ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Kaufberatung Opel Astra J - Automatik

Kaufberatung Opel Astra J - Automatik

Themenstarteram 17. September 2020 um 8:42

Guten Morgen,

ich bin kurz davor mir folgendes Auto zu kaufen

Opel Astra J / Bj 2010 / 1,6 Liter / 126tkm / Automatik

Schaut euch mal meine Daten und eure Meinung dazu ob es so preislich passt, Anzeige ist leider nicht mehr Online.

Zusammenfassung:

- 3 Vorbesitzer

- TÜV bis 11/2021

- Scheckheft gepflegt

- Zahnriemen 2019 getauscht

- vor dem Verkauf bekommt er eine neue Scheibe + Ölwechsel

- Klima, Sitzheizung, Navi, Tempomat und Xenon

- leichter Rostanfang hintere Radkästen (direkt an der Kante)

- Außen einige Kratzer (Note 2-)

- Innen dem Alter entsprechend

- Bremsscheiben haben schon einen leichten Rand

- Ich meine bei warmen Motor am Motor, Kühlwasser gerochen zu haben, sehe aber keine Leckage und Wasserbehälter ist auch voll.

- Winterreifen neu (montiert) / alte Sommerreifen auf Alu´s dabei

- letzter TÜV ohne Mängel

- 5500€ letzter Preis

Was denkt ihr? Der Preis ist eigentlich gut, hab halt Bedenken wegen dem leichten Rost.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Nun den Rost musst du behandeln. Wagen ist eben kein Neuwagen mehr sondern 10 Jahre alt.

Hallo,

Mir wäre er fast ein wenig zu gebraucht. Nervig kann der Kühlwassergeruch sein, das Abzustellen ist meistens mühsam, wenn eine kleine Undichtigkeit irgendwo vorliegt. Leichter Kantenrost ist nur Optik, meistens nicht tragisch. Bremsen sind preiswert zu erneuern, dürften ja fast noch die originalen Bremsscheiben sein. Mir wäre neuer TÜV wichtig damit du erstmal Ruhe hast. Im Zweifel ein anderes Auto nehmen. Opel Astra werden ja genügend angeboten.

Das passende Unterforum für eine Kaufberatung zum Opel Astra J findest Du hier:

https://www.motor-talk.de/forum/opel-astra-j-cascada-b767.html

Themenstarteram 17. September 2020 um 9:39

Zitat:

@gismoh74 schrieb am 17. September 2020 um 09:10:08 Uhr:

Opel Astra werden ja genügend angeboten.

Ja aber leider kaum Automatik :)

Das mit dem Kühlwasser müsste man mal beobachten, den Radlaufrost entfernen und versiegeln, der Rest scheint altersentsprechend.

Vorher unbedingt Probe fahren. Der Wagen ist mit Schaltgetriebe schon nicht unbedingt spritzig und auch nicht so richtig sparsam. Halt bleischwer der Astra J. Dazu ist Bj. 2010 der Anfangszeit Raum der Produktion. Erhöht die Gefahr von Kinderkrankheiten.

Rost ist mir beim Astra J bisher fremd gewesen... nicht dass da ein Unfallschaden schlecht repariert wurde.

Ansonsten kann ich Dir vom GF6 AT Getriebe nur abraten. Sollte er das AF40 haben ist es ok. Ansonsten lieber ein MT, da aber auf die M32 Schwächen achten.

Eigentlich rosten die tatsächlich nicht nach 10Jahren, kann Pech oder ein Schaden sein. Vor Kinderkrankheiten hätte ich bei einem 10Jährigen der bei der Probefahrt keine Probleme zeigt, keine Sorgen.

Themenstarteram 17. September 2020 um 21:50

Zitat:

Rost ist mir beim Astra J bisher fremd gewesen... nicht dass da ein Unfallschaden schlecht repariert wurde.

Ansonsten kann ich Dir vom GF6 AT Getriebe nur abraten. Sollte er das AF40 haben ist es ok. Ansonsten lieber ein MT, da aber auf die M32 Schwächen achten.

Wie erkennt man am Astra J, welches Getriebe verbaut ist?

Suche mal nach einer FIN Abfrage, da bekommst Du alle Daten.

Ich finde ihn erstmal zu teuer, hab in Ö einen 2015er 1,6cdti gekauft um 7200. In Relation halt..

Den K bekommst auch schon um gute 8000, aber ok vl eben nicht mit Automatik. Habe mich ewig mit alten Autos herumgeschlagen und bin noch immer sehr happy mit dem J, aber eben ein junger J.

Automatik in Verbindung mit dem 1.6er ... Dass bedeutet einen satten Verbrauch! Dessen solltest du dir bewusst sein, gerade auch mit Blick auf die ab 2021 steigenden Spritpreise.

Rost ist tatsächlich ungewöhnlich. Selbst wenn es nur Oberflächlich ist, würde ich dies sofort entfernen lassen. Manchmal sieht's von außen nicht schlimm aus, aber wenn der Lack runter ist, dann kommt die braune Pest erst so richtig zum Vorschein.

Preislich würde ich min. 1000€ runter handeln, gerade wegen des Rostes. Kannst dem Händler sagen, dass da auch nach 10 Jahren beim Astra in der Regel kein Rost ist....

Unbedingt kalt Probefahrt machen, zügig fahren. Sind schaltrucke , harte Gangwechsel zu spüren oder knallt es sogar einmal metallisch, Finger weg!

Klima testen!

Stadtverbrauch bei mir 9,5 Liter, Landstraße deutlich weniger!

Nach Kühlwasser rechts neben dem Motor und Batterie schauen. Dort ist ein dicker Wasserschlauch, auf dem Getriebe ist gerne eine Wasserpfütze und am Schlauch sieht man den undichten, bläulichen Wasserrand...Taschenlampe!

Themenstarteram 18. September 2020 um 12:18

Danke Danke für eure Ratschläge, vor allem das mit dem Getriebe!

Hab mir das Auto nochmal angeschaut und man kann unter dem Auto erkennen, das da schon an den Schrauben vom Getriebe gedreht wurde.

Scheinbar war da schonmal was, da lass ich mal lieber die Finger davon.

Deine Antwort
Ähnliche Themen