Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Hyundai ix35 schwenkbare Anhängerkupplung, AHK, AHZV

Hyundai ix35 schwenkbare Anhängerkupplung, AHK, AHZV

Hyundai ix35 EL
Themenstarteram 8. August 2011 um 23:17

Hallo,

Das Angebot für den ix35 ist recht mager. Ich habe auch bisher von keinem Freundlichen gehört, der bereits eine schwenkbare AHK verbaut hat.

Es gibt ein Angebot von rameder (ArtNr Hy0478). Das Entriegeln geschieht durch Ziehen einer Öse unten bei der Kupplung selbst und die Steckdose muss manuell weggeklappt werden. Vom Bild her könnte dies eine Brink/Thule-Kupplung sein. Sehr informativ ist das Video dazu.

Seit kurzer Zeit wird auch von Hyundai selbst eine Schwenkbare angeboten (Best-Nr 9999Z-040440). Leider ohne weitere Informationen und das Bild ist nicht sehr aussagekräftig. Wie wird die Dose geklappt oder wird Sie überhaupt weggeklappt?

Wer hat Erfahrungen zu beiden Ausführungen in Bezug auf:

- Funktionieren weiterhin die Rückfahrwarner, wenn die Kupplung ausgefahren ist und natürlich ohne Benutzung? (bei der starren und abnehmbaren von Hyundai ist dies wohl der Fall)

- Wie groß ist der Ausschnitt am Stoßfänger und ist er sichtbar?

- Wie stark ist die Dreckempfindlichkeit, Rostempfindlichkeit für die Funktionsweise, Mechanik usw.?

Sinn bei der Schwenkbaren sollte es sein, dass es schnell und ohne Werkzeug geht und man sich nicht die Finger schmutzig macht. Einen guten Eindruck macht die Schwenkbare wie beim Tiguan: Seilzug und anschl. kleiner Fußtritt zum Einrasten. Man braucht nicht die Hände an der Kupplung und die Dose befindet sich auch gleich an der Kupplung. Sehr gut durchdacht. Aber eben für mich am falschen Auto.

Danke im Voraus. War mein erster Beitrag in diesem Forum.

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. August 2011 um 23:17

Hallo,

Das Angebot für den ix35 ist recht mager. Ich habe auch bisher von keinem Freundlichen gehört, der bereits eine schwenkbare AHK verbaut hat.

Es gibt ein Angebot von rameder (ArtNr Hy0478). Das Entriegeln geschieht durch Ziehen einer Öse unten bei der Kupplung selbst und die Steckdose muss manuell weggeklappt werden. Vom Bild her könnte dies eine Brink/Thule-Kupplung sein. Sehr informativ ist das Video dazu.

Seit kurzer Zeit wird auch von Hyundai selbst eine Schwenkbare angeboten (Best-Nr 9999Z-040440). Leider ohne weitere Informationen und das Bild ist nicht sehr aussagekräftig. Wie wird die Dose geklappt oder wird Sie überhaupt weggeklappt?

Wer hat Erfahrungen zu beiden Ausführungen in Bezug auf:

- Funktionieren weiterhin die Rückfahrwarner, wenn die Kupplung ausgefahren ist und natürlich ohne Benutzung? (bei der starren und abnehmbaren von Hyundai ist dies wohl der Fall)

- Wie groß ist der Ausschnitt am Stoßfänger und ist er sichtbar?

- Wie stark ist die Dreckempfindlichkeit, Rostempfindlichkeit für die Funktionsweise, Mechanik usw.?

Sinn bei der Schwenkbaren sollte es sein, dass es schnell und ohne Werkzeug geht und man sich nicht die Finger schmutzig macht. Einen guten Eindruck macht die Schwenkbare wie beim Tiguan: Seilzug und anschl. kleiner Fußtritt zum Einrasten. Man braucht nicht die Hände an der Kupplung und die Dose befindet sich auch gleich an der Kupplung. Sehr gut durchdacht. Aber eben für mich am falschen Auto.

Danke im Voraus. War mein erster Beitrag in diesem Forum.

Gruß

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Der Ausschnitt ist normal nicht sichtbar. Die Dose wird nach links und die Kupplung nach rechts weggeklappt. Ist dann also komplett unsichtbar. Nur die Hände brauchst du schon dazu. Im VW bekommst du das von dir Beschriebene nur ab Werk und ist nach meiner Info deutlich teurer. Im Nachrüstbereich bekommst du diese Lösung auch dort nicht. Die Rückfahrwarner werden nicht beeinträchtigt.

Themenstarteram 9. August 2011 um 22:50

Hallo leobast,

danke für Deine schnelle Info.

Deine Beschreibung der AHK, bezieht diese sich auf die von rameder vertriebene (Thule) oder die von Hyundai-Zubehör.

Übrigens der theoretische Preis bei VW Tiguan wäre okay mit EUR 835,00 als zu bestellende Sonderausstattung (Dez. 2010). Hyundai gibt EUR 729,00 aber plus Arbeitsleistung vor.

Die von Rameda, die von Hyundai sollte unter uns gesagt aber die selbe sein.

Moin, Moin!

Habe die schwenkbare AHK jetzt bestellt bei meinem Hyundai-Händler. Ist der Ausschnitt an der Stoßstange wirklich nötig?

Wer hat da schon Erfahrung mit?

Gruß medica

Ich sag mal so, wenn du öfter die AHK nutzt, hätte ich defenitiv ne feste genommen!

Zudem weiß ich gar nicht was du für ein Hype um´s optische machst, der IX35 sogeriert äußerlich ein Geländewagen und da gehört eine AHK auch ran, andersrum finde ich´s eher albern.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Ich sag mal so, wenn du öfter die AHK nutzt, hätte ich defenitiv ne feste genommen!

Zudem weiß ich gar nicht was du für ein Hype um´s optische machst, der IX35 sogeriert äußerlich ein Geländewagen und da gehört eine AHK auch ran, andersrum finde ich´s eher albern.

naja, wenn man in der stadt wohnt und der parkraum eher eng ist, kommt's manchmal auf die ahk an... ich bin froh, dass ich 'ne abnehmbare hab... und hier ist die für'n ix35 kaum teurer als 'ne starre: JH Autoparts

gruß,

björn

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 22:56

Hallo hier noch mal der Themenstarter,

wen es interessiert hier meine Erfahrungen.

Nachdem ich mir von beiden verfügbaren schwenkbaren AHK die Bedienungsanleitungen besorgt hatte, habe ich mich für die von Brink (Thule) entschieden. Type Nr. 5275

Sehr eindrucksvoll das Video bei rameder.de. Es geht wirklich so einfach und schnell. Den Drecktest habe ich auch schon durch. Eine 5 cm Schlammbrühe. Das Auto sah aus und meine Hosen nach dem Aussteigen auch. Aber die Finger nach dem Schwenken total sauber. Irgendwie liegt die AHK wohl nicht im Spritzbereich. Auch der Freundliche kam mit dem (für ihn unbekannten) Anbau gut zurecht.

Die andere Variante wird von Hyundai angeboten. Diese kommt von MVG, Eschweiler und nennt sich MVG System 2080-S. Die ganzen Schritte im Bedienungsblatt zum Ausklappen waren mir zu fummelig. Und den Schlüssel brauche ich auch nicht. Wer soll eine schwenkbare AHK mausen.

Der Haupteinsatz ist für den Fahrradträger.

Da ist es der Uebler x21nano geworden. Mit 13 kg gehört zu den Leichteren, kann aber trotzdem 60 kg für zwei Räder tragen. Sein Taschenmaß ist 62 x 58 x 24 cm und somit bequem im Kofferraum ablegbar, wenn man mal nicht den ganzen Tag das Gestell auf dem Haken lassen möchte. Der Abbau inkl. AHK dauert nicht länger als 2 Minuten.

Also im Ganzen eine tolle Sache.

Gruß

Auch ich bin auf der SUCHE nach einer AHK. Abnehmbar oder schwenkbar lautet die Frage.

Wer hat schon Erfahrung mit welcher Variante gemacht ; auch in Sachen Montage

Guten Morgen.

Ich habe mir in Duisburg von der Kfz Werkstatt Mark Rüdiger eine von unten steckbare AHK (ich glaube von Rameder, Stützlast 100 KG) installieren lassen. Kosten: Um die 700 Euro inkl. Montage und E-Kabelsatz. Bewertung: Top! Simple Montage oder Demontage. Kein Ausschnitt in der Stosstange. Steckdose kann ich einfach wegdrehen. Heißt: Wenn ich will, sieht niemand, dass ich eine AHK am Auto habe. Würde die wieder einbauen lassen...

Gruß

Bär

Moin,

würde auch zur abnehmbaren tendieren.

1. günstiger als die schwenkbare Variante

2. Montage auf jeden Fall ohne Ausschnitt der Stoßstange möglich

3. Kein Klappmechanismus, der ständig geschmiert werden muss, damit er leichtgängig bleibt

4. die abnehmbare Kupplung wandert in den Stauraum unter dem Kofferraumboden

---> Kein Rost, kein "angammeln" im Winter

Wenn die Kupplung neu ist, sieht sie immer schön aus, nach einigen Jahren kommt dann der Rost zum Vorschein und man saut sich jedes Mal alles ein, wenn man die Kupplung rummschwenkt.

Vorsicht: Bei schwenkbaren / abnehmbaren Kupplungen muss diese immer abmontiert bzw. umgeschwenkt werden, wenn Sie nicht verwendet wird. Bei einem unverschuldeten Auffahrunfall kann man andernfalls eine Teilschuld bekommen, da man den Unfallschaden durch Demontage hätte verringern können.

Wir haben eine starre AHK am Santa Fe. Das ist für uns meinen Vater die beste Variante, er baut die abnehmbare AHK am Zweitwagen nämlich auch nie ab. :D

Gruß Gerry

Thema Rost, dazu muß man die nur wie jeher üblich schmieren und ne Kappe rauf machen, dann rostet da auch nix!

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Thema Rost, dazu muß man die nur wie jeher üblich schmieren und ne Kappe rauf machen, dann rostet da auch nix!

Hehe... Recht haste ja ;) ! Nur wer ölt regelmäßig den kompletten Gußkörper ? Die abnehmbaren Westfalia Kupplungen gammeln jedenfalls fröhlich vor sich hin, wenn man die nicht nachhaltig pflegt - oder alternativ abbaut. Die schwarze Grundierung ist einfach nur grottig.

Gruß Gerry

hallo ich habe meine ahk jetzt ein jahr dran (i30cw starr) die ist von beeken teile/apen, kommt aus der slowakei und ist komplett "feuerverzinkt" fa boss, nur die kugel ist poliert. die überlebt das auto, hat komplett 145€incl versand gekostet, und anbau von meinem fr als zugabe.

dort gibts auch für i35 starre und steckbare, ob verzinkt einfach fragen.

daß man abnehmbare ahks bei nichtbenutzung abnehmen muß habe ich beim tüv mal gefragt, die sagten das wäre ein immer gerne erzählter mythos.

mfg. op-p1

Zitat:

Original geschrieben von op-p1

daß man abnehmbare ahks bei nichtbenutzung abnehmen muß habe ich beim tüv mal gefragt, die sagten das wäre ein immer gerne erzählter mythos.

mfg. op-p1

Feuerverzinkung ... schaut nicht nur gut aus, ist auch noch wirksam gegen Rost - Klasse !! :)

Bzgl. der Abbaupflicht von abnehmbaren AHK's folgende Aussage vom Adac Rechtsservice:

- Zitat ADAC -

Eine Vorschrift, wonach bei Fahrten ohne Anhänger eine abnehmbare Anhängerkupplung auch abgenommen werden muss, besteht nicht. Sie muss lediglich dann abmontiert werden, wenn dies in den Fahrzeugpapieren als Auflage gemacht wurde, z.B. weil der Kupplungskopf ohne Anhängerbetrieb sonst das Kennzeichen verdecken würde.

Bei einem Auffahrunfall kann allerdings eine vorhandene Anhängerkupplung den Schaden am Fahrzeug des Geschädigten vergrößern. Wenn eine abnehmbare Anhängerkupplung nicht demontiert ist, könnte wegen einer Erhöhung der Betriebsgefahr ein Mitverschulden und damit eine Verringerung der Ansprüche angenommen werden. Dieser Einwand wurde jedoch bislang - soweit ersichtlich - noch nicht von den Gerichten entschieden.

Um beim unvorsichtigen Rückwärtsfahren nicht selbst einen gravierenden Eigen- und Fremdschaden zu verursachen, sollte eine abnehmbare Hängerkupplung außerhalb des Gespannbetriebes - trotz fehlender gesetzlicher Verpflichtung - entfernt werden.

- Zitat Ende -

Gruß Gerry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Hyundai ix35 schwenkbare Anhängerkupplung, AHK, AHZV