ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Honda Deauville,nicht zu verkaufen ?

Honda Deauville,nicht zu verkaufen ?

Themenstarteram 10. März 2007 um 21:22

Hallo Leute

Versuche jetzt das zweite Jahr meine DV zu verkaufen,diverse Anzeigen plaziert,nen´guten,fairen Preis gemacht (meine ich)aber es meldet sich kein Mensch ! Woran liegt´s ? Sicher ist die Optik nicht berauschend,die Leistung auch nicht,aber das Teil ist einfach ein zuverlässiger,günstiger Tourer mit voller Ausstattung für Solofahrer.Bin ratlos,bliebt mir nur Ebay ??? Oder behalten ?

Fahre jedenfalls morgen den Tank leer,gruß....

Ähnliche Themen
12 Antworten

Tja, das spiel von Angebot und Nachfrage... ;)

KM? Zustand? Preis?

Diese Angaben wären schonmal sinnvoll, um Dir sagen zu können woran es hängt (Bilder?).

Wobei es, logischerweise, meistens am Preis liegt. Mit den CBF Modellen hat Honda gute Tourer zum Sparpreis rausgebracht, das drückt logischerweise die Gebrauchtpreise...

Da hilft nur - Preis runter, oder warten bis sich jemand findet, der bereit ist Deinen Preis zu zahlen.

Oder behalten - ist doch ein klasse Mopped. Glaube nicht, dass ich die hergeben würde, wenn ich eine hätte :)

Themenstarteram 10. März 2007 um 21:54

Jo,Ez.2003,guter Zustand,halt ein paar Kilometer (43000),habe das Teil gefahren,gern und viel.Für den Motor ist das garnix.Für 3750,-angeboten.

Ist aber,scheint mir, im Moment ein Überangebot auf dem Markt.

am 11. März 2007 um 7:40

Keine Chance! Das Teil stand bei nem Honda-Händler bei uns in der Nähe, ähnliche Daten für ca. 2800

Naja wenn das deine ist bei Mobile.de, die Beschreibung und Daten stimmen mit deiner Angabe überein, würde ich mich mal im Umgangston ändern.

Zitat:

Beschreibung:

Deauville aus erster Hand,56 PS,U-Kat,CBS Bremse,43000 Km,nur Langstrecke,motorschonend gefahren,absolut un/umfall und sturzfrei,alle KD´s-letzter bei 42´,Öl neu,Sitzbankumbau von KAHEDO-Komfort plus 3 cm erhöht,für ca.1,80 und mehr optimal,Reifen Metzeler Z6,HR ca.80%,VR 30%.Vorderreifen,Bremsflüssigkeit und Beläge hinten sind wohl in dieser Saison fällig,dies ist beim Verkaufspreis berücksichtigt ! Probefahrt nur gegen Führerschein und unterschreiben einer Haftungserklärung,Motorrad wird NUR abgemeldet verkauft ! Privatverkauf,daher KEINERLEI Garantie oder Gewährleistung !!! Und bitte verschont mich mit Anrufen ah la´"komme mit soundsoviel und nehme sie gleich mit..." Der angegebene Preis ist FEST,für weniger geht sie nicht weg ! Möglichst abends anrufen.Danke.

So wirst du die nicht los, da ruft doch keiner an bei so nem "Stinkstiefel".

Festpreise sind generell schlecht verkaufbar. Lieber 200.- höher ansetzen und runterhandeln lassen, das gibt dem Käufer ein Siegesgefühl und er ist eher bereit dir den Preis, den du ja dann auch eigentlich haben wolltest, zu bezahlen.

Hast du eigentlich schonmal was erfolgreich verkauft? bei dem Text oben kaum vorstellbar *kopfschüttel*

Sollte das wirklich das entsprechend Angebot sein, wundert es mich auch nicht, dass das Mopped nicht weggeht :p

Aber wollen wir mal keine voreiligen Schlüsse ziehen ;)

Ich kaufe auch ungern bei Leuten, deren Art mir nicht gefällt. Kann mir aber auch gut vorstellen, warum Mikjogg das so reingeschrieben hat. Da rufen teilweise Leute an...

Nichtsdestotrotz gibt's halt genug von den Dingern, zum guten Teil billiger (zwar dann älter, aber mit weniger km). Da wird's halt schwierig.

Vielleicht gibt's bei Dir in der Gegend ja einen Motorradtreff, wo man sich am Wochenende mal mit Zettel am Mopped hinstellen kann. So verkaufen Freunde von mir ihre Motorräder öfters mal. So wird sie wenigstens gesehen, auch von Leuten, die nicht direkt nach einer Deauville suchen.

Ja klar rufen das sonst auch "Depperl" an... aber eben auch und nicht gar keiner. Bei denen kann man ja einfach gleich wieder auflegen, wenn gar nicht erst überhaupt einer anruft, ist´s natürlich bequemer.

KEINERLEI Garantie.... joa..schrei mich an.. klingt ausserdem extrem verdächtig und wozu auch? Das ist ja nur ein privates Angebot, kein Vertrag (Auktion), das kann man dann noch ganz selbstverständlich in den Vertrag schreiben oder am Tel. als logisch erwähnen, da privat.

Reifen, Flüsigkeit und Beläge bäh kommt einfach blöd... wer will denn sofort an den Schraubenschlüssel? Eben, keiner. Kost nicht die Welt und ist gleich gemacht. Minimum Beläge und Flüssigkeit...

"...dies ist beim Verkaufspreis berücksichtigt" ... kommt auch deppert... Jawohl Herr Oberst, ich finde den Preis gut. *g* Und rechtfertigend dazu...

Usw...

Jedenfalls ist das keine schlaue Verkaufspsychologie... so wird das nix. Der Verkäufer hatte die besseren Argumente und der Kunde kaufte woanders... ein Klassiker.

Der Preis...ja mei, die Leuts werden wohl auch nach km abwägen, nicht so nach BJ. und Preis ist, was gezahlt wird ;)

Ich würd das einfach mal umformulieren, die Bremse machen (sind doch Peanuts und schreibt sich dann "Neu.."), notfalls den Reifen als "kann nach Absprache noch gemacht werden" verpacken, HU bei Kauf neu und den Rest nicht so dramatisch reinpacken, bzw. am Telefon besprechen (so mit "Bitte den Führerschein zur Probefahrt nicht vergessen" usw..*g*). Km usw. stehen ja eh schon in der Beschreibung....

Vorschlag:

Bequemer Kardantourer mit CBS Bremse und Kat aus erster Hand, topgepflegt und Scheckheft in Fachwerkstatt, Un- und Umfallfrei, keine Kurzstrecken und nur 43tkm auf der Uhr, Sitzbankumbau für xxx Euro orig. Kahedo - optimal auch für grössere Fahrer, Metzeler Z6 bereift - hinten fast neu (xmm), vorne noch gut xmm, 42tausender Kundendienst erst gemacht - zusätzlich Bremsbeläge hinten und Bremsflüssigkeit kpl. neu. TÜV kann bei Kauf evtl. noch neu gemacht werden.

Probefahrt ist natürlich nach Absprache möglich, am besten bin ich abends zu erreichen. Trotz Traumzustand wird die Deauville von Privat und daher verständlicherweise ohne Gewährleistung/Garantie verkauft, sie kann mit Überführungskennzeichen oder Trailer abgeholt werden.

VB 3950,00 Euro

********

Den Rest kannst Du in einem Telefonat freundlich anmerken und klären. ("Achja... Probefahrt... bitte den Führerschein nicht vergessen! " Die Haftungsgeschichte kannst Du vor Ort ganz "trivial" hinlegen. "...und ggf. eine rote Nummer oder Trailer mitbringen.")

Alle wollen handeln... das gehört nunmal dazu. Da kannst Du den TÜV ins Spiel bringen oder notfalls den Vorderreifen (gib ihn ggf. nur dazu ;) ). Handel aber nicht gleich am Telefon, spar dir die Joker für´s Gespräch vor Ort. Am Telefon würd ich nur eine zaghafte Handelsbereitschaft andeuten, den Zustand und Wert betonen ("Naja, sie werden von dem Mopped zu dem Preis sicher überzeugt sein, aber jetzt schaun sie sich sie einfach mal an, dann schau mer weiter, werden uns schon einig.) ... halt Reserve für den TÜV und Reifen lassen....

Bei den Depperln legst halt einfach auf und gut is.

Gewährleistungsausschluss usw. in den vorbereiteten Kaufvertrag und auch gut.

Denke mal, so kommst Du in etwa zu deinem Preis (was weis ich Hunni hin oder her...), sonst musst Du sie halt weiter fahren ;)

am 11. März 2007 um 17:53

Das war SPITZE!!!! ;)

Themenstarteram 11. März 2007 um 21:03

So,ist meine Anzeige zu unfreundlich ? Nach meinen Erfahrungen vom letzten Jahr habe ich bewußt etwas "schärfer" formuliert.Denn da haben sich ein paar echte Vollidioten gemeldet (isch gebe dir 2500 une neme gleich mit) .Das wollte ich mir diesmal ersparen.

Aber nun gut,dann versuche ich es mal auf die freundliche Art,und werde die Beschreibung ändern.Wenn´s was bringt,gut,ansonsten A.... lecken,dann behalte ich sie ;-)

Ach,und 2800 beim HH,guter Witz !

am 12. März 2007 um 7:13

Ist nur keiner. Habe ja selber bei dem Händler geguckt, nur ist es am Ende was anderes geworden

Zitat:

Original geschrieben von therealHeretic

Ist nur keiner. Habe ja selber bei dem Händler geguckt, nur ist es am Ende was anderes geworden

Den Preis kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Schaut man bei mobile und autoscout rein, so geht keine 2003er Deauville unter 3500 Euro weg. Viele liegen bei über 4000.

ciao

Was in der Anzeige steht und was die Leute tatsächlich bekommen, sind halt oft zwei Paar Stiefel.... Diese steht ja offensichtlich auch nicht erst seit gestern so drin ;)

Scheint ja auch nicht so die Mördernachfrage nach dem Teil dazusein, liegt evtl. an der Zielgruppe und der Preisklasse. Die Zielgruppe kauft glaub ich gerne neu und kann das auch, die Preisklasse ist aber für einen "Vernunftkäufer" der ein günstiges Möp sucht noch zu hoch.... Letztendlich ist die Preisdifferenz in dem Alter zu vielen Neubikes nicht so riesig, da sind ja auch 40tkm (sicher kein Problem, aber 40 sind 40...psych. eine hohe Zahl)... und die Modellwechsel (is jetzt nicht so meine Welt...sorry).

Den Preis halte ich eigentlich auch für fair und würd sie andernfalls einfach weiterfahren.

So unangenehm blöde "Kunden" auch sind....

"Wer nicht lächeln kann, sollte keinen Laden eröffnen!"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Honda Deauville,nicht zu verkaufen ?