Forum107 & 108
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. Infos zum 107er / Meine Erfahrungen

Infos zum 107er / Meine Erfahrungen

Peugeot 107 P
Themenstarteram 30. Juni 2006 um 13:53

Hallo

Ich weiss nicht, in wie Fern es solche Beiträge schon gab/gibt, aber ich habe nicht wirklich die Zeit danach zu suchen. Ich wollte hier mal meine Erfahrungen mit dem 107er reinschreiben, den ich ab und an fahre.

Positives:

  • Recht viel Leistung für so einen kleinen. Man kann mit dem Ding wirklich angenehm fahren und auch Beschleunigen über 50km/h ist nicht mühsam.
  • Schaltung ok, relativ kurze Schaltwege ermöglichen doch recht "sportliches" Fahren.
  • Man hat das Gefühl, in einem Auto zu sitzen. Ich kann mit so kleinen Wagen meist nichts anfangen, aber der 107 macht einen guten Eindruck, wohl auch da er recht breit erscheint von innen.
  • Radio/CD ist durchaus ok, auch wenn man nicht wirklich laut machen kann. Für den Preis lässt sich aber nichts sagen. AUX-Eingang ist eine gute Sache.
  • Viel Platz. Vorne sitzt man sehr gut und auch hinten kann man mal zwei Personen mitnehmen. In den Urlaub fahren würde ich damit aber nicht.
  • Verbrauch ist sehr gering.
  • Grosse Seitenspiegel erlauben gute Übersicht.

Negatives:

  • Licht geht nicht an, wenn Beifahrertür geöffnet wird.
  • Auf der Fahrerseite kann das elektronische Fenster beim Beifahrer nicht gesteuert werden, extrem mühsam.
  • Beim Dreitürer haben die Sitze keine Memory-Funktion. Toyota-Schrott (subjektive Meinung).
  • Drei Zylinder sind schon etwas wenig…wenn die Klima voll auf ist und man steil bergauf fährt oder anfahren muss, merkt man, dass dem Motor die Puste ausgeht. Aber was will man machen…irgendwoher muss der geringe Verbrauch ja kommen.
  • Die Klimaanlage ist gut, jedoch fehlen in der Mittelkonsole Lüftungsschlitze.
  • Wenig Ablagemöglichkeiten, obwohl genügend Platz vorhanden wäre.
  • Allgemein wurde halt doch recht gespart. Die Gurten sind z.B. auch nicht höhenverstellbar. Wenn man etwas kleiner ist, schneiden sie ein.

Ich habe sicher etwas vergessen, aber das ist, was mir Momentan so in den Sinn kommt. Es sei noch gesagt, dass andere Personen, die ich kenne, finden, man würde schlechte Sicht haben. Ich finde das jedoch nicht.

Ich hoffe, ich konnte einigen einige Anhaltspunkte geben, was von dem Auto erwartet werden kann und was nicht. Aber denkt daran: es geht nichts über eine Probefahrt.

Stephan

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo tra1n

ich finde das Posting trefflich, wir haben den Bruder, den Toyota Aygo, allerdings als 5-türer, und es nicht bereut.

Negativ aufgefallen ist das die Windempfindlichkeit schon etwas beachtet werden muß, fantastisch sind die geringen Kosten, wie Versicherung und 67€ Steuer, auch das lt.ADAC diese 3 Aygo, Peugeot 107 und Citroen C1 die preiswertesten Wagen im Kilometergeldbereich sind.

Sicher ist dieses Auto als Kleinwagen mehr, wie früher der Käfer war, aber auch mit dem sind Generationen gefahren, wir sind nur eben wesentlich anspruchsvoller geworden.

Nordjoe

Themenstarteram 1. Juli 2006 um 2:54

Ja, das stimmt sicher. Und ich finde sogar, dass der Wagen viele dieser Ansprüche locker befriedigen kann. Leider hat er ein paar Mängel, bei denen die Entwickler halt nicht lange genug nachgedacht haben. Ich denke, dass wird früher oder später noch korrigiert werden.

Welches Mängel denn?

Ich interessiere mich für den 107 oder den C1. Den Aygo mag ich optisch nicht.

Hallo Hyundai Getz

die Mängel stehen oben schon, ansonsten sind die im Forum Dir ja auch schon mal geschildert worden, auch wenn die Optik des Aygo Dir nicht gefällt, grundsätzlich sind die drei wie Dir schon erwähnt so gut wie gleich - also schau ruhig auch was im Aygo forum com steht, denke Tips erhälst so genug.

Gibt es ein mangelfreies Auto? -noch dazu für um die 10000€ ich denke nicht - selbst Autos für 30000 sind voller Mängel, ob die Dich stören ..........

Mir würden Mängel beim 30 00er mehr stören, wie beim 10000 er wagen - ich denke je teurer je perfekter sollten die schon sein, den Anspruch habe ich nunmal persönlich.

Nordjoe

Themenstarteram 4. Juli 2006 um 8:59

Natürlich gibt es üebrall Mängel, wer weiss das nicht aus eigener Erfahrung. Ich wollte nur mal meine Erfahrungen posten, damit andere Leute Anhaltspunket haben, auf was sie evtl. achten könnten. :)

das sind mE auch keine Mängel, sondern 'Produkteigenschaften".........Mängel wären für mich eher Reparaturanfällige Sachen, oder liege ich da falsch?

Themenstarteram 5. Juli 2006 um 8:26

Wenn etwas mangelhaft ist, dann hat es meiner Meinung nach Mängel. Was soll man denn sonst für ein Wort benutzen?

Hallo zusammen!

Dann will ich doch auch mal von meinen fast 10 monatigen Erfahrungen mit meinem kleinen 107 berichten.

Gekauft habe ich ihn im September vergangen Jahres als Vorführwagen mit kompletter Ausstattung und einem Preisnachlass von fast 25% für gerade mal 250 Kilometer.

Ich bin mit dem Auto im allgemeinen absolut zufrieden, hatte vorher nen 45PS Polo von '96 und im vergleich dazu ist der 107 ein Traum.

Die Fahrleistungen sind für ein Auto in der Preisklasse absolut genial, selber wenn die AutoBild schreit, dass der kleine in Wechselkurven absolut gefährlich ist. Das kann ich allerdings soweit nicht bestätigen. Natürlich rutsch er in sehr schnellen Kurven ein wenig über die Hinterachse, bedingt durch die sehr schmalen Reifen und den kurzen Radstand, aber er bleibt dabei immer beherrschbar.

Die Ausstattung ist, für den Preis, auch sehr gut. Für nicht mal 13t Euro Klima, elektrische Fenster, Airbags, etc. ist absolut akzeptabel. Ärgerlich ist allerdings schon, dass man die 10 Euro noch gespart hat, die ein Türkontaktschalter auf der Beifahrerseite und ein zweiter Knopf für das Beifahrer-e-Fenster auf der Fahrerseite gekostet hätten. Aber das weiß man ja schon, wenn man das Auto kauft, also braucht man sich hinterher nicht beschweren :)

Das Radio ist gut, besonders gefällt mir der externe Audio-Eingang, da kann man einfach mal seinen iPod dranhängen, denn das Radio kann ja keine MP3-CDs abspielen.

Ablagemöglichkeiten gibts es, für meinen Geschmack, genug und ich allen möglichen Größen. Was ich allerdings etwas unverschämt finde ist, dass eine nachträgliche Abdeckung für das "Handschhuhfach" etwa 60 Euro kostet.

Zum Thema Tuning kann ich nicht viel sagen, da habe ich mich nicht schlau gemacht. Lediglich mein Versuch 7x15 Alus eintragen zu lassen ist gescheitert, weil ich keine Lust hatte die Kotflügel hinten neu lackieren zu lassen.

Mein Verbrauch liegt übrigens bei etwa 6,5 Litern, bei sehr flotter Fahrweise.

Zu den "Mängel" (die das Auto aber auf keinen Fall mangelhaft machen):

- Im Bereich der Heckscheibe hörte man kein unebenen Straßen ein knattern, was aber in der Werkstatt abgestellt wurde.

- Wenn jemand auf der Rückbank sitzt, erklingt aus dem hinteren Fahrzeugbereich ein metallisches klappern. (Werde ich nächste Woche bei der 15.000er Inspektion "reklamieren")

- Der Beifahrersitz gab ein metallisches Klappern von sich, würde aber auch schon von der Werkstatt in Ordnung gebracht.

- Fehlender Türkontaktschalter rechts (Vielleicht baue ich selber noch einen ein)

- Fensterbetätigung für das Beifahrerfenster (Mal sehen, ob ich dafür auch ne Umbaulösung finde)

- Soundqualität bei hoher Lautstärke nicht besonders gut (war zu erwarten, deshalb ist es nicht sooo schlimm)

 

Die positiven Eigenschaften:

- Geniale Fahrleistungen (1. Gang bis 55 kM/h, 2. bis knapp über 100 kM/h, 3. bis etwa 135 kM/h)

- Das Motorengeräusch lässt sogar Porsche Boxster Fahrer vor neidisch werden (kein Witz)

- Sehr preiswert im Unterhalt, erst recht, wenn man auf das sportliche Fahren verzichtet

- Ausreichend Platz um zu zweit wegzufahren, wahrscheinlich auch für 3, danach wirds eng.

- Schönes Interieur und auch von aussen ansehnlich

Themenstarteram 5. Juli 2006 um 13:07

Zitat:

Original geschrieben von Konsi

Das Radio ist gut, besonders gefällt mir der externe Audio-Eingang, da kann man einfach mal seinen iPod dranhängen, denn das Radio kann ja keine MP3-CDs abspielen.

Das hatte ich ganz vergessen...eine wirklich gute Sache und man kann den Player auch gut auf der Ablage oberhalb des Radios ablegen.

Hallo,

eine Eigenart des Aygo C1Peugeot107 allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben:

bei der normalen bereifung und im Auslieferungszustand ab Werk ist der Kleine doch leider etwas seitenwindempfindlich, ich habe den Luftdruck etwas erhöht, hat klein wenig geholfen, ob da andere reifengrößen oder Fabrikate Abhilfe schaffen würden weiß ich nicht.

Nordjoe

Also habe seit fast 3 Jahren einen Peugeot 107 von 2010 (milenium ausgabe Peugeot 1810-2010)

Bin mehr als zufrieden mit dem kleinen hatte vorher 2 Jahre lang nen C1 von 2006 bei dem nach ca 60.000 km die Kupplung kaputt ging ( war bis 2007 üblich bei den Drillingen)

Was tuning angeht hab ich einiges verändert hab zb. Angel Eyes Scheinwerfer mit Bösen Blick drauf und ne Bosi Duplex Anlage mit 4 Rohren der ne Lautstärke von ca 110 DB hat was aber alles erlaubt ist und die tacho/heizung Beleuchtung ist bei mir in blau von innen ist er Serien mäßig in Baby blau lackiert wegen der sonder Edition :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. Infos zum 107er / Meine Erfahrungen