ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Hilfe Fahranfänger!!!

Hilfe Fahranfänger!!!

Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 21:10

Könnt ihr mir helfen???

Ich mache in Kürze meinen Führerschein und bin jetzt auf der Suche nach einem passenden Auto.

Mein Favorit ist der VW Fox; 1,2 Liter.

Ich habe jetzt ein Angebot bekommen. Für einen 1,2 Liter Fox basis, mit Servolenkung, Colorpaket, RCD 200, Rücksitzbank längs verschieb/klapp und wickelbar, Rücksitzlehe symmetrisch teilbar und Raucherpaket.

Also Tageszulassung für 8990 Euro inklusive Überführungskosten, Zulassung und KFZ-Briefgebühr.

Ist das Angebot gut? Was fehlt in der Ausstattung, was wirklich wichtig wäre?

Bitte helft mir!

11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von lemontree13

 

Bitte helft mir!

für analphabetiker und such-funktionsverweigerer gibts es keine hilfe. genau die gleiche frage wurde bereits weiter unten gestellt -.-

Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 21:44

Zitat:

 

für analphabetiker und such-funktionsverweigerer gibts es keine hilfe. genau die gleiche frage wurde bereits weiter unten gestellt -.-

Solche Leute wie du, sollten sich hier im Forum nicht bewegen.

wenn innerhalb einer seite dreimal die gleiche frage mit fast identischer fahrzeugkonfiguration auftaucht, darf ich durchaus darauf hinweisen. achja deine themen-überschrift könnte auch aufschlussreicher sein btw.

Zitat:

Original geschrieben von DerMatze

wenn innerhalb einer seite dreimal die gleiche frage mit fast identischer fahrzeugkonfiguration auftaucht, darf ich durchaus darauf hinweisen. achja deine themen-überschrift könnte auch aufschlussreicher sein btw.

Na nu moser mal nicht so rum! Er hat ja gefragt ob bei der Konfiguration was fehlt und nicht ob der "Preis ok wäre". Die Überschrift könnte aber wirklich genauer sein.

Zu deiner Frage mal meine Meinung, da du ja danach gefragt hast:

Also zunächst einmal finde ich solltest du das Raucherpaket rauslassen. Ich finde es schon so ein Risiko, wenn Leute im Auto rauchen, besonders als Fahranfänger. Darüberhinaus mindert sich der Wert des Fahrzeuges und es fängt an zu stinken.

Dann zu deiner Konfiguration. Also ich find die so schon ganz ok. Ich würd allerdings das Geld beim Radio sparen und mir ein Radio eines Drittherstellers einbauen. Die kosten weniger und sind leistungsfähiger. Klar im Vorteil also! Das Geld was du da sparst investierst du in Sidebags und, wenn du noch mehr Geld übrig hast, in ESP. Das ist nämlich wirklich wichtig.

Du solltest dir ebenfalls darüber im Klaren sein, wohin du damit fährst. Solltest du ein Studium bspw. weiter weg planen und mit dem Auto heim fahren wollen, dann kann ich dir den 1,2er nicht empfehlen. Für die Stadt ist er ok, für die Autobahn nicht so sehr. Dann lieber nen Diesel oder gar nen Polo, der nicht so hoch aufbaut und das "bessere" Langstreckenfahrzeug ist.

Ansonsten musst du das natürlich alles auch selbst wissen! ;)

Gruß,

Fabian

PS: Die Leute nennen sich übrigens Analphabeten. Du weißt schon, wer auf dem Glasklo hockt sollte keine Steine kacken! ;)

Themenstarteram 29. Oktober 2007 um 10:02

Zitat:

Also zunächst einmal finde ich solltest du das Raucherpaket rauslassen. Ich finde es schon so ein Risiko, wenn Leute im Auto rauchen, besonders als Fahranfänger. Darüberhinaus mindert sich der Wert des Fahrzeuges und es fängt an zu stinken.

Dann zu deiner Konfiguration. Also ich find die so schon ganz ok. Ich würd allerdings das Geld beim Radio sparen und mir ein Radio eines Drittherstellers einbauen. Die kosten weniger und sind leistungsfähiger. Klar im Vorteil also! Das Geld was du da sparst investierst du in Sidebags und, wenn du noch mehr Geld übrig hast, in ESP. Das ist nämlich wirklich wichtig.

Du solltest dir ebenfalls darüber im Klaren sein, wohin du damit fährst. Solltest du ein Studium bspw. weiter weg planen und mit dem Auto heim fahren wollen, dann kann ich dir den 1,2er nicht empfehlen. Für die Stadt ist er ok, für die Autobahn nicht so sehr. Dann lieber nen Diesel oder gar nen Polo, der nicht so hoch aufbaut und das "bessere" Langstreckenfahrzeug ist.

Vielen Dank, für deine Antwort.

Was du sagst stimmt. Nur sind 1500 Euro viel Geld und der Sprung zum Polo ist ja noch viel größer.

Der Grund, warum ich auf der Suche nach einem Fox bin, ist der hohe Preis von gebrauchten Kleinwagen. Die gebrauchten Polos sind ja so teuer, dass ich einen neuen Fox für das gleiche Geld bekomme.

Heute mittag gibts die erste Probefahrt, mal sehen was ich danach über den Fox sage. :)

LG Lemontree13

 

Zitat:

Das ist nämlich wirklich wichtig.

Du solltest dir ebenfalls darüber im Klaren sein, wohin du damit fährst. Solltest du ein Studium bspw. weiter weg planen und mit dem Auto heim fahren wollen, dann kann ich dir den 1,2er nicht empfehlen. Für die Stadt ist er ok, für die Autobahn nicht so sehr. Dann lieber nen Diesel oder gar nen Polo, der nicht so hoch aufbaut und das "bessere" Langstreckenfahrzeug ist.

Also das würde ich nicht sagen. Sauber eingefahren ist der Fox auch klasse auf der Autobahn. 175 sind drinne und sogar noch mit Potenzial. Außerdem was gibts gegen einen Verbrauch von ca. 4,5l zu sagen??? Zum "Rasen" ist der Fox durch seine extreme Bodenfreiheit eh nicht geeignet, eher fürs Gelände :D

Da eh bald das Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen kommt, ist der 1.2er gar nicht mal so schlecht. Der schafft auch mit einer 4köpfigen Besatzung locker Tempo 130 und der Spritverbrauch hält sich auch in Grenzen. Ganz zu schweigen von dem schönen Raumgefühl, das aber jeder Fox bietet. :)

Zitat:

Original geschrieben von hutschl

Zitat:

Das ist nämlich wirklich wichtig.

Du solltest dir ebenfalls darüber im Klaren sein, wohin du damit fährst. Solltest du ein Studium bspw. weiter weg planen und mit dem Auto heim fahren wollen, dann kann ich dir den 1,2er nicht empfehlen. Für die Stadt ist er ok, für die Autobahn nicht so sehr. Dann lieber nen Diesel oder gar nen Polo, der nicht so hoch aufbaut und das "bessere" Langstreckenfahrzeug ist.

Also das würde ich nicht sagen. Sauber eingefahren ist der Fox auch klasse auf der Autobahn. 175 sind drinne und sogar noch mit Potenzial. Außerdem was gibts gegen einen Verbrauch von ca. 4,5l zu sagen??? Zum "Rasen" ist der Fox durch seine extreme Bodenfreiheit eh nicht geeignet, eher fürs Gelände :D

Ich weiß zwar nicht was du bisher für Autos gefahren bist und wie weit die Strecken sind, aber ich fahr desöfteren mit dem Fox ca. 1000km an einem Wochenende und das macht im Fox nicht wirklich viel Spaß. Es ist ok, aber ich könnte mir schöneres vorstellen. Sicherlich kann man den Fox nicht mit einem A6 oder ähnlichem vergleichen, dennoch denke ich, dass es für solche Strecken bessere Fahrzeuge gibt. Und sei es ein gebrauchter Golf IV! Darüberhinaus schafft der Benziner einen Verbrauch von 4,5l auf 100km bei weitem nicht.

Beim Diesel mag es anders sein, der hat ja auch 185er Reifen, etc. Mein Post bezog sich, wie ja auch geschrieben, auf den 1,2er!

Gruß,

Fabian

PS: Unter Merkel gibts wohl kein Tempolimit. Bleibt jedenfalls zu hoffen...

Also ich fahre im Monat auch meine 2000-3000km reine Autobahn und ich finde ihn recht toll. Ich bin schon andere Autos gefahren und klar, mit nem größeren kann man das nicht vergleichen, aber warum einen teureren Golf als nen günstigen Fox? Bei manchem macht das im Monat ganz schön was aus, ob er 100€ mehr bezahlt bloß um ein besseres Fahrgefühl zu haben, als es im Fox eh schon ist.

Und glaub mir, ich schaff mit meinem 4,5l auf 100km und ich habe nur nen 1,2ler Benzin- es kommt auf die Fahrweise an :D Ich muss mit dem Fox nicht durchgehend 150km/h oder so fahren, aber bei ner 100-120 im Durchschnitt sind solche Spitzenwerte drin.

Außerdem als Anfänger nimmt eh immer ein kleineres Auto und fährt auch nicht soooo schnell wie die erfahrenen Raser :D

Themenstarteram 31. Oktober 2007 um 20:07

Zitat:

Außerdem als Anfänger nimmt eh immer ein kleineres Auto und fährt auch nicht soooo schnell wie die erfahrenen Raser :D

Stimmt, ich habe heute meinen Fox abgeholt und bin total happy. Er ist echt klasse. Vielen Dank für die ganzen Antworten.:)

LG lemontree13

Zitat:

Original geschrieben von hutschl

Also ich fahre im Monat auch meine 2000-3000km reine Autobahn und ich finde ihn recht toll. Ich bin schon andere Autos gefahren und klar, mit nem größeren kann man das nicht vergleichen, aber warum einen teureren Golf als nen günstigen Fox? Bei manchem macht das im Monat ganz schön was aus, ob er 100€ mehr bezahlt bloß um ein besseres Fahrgefühl zu haben, als es im Fox eh schon ist.

Und glaub mir, ich schaff mit meinem 4,5l auf 100km und ich habe nur nen 1,2ler Benzin- es kommt auf die Fahrweise an :D Ich muss mit dem Fox nicht durchgehend 150km/h oder so fahren, aber bei ner 100-120 im Durchschnitt sind solche Spitzenwerte drin.

Außerdem als Anfänger nimmt eh immer ein kleineres Auto und fährt auch nicht soooo schnell wie die erfahrenen Raser :D

Dann hast du meinen uneingeschränkten Respekt.

Zunächst hab ich meinen 1,2er noch NIE auf 4,5l bekommen. Auch wenn ich gefahren bin, sodass selbst die Rheumadeckenrentner hinter mir zuviel gekriegt haben. Darüberhinaus würde ich nach 5h Autobahn bei 100km/h vermutlich einen ganz klassischen Tobsuchtsanfall bekommen und durchdrehen! ;)

Ich fahr mit meinem Auto 1-2mal im Monat von Stuttgart ins schöne OWL und muss deshalb jedes Mal durch die Kasseler Berge. Wenn ich mir vorstelle, dass ich mal nicht von jedem zweiten LKW ausgebremst werden würde und dann mit Vollgas im vierten Gang bei 80km/h irgendwo zwischen zwei LKWs mit enormen 50km/h auf der rechten und mittleren Spur und dem Xenongeschwader im Rückspiegel auf der linken Spur rumeiern müsste, dann wäre mir das - wenn ichs mir leisten könnte - ganz klar 100€ im Monat mehr für einen Diesel wert.

Um das Rasen ginge es mir dabei auch gar nicht. Aber einfach das auch ein bisschen Musik kommt, wenn ich mal aufs Gaspedal latsche und ich nicht jedesmal auf ner Landstraße auf ne halbe Flugzeuglandebahn warten muss um wen zu überholen...

Gruß,

Fabian

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Hilfe Fahranfänger!!!