ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kaufberatung eines 125ccm Roller

Kaufberatung eines 125ccm Roller

Themenstarteram 19. November 2015 um 0:01

Hallo,

Ich (22) bin auf der Suche nach einen 125ccm Roller da ich in einer Großstadt umziehen muss und mir mein Auto zu viel Sprit schluckt und im Stadtverkehr man auf zwei Rädern schneller unterwegs ist. Es soll für die Stadt sein aber auch lange Etappen am Wochenende sollen möglich sein. Da reicht mir normalerweise eine 125er. Ganz wichtig es sollte ein Markenroller sein. Für ein jungen Kerlchen etwas von der Optik her Sportliches und ganz wichtig es soll für zwei Personen wie dafür gemacht sein. Budget sollte bis ungefähr 3000€ sein. Leistungstechnisch ist mir alles recht sollte halt für lange Strecken auch auf dauer gut halten und halt auf die Autobahn fahren dürfen. Zwar darf ich alle Maschinen fahren aber ich habe mich bewusst für den Hubraum entschieden da man dafür keine Steuern zahlen muss. Was mir bisher gefallen hat ist der Speedfight 3 als 125ccm aber er ist Luftgekühlt und zu zweit wird es da etwas eng auf dauer.... Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bitte keine Opa Krücken andrehen wie der Piaggio Free, Honda SH und und und ....

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@vtr1000 schrieb am 20. November 2015 um 10:59:03 Uhr:

Ok dann muss ich mir wohl was zurecht gelogen haben....

Du wirst es wo gelesen haben, ist doch echt der übliche Marketing Nonsens. Wer kauft sich ein Fahrzeug, nur weils der Nachbar hat?

Was nichts daran ändert, das die PCX genauso wie die SH ein braver Roller ist. Nirgendwo Spitze, nirgendwo letzter.

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Ob 125er oder mehr würde ich nicht von der Steuer abhängig machen.

Jeder 125er darf auf die Autobahn. Nur manche werden von den LKW noch überholt.

Am Berg zu 2. dürften deutlich mehr sein die da überholt werden.

Ich empfehle gerne die honda Pantheon 125 JF 12.

Schau dir mal diesbezüglich Beiträge an.

Kofferraum riesig.

Gute bremse . Usw

Doc

Hier mal Beiträge zt. Mit vielen bildern

http://www.motor-talk.de/.../...da-pantheon-jf12-fes-125-t5046613.html

 

http://www.motor-talk.de/.../...a-pantheon-fes-125-jf-12-t5060838.html

http://www.motor-talk.de/.../...ntheon-fes-125-jf-12-t5060838.html?...

Und hier noch einen.

http://www.motor-talk.de/.../...a-pantheon-fes-125-jf-12-t5060773.html

Gut für 2 Personen . Autobahn ok zum cruisen.

Fährt auch 110 km /h. 3,2 Liter auf 100 km.

Einspritzmotor.

Kombi Bremsanlage.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Honda_FES125_Pantheon

Und hier ein fahrbericht.

https://www.adac.de/.../honda_pant125.aspx

Kriegst schon um die 1000 Euro mit Glück wenig km.

Meld dich wie du dich letztendlich entschieden hast und warum! Ok?

Autobahn klappt, aber nur als überbrückung.

Ich hab den Honda pcx. Der aktuelle kommt mit start&stop, led fahrlicht und einem 8,4l tank. Der vario hilft man etwas auf die Sprünge, dann sind um die Tacho 115 drin. Im Netz findest du einen 25tkm test als pdf. Das sollte als Referenz reichen.

Preislich um 2800€ zu haben. Die vario kommt um 100-120€ zuzüglich neuen gleitern für 35€. Dann hast du den perfekten stadtflitzer.

@Mr ScHocKii

Wenn man Daelim als Marke akzeptiert, dann kann ich besten Gewissens die S3 empfehlen. Sieht schnittig aus, hat super Bremse (mit die Beste in der Klasse), hervorragendes Fahrwerk, das auch für Alpenkurven bestens geeignet ist (eigene Erfahrung) und säuft dank DOHC Motors und Einspritzung so um die 3,2l/100 km.

Zusätzlich das Keyless-go (Smartkey), das sich in meinen 2 Jahren so gut bewährt hat, das ich in meine Burgi eine ZV eingebaut habe um den Umstieg zu erleichtern. Freier Durchstieg zum Laden von einer Kiste Bier zwischen den Beinen ist auch vorhanden. Zusätzlich noch großes Helmfach.

Bei Neukauf: Sofort weg mit den OEM Reifen, Michelin City Grip drauf (70€ in Internet für v+h). Willst Du allem, was 125ccm hat davon fahren, dann bau Dir die JCosta Vario ein, Verbrauch geht dann sogar noch auf ca. 2,8l/!00 km runter.

Fazit:

Ein Cityflitzer, den Du nicht auf der Liste hattest - aber unbedingt drauf gehört. Hat mich nie im Stich gelassen.

Themenstarteram 19. November 2015 um 9:41

Doppelpost

Themenstarteram 19. November 2015 um 9:47

Zitat:

@Mr ScHocKii schrieb am 19. November 2015 um 09:41:28 Uhr:

Zitat:

@Papstpower schrieb am 19. November 2015 um 08:22:56 Uhr:

Autobahn klappt, aber nur als überbrückung.

Ich hab den Honda pcx

Den Hab ich derzeit auch im Visier

Zitat:

@Mr ScHocKii schrieb am 19. November 2015 um 09:41:28 Uhr:

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 19. November 2015 um 06:35:00 Uhr:

Gut für 2 Personen . Autobahn ok zum cruisen.

Fährt auch 110 km /h. 3,2 Liter auf 100 km.

Einspritzmotor.

Kombi Bremsanlage.

Meld dich wie du dich letztendlich entschieden hast und warum! Ok?

Das Problem dabei ist dass man das Modell nicht neu Bestellen kann. Ich möchte unbedingt mir ein neuen Roller kaufen da ich weiß dass er mir lange bleiben soll und auch deshalb eher zuverlässig sein sollte.

Zitat:

@Mr ScHocKii schrieb am 19. November 2015 um 09:41:28 Uhr:

Zitat:

@seeigel147 schrieb am 19. November 2015 um 02:51:09 Uhr:

Ob 125er oder mehr würde ich nicht von der Steuer abhängig machen.

Jeder 125er darf auf die Autobahn. Nur manche werden von den LKW noch überholt.

Am Berg zu 2. dürften deutlich mehr sein die da überholt werden.

Die 125er habe ich nicht nur als Steuerfrei als Vorteil gesehen sondern auch vom Preislichen her ist es mein Limit was ich nicht gerne überschreiten möchte und zwecks Verkauf bekommt man die schneller los falls man die Verkaufen muss aus welchen Gründen auch immer…. Die 16 Jährigen möchten zwar ein Sportbike aber so ein sportlicher Roller zieht auch gewisse Gruppen an.

 

Da ich mir vorstellen kann mit der 125er auch mal nach Kroatien fahren zu können , zu meinen Großeltern sollte er Wassergekühlt sein da der Fahrtwind durch Wasserkühlung effizienter ist als mit dem Gebläse …. Ihr denkt sicher dabei ich hab ein Schuss ab aber Wenn er seine 100 auf den Tacho bringen kann warum denn nicht ? :D :D :D Ach Ja der Yamaha N-Max ist bis jetzt mein Favorit da er auch ABS für sein schmales Geld hat

Zitat:

@Papstpower schrieb am 19. November 2015 um 08:22:56 Uhr:

Autobahn klappt, aber nur als überbrückung.

Ich hab den Honda pcx. Der aktuelle kommt mit start&stop, led fahrlicht und einem 8,4l tank. Der vario hilft man etwas auf die Sprünge, dann sind um die Tacho 115 drin. Im Netz findest du einen 25tkm test als pdf. Das sollte als Referenz reichen.

Preislich um 2800€ zu haben. Die vario kommt um 100-120€ zuzüglich neuen gleitern für 35€. Dann hast du den perfekten stadtflitzer.

Mein Nachbar hat den Otello und ist recht zufrieden mit ihm. Den S3 müsste ich mir mal beim Händler in der Nähe anschauen der Daelim vertreibt.

 

Der Otello ist der "kleine Bruder" des S3, noch mit dem alten Motor. Die DOHC Motorisierung, smartkey und die echt gute Kombibremse (dieselbe werkelt im S300) sind neben der LED Beleuchtung die großen Unterschiede. Der Otello ist geringfügig wendiger - der S3 dafür schneller, größeres Helmfach.

Bin die PCX 150 in Thailand gefahren. Gutes Bike! Aber ich würd den S3 nehmen, wegen freiem Durchstieg, schneller im Topspeed, und auf jeden Fall das deutlich bessere Fahrwerk, wenns um Kurven geht.

Zitat:

@Mr ScHocKii schrieb am 19. November 2015 um 00:01:19 Uhr:

... und halt auf die Autobahn fahren dürfen.

Die Italiener diskutieren zwar, ob sie auch 125er auf die Autobahn lassen, aber noch sind die mit >150ccm ausgeschildert. Wenn Du also dahin möchtest...

Yamaha X-Max , ich hab ihn als 250er kostet 19 Eur Steuern und läuft zwischen 135-145 . Hatte vorher den PCX 125 , ist auch absolut zu empfehlen , optisch halt Geschmacksfrage...

Der X-max sieht sportlich aus , hat trotzdem Platz und 2 Integralhelme passen unter die Sitzbank

Themenstarteram 19. November 2015 um 12:16

Wenn es preis technisch in mein Rahmen liegt kann auch mehr ccm sein. Hat jemand mit N-Max Erfahrungen ? Das mit 150ccm+ ist für mich nicht schlimm... Ich gehe eher in die andre Richtung XD

Dann machs wie ich und leg Dir eine Burgi zu!

Burgman 400 ab Modell K7 (Bj 2007/2008) Verbrauch im Bereich der 125er (unter 4l/100km), 160 km/h auf der Autobahn kein Thema allerdings etwas weniger wendig in der City.

Ich hab unter 3000 bezahlt und bin heuer schon 1500 km gefahren. Schön, schnell, verbrauchsarm. Oder eben die üblichen kandidaten wie den Kymco Downtown 300, der war bei mir in der engsten Wahl.

Letztlich hat mehr für den Suzuki gesprochen und ich bin mit der Entscheidung zufrieden.

weiß nicht wo du her kommst ?? mein BMW Motorrad Händler hat noch einen Kymco Downtown 300 mit 4500 km für 2600eur mit leichten Kratzern stehen...Standort Münster

Themenstarteram 19. November 2015 um 12:53

Ich komme aus Schwarzwald und ziehe demnächst ins schöne Stuttgart. Ich bleibe bei Neufahrzeug bzw. Tageszulassung ist auch ok da ich weiß dass er lange bei mir bleiben wird. Mein Nachbar der den Otello hat, hat davor den Burgi gehabt und ich finde den zu groß und vor allem zu schwer. Ich wiege 70kg bei 170cm. Ich finde schon Roller ab 300ccm einfach übermotorisiert. Ich will dass es gut aussieht und langlebig ist. Wenn ich was schnelles haben möchte dann eine GSXR aber die in Stuttgarter Alltag für mich unvorstellbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kaufberatung eines 125ccm Roller