ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. import einer Vmax Bj. 2006

import einer Vmax Bj. 2006

Themenstarteram 18. Dezember 2011 um 15:13

hallo VMax-Freunde,

nach 20 Jahren HD hat mich eine Probefahrt mit der Vmax 1200 so beeindruckt, dass ich die HD verkauft und mir in den USA eine Vmax Bj.2006 mit unfassbaren 2500 mls für $ 5800.- gekauft habe. das Bike war unwiderstehlich. Alles original, Ausnahme sind Cobra Schalldämpfer.

Das Prachtstück ist nun auf dem Seeweg auf dem Weg nach D und ich habe eine kleine fähige Werkstatt (MOTEC, Weingarten) an der Hand, die mir schon importierte HD getüvt hat. Ich denke, die wird das auch für die Vmax können.

Habt ihr noch Tpps /Ratschläge für uns bezüglich dem TÜV bzw. der Zulassung. habe ich mit dem Bj ein Abgasproblem? bei den HDs gibt ein Datum Juli 2006 - für dieses Thema: vorher kein Problem, danach wohl.

auch für andere Benutzertipps bin ich dankbar, als Greenhorn in Sachen Vmax!

Beste Antwort im Thema

Hallo,

 

Glückwunsch zum neuen Bike, sieht gut aus und die Auspuffanlage finde ich auch sehr interessant.

 

Was den TÜV betrifft, so hat man eigentlich kaum Probleme solange sie im Originalzustand ist. Die Vmax sind eigentlich alle baugleich, da sie ursprünglich für den amerikanischen Markt gebaut wurden. Alle hier in Europa laufenden Maschinen sind also Reimporte, bis auf die, die als 98 PS Version (ohne VBoost) in Deutschland angeboten wurden.

 

Deine sieht recht original aus, bis auf diese Sonderauspuffanlage, die braucht eine CE-Kennzeichnung. Da reiten die Prüfer hier drauf herum.

 

Könnte auch noch möglich sein, das ein Blinkrelaistausch nötig ist, falls im Normalbetrieb alles 4 Blinker leuchten sollten und die entsprechenden Blinker nur bei betätigtem Blinkerschalter blinken. Aber ob dem so ist wirst du schon bei der Probefahrt festgestellt haben.

 

Die Leerlauf-Abgaswerte bei der VMax sind immer etwas grenzwertig, so zwischen 3 und 5 %, sonst läuft sie im Leerlauf nicht so schön. Ich glaube, dass wird aber kein Problem, die meisten TÜV-Prüfer wissen,  das die VMAX diese hohen Werte hat und das wird halt akzeptiert.

 

 

Achso, Benutzertipps:  Immer schön vorsichtig beschleunigen.:D

 

 

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

 

Glückwunsch zum neuen Bike, sieht gut aus und die Auspuffanlage finde ich auch sehr interessant.

 

Was den TÜV betrifft, so hat man eigentlich kaum Probleme solange sie im Originalzustand ist. Die Vmax sind eigentlich alle baugleich, da sie ursprünglich für den amerikanischen Markt gebaut wurden. Alle hier in Europa laufenden Maschinen sind also Reimporte, bis auf die, die als 98 PS Version (ohne VBoost) in Deutschland angeboten wurden.

 

Deine sieht recht original aus, bis auf diese Sonderauspuffanlage, die braucht eine CE-Kennzeichnung. Da reiten die Prüfer hier drauf herum.

 

Könnte auch noch möglich sein, das ein Blinkrelaistausch nötig ist, falls im Normalbetrieb alles 4 Blinker leuchten sollten und die entsprechenden Blinker nur bei betätigtem Blinkerschalter blinken. Aber ob dem so ist wirst du schon bei der Probefahrt festgestellt haben.

 

Die Leerlauf-Abgaswerte bei der VMax sind immer etwas grenzwertig, so zwischen 3 und 5 %, sonst läuft sie im Leerlauf nicht so schön. Ich glaube, dass wird aber kein Problem, die meisten TÜV-Prüfer wissen,  das die VMAX diese hohen Werte hat und das wird halt akzeptiert.

 

 

Achso, Benutzertipps:  Immer schön vorsichtig beschleunigen.:D

 

 

Nach dem problemlosen Import einer HD aus den USA dachte ich, es wäre vergleichbar einfach, eine der letzten VMAx 1200 nach D zu holen.

 

weit gefehlt: für das wunderschöne Bike mit der  Modellbezeichnung VP20, Typ 5GKW 2006 gibt es in Europa scheinbar kein Datenblatt, das ein TÜV Prüfer für die technische Abnahme akzeptiert. Die US Datenblätter, die es beim Vmax Spezialisten März gibt, reichen dem dt. TÜV nicht aus, wg fehlender Angaben bez. EMV und Abgaswerten.

 

Hat jemand in diesem Forum schon einmal einen US Import ( Am Besten: dieses Modells) erfolgreich getüvt? wenn ja, wo? kennt ihr den Namen des Prüfers?

 

hat jemand einen hilfreichen Vorschlag für mich??

 

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VMax import aus USA: Problem' überführt.]

Nach dem problemlosen Import einer HD aus den USA dachte ich, es wäre vergleichbar einfach, diese VMAx 1200 nach D zu holen.

weit gefehlt: für das wunderschöne Bike mit der Modellbezeichnung VP20 Typ 5GKW 2006 gibt es in Europa scheinbar kein Datenblatt, das ein TÜV Prüfer für die technische Abnahme akzeptiert. Die US Datenblätter, die es beim Vmax Spezialisten März gibt, reichen dem dt. TÜV nicht aus, wg fehlender Angaben bez. EMV und Abgaswerten.

Hat jemand in diesem Forum schon einmal einen US Import ( Am Besten: dieses Modells) erfolgreich getüvt? wenn ja, wo? kennt ihr den Namen des Prüfers?

hat jemand einen hilfreichen Vorschlag für mich??

 

Nach dem problemlosen Import einer HD aus den USA dachte ich, es wäre vergleichbar einfach, diese VMAx 1200 nach D zu holen.

 

weit gefehlt: für das wunderschöne Bike mit der Modellbezeichnung VP20 Typ 5GKW 2006 gibt es in Europa scheinbar kein Datenblatt, das ein TÜV Prüfer für die technische Abnahme akzeptiert. Die US Datenblätter, die es beim Vmax Spezialisten März gibt, reichen dem dt. TÜV nicht aus, wg fehlender Angaben bez. EMV und Abgaswerten.

 

Hat jemand in diesem Forum schon einmal einen US Import ( Am Besten: dieses Modells) erfolgreich getüvt? wenn ja, wo? kennt ihr den Namen des Prüfers?

 

hat jemand einen hilfreichen Vorschlag für mich??

 

 

Zitat:

Original geschrieben von softaildg

kennt ihr den Namen des Prüfers?

hat jemand einen hilfreichen Vorschlag für mich??

Mal angenommen der Prüfer heißt Meier , was nützt dir das:confused:

Warum kontaktierst du nicht den Te , oder wenn das zu viel verlangt ist einmal die von ihm genannte Firma.

Die Adresse

Vmax Spezialisten März oder

MOTEC, Weingarten

hat man unter Suche in

Ungefähr 18.700 Ergebnisse und (0,26 Sekunden) .

 

Einen Beitrag lesen und denken prima das klappt und ich machs nach ist doch sehr gutgläubig.

Den TÜV oder Yamaha Deutschland vorher zu kontaktieren ist hier schon hundertfach geraten worden.

Ps: wenn der Tüv solch ein Motorrad abgenommen hat und darüber Daten hat, sind diese in der eigenen Datenbank aufgenommen.

Auch hier kann nur ein Besuch vor Ort bei dem zuständigen Sachverständigen der solche Abnahmen macht Abhilfe und Klärung bringen.

 

Wenn das Moped eh schon mal abgenommen wurde, sollte es eigentlich nicht mehr so schwer sein ;)

Schöner Avatar mit der BMW HP2 Sport ... die würde mir auch sehr gut gefallen!

Zitat:

Original geschrieben von Nindianer

Wenn das Moped eh schon mal abgenommen wurde, sollte es eigentlich nicht mehr so schwer sein ;)

Schöner Avatar mit der BMW HP2 Sport ... die würde mir auch sehr gut gefallen!

Danke für die Blumen :)

Ich bin zufrieden, ist aber keine Serien Maschine mehr :)

Und zum richtigen Wemsen hab ich noch eine andere .

Gruß

Ruf doch einfach beim TÜV an die geben dir bestimmt Informationen was du machen und beachten sollst.

Bei älteren Modellen bis Baujahr 2002 gibt es immer ein bisschen Schwierigkeiten...Aber lieber mal einfach informieren

hallo Wolfgang,

du kannst dir denken, dass ich bereits den TÜV angsprochen habe, sogar bis ins ferne Schneverdingen, wo Meister Eder zu Hause ist, der ein wahrer Experte für die Vmax ist. Und selbst der hatte keine Lösung für mein Dilemma, war aber sehr nett und hilfsbereit.

dennoch Dir und all den anderen, die geschrieben haben, meinen besten Dank, aber bitte nicht aufhören sich umzuhören und mir solche Fälle durchzugeben, denn ich brauche bis zum Saisonbeginn eine stabile Lösung!

Beste Grüße

versuchs mal hier:

 

www.vmaxxers.net/

 

Höflich anfragen, und wenn DIE Jungs keine Lösung mehr finden kannst Du die Max nur noch im Wohnzimmer aufstellen.

du bist ausgesprochen feinfühlig!

ja Gott , wie halt Max Fahrer so sind :D

 

 

 

 

 

 

 

 

Allerletzte Möglichkeit ist einen Rahmen einer abgewrackten oder verunfallten Max zu besorgen und dann umbauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. import einer Vmax Bj. 2006