ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung für zuverlässigen BMW bis 25.000 Euro

Kaufberatung für zuverlässigen BMW bis 25.000 Euro

Themenstarteram 9. Febuar 2019 um 14:01

Ich bin bisher immer VW und Audi gefahren, habe aber nach diversen Problem und dem Betrug (bzw nichtmals der Betrug ansich, sondern wie damit umgegangen wird) einfach keine Lust mehr auf VAG. AUch wenn ich noch einen alten VW Diesel (Winterauto) habe, den ich für die Umweltpärmie nutzen könnte, was ja leider bei zB Bmw nicht geht, was etwas schade ist.

Mercedes gefällt mir erst ab den aktuellen Modellen, welche aber noch zu teuer sind und BMW fand ich als Mietwagen schon immer toll, vorallem die Sportsitze und natürlich die Komfortsitze. Leider liest man über viele Probleme (oder ist das nur gefühlt so?) was zB die x-drive mit VTG Problemen angeht oder das AGR bei Dieseln usw.

Auch weiß ich nicht, ob momentan ein Diesel überhaupt noch sinnvoll ist oder nicht? Mir ist noch nie ein Fahrzeugkauf so schwer gefallen, ich überlege jetzt schon wochenlang rauf und runter.

Meine Anforderungen:

- möglichst wenige Probleme (natürlich)

- Euro 6 sollte es vermutlich, gerade als Diesel, schon sein

- (Leder)Sportsitze bzw Komfortsitze, falls ein 5er BMW

- Klimaautomatik

- Tempomat

- größer als 1er BMW

- eigentlich gerne Automatik, im Notfall würde auch Handschaltung gehen

- maximal 25.000 Euro

Welchen Motor bzw welches Modell nimmt man da am besten? Welches ist relativ problemlos?

Kann man zB einen 520d auch noch mit 80.000km kaufen? Ich habe da leider ständig was von AGR Problemen gelesen. (würde das AGR unter eine BMW EuroPlus Garantie fallen?)

Ähnliche Themen
26 Antworten

Es gibt auch noch viele andere Unternehmen, die gute Autos verkaufen und nicht VW, Mercedes oder BMW heißen.

Gerade in deiner Preisregion gibt es da fast immer mehr fürs Geld und zuverlässiger sind die meisten auch noch.

Seien es Mazda, Hyundai, Opel oder auch Ford, wenns was einheimisches sein soll, um mal die bekannten zu nennen.

Toyota und Honda sind auch für äußerst zuverlässige Fahrzeuge bekannt, da fällt mir aber auf Anhieb kein Mittelklassemodell ein.

Erstmal wäre zu klären wie viele Kilometer du im Jahr fährst. Ohne diese Angabe kann man dir nichts raten.

Es gibt bei BMW einen Rückruf wegen AGR Ventilen, damit sollte das hoffentlich erledigt sein.

Bis Mitte 2015 gab es bei den N47 Motoren Probleme mit der Steuerkette, seit Mitte gibt es den B47 Motor (150 statt 143 PS beim 118d/318d und 190 statt 184 PS beim 120d/320d(beim 5er wahrscheinlich ebenfalls)

Mit 25.000 Euro als Budget denke ich, bist du beim 3er wahrscheinlich im Jahreswagenbereich, beim 5 weiß ich es nicht. Sollte aber auch noch deutlich unter 100.000km was zu haben sein.

Die jungen Gebrauchten direkt von BMW schimpfen sich Premium Select und sind fast im Neuzustand, haben eine 2jährige Garantie, die ähnlich der Neuwagengarantie sein dürfte.

Da kannst du eigentlich nicht viel verkehrt machen. Musst dir hauptsächlich überlegen, ob 3er oder 5er, Touring oder GT, welche Ausstattung.

Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 18:46

@Citaron Die in meinen Augen aber weder im Komfort und erstrecht nicht bei den Sitzen mithalten können. Einzig der Octavia RS245 (bzw ähnliche Modelle) hatte richtig gute Sitze, allerdings bin ich kein Fan vom DSG und es ist auch VAG.

@asphyx89

Das ist leider sehr schwankend und kann ich so genau nicht abschätzen. Ich bin im Jahr 2017 ungefähr 10.000km gefahren. In 2018 dann 25.000km und im Januar 2019 alleine schon 5.000km, das war/ist aber alles nicht unbedingt absehbar. Ich schätze eine Jahresfahrleistung irgendwo zwischen 10.000km und 25.000km.

@taurus1 Am liebsten wäre mir vermutlich tatsächlich der 5er, aber dort sind die schon gefahrenen Kilometer schon eher knapp unter 100.000 anzusiedeln, deswegen die Frage ob man da bedenkenlos zugreifen kann. Die 3er (welche ich optisch einfach nicht sooo gelugen finde) haben da gut 50.000km weniger Laufleistung.

Dann muss vielleicht die Vernunft gegen den Bauch zugunsten des 3er siegen.

Ich hab ähnliches gerade hinter mir, war für 16-17.000 Euro auf der Suche nach 318d oder 320d jeweils Touring. Die liegen aber dann alle jeweils bei 100.000 km aufwärts mit oft sehr spartanischer Ausstattung.

Durch einen Fehler in meiner Suche bei Mobile habe ich dann gesehen, dass es fürs gleiche Geld einen 118d mit nur 40.000km gelaufen mit Sportline Ausstattung und LED Scheinwerfern gibt. Mit Premium Select Garantie.

Da ich eigentlich keinen Kombi brauche, ist es dann der Einser geworden. Obwohl ich den 3er Touring schöner finde.

in meiner alten Firma hatten wir insgesamt 6 BMW

5er (180.000 KM)

5er GT (130.000 KM)

3er Limio (150.000 KM)

3 Stück 3er Touring (150 - 190.000 KM)

Alle problemlos bis Leasingende - 1 unplanmäßiger Werkstattbesuch wegen defektem Sensor der Alarmanlage beim 5er

Die restlichen Fahrzeuge (mehrere Octavia, A4, Passat) hatten erheblich mehr Ausfälle - und alle glänzten mit schlechtem Service.

Ein 520d mit einer Laufleistung von 80.000 KM würde ich bedenkenlos kaufen.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 12:22

@taurus1 Ich finde tatsächlich fast den 1er schöner, bin aber mit dem Fahrverhalten nicht so zufrieden, vorallem bei höheren Geschwindigkeiten.

@olli4321 Waren das alles die 2l Diesel?

Kannst du das genauer beschreiben? Mit meinem 328iT wurde mir ab 170 warm, im 1er erst ab 220, man kann aber auch 250 fahren, ohne, dass es sich unsicher anfühlt.

Zitat:

@Citaron schrieb am 10. Februar 2019 um 17:20:13 Uhr:

Es gibt auch noch viele andere Unternehmen, die gute Autos verkaufen und nicht VW, Mercedes oder BMW heißen.

...

&

Zitat:

@xnonym schrieb am 10. Februar 2019 um 18:46:04 Uhr:

@Citaron Die in meinen Augen aber weder im Komfort und erstrecht nicht bei den Sitzen mithalten können. ...

Wenn ich Wert auf Komfort lege, dann würde ich mir als erstes mal einen Citroen mit Hydropneumatik anschauen ;)

wurde wohl zuletzt noch beim C5 optional angeboten?

Der TE sucht explizit einen BMW und ihr schlagt Citroen vor - ganz großes Kino und völlig am Thema vorbei.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 14:12

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 11. Februar 2019 um 13:26:42 Uhr:

Kannst du das genauer beschreiben? Mit meinem 328iT wurde mir ab 170 warm, im 1er erst ab 220, man kann aber auch 250 fahren, ohne, dass es sich unsicher anfühlt.

Schwierig, also ich hatte schon viele Mietwagen, auch für mehrere 1000km in einer Woche, u.a. 1er (mit und ohne M Fahrwerk, verstellbares Fahrwerk, mit und ohne Allrad), 3er (ohne M Fahrwerk, mit x-drive) und 5er (mit/ohne Adaptiv Drive). Das hier natürlich das Adaptive Drive etwas rausfällt, da wahnsinnig teuer, ist klar.

Ich hatte bei allen 1ern, egal ob jetzt Allrad, M Fahrwerk, verstellbares Fahrwerk usw. immer so ab 180 das Gefühl das das Auto sehr schwammig ist, besonders in leichten Kurven und ich damit nicht unbedingt irgendjemand ausweichen wollen würde. Ich bin da von VAG ganz anderes gewöhnt, natürlich liegt das auch am Vorderradantrieb, aber da bin ich Kurven mit 250 gefahren und hatte überhaupt keine Bedenken, was das Fahrverhalten angeht, aber bei denen ich im 1er BMW mit 180 schon Schweißperlen auf der Stirn hatte.

Beim 3er war das um Welten besser, vor allem natürlich beim x-drive. Wobei ich sagen muss, dass das schon etwas her ist, den letzten 3er bin ich so 2014 gefahren, den letzten 1er (bzw 2er) letztes Jahr, vielleicht müsste ich da nocheinmal einen 3er fahren um das wirklich nochmal in Erinnerung zu rufen.

Der 5er war in beiden Varianten einfach genial.

Das wundert mich. Mit 225 Winterreifen hab ich in Kurven bei 180 kein Problem und mit Sommerreifen liegt der 1er auch bei höherem Tempo richtig gut auf der Straße. 225/245 aFW, sDrive.

Zitat:

@olli4321 Waren das alles die 2l Diesel?

der 5er und der 5erGT waren 3.0xD

Die 3er alle 2.0d

Zwei X1 als 2.0d laufen auch noch - die hatte ich unterschlagen, aber die haben erst 60.000KM bzw. 15.000KM gelaufen (auch problemlos).

EDIT: und ein 218d mit knapp 100.000KM ebenfalls problemlos

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 16:27

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 11. Februar 2019 um 14:18:16 Uhr:

Das wundert mich. Mit 225 Winterreifen hab ich in Kurven bei 180 kein Problem und mit Sommerreifen liegt der 1er auch bei höherem Tempo richtig gut auf der Straße. 225/245 aFW, sDrive.

Mich eigentlich auch, aber ich hatte vor 3, 4 Jahren schonmal überlegt mir einen 1er zu holen, ich bin damals 4 Autos Probe gefahren 1er M Fahrwerk, 1er verstellbares Fahrwerk, 1er Allrad normales Fahrwerk und 1er Allrad verstellbares Fahrwerk ich war mit keinem glücklich, deswegen wurde es damals nocheinmal ein VAG.

Hast du Runflat? Ist das vielleicht ein Grund? die 4 Modelle dürften alle Runflat gehabt haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung für zuverlässigen BMW bis 25.000 Euro