ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Kleinwagen

Kaufberatung Kleinwagen

Themenstarteram 5. Juli 2015 um 20:18

Hallo an alle,

nachdem ich am Samstag mit meinem BMW auf der Autobahn liegen geblieben bin und mir der ADAC, sowie meine Werkstatt wenig Hoffnung machen (Verdacht auf Kolbenfresser), suche ich jetzt was neues.

Hier mal ein paar Anhaltspunkte:

Auf jeden Fall Neuwagen, mein BMW war ein gebrauchter und die 9 Monate, die ich ihn hatte waren teuer

Jährliche Fahrleistung 40T KM (2x täglich 80km, 5 Tage die Woche)

Budget liegt niedrig, ich pendle mich aber gedanklich zwischen 10 und 12T€ ein.

Fahrweise: Mit 80 km/h hinter einem LKW rumtuckern ist für mich kein Problem, schneller als 120 auch selten.

Zu mir: 182cm groß, stabil gebaut (120kg +).

Besondere Wünsche: Platz für mich, ich hatte vor dem BMW einen Chevy Matiz ohne alles (0,8er Maschine ohne Servo) und bin die Strecke gefahren. Ich saß aber sehr unbequem im Auto. Da war der BMW schon eine andere Größenordnung. Radio wäre mir egal, ich würde das aus dem BMW notfalls ausbauen, ansonsten MP3 und USB fähig muss es sein.

Ich habe mich schon bei diversen Händlern online umgeschaut und tendiere zum Hyundai i10. Der steht bei mir ums Eck für 8750€ mit 5 Jahren Garantie. Mir stellt sich nur die Frage, wie macht der sich auf solch langen Strecken.

Ich bin für Vorschläge aller Art glücklich. Bisherige Alternative wäre ein Clio für 13400€, Tageszulassung aus 2013 mit 50km auf der Nadel. Aber der steht schon 2 Jahre, das macht mich stutzig.

Danke für eure Tipps

mfg Abanev

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@abanev schrieb am 6. Juli 2015 um 20:49:01 Uhr:

Neue Diesel sind meistens in der Anschaffung teurer und einem Dacia traue ich meine Fahrleistung nicht wirklich zu.

Aber bei 40tsd km im Jahr kostet dich wegen der geringeren Treibstoffkosten der Diesel langfristig weniger - die verbrauchen auf 100km ca. 2l weniger. Also wenn du 40tsd km pro Jahr fährst so ca. 800-1000l pro Jahr weniger.

Deine Bedenken wegen Dacia sind absoult unbegründet, der Dieselmotor wird sogar von Mercedes eingekauft (!) und zb. in der aktuellen A-Klasse verbaut. Dacia ist nichts anderes als Autos von Renault mit weniger Schnickschnack.

Den Fiat Punto gibt es mit Klima und Radio als Diesel unter 11.000€:

http://ww3.autoscout24.de/classified/271802411?asrc=st

Falls du die Lieferzeit abwarten kannst wäre das Angebot imo unschlagbar:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273241967?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

Selbes Auto mit anderem Motor sofort verfügbar:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273416874?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

Oder ein Gaser wär auch ein Möglichkeit um Kraftstoffkosten zu senken, wie zb.:

http://ww3.autoscout24.de/classified/233078744?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

 

Der i20 ist ansonsten eine gute Wahl, aber als Benziner eben nicht besonders sparsam, mit dem solltest du wirklich nicht schneller als 120 fahren, sonst fäng er zu saufen an.

Wenn die Kraftstoffkosten nicht so wichtig sind solltest du dir mal den Renault Megane ansehen, dank 6-Ganggetriebe ist der auf der Autobahn nicht viel durstiger (in der Stadt schon), aber zum selben Preis eine ganze Fahrzeugklasse höher:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273078415?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Oder falls es doch sparsamer sein soll - der Motor verbraucht ca. 1l weniger als der im Hyundai:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273879568?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Wow, das Angebot find ich bis jetzt am besten, der war bis jetzt immer teurer - jetzt gibt es den besonders zuverlässigen und sparsamen Toyota Yaris neu bei den meisten Händlern sofort verfügbar mit Klima um 10tsd:

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...||make|model&dtr=s

 

Den Yaris solltest du dir auf jeden Fall mal ansehen, der ist in Sachen Zuverlässigkeit top, sparsamer als der Hyundai und kostet nur 9990€ .

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 5. Juli 2015 um 20:53

Wenn du die Strecke mit einen Matiz gemeistert hast, dan kannst

du jeden Kleinwagen nehmen, den schlimmer als dieser geht fast nicht.

Bei deinen Fahrprofil kommt auch ein kleiner Hyundai kaum

an seine Grenzen, einziger Knackpunkt ist, ob der Platz

für dich ok ist.

Zitat:

@abanev schrieb am 5. Juli 2015 um 20:18:27 Uhr:

Ich bin für Vorschläge aller Art glücklich. Bisherige Alternative wäre ein Clio für 13400€, Tageszulassung aus 2013 mit 50km auf der Nadel. Aber der steht schon 2 Jahre, das macht mich stutzig.

Ist das ein Ausstellungsfahrzeug? Bei dem Preis müsste der mit Extras vollgestopft bis unters Dach sein.

Benutz doch die Neuwagensuche bei autoscout oder mobile, dann weißt Du vielleicht mehr.

Fiat Punto ist immer noch günstig zu haben:

http://ww3.autoscout24.de/classified/270385493?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Und Renault Mégane sind derzeit wohl unschlagbar günstig:

http://ww3.autoscout24.de/classified/269999064?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

Für die Autobahn würde ich bei Hyundai/Kia eine Klasse größer nehmen (i20, Rio).

Themenstarteram 5. Juli 2015 um 21:15

Danke für eure Tipps.

An den Megane habe ich auch schon gedacht, der ist aber steuerlich grauenhaft (170@ im Jahr das Basismodell) und als eco Variante über meinem Budget.

Einen i20 bekomme ich für knapp 11T€, das wäre auch noch machbar.

Was der Clio für einer ist weiß ich nicht, aber Navi mit Touchscreen, Klima, Autoradio mit allem drum und dran, sowie SD Schacht und USB scheinen eine höhere Ausstattungsklasse zu sein.

An den Punto habe ich noch nicht gedacht, schau ich mir mal an, ebenso den Rio.

Also in dem Fall brauchst du das Auto sofort und Angebote mit Lieferzeit fallen raus?

Bei der Kilometerleistung lohnt sich ein Diesel oder Gaser.

Wenn du so viel Zeit im Auto verbringst, dann würde ich auf jeden Fall etwas komfortableres nehmen, es gibt ja auch junge Gebrauchte mit Garantie.

Ein Clio aus 2013 um 13.400€ ist ja ein extrem schlechtes Angbot, schlechter gehts kaum, bloß nicht.

Falls es wirklich ein Neuwagen sein muss sieh dir am besten mal die Modelle an, als Diesel (empfehle ich bei deiner Kilometerlaistung) bekommst du bei denen den besten Gegenwert für dein Budget:

http://ww3.autoscout24.de/classified/271802411?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/271863440?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/267689424?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

Aber ich würde eher einen komfortableren Kompakten alls jungen Gebrauchten empfehlen, zb.:

http://ww3.autoscout24.de/classified/262828911?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/264007263?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/264740769?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/265051178?asrc=st|as&testvariant=gallery&tierlayer=st

Anstatt dem Clio kannst du dir auch den Dacia Sandero mal näher betrachten.

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 20:49

Danke für eure Tipps.

Nachdem ich heut mit der Bank gesprochen habe, wird es auf 11000€ für ein Auto hinauslaufen.

Mein aktueller Favorit ist ein Hyundai i20 für 10890€

Neue Diesel sind meistens in der Anschaffung teurer und einem Dacia traue ich meine Fahrleistung nicht wirklich zu.

Der Hyundai ist auch in Versicherung und Steuern recht günstig und ist laut Herstellerangaben mit knapp 5L zufrieden (also ca. 6 in Real, mal sehen was man da raushauen kann).

Laut meiner Werkstatt ist er sehr wartungsarm, nur schlagen die Bremsen gerne mal mit 1500€ zu Buche nach 4-5 Jahren bei meiner Fahrleistung. Der i10 wurde mir als Blechbüchse ausgeredet.

Werde am Freitag mal die Autohäuser stürmen und bin bis dahin für Tipps offen.

Aha, einem Clio traust du das zu, einem Sandero nicht.

 

1500€ für Bremsen?

Bei einem Porsche durchaus möglich, aber bei einem Hyundai....

Na ja, irgendwie müssen die ja ihr Geld verdienen:D

 

Zitat:

@abanev schrieb am 6. Juli 2015 um 20:49:01 Uhr:

Neue Diesel sind meistens in der Anschaffung teurer und einem Dacia traue ich meine Fahrleistung nicht wirklich zu.

Aber bei 40tsd km im Jahr kostet dich wegen der geringeren Treibstoffkosten der Diesel langfristig weniger - die verbrauchen auf 100km ca. 2l weniger. Also wenn du 40tsd km pro Jahr fährst so ca. 800-1000l pro Jahr weniger.

Deine Bedenken wegen Dacia sind absoult unbegründet, der Dieselmotor wird sogar von Mercedes eingekauft (!) und zb. in der aktuellen A-Klasse verbaut. Dacia ist nichts anderes als Autos von Renault mit weniger Schnickschnack.

Den Fiat Punto gibt es mit Klima und Radio als Diesel unter 11.000€:

http://ww3.autoscout24.de/classified/271802411?asrc=st

Falls du die Lieferzeit abwarten kannst wäre das Angebot imo unschlagbar:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273241967?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

Selbes Auto mit anderem Motor sofort verfügbar:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273416874?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

Oder ein Gaser wär auch ein Möglichkeit um Kraftstoffkosten zu senken, wie zb.:

http://ww3.autoscout24.de/classified/233078744?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

 

Der i20 ist ansonsten eine gute Wahl, aber als Benziner eben nicht besonders sparsam, mit dem solltest du wirklich nicht schneller als 120 fahren, sonst fäng er zu saufen an.

Wenn die Kraftstoffkosten nicht so wichtig sind solltest du dir mal den Renault Megane ansehen, dank 6-Ganggetriebe ist der auf der Autobahn nicht viel durstiger (in der Stadt schon), aber zum selben Preis eine ganze Fahrzeugklasse höher:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273078415?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Oder falls es doch sparsamer sein soll - der Motor verbraucht ca. 1l weniger als der im Hyundai:

http://ww3.autoscout24.de/classified/273879568?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Wow, das Angebot find ich bis jetzt am besten, der war bis jetzt immer teurer - jetzt gibt es den besonders zuverlässigen und sparsamen Toyota Yaris neu bei den meisten Händlern sofort verfügbar mit Klima um 10tsd:

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...||make|model&dtr=s

 

Den Yaris solltest du dir auf jeden Fall mal ansehen, der ist in Sachen Zuverlässigkeit top, sparsamer als der Hyundai und kostet nur 9990€ .

1500€ für Bremsen?! haha... niemals. Frag mal in der nächsten Werkstatt was es bei denen so kosten würde. Selbst bei Hyundai direkt zahlst du da 100% weniger.

Einen Dacia kannst du durchaus die Fahrleistungen zutrauen. Er ist so günstig weil er halt kaum Extras hat und die Verarbeitung natürlich nicht die beste ist aber völlig ausreichend.

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 21:53

Danke für den Tipp mit dem Yaris. Sieht erstmal gut aus. Ich schau mal bei unserem Händler vorbei. Online steht der auch mit 10k. Und aktuell werden 7 JAhre Garantie geboten.

Der Megane ist mir in der STeuer mit 170€ zu teuer, ist eine CO2 Schleuder.

Die 800 Liter Sprit weniger im Diesel machen zwar knapp 200€ aus (habe mal 0,25€ angesetzt als Ersparnis ggü. E10), aber ist der Dacia wirklich gut?

Habe mal Tests von Logan MCV gelesen (2011) wo der als nicht so gut beschrieben wurde.

Lieferzeit sollte gering sein, solange ich kein Auto habe nehme ich den meiner Frau und die Kinder können nicht in den Kindergarten. Auto sollte also auf Lager sein.

Für die Zweifler:

http://www.motor-talk.de/.../...g-dacia-lodgy-fahrer-t4243975.html?...

200.000km im Lodgy und keinerlei Probleme:)

PS: bei 40.000km p.a. sparst du beim Diesel mehr als nur 200€

Du sparst ja nicht auf die 800l differenz die 25Cent/Liter.

Zitat:

@abanev schrieb am 6. Juli 2015 um 21:53:08 Uhr:

Danke für den Tipp mit dem Yaris. Sieht erstmal gut aus. Ich schau mal bei unserem Händler vorbei. Online steht der auch mit 10k. Und aktuell werden 7 JAhre Garantie geboten.

Das klingt ja top. Toyota hat zurecht einen guten Ruf in Sachen Zuverlässigkeit, auf dem ruhen sie sich leider zu oft aus und sind normalerweise relativ teuer, darum war ich selbst erstaunt zu sehen, dass die derzeit beim Yaris so ein tolles Angebot machen, da sollte man zuschlagen ;)

Aber natürlich nur nach einer ausgiebigen Probefahrt, das Auto soll dir ja auch gefallen.

Bei Dacia muss man es nur mit sich selbst vereinbaren können kein Statussymbol zu fahren. Hat man meiner Meinung nach aber auch nicht mit nem 3er BMW oder vergleichbaren... da schaut auch keiner hinterher.

Zitat:

@LukasM1294 schrieb am 6. Juli 2015 um 22:06:53 Uhr:

Hat man meiner Meinung nach aber auch nicht mit nem 3er BMW oder vergleichbaren... da schaut auch keiner hinterher.

Nur wenn Ali die Mucke zu laut aufgedreht hat und der Auspuff zu laut röhrt:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Kleinwagen