ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung 2-3k €, ca ~100ps, Ruhrgebiet, mit Vorauswahl

Kaufberatung 2-3k €, ca ~100ps, Ruhrgebiet, mit Vorauswahl

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 18:19

Moin Moin,

ich bräuchte mal Hilfe/Beratung da mir die Autosuche bzw meine Vorauswahl langsam über den Kopf wächst.

Zu mir: Fahrprofil ca 8-9k Kilometer pro Jahr, Ruhrgebiet hauptsächlich Innenstadt/Stop-and-Go, Autobahn wenn meistens nur ein paar Ausfahrten. Bin die letzten knapp 2 Jahre als erstes Auto ein Ford Focus Turnier MK1 mit der 1.6L Maschine gefahren, hat mir eigentlich sehr gut gefallen der Wagen. Gekauft für 1300€ mit 1Jahr 10Monaten Tüv beim Schotterplatz Händler (der allerdings auf mobile viele Bewertunge hatte die alle 4-5 Sterne waren, was auch immer das wert sein mag). Angeblich sollte der laut Händleraussage "locker" in 2 Jahren nochmal über den Tüv kommen, naja ich habs halt geglaubt.

Was soll ich sagen, war mein erstes Auto das ich gekauft habe und hatte zu dem Zeitpunkt genau Null Ahnung von Autos. Das hat sich dann innerhalb der letzten 2 Jahre schnell geändert weil viel angefallen ist das ich zwangsläufig selbst machen musste/wollte da das Geld nicht grade locker sitzt bei mir. Allerdings nur so Sachen wie Massepunkte reinigen, Lutf-/Innenraumfilter, Batterie, Leerlaufregelventil, Zündspule, Zündkabel, Unterdruckschläuche- und Ventil, Drosselklappe ausbauen und reinigen, Lichtmaschine ein- und ausbauen. Also alles Dinge die mit ein bisschen Recherche problemlos vor der Haustür machbar sind wenn man keine zwei linken Hände hat (und man so Dinge wie viel Fluchen, schwarze Hände, Finger- und Körperverrenkungen, und hier und da mal kleine Verletzungen nicht als Probleme sieht sondern als notwendiges Übel in Kauf nimmt). Hat mir irgendwann sogar irgendwie auch ein bisschen Spaß gemacht, weil das eine komplett neue Welt für mich war.

Hab dann jetzt Anfang des Monats weil TÜV fällig war für 20€ beim ADAC eine HU Voruntersuchung machen lassen: Innenspiegel schadhaft, 1 Gurtschloss hinten defekt, Motor oben und unten verölt, Bremsscheiben vorne eingelaufen, Bremskötze vorne verschlissen, Traggelenk rechts und links ausgeschlagen, Reifen Vorderachse einseitiger Verschleiß (obwohl ich kurz nach Kauf neue Reifen vorne hab machen lassen), alle Federn starke Unterrostung, Flexrohr gerissen, Mittelschalldämpfer Undicht, Endschalldämpfer durchgerostet mit Löchern, Hinterachslager (Längslenkerbuchsen) gerissen zum teil lose

Also musste das teil logischerweise weg, denn so Sachen wie Aufhängung/Federung kann ich einfach nicht selbst machen, vor allem da ich gelesen hab dass wohl oft auch die Schrauben nach 17 Jahren alle weggeflext werden müssen und so weil komplett festgegammelt. Dementsprechend teuer waren auch die Preise die ich grob geschätzt bei 2 Werkstätten hätte bezahlen müssen. Stand in keinem Verhältniss zum Kaufpreis/Wert des Wagens da der unter anderem einfach mal 15 Liter Meguin 5W40 auf den letzten 15 tausend Kilometer die ich den gefahren habe verbraucht/verbrannt hat und die Kupllung auch öfter mal gesprungen ist, Klima ging auch oft nur 5 Minuten oder garnicht trotz neuer Befüllung letzten Sommer.

Bin jetzt auf der Suche nach einem Wagen den ich am besten 3-4 Jahre noch fahren kann. Einige Dinge selbst basteln hab ich kein Problem mit solange es nicht "grobe" Arbeiten an Fahrwerk und Aufhängung oder am Motorblock selbst sind. Der 1.6 Focus war da ideal da kam man an alles im Motorraum super dran und musste meistens nur ein paar Schrauben lösen und nen Stecker abziehen, selbst Lichtmaschine war in knapp in ner Stunde ohne Erfahrung nur mit Anleitungen und Bildern aus Foren easy zu machen weil die einfach direkt oben drauf saß und man den Keilriemen von oben mit ein bisschen geschick entspannen konnte. Optimalerweise also ein Wagen wo so typische Kandidaten wie Wasserpumpe und Lichtmaschine zur Not ohne riesen Aufwand selbst zu wechseln sind, allerdings keine Ahnung bei welchen Motoren das der Fall ist außer jetzt beim 1.6L Focus da kenn ich den Motorraum nach 2 Jahren quasi auswendig.

Dementsprechend hab ich Anfangs auch nur nach genau dem Modell ab 2002 also Facelift gesucht. Hab dann aber viel Zeit mit lesen auch hier in Kaufberatungen verbracht, meine Suche ausgeweitet, war dann mal bei nur Honda/Toyota/Mazda, dann mal bei alten Mercedes z.b. das C Sportcoupe und so weiter.

Allerdings wird meine Liste immer größer und ich verliere den Überblick vielleicht kann mal jemand ein Blick drauf werfen und mir helfen. Hier der Link was ich bisher so alles auf dem Parkplatz bei mobile habe: KLICK MICH

Meine Favoriten sind momentan der Mazda 626 und der E36 Compact (der allerdings eher aus unvernünftigen emotionalen Gründen/Nostalige, optisch schon fast mein Traumauto, ich bin bei dem Alter und dem Preis aber ehrlich gesagt skeptisch bezüglich Laufleistung und "geschummelter" HU, immerhin hatte mein MK1 auch relativ frische HU gehabt war aber komplett durch nach weniger als 2 Jahren also war der vorher mit Sicherheit auch schon ziemlich durch). SOnst auch eigentlich gerne nochmal ein Focus MK1 mit der 1.6L Maschine, am besten später Facelift. Bin aber letztendlich offen für alles.

Puh viel Text hoffentlich kann mir trotzdem mal jemand helfend zur Seite stehen. Bei dem Budget sind nochmal 1000€, eine Werkstatt die jederzeit mitgebrachte Teile einbaut, und die Bereitschaft viel selber zu machen in der Hinterhand. Lieber dann aber Richtung maximal 2k€ Kaufpreis.

Tipps wodrauf ich achten muss wären auch Hilfreich obwohl ich natürlich auch schon viel gelesen hab. Allerdings fuhr mein MK1 bis zum Schluss gefühlt auch recht gut und geklappert hat da auch nix, und großartig schwammig hat der sich ehrlich gesagt auch nicht angefühlt. Entweder fehlt mir da die Erfahrung oder das war alles noch im Anfangsstadium? Ich bin halt kein KFZ Mechaniker mit Hebebühne, keine Ahnung wie ich diese Sachen sonst prüfen soll wenn mir vom Gefühl und Gehör nichts auffällt.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich gesteh nicht alles gelesen zu haben, aber eines ist sicher in dieser Preisklasse und gerde alte e36 oder Mazda ...

Man kann aus Inseraten nur Indizien entnehmen, der wahre zustand zeigt sich vor Ort am Wagen selber.

Da muss man offline seinen Hintern hinbewegen:D, unter deinen SuchParametern sind extem viele Blender=Schrottkarren ..;)

Der Parkplatz - puh, 90 Kandidaten! - ist doch etwas Kraut & Rüben. Diesel passen nicht zum Fahrprofil, auch die klar über Budget würde ich mal rausnehmen, auch den Stilo, sonst verlierst Du dich da tatsächlich. Die besten Autos musst Du dann eh vor Ort gucken.

 

Alte Mazda und Benze gut auf Rost untersuchen. Bei den 1.4l(?) Civics so zwischen 2000-2005 hat das Getriebe Ärger gemacht, wurde mW nicht nachhaltig gelöst.

 

Was ist denn zB mit dem silbernen Corsa etwa auf Pos 12, EZ 07, neuer TüV, paar Schrammen? Wäre immerhin jünger als manch andere, wenn die SK nicht rasselt, kein schlechter Karren.

 

Weiter habe ich jetzt nicht so geguckt.

 

3-4 Jahre bei dem Budget bleibt ein Stück weit Glückssache.

wenn ich beim Mazda lese

Zitat:

Mazda 626 1.9 Comfort 2.Hand Klima Zahnriemen Neu

...

der Zahnriemen und die Wasserpumpe wurden bei 93.649km am 06/2016 erneuert.

dann wäre ich bei den Aussagen DIESES Händlers sehr vorsichtig!

(ja, ist für Deine Ansprüche = 4 Jahre damit fahren neu genug - aber halt schon 3 Jahre alt!)

ansonsten:

Mazdas sind für solide/haltbare Technik bekannt ...

... und für eine gewisse Affinität zur Korrosion!

--> Preis sollte so sein, dass das Auto mit Ablauf der HU abgeschrieben ist!

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 19:17

Zitat:

@tartra schrieb am 28. Juli 2019 um 18:52:57 Uhr:

Ich gesteh nicht alles gelesen zu haben, aber eines ist sicher in dieser Preisklasse und gerde alte e36 oder Mazda ...

Man kann aus Inseraten nur Indizien entnehmen, der wahre zustand zeigt sich vor Ort am Wagen selber.

Da muss man offline seinen Hintern hinbewegen:D, unter deinen SuchParametern sind extem viele Blender=Schrottkarren ..;)

Zitat:

@Railey schrieb am 28. Juli 2019 um 18:58:45 Uhr:

Der Parkplatz - puh, 90 Kandidaten! - ist doch etwas Kraut & Rüben.

Ja das ich letzendlich hinfahren muss ist mir klar, wäre halt für Tipps dankbar welche ich mir primär angucken soll selbst wenn ich die Hälfte aus der Liste rausschmeisse kann ich nicht wirklich 50 Autos abfahren :) , Ich weiß dass die Liste wild wie Kraut und Rüben geworden ist, ich habe mich irgendwann verloren, weil ich auch immer wieder nach anderen Kriterien gesucht habe. Deswegen habe ich ja auch nach Hilfe gefragt. Kann aber durchaus verstehen wenn jemand keine Lust hat sich das alles durchzulesen oder sich 90 Schrottkarren anzugucken, aber vielleicht stechen ja Leuten mit mehr Erfahrung ein paar Sachen auch beim überfliegen ins Auge. Aber wie gesagt mache da absolut keinem einen Vorwurf wenn er da verständlicherweise keinen Bock drauf hat :)

Zitat:

@Yagga schrieb am 28. Juli 2019 um 19:17:28 Uhr:

... Liste wild wie Kraut und Rüben ..., weil ich auch immer wieder nach anderen Kriterien gesucht habe. ...

Dann definiere mal, was die FÜR DICH relevanten Kriterien sind?

eher Komfort (sprich: Mittelklasse"schiff" wie ein Mazda 626/Honda Accord/...)

oder einfach technisch ok und günstig (bei nem ca. 10-jährigen Punto/Corsa/usw. hast Du eher Chancen, dass der noch 4 Jahre durchhält als bei einem 20-jährigen größeren Auto!)

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 19:31

Zitat:

@camper0711 schrieb am 28. Juli 2019 um 19:26:42 Uhr:

Zitat:

@Yagga schrieb am 28. Juli 2019 um 19:17:28 Uhr:

... Liste wild wie Kraut und Rüben ..., weil ich auch immer wieder nach anderen Kriterien gesucht habe. ...

Dann definiere mal, was die FÜR DICH relevanten Kriterien sind?

eher Komfort (sprich: Mittelklasse"schiff" wie ein Mazda 626/Honda Accord/...)

oder einfach technisch ok und günstig (bei nem ca. 10-jährigen Punto/Corsa/usw. hast Du eher Chancen, dass der noch 4 Jahre durchhält als bei einem 20-jährigen größeren Auto!)

Technisch OK ist allerhöchstes Kriterium, ob das ein dickes Schiff ist oder ob der überall Kratzer und Dellen hat ist mir ziemlich egal, hatte mein alter auch ohne Ende. Komfort wäre mir eigentlich nur eine funktionierende Klimaanlage bei der aktuellen Wetterentwicklung dann doch halbwegs wichtig. Aber selbst das wäre nicht das Ende der Welt, bin jetz auch 2 Jahre mit fast nie funktionierender Klima rumgefahren, war aber schon schön wenn die dann ab und zu mal ne Stunde durchgelaufen ist :)

Achja und dass er halbwegs PS hat. Ich weiß Klein- und Kleinstwagen sind eigentlich perfekt für das Profil aber ich hätte schon gerne um die 100PS plus minus da hier im Ruhrgebiet dann doch die ein oder andere Stadtautobahn ist bei der nach einer kurzen Auffahrt eine Betonmauer kommt und kein Seitenstreifen auf den man zur Not ausweichen könnte. Ich will also in annehmnbarer Zeit schneller als die LKWs sein die links angebrettert kommen, bei 50/60PS oder so bin ich mir einfach nicht sicher ob das möglich ist.

Zitat:

@Yagga schrieb am 28. Juli 2019 um 19:31:35 Uhr:

... hätte schon gerne um die 100PS plus minus da hier im Ruhrgebiet dann doch die ein oder andere Stadtautobahn ist bei der nach einer kurzen Auffahrt eine Betonmauer kommt ... Ich will also in annehmnbarer Zeit schneller als die LKWs sein die links angebrettert kommen, bei 50/60PS oder so bin ich mir einfach nicht sicher ob das möglich ist.

dafür kommt auf die Relation Motorleistung = PS zu FahrzeugGEWICHT an!

weshalb ein VW Lupo/Fiat Seicento mit 60 PS oder 55 PS besser beschleunigen könnte als manch ein +/- 100 PS Mittelklasseschlitten ...

aber dann könnte z.B. der 2009er 95 PS-Punto Deine Kriterien am besten erfüllen

(WENN Zustand/Wartungshistorie/usw. passen!!!)

 

 

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 19:57

Zitat:

@camper0711 schrieb am 28. Juli 2019 um 19:50:09 Uhr:

 

dafür kommt auf die Relation Motorleistung = PS zu FahrzeugGEWICHT an!

weshalb ein VW Lupo/Fiat Seicento mit 60 PS oder 55 PS besser beschleunigen könnte als manch ein +/- 100 PS Mittelklasseschlitten ...

aber dann könnte z.B. der 2009er 95 PS-Punto Deine Kriterien am besten erfüllen

(WENN Zustand/Wartungshistorie/usw. passen!!!)

Ja der Punto gefällt mir auch gut, der Händler hat auch gute Bewertungen aber keine Ahnung was das wert ist. Stutzig macht mich das nichts von der Hisotrie im Anzeigetext genannt wird, wenn sowas vorliegt schreibt man das doch eigentlich gerne als Kaufargument rein oder? Außerdem sieht der Auspuff auf dem Bild komplett verrostet aus, klar muss nichts heißen und wenn das nur optisch ist wärs mir auch egal. Legt nur in Kombination mit dem niedrigen Preis die Vermutung nahe dass da mit Wartung nicht viel geschehen ist. Den werde ich mir aber glaub ich direkt morgen einfach mal angucken fahren, vielleicht kann ich dann mehr sagen. Danke schonmal :)

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 21:05

Hab mal die Listen einmal nach Preis aufsteigend und nach Erstzulassung absteigend sortiert, da man scheinbar die Liste nicht selbst sortieren kann bei diesem "Geteilten Parkplatz". Das macht das ganze bei so vielen Fahrzeugen natürlich noch unübersichtlicher wenn die einfach komplett wild durcheinander sind. Den original Post kann ich leider nicht mehr editieren. Vielleicht hilft das wenn doch noch jemand Lust hat mal drauf zu gucken :)

Punto sieht tatsächlich etwas angegriffen aus unten rum. Da auf den ZR-Wechsel achten (idR alle 5 Jahre). Den 07er Corsa hatte ich schon erwähnt. Stichprobenweise bei vielen wenige Angaben zum Wartungsstand gefunden, wobei ich mich primär auf die Ford geachtet habe. Der hier hat ein paar Sachen aufgeführt, dafür ist dann die HU nur noch gut ein Jahr.

Hier hätte ich noch einen Kleinwagen, Daihatsu Sirion, Motor mit SK, Ersatzteile gibt's bei Toyota. Ob der Schaden vorne links nur die Farbe betrifft oder die Struktur, kann ich nicht erkennen.

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 22:41

Zitat:

@Railey schrieb am 28. Juli 2019 um 21:49:51 Uhr:

Punto sieht tatsächlich etwas angegriffen aus unten rum. Da auf den ZR-Wechsel achten (idR alle 5 Jahre). Den 07er Corsa hatte ich schon erwähnt. Stichprobenweise bei vielen wenige Angaben zum Wartungsstand gefunden, wobei ich mich primär auf die Ford geachtet habe. Der hier hat ein paar Sachen aufgeführt, dafür ist dann die HU nur noch gut ein Jahr.

Hier hätte ich noch einen Kleinwagen, Daihatsu Sirion, Motor mit SK, Ersatzteile gibt's bei Toyota. Ob der Schaden vorne links nur die Farbe betrifft oder die Struktur, kann ich nicht erkennen.

Hey Danke schonmal, der Ford kommt auf jeden Fall dann auch auf meine Liste ganz nach oben den so schnell wie möglich mal anzugucken. Bei dem weiß ich nämlich wenigstens auch ganz genau was der alles für Macken hat und wodrauf ich achten muss. Bin den Wagen echt gerne gefahren und wäre bei dem Preis auch in einem Jahr dann gerne nochmal bereit bis zu 1000€ in den TÜV zu stecken wenn der sonst gut läuft. Hätte ich bei meinem alten auch gemacht wenn da nicht sowieso auch alles andere wie z.b. Motor und Kupplung in ziemlich schlechtem Zustand gewesen wären.

Nichts für ungut ich weiß das echt zu schätzen dass du dir die Mühe machst was passendes für mich zu finden, und ich hab echt keine großen Ansprüche ans Optische bei meinem Budget, aber der Daihatsu Sirion ist dann doch ein bisschen arg hässlich für meinen Geschmack, und damit mein ich nicht die Kratzer :D

Zitat:

@Yagga schrieb am 28. Juli 2019 um 22:41:11 Uhr:

Zitat:

@Railey schrieb am 28. Juli 2019 um 21:49:51 Uhr:

Punto sieht tatsächlich etwas angegriffen aus unten rum. Da auf den ZR-Wechsel achten (idR alle 5 Jahre). Den 07er Corsa hatte ich schon erwähnt. Stichprobenweise bei vielen wenige Angaben zum Wartungsstand gefunden, wobei ich mich primär auf die Ford geachtet habe. Der hier hat ein paar Sachen aufgeführt, dafür ist dann die HU nur noch gut ein Jahr.

Hier hätte ich noch einen Kleinwagen, Daihatsu Sirion, Motor mit SK, Ersatzteile gibt's bei Toyota. Ob der Schaden vorne links nur die Farbe betrifft oder die Struktur, kann ich nicht erkennen.

Bei dem weiß ich nämlich wenigstens auch ganz genau was der alles für Macken hat und wodrauf ich achten muss. ....

Das ist doch schon mal Gold wert ... dann würde ich empfehlen in dieser Richtung (Ford) zu suchen, gerade beim Fahrzeug anschauen sind die meisten auch aufgeregt und übersehen einiges, aber wenn man die Macken von einem bestimmten Modell kennt, schaut man automatisch zu den verdächtigen Stellen ...

Ich bin von der Zuverlässigkeit eines toyota = Daihatsu echt überzeugt, aber beim Daihatsu stimme ich dir einfach zu, irgendwo hat man halt seine Geschmacksgrenzen ...:D:D

Zitat:

@tartra schrieb am 28. Juli 2019 um 23:34:08 Uhr:

..., gerade beim Fahrzeug anschauen ... wenn man die Macken von einem bestimmten Modell kennt, schaut man automatisch zu den verdächtigen Stellen ...

stimmt:

wie ich 2015/´16 gezielt nach einem Nissan Serena gesucht habe, waren 2/3 der Besichtigungen nach 5 Minuten und somit schon vor der Probefahrt beendet - nachdem ich mir den Unterboden bzw. die modelltypischen Durchrostungen angeschaut hatte ;)

Moin,

Zuerst mal - du bist für 1300€ plus normale Reparaturen knapp 2 Jahre gefahren und wirst bestimmt noch 100€ (wenn nicht sogar nen Euro mehr) für deinen Fokus bekommen. Das sind 600€ Wertverlust pro Jahr - manch einer hat den in einem Monat - also war dein erster Autokauf gar nicht so schlecht. Tatsächlich bekommst du den auch wieder über den TÜV - aber da steht schon ein Aufwand hinter, den man scheuen kann. Also hast du da schon so ziemlich die richtigen Entscheidungen getroffen.

Mein Tipp - lass Autis die zu Alt sind weg. Du musst nix kaufen, dass älter als 15 Jahre ist, wenn du da nicht total drauf stehst. Sprich -BMW/Mercedes/Audi würde ich weitgehend ignorieren, wenn sich nix spezielles auftut wie z.B. ein Auto aus der Familie übernehmen, bei dem man die Geschichte gut kennt und weiß, dass keine Mistmöhre schnellstens weg soll.

Such nach einem Kleinwagen oder einem Kompakten - da sind das Alter und auch die potentiellen Folgekosten überschaubarer und du wirst ähnlich viel machen können wie jetzt. Nimmst du was größeres dann bekommst du eben auch das ein oder andere Extra, das man vielleicht nicht mehr so simpel reparieren kann.

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung 2-3k €, ca ~100ps, Ruhrgebiet, mit Vorauswahl