ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kaufberatung: Poliermaschine + Zubehör

Kaufberatung: Poliermaschine + Zubehör

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 14:58

Hallo zusammen,

ich habe mir vorgenommen, mir eine Poliermaschine zu kaufen, und bräuchte dazu mal eine individuelle Beratung von euch. Ich habe zwar schon einige Threads dazu gelesen, zB den von Dischu, doch trotzdem wäre es schön wenn nochmal jemand über das schaut was ich mir überlegt habe.

Also ich fang mal bei meinem Fahrzeug an. Es ist ein Saphirschwarzer Astra J von 11/2010. Er hat bis jetzt keine Waschstraße von innen gesehen, was auch in Zukunft so bleiben soll. Er wird ca. einmal in der Woche von Hand mit 2 Eimer Methode gewaschen. Und sieht eigentlich auch noch ziemlich neuwertig aus, jedoch stellen sich langsam die ersten feinen Swirls ein. Deshalb möchte ich ihn diesen Sommer das erste mal vernünftig polieren und versiegeln.

Nun zu meinem bisherigen Equipment:

Waschhandschuh: Meguiars Ultimate Wash Mitt

Shampoo: Meguiars NXT Car Wash

MFT: 2 x Cobra Super Plush Gold

Politur: Meguiars Ultimate Compound

Pre-Cleaner: Dodo Juice Lime Prime

Wachs: Meguiars NXT Tech Wax 2.0, Dodo Juice Blue Velvet Panel Pot

Nun möchte ich mir wie gesagt eine Maschine kaufen und habe die Flex XC 3401 VRG ins Auge gefasst. Ist diese für einen Anfänger wie mich geeignet?

Als Pads wollte ich die von Rotweiss nehmen. 3 Stück von jeder Härte, also 3 orangene, 3 gelbe, 3 blaue. (Zuviele?)

Als Durchmesser wollte ich 155 mm Pads nehmen. Passen die vernünftig auf die Maschine? Der Stützteller liegt so wie ich gelesen habe bei 140 mm.

Soweit so gut. Mein größtes Problem sind die Polituren. Ich wollte mir Menzerna Polituren bestellen, aber leider blicke ich bei deren System nicht wirklich durch, und außerdem weiß ich nicht, welche für meinen (weichen?) Lack die richtigen sind. Deshalb wollte ich euch bitten mir bei der Auswahl zu helfen und eventuell auch mir zu erklären mit welcher Geschwindigkeit und welchem Pad ich die vorgeschlagenen Polituren verarbeiten muss.

Tut mir leid, dass der Text etwas länger geworden ist, aber ich hoffe ihr helft mir trotzdem, denn eure kompetenten Antworten haben mir schon oft weiter geholfen, auch wenn ich noch net so viel hier geschrieben habe...

Danke im Vorraus

Ähnliche Themen
14 Antworten

Das Problem an der Poliermaschine ist nur, dass es dafür auf normalem Weg keinen kleineren Stützteller gibt, sonst ist sie natürlich sehr gut.

Du brauchst für deine Ausstattung auf jeden Fall noch mehr Mikrofasertücher, mir ist ehrlich gesagt schleierhaft wie du bis jetzt mit 2 zurechtgekommen bist.

Zusätzlich noch 6 Stück, dann kann man Arbeiten.

Bei der Politur würde ich zu SwirlX greifen. Ultimate Compound wäre mit der Maschine verarbeitet zuviel des guten. Vorteil: Lässt sich einfach verarbeiten und staubt nicht.

Wenns Menzerna sein soll, dann die FF3000 oder die SF4000. Das wären sinnvolle Ergänzungen zum Ultimate Compound, welches du schon hast.

Pads von Rotweiß in 155mm passen gut zum Stützteller uns sind von der Qualität tadellos. Die gelben brauchst du nicht wirklich. Ich würde 5 orangene und 2 blaue nehmen. Die orangenen für alle Arten von Politur und die blauen für den Pre Cleaner.

Bei der Vorschubgeschwindigkeit sollte es so ungefähr 2-3cm/sek sein. Und den Druck nicht vergessen. Ohne viel Druck gibts keine gute Polierwirkung.

Auf welcher Stufe bin ich bei der Maschine überfragt.

Hallo Joshi,

Zitat:

Wachs: Meguiars NXT Tech Wax 2.0, Dodo Juice Blue Velvet Panel Pot

warum 2 Wachse (wobei das NXT synth. ist) ?

Gruss,

Celsi

Panel Pot klingt so nach "das probier ich mal aus". ;) Außerdem stellt die Frage gerade der Richtige! Wie viele Wachse liegen bei dir zu hause rum? :D

Ich hatte nur die Befürchtung, dass er schichten will, und das wäre, egal in welcher Reihenfolge, Murks.

Na du kommst ja gleich auf Ideen :rolleyes: :D

Will ja nicht jeder gleich Schichten, der mehrere Wachse hat ;) oder doch :D

Zitat:

Original geschrieben von werds

Na du kommst ja gleich auf Ideen :rolleyes: :D

Will ja nicht jeder gleich Schichten, der mehrere Wachse hat ;) oder doch :D

Nein nur ab und zu dran riechen;)

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 18:42

@ Mr.Moe: Naja ich habe eigentlich immer nur 2 gebraucht bis jetzt. War zwar immer knapp aber du hast Recht, wenn ich meine Bestellung wegschicke, ist das 5er Paket von Lupus schon fest mit eingeplant.

@ Celsi: Naja ich befasse mich noch nicht soo lange mit der Autopflege und das NXT Wachs ist das Ergebnis eines D&W Besuchs in Bochum, wo ich auch das erste Mal Kontakt mit Meguiars hatte. Und die Dose ist halt noch nicht leer. Damals wusste ich auch nicht was synthetisch und so weiter bedeutet. Bei meiner letzten Bestellung bei Lupus habe ich dann mal diese Probiergröße vom Blue Velvet dazu bestellt weil ich von den Bildern deines Audi A3 so begeistert war. Naja das nur als Erklärung.

Also werde ich dann 5 orangene und 2 blaue Pads von Rotweiss bestellen. Kann jemand vielleicht noch was zu den Geschwindigkeitsstufen bei der Maschine sagen? Und auch zu der Maschine allgemein, ob die für mich angebracht ist?

Achja und ich habe gerade mal bei Lupus rein geschaut und ich finde die Bezeichnungen der Menzerna Polituren von Mr.Moe dort leider nicht. Gibts die dort nicht oder wurde die Bezeichnung geändert?

FF3000

SF4000

Das 5er Pack Lupus 500 ist nicht lieferbar. Alternativ bieten sich die Cobra Super Plush Gold oder die Chemical Guys Elite Banded Premium an.

Der Glanz kommt vor allem von der Vorarbeit. Die sollte bei maschieller Verarbeitung von Politur und Lime Prime schon perfekt sein. Versteh mich nicht falsch, das ist ein sehr gutes Wachs, aber am Endergebnis nur gering beteiligt.

Passt scho.

Ich habe wieder mal schlampig gelesen und das für eine "Einkaufsliste" gehalten und nicht für eine Aufstellung vorhandener Wachse :)

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 20:06

macht ja nichts.. :)

sag mal kannst du mir vielleicht was zu der maschine und den Geschwindigkeiten sagen? Wie ich in deinem Blog gesehen habe, verwendest du die Flex ja auch. Das wäre wirklich nett.

Hallo joshi2502

Zu den Geschwindigkeiten der 3401 kann ich dir folgendes sagen:Nach dem punktuellen Auftragen der Politur auf das Pad verteile ich sie bei Stufe 1 auf´s Objekt,fahre bei Stufe 3 rein und verarbeite bei Stufe 6.

Bei meinem harten,schwarzen VAG-Lack sind 3-4 Kreuzstiche mit hohem Druck nötig.Als Pad verwende ich ein mittelhartes,auch wenn ich nur leichte Hologramme beseitige will.Ich behaupte mal,daß die Flex und die Festool Exzenter effektiver sind als die anderen Exzenter,da sie über Zwangsmitnahme des Poliertellers verfügen.

Hoffe,ich konnte dir etwas helfen.

thomaswi

gelöscht

Themenstarteram 21. Juni 2011 um 7:40

Danke thomaswi :)

Können andere Flex Benutzer dies bestätigen? Eine weitere Frage wäre noch, wieviel Politur ihr auf das Pad auftragt und auf auf welcher Flächengröße ihr die dann verarbeitet?

Zitat:

Original geschrieben von joshi2502

Danke thomaswi :)

Können andere Flex Benutzer dies bestätigen? Eine weitere Frage wäre noch, wieviel Politur ihr auf das Pad auftragt und auf auf welcher Flächengröße ihr die dann verarbeitet?

Hab zwar keine Flex, sondern eine Festool aber beide Maschinen nehmen sich nicht viel. Die Flex stand lange Zeit auf meiner Einkaufsliste, aber irgenwie hat mich etwas dann doch in die Hande der Festool getrieben.

Pauschal würde ich sagen bei einem neuen Pad 4 Erbsen große Kleckse auf einer Fläche von 40 mal 40 cm (weniger ist mehr) nach dem ersten Durchgang reichen dann auch 3 Kleckse (weniger ist mehr).Man muss es ausprobieren womit man am besten klar kommt, wenn man zuviel Politur nimmt setzen sich die Pads zu, gerade bei den groben Menzernapolituren ist mir das am Anfang oft passiert. Mit der Vorgehensweise die thomaswi beschrieben hat "fährst" du recht gut. Ich fahre die feinen Polituren SF 4000 am Ende noch immer etwas länger (gefühlte 3-5 min), mit wenig Vorschub und nur mit dem Eigengewicht der Maschine , man hat ja Zeit und Schaden kann es auch nicht. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kaufberatung: Poliermaschine + Zubehör