ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kaufberatung Mercedes C220 CDI

Kaufberatung Mercedes C220 CDI

Mercedes
Themenstarteram 19. Mai 2017 um 16:31

Hallo liebe Community,

auf der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug würde ich mich gerne an euch wenden, Ich habe mir ein Paar Autos ausgesucht die ich gerne von euch Bewerten lassen würde.

 

https://www.autoscout24.de/.../...d843-2716-1d21-e053-e350040aa633?...

https://www.autoscout24.de/.../...e505-2539-4d36-bb06-71d266514944?...

Falls ihr weitere Fragen an mich habt stehe ich euch zur verfügen, bis dahin danke ich im Vorraus!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zu viel Kilometer daher beide noch zu teuer. Unterschätzen nicht die Reparaturkosten.

Wenn man gerne selber schraubt und Ahnung hat kann man sowas in Betracht ziehen. Denn Preis noch etwas Verhandeln und OK.

Ansonsten eher nicht - da sitzt man sonst schnell in einem gepflegten Umfeld und kommt erst nach einer beträchtlichen Auslöse wieder vom Fleck!;)

(Mann muss halt schon mal 1-3000.- an Rep. einkalkulieren - ist auch ein Glücksspiel.

Es gibt durchaus welche die 400-600tkm Schaffen - aber auch welche die mit der km Leistung und deutlich weniger schon mal 3-8000.- an Motorinstandhaltung gesteckt haben.

Eher nicht , bei dem Km Stand.................

Bei dem Budget würde ich zum w211 greifen mit deutlich weniger km

bei dem Budget würde ich zu einem anderen Fahrzeug greifen und nicht den "letzten" bezahlbaren Benz haben wollen

am 19. Mai 2017 um 17:51

Mir wären die auch zu alt bzw. zu teuer dafür.

So teuer ist ein 4 Jahre alter nicht, vor allem wenn man sich mal ausrechnet, was man nach z.B. 5 Jahren Fahrzeit dafür noch bekommt. Da behaupte ich mal, dass da nicht wirklich was mit den alten Karren gespart ist.

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 19. Mai 2017 um 17:51:14 Uhr:

Mir wären die auch zu alt bzw. zu teuer dafür.

So teuer ist ein 4 Jahre alter nicht, vor allem wenn man sich mal ausrechnet, was man nach z.B. 5 Jahren Fahrzeit dafür noch bekommt. Da behaupte ich mal, dass da nicht wirklich was mit den alten Karren gespart ist.

Die gezeigten Autos haben schon sehr viele KM, das sehe ich als größte Gefahr für teure Reparaturen.

Davon abgesehen, wenn nichts großes kaputt geht, sind ältere Autos finanziell natürlich die bessere Wahl.

Ein 4 Jahre alter 204 verliert locker 2 bis 3 K pro Jahr. Das verliert so ein altes Auto einfach nicht mehr an Wert. Nicht umsonst gelten alte Autos mit kaum Wertverlust als "Sparbüchsen". Wichtig ist hierbei auf ein zuverlässiges Auto mit nicht allzu vielen KM zu setzen. Das kann der 204 schon sein.

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 18:05

Danke für die Beiträge, Ich habe einen Schrauber in der Hinterhand der mir helfen kann die Frage wäre jetzt ob das sinn macht einen Zu kaufen wenn wir vom Fall ausgehen das bei den Fahrzeug alles in Ordnung ist und am Preis wird natürlich auch was gedreht. Ich weiß von vielen Beispielen das der Motor so eine Laufleistung eingentlich locker schaffen sollte mein Onkel für einen w203 T modell C220 und der Hat am Ende so 440tkm und man sah ihm die Kilometer nicht an.

am 19. Mai 2017 um 18:28

Zitat:

@prony85 schrieb am 19. Mai 2017 um 18:02:32 Uhr:

Davon abgesehen, wenn nichts großes kaputt geht, sind ältere Autos finanziell natürlich die bessere Wahl.

Ein 4 Jahre alter 204 verliert locker 2 bis 3 K pro Jahr. Das verliert so ein altes Auto einfach nicht mehr an Wert.

Das Problem dabei ist, dass das "Wenn" nicht eintreten darf, aber das tut es nun einmal sehr wahrscheinlich.

Vor den beiden 204 hatte ich so ein 9 Jahre altes Auto, in diesem Preissegment gekauft (7.500€). Habe es runter geritten, und dann, mit einigen Defekten nach 4 Jahren mit einigen Defekten für 1500€ wieder verkauft. Auch da darf man nicht ganz unterschätzen, da gibt es auch noch Wertverlust.

Und meinen jetzigen 204 habe ich mit gut 4 Jahren für 14.000€ gekauft ... da kannst du fürs 5. und 6. Jahr vielleicht noch 2000€ Wertverlust annehmen, aber dann musst du auch klar runter.

Unterm Strich ist da mit einem Älteren nicht wirklich was gespart.

Anders sieht das aus, wenn man nur um den Kirchturm fährt und es ein alter Corsa für 1500€ auch tut. Da ist gegenüber einer C-Klassse eine Menge gespart. Wer aber durchaus Kilometer macht im Jahr und auch keinen alten Kleinwagen fahren will ... das wird immer etwas Geld kosten.

Du hast es schon selbst beantwortet....lieber einen 6-7 Jahren alten kaufen, der top gepflegt ist und schon den großen Wertverlust hinter sich hat. Bei einem 4 jährigen sieht die Bilanz schlechter aus. Für die gesparten 4K kann man schon einiges reparieren.....

Mein 350er war 7 Jahre alt, als ich ihn gekauft habe ;-)

am 19. Mai 2017 um 21:48

Zitat:

@prony85 schrieb am 19. Mai 2017 um 21:35:58 Uhr:

Du hast es schon selbst beantwortet....lieber einen 6-7 Jahren alten kaufen, der top gepflegt ist und schon den großen Wertverlust hinter sich hat. Bei einem 4 jährigen sieht die Bilanz schlechter aus. Für die gesparten 4K kann man schon einiges reparieren.....

Naja, finde erst mal einen top gepflegten 6-jährigen für 10t€ ... da wird es extrem schwierig.

Und was dann immer vergessen wird ist, der ist nicht 4t€ billiger, denn damit vergisst man 2 Jahre Nutzungsdauer. Die sind echt Geld wert.

Und klar, die Jahre 6-8 beim 6-jährigen kosten vielleicht nur 3000€ Wertverlust, dafür kommen aber eben zusätzliche 600-800€ an Verschleiß und Reparaturen hinzu. Am Ende sind das Peanuts, die eh vom Zufall überschattet werden.

Bei der C-Klasse ist meiner Meinung nach ab dem 3-jährigen Gebrauchten die Kostenbilanz fast immer gleich, sofern das Fahrzeug auch ernsthaft bewegt wird.

Sorry, aber das kann man so nicht stehen lassen. Das ist einfach falsch, weil du jedem älteren Auto jährliche Reparaturen von 600-800€ unterstellst. Wir haben in der Familie einen CLK aus 2001. Den haben wir 13 Jahre und der hat keine Probleme gemacht - und jetzt 300 TKM drauf.

Ein 3 Jahre alter 350er kostet locker 25K - eher 30. Ich habe für meinen 7 Jahre alter 13K bezahlt - mit nachweislichen 51 tkm.

Jetzt, nach 2 Jahren, könnte ich fast noch das gleiche kriegen für das Auto. Beim 3 Jahre 350er blutest du richtig in Sachen Wertverlust. Da bin ich mal auf die Rechnung gespannt, dass die sich finanziell nichts geben. Vor allem, wenn man das Auto bis zum Schrott fahren möchte. Da machen 2 Jahre Nutzungsdauer mehr oder weniger nicht viel aus.

Gerade beim 204 lohnt sich der Mopf umso weniger, weil jetzt der 205 nachrückt und den 204 alt aussehen lässt. Gerade wenn man deiner Theorie folgt, ist der 204 eigentlich ein No-go.

am 19. Mai 2017 um 23:25

Zitat:

@prony85 schrieb am 19. Mai 2017 um 22:26:35 Uhr:

Das ist einfach falsch, weil du jedem älteren Auto jährliche Reparaturen von 600-800€ unterstellst. Wir haben in der Familie einen CLK aus 2001. Den haben wir 13 Jahre und der hat keine Probleme gemacht - und jetzt 300 TKM drauf.

....

Ein 3 Jahre alter 350er kostet locker 25K - eher 30.

Also 300tkm, kein Verschleiß, keine Wartung, keine Reparaturen ... sorry, aber kannst du sonst wem erzählen, aber nicht mir.

Bei mir kannst du alle Fahrzeuge sauber einsehen und die C-Klasse Bj. 2000 war nicht herausragend günstig.

Darum verlange ich bei solchen Behauptungen immer klare Nachweise und die bestehen vor allem darin, dass man ehrlich selbst protokolliert. Denn nicht verfälscht so sehr, wie der Selbstbeschiss ;).

...

Ansonsten waren wir hier beim 220 CDI mit einer "gesunden" Laufleistung und nicht bei einem "fast" neuen 350er.

Wie gesagt, gut 4 Jahre habe ich für meinen 14.000€ gezahlt. Der davor hat mich mich als 2,5-jähriger 17.300€ gekostet (und drei Jahre später bzw. gute 80tkm später) habe ich noch 12.800€ dafür bekommen ... ok, am Markt wäre das nicht ganz gegangen.

Aber nochmal: Bei Autos die nicht groß bewegt werden, da siehrt die Rechnung schnell anders aus.

Ich denke Einzelfälle sind immer schwer zu verallgemeinern bzgl. der Kostenbilanz.

Ich verstehe aber nicht ganz was du mit Verschleiß und Wartung meinst? Klar hatten wir den beim CLK....Wartung und Verschleiß hast du aber auch bei einem Neuwagen....

Reparaturen: Einmal Simmerringe am Differential getauscht - das war es.

Glühbirnen habe ich jetzt in der Tat nicht berücksichtigt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kaufberatung Mercedes C220 CDI