ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Kaufberatung Rupes LHR 15ES oder doch lieber LHR 21 ES

Kaufberatung Rupes LHR 15ES oder doch lieber LHR 21 ES

Themenstarteram 15. Febuar 2015 um 13:11

Hallo liebe Fahrzeugpflege Freunde.

Bei meiner Frühjahrsbestellung überlege ich mir eine weitere Poliermaschine zuzulegen.

Aufgund dieses von fschroedie verfassten Artikel. ( http://www.motor-talk.de/.../...-exzenter-poliermaschine-t5063213.html ) danke an dieser stelle hierfür !

Steht nun die Entscheidung mir eine Rupes zu Kaufen.

Sie soll meine bereits vorhandene DAS 6 6100 Pro ergänzen.

Derzeit liegen die Rupes LHR15 sowie 21 Preis gleich: siehe ( http://www.lupus-autopflege.de/navi.php?... )

Deshalb meine Frage ans Forum: Welche in Gottesnahmen nehmen ???

Hätte nun gerne meine vorerst letzte Poliermaschine gekauft.

Danke an alle die mir bei meiner Entscheidung helfen.

Gruß Pfanni

 

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi Pfanni,

 

beide Maschinen sind natürlich hervorragend und eine prima Ergänzung für Deine Ausrüstung.

 

Neben den Maschinenkosten musst Du auch h die Kosten berücksichtigen, die Du anschließend hast, sprich für Politur, Pads etc. Die LHR21 hat mit 21mm Hub naturgemäß eine ganz schöne mechanische Wirkung, die sie auf Deine Polierpads bringt. Selbst die LHR15 liegt mit ihren weniger klingenden 15mm bei einer hohen Beanspruchung der Pads. Wenn man aber überlegt, dass z.B. ein FLEX Exzenter "nur" mit 8mm Hub zur Sache geht und dabei auch definitiv gute Ergebnisse erzielt, dann kann man sich überlegen, wie die Kräfte bei der Rupes auf ein Pad ausschauen.

 

Eines ist klar: die Rupes Maschinen bringen Dir beide auf jeden Fall ein gutes Polierergebnis bei spürbarer Zeitersparnis. Einen Tod musst Du halt sterben: sei es die lange Lebensdauer der Pads (z.B. FLEX) oder aber ein schnelleres Durchkommen bei höherem Padverschließ. Aus dieser Perspektive heraus empfehle ich Dir die LHR15.

 

Am Rande sei bemerkt/gefragt, mit welchen Pads Du die Rupes betreiben möchtest? Nimmst Du originale Rupes oder gehst Du auf Alternativen (wovon es seit kurzem ja echt was gibt) ?

 

Halt uns auf dem Laufenden wie Du Dich entscheidest,

 

VG

hawaii

Themenstarteram 15. Febuar 2015 um 14:20

Momentan favorisiere ich die LHR 15ES

mit dem aus dem Set beigestellten 130-150mm Rupes Pads.

Ich benutze momentan 140 mm sowie 77mm Pads diese liegen mir und meinen Fahrzeugen.

Hiermit währe ich mit der LHR 15 gut bedient und wir könnten hier schliessen.

Aber ich könnte mir auch vorstellen auf der LHR 21einen 125mm Klett Schleifteller zu montieren.

Momentan fahre ich die Menzerna Serie auf MF Pad bis zur SF4000 und bin hierbei auch auf dem schwarzen Wagen zufrieden.

Aber ich benötige für den A4 Kombi ca.16 h damit er am Jahresanfang gut darsteht. ( 5 Kreuzstiche PF2200 + SF4000 bei Bedarf partiell FG400 )

Hier setzt der Rupes neuerwerb an.

Ich erwarte eine deutliche Zeitersparnis bei gleichbleibenden Ergebnis sowie ein ergonomisches entspanntes Arbeiten.

Wird der Verschleiß der Pads auf der Rupes wirklich nennenswerte hoch ausfallen ?

Habe bisher ca.30 Pads im Gebrauch aber erst 2 Hexlogic haben sich verabschiedet.

Rechne eigentlich nicht mit einem höheren Verschleiß bei Nutzung der Originalen Rupes Pads.

 

Gruß Pfanni

Ups...16 h.......

Und ich dachte ich mit durchschnittlich 8-10 Std. (von schwierigen Kandidaten mal abgesehen) liege schon erheblich über dem Durchschnitt.

Arbeitsgänge mache ich auch wie von Dir beschrieben. Jedoch mit 2500/4000 und Partiell falls erforderlich 400ér.

Aber egal wer wie lange wofür benötigt. Bisher hat das Ergebnis immer für alle Mühen/Zeit voll und ganz entschädigt.

Nun, da hier schon mein Thread Auslöser deiner Gedanken war, muss ich natürlich auch hier aktiv werden.:D

Ich würde dir zur LHR 15 raten. Mehrere Gründe dafür:

1. Sie fährt sich etwas ruhiger als die 21

2. Du musst nicht zusätzlich Geld für einen kleineren Teller ausgeben. Auch wenn beide Maschine in etwa das Gleiche kosten, musst du den Preis für den zusätzlichen Teller natürlich dazu rechnen.Ich persönlich fahre max. 125-er Teller.

3. Gibt es mittlerweile verbesserte Pads von Lake Country - nämlich die LC Orbital Pads - hier als Beispiel in blau. Ich glaube, die gibt es momentan (noch) nicht für den großen Teller.

4. Pads, Teller etc. sind günster als bei der 21

5. Du kannst deine vorhandenen Pads weiterhin nutzen.

Ein vermutlicher Nachteil wäre der geringere Hub und somit die noch größere Effizienz der 21. Aber glaube mir, zwischen deiner DAS und der LHR 15 liegen Poliermaschinenwelten.;) du wirst dieses Gerät nach der ersten Inbetriebnahme lieben. Außerdem hat die lhr 15 mehr Umdrehungen (Orbitalbewegungen) und gleicht den vermeindlichen Nachteil des fehlenden Hubs zumindest ein wenig aus.

Edit ergänzt, dass sie bisher noch keinen höheren Padsverschleiß ausmachen konnte. Lediglich an den Kanten im Schwellerbereich (bei der Mini) habe ich mir ein kleines grünes Pad etwas gefrittet, da ich zu nah an angrenzende Teile gekommen bin.

Die Rupes Pads haben nur einen Nachteil, wenn man beim Lösen des Pads nicht genau Acht gibt, löst sich gern mal der Klettrücken ab. Also schöööön, vorsichtig und Stück für Stück abnehmen.

Hi

es könnte sich lohnen noch ein wenig zu warten, denn LUPUS bringt in den nächsten Wochen eine Alternative

für RUPES raus. Quelle anderes Forum: 'http://www.fahrzeugpflegeforum.de/.../'

Zitat:

@wiri schrieb am 17. Februar 2015 um 10:19:50 Uhr:

Hi

es könnte sich lohnen noch ein wenig zu warten, denn LUPUS bringt in den nächsten Wochen eine Alternative

für RUPES raus. Quelle anderes Forum: 'http://www.fahrzeugpflegeforum.de/.../'

.

.

.

.

 

Das wird dann vermutlich diese sein: klick!

 

Hallo in die Runde,

ich will mich erstmal vorstellen. Ich bin der Sven, 42 Jahre alt, wohnhaft im schönen Südharz. :)

Ich lese bereits seit 2011 in diesem Teil des Forums mit und habe schon sehr viel dabei gelernt. Danke für die vielen Infos!

Wieder zurück zum Thema Poliermaschine: Ich habe mir vor 2 Wochen das Set bei Lupus bestellt. Das XL gab's da bereits schon nicht mehr. Zeitgleich hatte ich von der neuen DAS-6 Pro Plus gelesen und vermutet, dass die bei Lupus die bisherigen DAS-6 Pro ablösen wird. Dennoch habe ich mich bewusst für die "alte" entschieden. Habe bisher ja nur gutes über sie gelesen und nur weil eine neue kommt wird die alte ja nicht plötzlich schlecht. Ihr merkt schon, ich rede mir das jetzt einfach schön. Will mich ja nicht schlecht fühlen. :D

Gruß vom Sven

Hallo

Ich wollte hier nur mal meine Erfahrungen mit der Rupes Lhr 21 kundtun.Vergleicht man sie mit der Flex 3401,welche ich bisher in Gebrauch hatte,so fällt die erheblich höhere Leistungfähigkeit der Rupes auf.Man kann nun in der gleichen Zeit mit einer Menzerna Hochglanzpolitur die gleiche Defektkorrektur erreichen,als mit einer Feinschleifpaste.Also spart man sich einen weiteren Polierdurchgang mit einer feineren Politur.Dazu kommt,daß der benötigte Kraftaufwand geringer ausfällt,da die Maschine nur durch das Eigengewicht aufgelegt wird.

Wer jemals eine 3401 benutzt hat,die ja auch schon sehr effektiv arbeitet,dem sei gesagt,es ist fasr ein Quantensprung.

Preislich liegen beide auf ähnlichem Niveau.

Gruss

Thomaswi

Hallo zusammen,

nachdem ich nun Nächte über Monate damit verbracht habe soviel wie möglich über PolierMaschinen zu lesen und zu erfahren,möchte ich nun auch mal etwas in die Runde schmeißen,denn jedes mal wenn ich dachte ich weiß welche Maschine,fand ich etwas,was mich dann wieder zweifeln ließ.

von der neuen Flex, aufgrund der Wärme Entwicklung der schrauben am Teller ,weg,nun bei Rupes gelandet.

Was mache ich,anstatt zu bestellen,schaue ich noch ein wenig und sehe das neue Modell LK 900.was sagt ihr zu der Maschine?

Excenter mit Zwangs Rotation.Ich meine mit einem Hub von 8 mm.

Was mich immer bei der L H R 15 ,als auch bei der neuen Mark 2 ist das Problem,daß beide wohl gerne mal stehen bleiben.?!

Beschrieben wird das neue Modell als tolle Neuheit auf dem Markt.

Teuer ist die Maschine leider,noch teuerer als die Mark 2.Ich meine so etwas um 480 Euro,ohne Zubehör.

Was haltet ihr von der Maschine?ich weiß es jetzt nämlich wieder nicht,war ich kaufen soll.Horror!

Hallo Forengemeinde

Muss etwas mehr ausholen…...

Ich besitze die Flex xc3401 seid das Modell mit dem Roten Kabel auf den Markt kam,später hörte ich von der Firma Rupes-Poliermaschinen und wurde neugierig, und sammelte alle Infos die ich lesen und Videos im Netz über die LHR 15 und 21 sammeln konnte, kurzum ich habe mich für die LHR 15 Mark II entschieden, ganz ehrlich es ist so wie Thomaswi geschrieben hat, was ich zuerst auch nicht glauben konnte (youtube: ammoNYC ).

Nun die Flex 3401 besitzt eine Zwangsmitnahme mit 8mm Hub, so auch wie die Rupes LK 900 aber eben mit 5mm Hub,man bekommt bestimmt ca. 95 bis 98 % an defekten am Lack beseitigt und super Ergebnisse erzielt man mit ihr auch…. Jetzt kommt das aber…... seit dem ich die Rupes besitze liegt meine Flex gelangweilt in meiner Poliertasche rum.

Als Beispiel: mein Wagen besitzt weichen Lack, ich fahre fast alles mit der Menzerna 4000 (wenn nötig noch mit 2500) in „einem Durchgang“, gewölbte stellen die nicht bzw. schwer erreichbar sind auch Heckklappe und Frontpartie, mit der Shinemaster S75.

Was mir an der Rupes so gefällt und ich zum Schätzen gelernt habe, das es mit ihr total entspannt abläuft (im Vergleich zur Flex), sie mag es überhaupt nicht wenn man sie mit Druck fährt(stehen bleiben des Tellers)man bekommt auch gleich feetback von ihr. Ich musste mich total umgewöhnen im Umgang mit der Rupes(Flex mit Druck Rota mit Druck), und vor allem auch üben üben üben.

Die gleiche Arbeit mit der Flex 3401 hätte ich noch mindestens einen Durchgang mehr machen müssen, mit erheblich größeren Kraft und Zeitaufwand, was nicht heißen soll sie taugt nichts, das Ergebnis spricht für sich, man muss es selber ausprobiert oder gesehen haben, um es zu glauben.

PS: Alles andere was ich mit der Rupes oder Shinemaster nicht ausgebessert bekomme, benutze ich meine Rota.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Kaufberatung Rupes LHR 15ES oder doch lieber LHR 21 ES