Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Hyundai Tucson Familien geeignet?

Hyundai Tucson Familien geeignet?

Hyundai Tucson 2 (TL)
Themenstarteram 21. Juli 2018 um 8:30

Hallo,

Wir überlegen ob wir von unseren Audi Q3 auf den Hyundai Tucson wechseln sollen.

Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Wir sind wir unterwegs daher würde sich aufjedenfall ein Diesel lohnen 30.000-40.000 Kilometer im Jahr kommen schon zusammen.

Aber wie Familiengeeigingt ist der Tucson?

Wir möchte damit mal ein den Urlaub und habe schon beim Einkaufen einen gut gefüllten Kofferraum.

Wie seit ihr mit euren Auto zufrieden?

Würdet ihr ihn als Familienauto einschätzen?

Ich freu mich über alle Antworten

Und an alle eine Gute Unfallfreie Fahrt

Beste Antwort im Thema

Hi, ich fahre seit 16 Monaten einen Tucson 2.0 Diesel 4 WD 185 PS Autom. Premium.

Über meine Zufriedenheit nach 28 000 Km habe ich hier bereits berichtet.

Fakt ist: Ich bin sehr zufrieden!!

Zur Eignung bzw. über das Ladevolumen für eine 4- köpfige Familie kann ich Dir nicht viel berichten, außer, dass ich im letzten Jahr mit 4 Personen und einem Tandemanhänger mit etwas über 1 800 Kg Gewicht 14 Tage nach Norwegen gefahren bin.

Das hat mein "Dicker" sehr souverän gemeistert, wobei wir das persönliche Gepäckt im Fahrzeug untergebracht hatte, was kein Problem war, im Anhänger waren unsere Angelsachen, Lebensmittel und einige Getränke, allerding s für 8 Personen, da 4 weitere Personen von per Flieger angereist sind.

Zum Q 3 ist der Tucson sicher eine Alternative, nicht nur vom Preis, auch vom Ladevolumen:

Audi 460 Liter / 1 365 Liter

Tucson 513 Liter / 1 503 Liter

das wirst Du aber sicher bereits wissen.

Ansonsten ist es immer eine Frage, was man persönlich für Ansprüche an ein Fahrzeug stellt.

Beste Grüße

status1953

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

@hirrsson schrieb am 4. Januar 2020 um 08:59:45 Uhr:

Zitat:

@Wim93 schrieb am 3. Januar 2020 um 22:16:54 Uhr:

Ich kenne das Auto nischat, wir haben zur Zeit einen XC90.

Das wäre ein super Auto.

Ich frage mich wie Viel größer ein xc90 ist

Entscheidend ist doch die Sitzbankbreite. Die ist 143cm. In der Mitte hinten haben wir eine eingebaute Sitzerhöhung. Damit passen jeweils rechts und links Kindersitze daneben.

Wir werden als nächstes wohl einen Discovery Sport nehmen. Der ist zwar außen 35cm kürzer, aber die Rückbank ist gleich breit. Und ich würde mir für die Mitte eine Sitzerhöhung bauen lassen. Kostet nicht die Welt. Wichtig ist noch eine verschiebbare Rückbank. Damit hat man viel mehr Beinfreiheit hinten. Hat der XC90 und der Disco auch.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

wie andere schon geschrieben haben, passen keine drei Kindersitze beim Tucson auf die Rückbank und ein Erwachsener sitzt in der Mitte auch relativ unbequem. Ist meiner Ansicht nach eher ein Notsitz (von der umständlichen Gurtführung mal abgesehen....) für jemand <45 kg.... ;-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Zu viert ist der Tucson bequem. Alles andere wird ziemlich eng. Dann doch lieber zum Santa Fe mit 3. Reihe greifen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

3 Kinder perfekt dafür unser Vorgänger Seat Alhambra, Schiebetüren (elektrisch). Tucscon geht nicht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Zitat:

@Wim93 schrieb am 3. Januar 2020 um 22:16:54 Uhr:

Hallo „Leidensgenosse“, ein Auto für 3 Kinder zu finden ist sehr schwer. Ich kenne das Problem aus eigener Erfahrung. Ich kenne das Auto nicht, wir haben zur Zeit einen XC90. Aber der nächste wird auch kleiner werden. Meine Größte ist 9 und benötigt definitiv nur eine Sitzerhöhung. Ich habe hier einen Autosattler gefunden, der mir eine Sitzerhöhung auf Maß baut. Damit kann ein schmaler Sitz für die Mitte realisiert werden. Damit sollte das mit Deiner Anforderung in jedem halbwegs großen SUV klappen.

Der Autosattler erfüllt diese Rechtsvorschrift? Inkl. Prüfung und Zulassung?:

Zitat: .... Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die den in Artikel 2 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 91/671/EWG des Rates vom 16. Dezember 1991 über die Gurtanlegepflicht und die Pflicht zur Benutzung von Kinderrückhalteeinrichtungen in […], der zuletzt durch Artikel 1 Absatz 2 der Durchführungsrichtlinie 2014/37/EU vom 27. Februar 2014 […] neu gefasst worden ist, genannten Anforderungen genügen und für das Kind geeignet sind. ....

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Natürlich! Nicht!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Kannst du das nicht testen bei deinem Freund/Bekannten?

Sollte doch kein Problem sein die Kindersitze mal einzubauen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

ich frag mich wirklich bei einigen fragen... sind wir händler ......nein..... fahr einfach zu einem hyundai händler mit den kleinen und teste es... oder laß dir einen tucson zur probefahrt geben und schon weißt du es....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Ganz lieben für die Antworten und Anregungen.

Hat mit sehr geholfen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tucson Kindertauglichkeit und Kindersitze für 3 Kinder' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen