ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Höhenschlag beim neuen Goodyear UG8

Höhenschlag beim neuen Goodyear UG8

Themenstarteram 11. Dezember 2011 um 0:00

Hallo,

ich habe mir im Oktober den neuen Goodyear UG8 ( 195/65/15 ) auf vorhandene A-Felgen montieren lassen. Seitdem vibriert mein Golf bei 45 Km/h und ab 80 - 160 Km/h. Die Reifen wurden mit Felge schon 2 x nachgewuchtet. Ohne Erfolg. Auf der Auswuchtmaschine konnte ich deutlich sehen, dass alle 4 Reifen einen Höhenschlag haben. Mein Reifenhändler vertröstet mich natürlich und meint, daß ich mit den widerum neu gewuchteten Reifen erst mal fahren soll. Mittlerweile bin ich 2000Km mit den Reifen vibrierend durch die Gegend gefahren, grausam!! Kann ich verlangen, daß das fehlerhafte Produkt umgetauscht wird, trotz der schon gefahrenen Kilometer?

Vielen Dank im voraus!

Grenzstein

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. Januar 2012 um 22:05

Hallo in die Runde,

( wie passend), nach dem die Räder noch zwei mal gewuchtet und auf der Felge verdreht wurden stand auch für den Reifenhändler fest, daß 2 Reifen auf der Auswuchtmaschine einen sichtbaren Höhenschlag aufwiesen! Zunächst habe ich beide Reifen auf die Hinterachse montieren lassen, was eine Verbesserung bei Autobahnfahrten brachte. Der Händler hat unterdessen zwei neue Reifen bestellt und anstandslos gegen die Eier ausgetauscht. Jetzt läuft mein Golf wieder ruhig! Ich bedanke mich nochmals für die Tipps! An die Fahrer mit dem gleichen Problem kann ich nur den Tipp geben,

freundlich aber bestimmend den Händler aufzufordern die Reifen auf der Auswuchtmaschine auf einen

Höhenschlag kontrollieren zu lassen, und bei Good Year zu reklamieren. Das Problem dürfte mittlerweile bekannt sein!

Gute Fahrt

Grenzsten

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn der Höhenschlag, so,wie Du es berichtest, NACHWEISBAR ist..., dann stellt sich doch die Frage garnicht..., oder ?!?!?

Es wäre zwar fast wie ein "Sechser im Lotto" wenn wirklich alle 4 Reifen einen H-Schlag hätten. Aber wenn's so ist..., dann zackig zum Händler, alle 4 Räder auf die Maschine und laufen lassen. Nimm Dir nen Zeugen mit und am besten eine Camera, mit der Du das Ge-Eiere filmst..., dann hast Du gleich was für den Anwalt.

Ist doch garkeine Frage..., da kriegst Du 4 Neue und fertig.

Was sonst...???

Hallo,ist nicht gut das Dein Reifenhändler dich vertröstet und fahren lässt.Er kann z.B. mal 2 vordere Sommerräder draufmachen,von Dir. Dann kann wegen dem Fahrwerk was ausgeschlossen werden. Oder Dir sofort die UG8 (1 oder 2) kostenlos ersetzen.Gdy wird ihm die gutschreiben.Je länger Du wartest je schlechter ist die Hersteller Abwicklung! Bei 2.000 km zieht der Reifenhersteller schon 5% ab zur Erstattung! Für Dein Auto und Fahrspaß sowieso schlecht. Gib Alles!

Schorsch

Themenstarteram 11. Dezember 2011 um 13:56

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps und Anregungen. Ich werde erst einmal den Händler "höflich" unter Druck setzen! Die Räder zum 3. Mal auf die Auswuchtmachine spannen lassen und den Höhenschlag noch einmal Reklamieren und filmen! Die Montage der Sommerreifen werde ich dem Händler ebenfalls vorschlagen. Der Händler hat ja schon erwähnt , dass eine gewisse Toleranz bei einem Höhenschlag normal sei. Das glaube ich dem Händler sogar und das ist auch hier im Netz zu lesen! Aber deswegen werde ich jetzt nicht die nächsten 4 - 5 Winter vibrierend durch die Gegend eiern! Falls der Ton harscher wird, ich bin im Rechtschutz! ( Mal sehen ob das hilft )

Schöne Grüße

Grenzstein

 

 

...und denke dran, dass es eine Winterreifen-Pflicht gibt.

Der Händler kann Dich JETZT eigentlich NICHT mit Sommerreifen herumfahren lassen..., das ist NIX...!

Wenn die Reifen TATSÄCHLICH und ERWIESENERMAßEN einen Höhenschlag haben... === 4 NEUE und zwar SOFORT...!

Das ist doch alles kein Spaß...!

Mach dem Heini Dampf im Kessel denn du bist im Recht.

Wenn der nicht will, dann drohe ihm mit einem Gutachten, und deinem Anwalt den

er am Ende auch noch zahlen muss.

Zitat:

Original geschrieben von Grenzstein

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps und Anregungen. Ich werde erst einmal den Händler "höflich" unter Druck setzen! Die Räder zum 3. Mal auf die Auswuchtmachine spannen lassen und den Höhenschlag noch einmal Reklamieren und filmen! Die Montage der Sommerreifen werde ich dem Händler ebenfalls vorschlagen. Der Händler hat ja schon erwähnt , dass eine gewisse Toleranz bei einem Höhenschlag normal sei. Das glaube ich dem Händler sogar und das ist auch hier im Netz zu lesen! Aber deswegen werde ich jetzt nicht die nächsten 4 - 5 Winter vibrierend durch die Gegend eiern! Falls der Ton harscher wird, ich bin im Rechtschutz! ( Mal sehen ob das hilft )

Schöne Grüße

Grenzstein

Ein "Höhenschlag" und Unwucht, sind zwei vollkommen unterschiedliche Ereignisse. Selbst wenn Dein Händler sein komplettes Lager mit Zinkgewichten plündert, ändert sich die Situation durch das Auswuchten (alleine) nicht.

Genau.

Deswegen sind diese Versuche ja auch völlig daneben und die Reifen gehören ausgetauscht.

Aus einem Ei bekommt man durch Wuchten keinen Rundlauf gezaubert.

@Grenzstein

Wenn auf der Wuchtmaschine deutlich (also sagen wir mal mit blossem Auge min 1-2mm) Höhenschlag zu erkennen ist, dann verstehe ich nicht:

- A) warum die Reifen überhaupt aufgezogen wurden ?

-> Das ist zu kontrollieren, insbesondere wenn nennenswerte Gewichte zum Ausgleich erforderlich sind

- B) warum es nun bei mehrfacher Nachkontrolle und Offensichtlichkeit des Fehlers da seitens des Händlers da was zu diskutieren gibt ?

Du hast eine Gewährleistung auf die neuen Reifen und dein Händler hat das Recht, 3-malig nachzubessern.

In diesem Fall handelt es sich ganz offensichtlich um eine 'Fehlproduktion', welche in Kombination mit deinen Felgen und dem eigentlichem Verwendungszweck des 'einwandfreien Rundlaufs' damit schlicht und ergreifend nicht nachzubessern ist !

Bestehe SOFORT und UMGEHEND auf einem Tausch der Reifen !

Lass dich nicht zulabern und für den Fall des 3. Auswuchtungsversuches nimm dir ne Hand voll Zeugen mit, die den Höhenschlag eindeutig erkenn und bezeugen würden.

Du hast schon ein Problem, das dich der Gummi-Vogel immer wieder vertröstet hat und du nun mittlerweile 2000 KM damit gefahren bist !

Der vor dem 'Aufzieher' liegende Lieferant / Großhändler in Sachen Gewährleistung als nächster 'Ansprechpartner' wird die hohe Laufleistung beanstanden, es auf dein Fahrzeug (mit miesem Fahrwerk) abwälzen und an die nächste Instanz bis hin zu Goodyear verweisen.

Dein Gummi-Man wird das gleiche tun und dich weiter vertrösten.

LASS DICH NICHT AUF DEN ARM NEHMEN / WEITER HINHALTEN !!!

Zeige Härte und Willen ! Bestehe auf deine Rechte als Kunde und fordere umgehend kostenlos funktionierenden Ersatz !

Im schlimmsten Fall mach von deinen Rücktrittsrecht Gebrauch und kaufe woanders - bitte nicht im WWW.....

Wenn dir die Reifenbude 'ganz blöde' kommt, berufe dich auf dein Recht zum Schadenersatz.

Wenigstens für deine Zeit, die Kümmerung um Ersatz und wenn es denn ganz dicke kommt auch deine Zeit hier im MT betreff Beratung. (Logo nicht rechtsrelevant)

Wer einem dumm und frech kommt, sollte sich über den Boomerang in gleicher Art nicht wundern ...

Ach ja: Ich hatte vor Jahren genau den gleichen 'Zirkus' mit nagelneuen Continental PremiumContact.

Ich habe auf Austausch hartnäckig bestanden und ihn auch bekommen !

Praxis ist, dass ein seriöser Händler, nach mehrfach erfolglosen Nachbesserungen, dem Kunden kostenlosen Reklamations-Vorersatz liefert. Die Abwicklung mit der Industrie erfolgt im Hintergrund, ohne den Kunden damit zu behelligen. Bei jedem Händler gibt es einen Mitarbeiter, der derartige Mängel bewerten kann und darf.

Alle Premiumhersteller verfügen darüber hinaus über einen technischen Aussendienst, der derartige Probleme unbürokratisch und zeitnah löst.

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Bei jedem Händler gibt es einen Mitarbeiter, der derartige Mängel bewerten kann und darf.

A) ..... muss (!) es geben !

B) ..... muss (!) er auch so - ohne Ansage des Kunden - erkennen !

Zitat:

Alle Premiumhersteller verfügen darüber hinaus über einen technischen Aussendienst, der derartige Probleme unbürokratisch und zeitnah löst.

Mag sein - speziell in Bezug auf 'unbürokratisch' und insbesondere 'zeitnah' (hier mal als SCHNELL definiert) konnte weder ich noch Bekannte mit ähnlichen Problemen das bisher nicht so wirklich wahrnehmen.

Zitat:

Original geschrieben von TERWI

@Grenzstein

Wenn auf der Wuchtmaschine deutlich (also sagen wir mal mit blossem Auge min 1-2mm) Höhenschlag zu erkennen ist, dann verstehe ich nicht:

- A) warum die Reifen überhaupt aufgezogen wurden ?

Wie willst Du das denn sonst überprüfen?

Sowas siehst Du erst auf der Wuchtmaschine.

Wenn ein Reifen vor Dir liegt oder Du den langsam ohne Felge rollst, merkst Du doch keinen Höhenschlag von einigen Milimetern...

Natürlich und selbstverständlich muss mann den Reifen erst mal auf eine Felge ziehen !

Der 'Operator' an der Maschine muss es normalerweise aber sehen / merken - spätestens dann, wenn (mehrfach) nennenswerte Gewichte erforderlich sind und sich die Reifen-/Felgenkombi 'eigentlich' nicht 'normal' wuchten lässt.

Wer es da unterlässt / vergisst / nicht weiß, auch mal nach einem Höhenschlag zu schauen ......

..... darf diese Geraffel erst gar nicht am Fahrzeug montieren und muss mal auf die Alarmbimmbel drücken !

Zitat:

Original geschrieben von Grenzstein

... ich bin im Rechtschutz! ( Mal sehen ob das hilft )

Hast die schon mal kontaktiert?

Lass doch die für dich arbeiten. die können das schon. du wirst ja nicht der erste Fall sein.

(und haben mitunter kreative Lösungsansätze. Ich hatte mal mit einer Werkstatt Ärger um 200 Euro, und die rechtsschutzversicherung hat kurzerhand die 200.- rechnung bezahlt, weil es für sie anscheinend billiger war als ein Rechtsstreit (mit ungewissem Ausgang) und die Sache so auch prompt erledigt war....ich war zufrieden)

am 4. Januar 2012 um 7:10

Morgen ... Ich habe das gleiche mit meinen neuen UG8. Bin jetzt soweit das der Anwalt eingeschaltet ist da sich mein Händler auch quer stellt. Kannst ja mal meinen Thread als Vergleich lesen.

Einen schönen Mittwoch noch.

http://www.motor-talk.de/.../...year-ultragrip-8-ug8-t3115031.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Höhenschlag beim neuen Goodyear UG8