbomotoren gefahren. Und wenn man mal Spaß haben möchte und einen Sauger tritt dann schluckt dieser unheimlich. Bin auch schonmal einen Rs4 V8 sauger gefahren. Nach einer kurzen Spaßrunde standen dann 21l auf der Uhr.

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

wenn man mal Spaß haben möchte und einen Sauger tritt dann schluckt dieser unheimlich.

Wenn man einen Turbomotor richtig tritt, schluckt der auch mindestens genau soviel. Wie sagt man doch gleich? Turbo läuft, Turbo säuft :D

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 12:43

Wenn man einen Turbomotor richtig tritt, schluckt der auch mindestens genau soviel. Wie sagt man doch gleich? Turbo läuft, Turbo säuft :D

Guter Spruch :D:p

Wenn ich jetzt viel Stadtverkehr fahre (stop and go) ist da ein Sauger oder ein turbo besser? Saufen tuen sie beide :p

Zitat:

Original geschrieben von Eric9494

Wenn ich jetzt viel Stadtverkehr fahre (stop and go) ist da ein Sauger oder ein turbo besser? Saufen tuen sie beide :p

Ich sags mal so: Bei niedrigen Drehzahlen hat der Turbo einen Verbrauchsvorteil.

Aber: Turbomotoren vertragen Kurzstrecken nicht so gut wie Saugmotoren.

135i oder 335i müssten auch ganz knapp ins Budget passen. Hier hast du auch den gewünschten Turbobums und der Verbrauch hält sich auch in Grenzen. Der Motor ist einfach eine Wucht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung sportliches Auto bis 20k