ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Hockenheimring vor dem aus!!!

Hockenheimring vor dem aus!!!

Themenstarteram 28. Dezember 2005 um 10:08

Moin,

 

der Hockenheimring steht vor dem aus!!!

Und wer ist dran Schuld??? Die Formel 1.

Nachdem der Hockenheimring umgebaut werden mußte und sich deshalb die Betreibergesellschaft extrem verschulden mußte sieht es nun sehr düster aus. Die Einnahmen sind nicht groß genug um die gesamten Ausgaben zu decken, außerdem müssen sie extrem viel Geld an die F1 abgeben. Die Zuschauer und damit die Einnahmen bleiben weg.

Die Stadt als Teilbehaber der Bertreibergesellschaft hat kein Geld um es reinzustecken und das Land will nciht, da sie schon einmal eingegriffen haben.

Privtae INvestoren sind nciht in Sicht, wer investiert schon in etwas was bekanntlich nicht läuft??? Einziger Ausweg immoment ist wohl der Verkauf einiger Tribünen (u.a. MercedesTribüne) an amerikanische Firmen und dann zurückleasen, das bekannte Lease-Back verfahren, die wohl nicht astrein sind und in Kürze vor dem aus stehn.

Über kurz oder lang steht jedenfals der Hockenheimring vor dem finanzielen Kollaps und dann ist es aus mit Motorsport auf dem hockenheimring.

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 28. Dezember 2005 um 10:30

Hm, des ist schade.

Tu mir ja schon schwer mich mit der Situation des A1-Rings abzutun :D

Aber wenn jetzt auch noch Hockenheim wegfällt, wo soll das noch enden???

Darf ich dann immer nach Spa und an Nürburgring fahren? Oder Ungarn? Des is so weit...

hmm joa schade wäre es wirklich schon

Schade , aber irgendwie hab ichs kommen gesehen !

In ferner Zukunft wird das gleiche auch mit Imola passieren , es passen einfach mehr keine 2 Grand Prix in ein Land, ist traurig zu hören aber so isses nunmal.

Bei Eintrittspreisen von 500 € würd ich auch keinen GP mehr besuchen , weil es sich einfach nicht lohnt.

 

Gruß Golf GT85

am 28. Dezember 2005 um 13:42

Natürlich ist es schade, aber schon vor dem Umbau fand ich die Preise für Hockenheim zu überteuert! Andere Rennen waren weit billiger und boten für den Zuschauer sogar etwas mehr (Spanien, Ungarn, ...). In sofern wundert es mich nicht, dass die Zuschauer wegbleiben, eher, dass die Zuschauer früher trotz der Preise geblieben sind.

Insofern würde ich nicht sagen, dass die Formel 1 schuld dran ist, eher die eigene Preispolitik und das nicht erst seit heute. Gut, den Umbau hat die F1 verlangt, aber es musste fast jede andere Strecke irgendwo auch teuer umgebaut werden, sei es nur aus Sicht der Sicherheit.

Für mich ist die Ursache ganz klar mangelndes Preis-/Leistungsverhältnis. Sie könnten jetzt halt versuchen, den Hockenheimring durch andere Serien und deren Einnahmen aufrecht zu erhalten.

Zitat:

Original geschrieben von Golf GT85

Schade , aber irgendwie hab ichs kommen gesehen !

In ferner Zukunft wird das gleiche auch mit Imola passieren , es passen einfach mehr keine 2 Grand Prix in ein Land, ist traurig zu hören aber so isses nunmal.

Bei Eintrittspreisen von 500 € würd ich auch keinen GP mehr besuchen , weil es sich einfach nicht lohnt.

 

Gruß Golf GT85

seh ich absolut genauso, vor allem bei dem preis, bzw für den preis flieg ich lieber 2 wochen all inclusive in urlaub anstatt mir langweilige rennen anzuschauen

Themenstarteram 28. Dezember 2005 um 14:11

Zitat:

Original geschrieben von XetrO

Für mich ist die Ursache ganz klar mangelndes Preis-/Leistungsverhältnis. Sie könnten jetzt halt versuchen, den Hockenheimring durch andere Serien und deren Einnahmen aufrecht zu erhalten.

Tja, aber der Preis wird durch die FIA diktiert. Die FIA will soundsoviel Geld haben. Wo soll das herkommen wenn nciht durch die Ticketvertkäufe???? Dann kommen auf die Ticketpreise noch der Hockenheimring mit seinen Kosten und schwups sind die Tickets teuer, grad wenn der Ring soviel Schulden hat. Würde die FIA weniger Geld verlangen könnte man auch de Tickets billiger machen.

Natürlich mussten andere Strecken auch umgebaut werden, aber mir fallen nur sehr wenige eine die so Grundlegend umgebaut wurde. Und das des Geld kostet ist wohl jedem klar.

Und die anderen Motorsportveranstalltungen wären auch weiterhin auf dem kleinen Kurs gefahren, der auch nciht sooo übel war.

Und wenn der Ring erstmal Pleite ist können die anderen Serien auch schaun wo sie bleiben

am 28. Dezember 2005 um 16:01

Die FIA will soundosviel Geld haben, aber das heißt nicht, dass man das nur über die Tickets holen muss, bzw. die Ticketpreise werden nicht explizit vorgeschrieben.

Und die Ticketpreise sind in Hockenheim nicht erst seit dem Umbau hoch (an dieser Stelle frage ich mich, warum man nicht die Einnahmen von damals beiseite gelegt hat... Habe das Gefühl, das Geld ist irgendwie in private Taschen gewandert und nicht in die Infrastruktur der Strecke)

Im Prinzip ist jede Rennstrecke so wie ein Unternehmen; da wurde wohl falsch gewirtschaftet.

Woher das Geld kommen soll? Sponsoren, Bandenwerbung, Sonderveranstaltungen, Show, Würstchenverkauf, Dienstleistungen (Hotel, Transport, Parking tec.) usw. Andere Rennstrecken in "ärmeren" Ländern schaffen es doch auch... Sicher operieren viele auch am Existenzminimum, aber dennoch. Klar, jetzt ist es natürlich schwer bzw. schwer an Geld zu kommen. Vor allem wenn man die Preise nicht senken und schon garnicht erhöhen kann.

Mal ehrlich, was rechtfertigt oder was rechtfertigte vor allem in der Vergangenheit den Mehrpreis für ein Ticket in Hockenheim gegenüber anderen Rennstrecken?

Natürlich ist es schade (Tradition, Heim-GP für dt. Piloten usw.), aber was bringt mir ein Rennen, an das ich wegen des miserablen Preis-/Leistungsverhältnisses eh nicht live hingehe?

Aber schauen wir mal, es heißt schließlich "totgesagte leben länger".

Themenstarteram 28. Dezember 2005 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von XetrO

Die FIA will soundosviel Geld haben, aber das heißt nicht, dass man das nur über die Tickets holen muss, bzw. die Ticketpreise werden nicht explizit vorgeschrieben.

Wo soll man es sonst holen?? Bandenwerbung etc verkauft die FIA, der Ring sieht da nicht viel, einzig über Sachskurve und so holt man nen bissl Geld, aber viel ist das auch nicht.

Und bei den anderen Sachen mußt du ja auch überall deine Teile an die FIA abegeben, soviel Geld sit da wohl nciht zumachen, bzw. da müssen sehr sehr viele Würstchen verkauft werden.

Klar wurde da nicht ideal gewirtschaftet in der Vergangenheit, da gabs auch glaub nen paar Verfahren, aber damals ging halt alles gut. Aber anch dem Umbau, der ja nur durch die F1/FIA nötig war hat man sich übernommen und die Pläne gingen nciht auf.

Mir ist es ehrlichgesagt egal ob die F1 in Hockenheim verschwindet, aber die Rennstrecke sollte schon weiterbestehn da es dort doch einige sehr schöne Veranstalltungen gibt. Nur weiß ich nciht ob es dem Hockenheimring ohne F1 besser gehn wird, ich glaubs nicht.

Schon traurig das zu lesen aber vielleicht finden sich doch noch Investoren. Eine Quellenangabe wäre nicht verkehrt.

am 28. Dezember 2005 um 16:40

Zitat:

Original geschrieben von valium

aber die Rennstrecke sollte schon weiterbestehn da es dort doch einige sehr schöne Veranstalltungen gibt.

Da stimme ich dir wiederum zu! Vor allem, weil man auch mal privat dort seine Runden drehen kann.

Zum anderen: Naja, ich bin kein Streckenbetreiber, ich sehe halt nur, dass es anderstwo scheinbar trotz ähnlicher Schwierigkeiten noch geht und die Preise in Hockenheim für das gebotene einfach zu hoch waren. Ne Möglichkeit wäre gewesen, so wie bei manch anderen Strecken auch, nebenher ein paar Hotels oder Transportdienste sowie andere Dienstleistungen zu betreiben und die Einnahmen daraus auch einfließen zu lassen.

Das Ende wird eh (schätze ich mal) dass man die Strecke komplett privatisieren wird.

Themenstarteram 28. Dezember 2005 um 16:57

Zitat:

Original geschrieben von 2advanced

Eine Quellenangabe wäre nicht verkehrt.

Des ist nicht so leicht. Im Internet find ich nur einfache Artikel. Mein Geschreibsel ist mein Erinnerungsvermögen zusammen mit meiner Meinug was ich aus der lokalen Zeitung habe, die doch recht fleissig berichtet da der Ring ja nicht sehr weit weg ist. Aber online find ich bei denen auch keine Artikel.

xetro

da bin ich deiner meinung.... bei den preisen brauchen sie sich net wundern....dazu kommt noch der umbau....damit haben die sich wohl selbst dass messer an hals gesetzt....es war nen hochgeschw kurs ja... hatte man aber mehr strecken plätze instaliert wie zb in monza vorhanden.... wären viele leute nicht abgewandert, ich pers finde den neuen kurs einfach nur müll...sorry... zu dem kommen dann soory an alle MB fans... krokotzige projekte mit denen sich eben nicht alle indedifizieren können..... und wenn eine kompl tribühne nur gewissen leuten zugänglich ist, die dann noch an einem intressanten punkt steht, verstößt das eben leute....

hätte man den alten kurs integriert und für private rennen oder andere serien benutz hätte wohl der hockenheiring nicht seine seele verloren

am 29. Dezember 2005 um 15:25

Ja, da sind wir mal einer Meinung. Bei der Mercedes-Tribüne finde ich das auch doof, dass die guten Plätze nur für die "Dicken Fische" vorhanden sind. Neutrale Fans oder Fans aus anderem Lager fühlen sich da bestimmt abgeschreckt und man kommt eben auch garnicht da hin, weil alles für die ganzen VIPs ist.

Außerdem werden durch sowas gewisse Lager gebildet, was ich nicht unbedingt toll finde. Den größten Spaß an einem F1 Rennen hat man, wenn verschiedene Fans (am besten aus verschiedensten Ländern) dicht beeinander hocken, wie wenn nur sagen wir mal Mercedes-Fans oder eben andere aber gleichartige Fans. Im Fußball mag das evtl. anderst sein.

Zitat:

Original geschrieben von uli1701

...hatte man aber mehr strecken plätze instaliert wie zb in monza vorhanden.... wären viele leute nicht abgewandert...

Der enorme Mangel an Streckenplätzen ist IMHO das größte Manko, welches zum gegenwärtigen finanziellen Desaster geführt hat. Wenn man mehr Steckenplätze gebaut und zusätzlich die Eintrittspreise spürbar gesenkt hätte, wäre über die Masse mehr Geld in die Kassen gekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Hockenheimring vor dem aus!!!