ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe bei Fahrzeugpflege Audi Brillantschwarz

Hilfe bei Fahrzeugpflege Audi Brillantschwarz

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 13:04

Hallo zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit mit, hab mir auch die FAQ liste angeschaut, doch nach einiger Zeit weiß man nicht mehr was was ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bedanke mich im Voraus und bin über jede Hilfe dankbar.

 

- Hersteller: AUDI

 

 

- Typ: Q5 + A3 Cabrio

 

- Farbe: Brillantschwarz

 

- Metallic: Nein

 

- Alter ? Q5 ist EZ 08/2010 + A3 ist EZ 09/2010

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

 

bis jetzt nur Handwäsche, 2 Eimer Technik (leider ohne Grit Guard) alle 1-2 Wochen, jetzt im Winter alle paar Wochen wenn es das Wetter zuließ, mit Hochdruckreiniger abgespritzt. Gleich nach dem Kauf wurden die Autos mit Meguiars NXT Tech Wax Paste 2.0 geschützt. Vor dem Winter wurden die Autos mit 2 Schichten Collinite Wax #476 nochmal behandelt.

 

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

 

Die Autos haben leichte Kratzer (Swirls / Hologramme) von der Handwäsche, ansonsten sind es ja noch fast Neuwagen.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

Habe noch keines.

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

 

Noch keine

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

 

Meguiars NXT Tech Wax Paste 2.0, vor dem Winter wurden die Autos mit 2 Schichten Collinite Wax #476 nochmal behandelt, wie oben schon geschrieben

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Nicht relevant. Ich gebe das aus, was nötig ist um das Best mögliche Ergebnis zu erhalten.

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

 

evtl. wenn nötig, Steckdose ist vorhanden

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Auto wird nur noch mit Handwäsche gewaschen.

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

 

Soviel wie nötig ist

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

 

So oft es nötig ist

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

 

1 & 2

 

Ich habe nun schon sehr viel zum Thema Autopflege gelesen. Ich bin mehr als bereit dies auch in Kauf zu nehmen und brauche nun spezielle Tipps zu meinem Auto.

 

Denn ich habe vor einigen Tagen das Auto in der Sonne gesehen, da hat mich fast der Schlag getroffen!

 

 

Hier mein Plan:

 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo (eines davon wird gekauft) mit Microfaserwaschhandschuh Fix40

 

- Evtl. Kneten mit Magic Clean Reinigungsknete blau 100, mit Dodo Juice Born Slippy (Dosierung 1:10? hab ich glaub irgendwo mal gelesen das man verdünnt?)

 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo (wenn geknetet wurde) mit Microfaserwaschhandschuh Fix40,

 

- Trocknen mit Orange Babies Drying Towel & Cobra Super Plush Gold XL (beide vorhanden)

 

- Reicht es mit DODO JUICE Lime Prime Cleanser, auftragen mit dem Lackreinigungs-Schwamm oder Spezial-Auftragsschwamm 2-lagig von Lupus oder andere Pads?, und mit welchen Microfasertüchern abtragen?

 

- oder sollte man vorher mit einer richtige Politur drüber? (wenn ja welche Politur?)

 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo mit Microfaserwaschhandschuh Fix40,

 

- Trocknen mit Orange Babies Drying Towel & Cobra Super Plush Gold XL,

 

- Dann wachsen, welches Wachs ist bei einem schwarzen Audi Lack zu empfehlen? (auftragen mit Lupuspads)

 

- danach evtl. Chemical Guys – Pro/P40 Detailer with Carnauba, oder reicht es erst nach dem nächsten waschen?

 

- Kunststoffpflege: welcher ist für Innen und Außen geeignet, z.B. Jeffs Satin Pro, oder gibt es eine andere alternative?

 

- Sitze: Alcantara/Leder-Ausstattung, gibt es einen Reiniger für beides?

 

- Alufelgen: Welcher Felgenreiniger ist zu empfehlen oder gibt’s da eine alternative?

 

- Felgenversiegelung mit Chemical Guys - Jetseal 109 oder gibt’s da eine alternative?

 

 

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und ihr genug Infos habt um mir zu helfen.

 

Bin für jeden Tipp dankbar.

 

Danke & Gruß

 

Deinis

Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 8. Februar 2011 um 6:55

Hallo, warum wird man hier als Neuling so Ignoriert, schade das Celsi und Norske dieses Forum verlassen haben, denn die zwei haben immer gute Infos und Tipps gegeben. Ich hoffe das mir trotzdem hier weitergeholfen wird, vielleicht liest ja doch noch mal einer meine Anfrage.

Im voraus trotzdem für alle Infos DANKE.

Gruß

Deinis

Bleib mal locker, ist ja nicht jeder permanent online. :)

Zitat:

- Evtl. Kneten mit Magic Clean Reinigungsknete blau 100, mit Dodo Juice Born Slippy (Dosierung 1:10? hab ich glaub irgendwo mal gelesen das man verdünnt?)

Ich nutze ein Shampoo-Wasser-Gemisch, aber da gehen die Meinungen auseinander.

Zitat:

Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo (wenn geknetet wurde) mit Microfaserwaschhandschuh Fix40

Kann man machen. Ich gehe mit einem Trockentuch über die geknetete Fläche und spare mir dadurch den zusätzlichen Waschgang.

Zitat:

Reicht es mit DODO JUICE Lime Prime Cleanser, auftragen mit dem Lackreinigungs-Schwamm oder Spezial-Auftragsschwamm 2-lagig von Lupus oder andere Pads?, und mit welchen Microfasertüchern abtragen?

Die Audi-Lacke sind als relativ hart bekannt. Da wirst du vermutlich mit dem Lime Prime allein nicht viel ausrichten können. Es macht aber auf jeden Fall Sinn, erstmal mit einem milden Produkt anzufangen und wenn das nicht ausreicht zu härteren Waffen zu greifen.

Ohne ein Bild des Lackzustands ist aber keine seriöse Aussage möglich.

Den nochmaligen Waschgang vor dem Wachsen brauchst du nicht. Der PreCleaner dient zur optimalen Vorbereitung des Lacks für den folgenden Wachsauftrag.

Zitat:

Dann wachsen, welches Wachs ist bei einem schwarzen Audi Lack zu empfehlen?

Es gibt von DodoJuice eine Reihe von Wachsen speziell für dunkle Lacke. Ich habe das Black Velvet ausprobiert und war sehr zufrieden damit. Allerdings habe ich auch noch keinen Unterschied im Glanz zu einem anderen Wachs sehen können.

Zitat:

danach evtl. Chemical Guys – Pro/P40 Detailer with Carnauba, oder reicht es erst nach dem nächsten waschen?

Auch hier gehen die Meinungen auseinander. Ich persönlich verwende den Detailer ausschliesslich nach der Wäsche, um die Wachsschicht wieder aufzufrischen. Direkt nach dem Wachsen erschliesst sich mir der Sinn nicht.

Zitat:

Kunststoffpflege: welcher ist für Innen und Außen geeignet, z.B. Jeffs Satin Pro, oder gibt es eine andere alternative?

Das Jeffs kenne ich nicht, habe aber sehr gute Ergahrung mit dem ChemigalGuys Silk Shine Dressing gemacht. Das glänzt nicht speckig und lässt sich sehr gut verarbeiten.

Zitat:

Felgenversiegelung mit Chemical Guys - Jetseal 109 oder gibt’s da eine alternative?

JetSeal funktioniert sehr gut. Ich werde dieses Jahr mal das FK1000P auf den Felgen testen.

Noch ein paar Worte zum Thema Polieren:

Wieviel Arbeit notwendig ist, hängt ganz stark vom Lackzustand ab. Wenn du deine Fahrzeuge wirklich auf Top-Zustand bringen und halten willst, dann macht die Anschaffung einer Poliermaschine absolut Sinn. Ich habe mir letztes Jahr eine zugelegt und bin einfach nur begeistert. Selbst ein handwerklich unbegabter Mensch wie ich kriegt damit richtig gute Ergebnisse hin und es geht deutlich leichter als eine Handpolitur.

Zitat:

Jetzt sei doch nicht so quengelig, wir helfen doch... 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo (eines davon wird gekauft) mit Microfaserwaschhandschuh Fix40 - Gute Wahl, ich kann beide Mittel empfehlen. Der Fix40 ist ein guter, flauschiger MF-Handschuh. Ich würd noch einen Lappen für unten rum ordern (der sog. Schlampenlappen) Damit kannst Du auch die Einstiege und ggf. die Felgen machen.

 

Grid Guard zum Selber bauen: Bestell Dir nur die Siebe und passe Sie mit der Säge auf den Durchmesser normaler 10 Liter-Eimer an...funzt

 

 

- Evtl. Kneten mit Magic Clean Reinigungsknete blau 100, mit Dodo Juice Born Slippy (Dosierung 1:10? hab ich glaub irgendwo mal gelesen das man verdünnt?) - Kannst Dir das DJ-BS sparen, eine Pumpspray-Flasche mit 1 Tropfen Spüli tuts auch.

 

 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo (wenn geknetet wurde) mit Microfaserwaschhandschuh Fix40,

- richtig, kannst hier dann weniger Shampoo nehmen

 

- Trocknen mit Orange Babies Drying Towel & Cobra Super Plush Gold XL (beide vorhanden) - 2 Stck ist gut, da man mit einem Tuch meist nicht hinkommt

 

 

- Reicht es mit DODO JUICE Lime Prime Cleanser, auftragen mit dem Lackreinigungs-Schwamm oder Spezial-Auftragsschwamm 2-lagig von Lupus oder andere Pads?, und mit welchen Microfasertüchern abtragen?

 

- Wenn Du polierst - dann hier. Der Lackreiniger bereitet im Anschluß den polierten Lack auf das Wachs vor

- Lackreinigungsschwamm +das 5er-Pack Lupus MFT sind gut

 

- oder sollte man vorher mit einer richtige Politur drüber? (wenn ja welche Politur?)

 

- das hängt davon ab, wie Du den Lack beurteilst.

Ich bin Maschinenpolierer und kann hierfür die Menzerna 3.02 als ersten Gang empfehlen und danach mit der RE5 das Finish machen. Als Handpolituren gibts vielleicht Bessere. Die Politurreste mit MFTs abnehmen

 

- Waschen mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax oder DODO JUICE Sour Power Shampoo mit Microfaserwaschhandschuh Fix40,

- NEIN, nach dem Polieren u. anschl. Lackreinigen kommt jetzt das Wachs

- Trocknen mit Orange Babies Drying Towel & Cobra Super Plush Gold XL,

 

- Dann wachsen, welches Wachs ist bei einem schwarzen Audi Lack zu empfehlen? (auftragen mit Lupuspads)

- Meine Erfahrung mit DJ Blue Valvet ist gut, dunkle Lacke erhalten schöne Farbtiefe und Glanz

- danach evtl. Chemical Guys – Pro/P40 Detailer with Carnauba, oder reicht es erst nach dem nächsten waschen?

- Probiers an Deinem Auto aus, bei mir bringt es nix

 

- Kunststoffpflege: welcher ist für Innen und Außen geeignet, z.B. Jeffs Satin Pro, oder gibt es eine andere alternative?

- Ich benutze Lexol...gutes Zeug

- Sitze: Alcantara/Leder-Ausstattung, gibt es einen Reiniger für beides?

- Ist das wirklich Leder oder ne Nachbildung?

 

- Für Leder gibts von Lexol bei Lupus Cleaner u.Conditioner im 2x250ml Pack

- Alufelgen: Welcher Felgenreiniger ist zu empfehlen oder gibt’s da eine alternative?

 

- Felgenversiegelung mit Chemical Guys - Jetseal 109 oder gibt’s da eine alternative?

- Jetseal ist gut

 

 

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und ihr genug Infos habt um mir zu helfen.

 

Alternativen gibts, wie immer für alles. Ich kann nur meine Erfahrungen mitteilen.

Entscheiden musst Du es dann selbst, da hilft alles Lesen nix. Aber Du hast schon die richtigen Alternativen gegenübergestellt und bist auf einem guten Weg. Fang einfach mit den Produkten an, die DIR sinnvoll erscheinen. Die Erfahrungen die DU dann machst, sind es, die Dich schließlich weiterbringen.

edit: war ja klar, dass AMenge wieder schneller ist...

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 13:39

Hallo falsche Taste gedrückt!!!

 

Jetzt ist mein geschriebenes alles wieder weg, mach ich halt nochmal, muß noch lernen:confused:

 

Gruß

 

Deinis

Nee, da is nix weg.

Guck mal das Bild an.......das ist gespeichert und kann wiederhergestellt werden.

Version anzeigen > wiederherstellen

 

edit: das Bilder hochladen klappt grad nicht

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 14:07

Sorry das ich gequängelt habe,

 

war halt gestern den ganzen Nachmittag und den Abend am Computer und nichts kam :(, darum meine Nachfrage.

 

Danke an AMenge und Fliegenfranz für die Antworten, ich hänge mal ein Bild mit ran, das man evtl. die Swirls/Hologramme erkennt, und ob Polieren notwendig ist (wenn Ja, mit was) oder ob evtl. der PreCleaner (Lime Prime) ausreicht.

 

Für das Kneten reicht also in einer Pumpflasche ein Tropfen Spüli in ca. 1 Liter Wasser.

 

Nach dem Kneten geht das ganze schon auseinander ob man den Wagen nochmal wäscht, welche vor und Nachteile gibts da ob nochmal waschen oder nicht?

 

Den PerCleaner mit dem Lackreinigungsschwamm www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/ auftragen, soll man da beim auftragen mehr ran drücken oder nur wie beim Wachs, und kann man da z.B die halbe Motorhaube machen, und dann wieder abnehmen?

 

Nach dem PreCleaner also nicht mehr waschen, Danke für die Info.

 

Bei der Kunststoffpflege ist nun meine Frage ob die Mittel für den Innen und Außenbereich geeignet sind, und mit welchem Pad auftragen, evtl.dieses Auftragspad www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/oder reicht das Pad von Lupus www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/,  und mit einem normalen Microfasertuch wieder abwischen?

 

Bei der Lederpflege ist meine Frage ob das Mittel von Lexol für das Leder und das Alcandara geeignet ist?

 

Bedanke mich für die Infos, und ruhig mehr von guten Tipps und Infos. :p

 

Danke

 

Gruß

 

Deinis

08022011085

Hast du schon den Thread Anleitung zur Lackaufbereitung gelesen? Da werden viele deiner Fragen beantwortet.

Was das Waschen nach dem Kneten angeht, so gibt es kein eindeutiges richtig oder falsch. Wenn du die Möglichkeit hast, dann wasch nach dem Kneten. Ich selbst wasche in einer SB-Waschbox. Dort mag ich aber nicht kneten. Ergo trockne ich das Auto dort ab, fahre in die heimische Tiefgarage und knete dort. Als Gleitmittel verwende ich ein Shampoo-Wasser-Gemisch und nehme dir davon verbleibenden Reste mit einem Trockentuch ab, wenn ich eine Fläche bearbeitet habe.

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Hast du schon den Thread Anleitung zur Lackaufbereitung gelesen? Da werden viele deiner Fragen beantwortet.

Nö, das hab ich heut noch nicht gelesen, werd ich heut abend aber lesen.

Was sagt ihr zum Lackzustand, ist da eine Politur nötig, oder reicht der PreCleaner?

Im voraus besten Dank.

Danke und Gruß

Deinis

Sorry, das Bild hatte ich übersehen. Ich fürchte, dass du bei dem als recht hart bekannten Audi-Lack um eine Politur nicht herumkommen wirst. Du kannst natürlich erstmal "nur" den PreCleaner ausprobieren und dann immer noch eine Politur anschaffen. Der PreCleaner ist ja kein rausgeschmissenes Geld.

Zitat:

Original geschrieben von Deinis

Sorry das ich gequängelt habe, - schon vergessen

 

war halt gestern den ganzen Nachmittag und den Abend am Computer und nichts kam :(, darum meine Nachfrage.

 

Danke an AMenge und Fliegenfranz für die Antworten, ich hänge mal ein Bild mit ran, das man evtl. die Swirls/Hologramme erkennt, und ob Polieren notwendig ist (wenn Ja, mit was) oder ob evtl. der PreCleaner (Lime Prime) ausreicht.

 - Für Polituren einfach mal die FAQs lesen oder in den betreffenden Freds, ich wiederhole hier ungern alles

Für das Kneten reicht also in einer Pumpflasche ein Tropfen Spüli in ca. 1 Liter Wasser.

 - So isses

Nach dem Kneten geht das ganze schon auseinander ob man den Wagen nochmal wäscht, welche vor und Nachteile gibts da ob nochmal waschen oder nicht?

 Nach dem Kneten kann nie Schluss sein, da Du mit der Knete alles runterholst was auf dem Lack ist.

Es muss danach mindestens gewachst werden. Polierst Du also nach dem Kneten nicht, kannst Du das Auto waschen, sonst kannst Du es so machen wie AMenge: einfach mit nem MFT hinterherwischen.

Achso: zwischen Waschen und Kneten trockne ich mein Auto nicht, sondern nutze gleich das Wasser auf dem Lack ergänzend zu meinem Gleitmittel.

Den PerCleaner mit dem Lackreinigungsschwamm www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/ auftragen, soll man da beim auftragen mehr ran drücken oder nur wie beim Wachs, und kann man da z.B die halbe Motorhaube machen, und dann wieder abnehmen?

- Ist der Precleaner abbrassiv (Lime Prime) kann ruhig Druck ausgeübt werden

 

Nach dem PreCleaner also nicht mehr waschen, Danke für die Info.

- Nein, sondern die Primerreste mit MFT abnehmen.

 

Bei der Kunststoffpflege ist nun meine Frage ob die Mittel für den Innen und Außenbereich geeignet sind, und mit welchem Pad auftragen, evtl.dieses Auftragspad www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

- moment mal...das sind spezielle Pads mit Baumwoll-Frottee-Ummantelung für die Lederpflege

oder reicht das Pad von Lupus www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/,  und mit einem normalen

Microfasertuch wieder abwischen?

- Kunststoffpflege trage ich nur mit MFT auf und poliere auch mit MFT nach.

Bei der Lederpflege ist meine Frage ob das Mittel von Lexol für das Leder und das Alcandara geeignet ist?

 - Lederpflege ist für Leder geeignet, oftmals ist das Alcantara aber auch nur Nachbildung...

Bedanke mich für die Infos, und ruhig mehr von guten Tipps und Infos. :p

Die Swirls auf Deinem Bild bekommst Du mit keinem PreCleaner raus, das kann nur eine Maschinenpolitur.

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 18:26

Zitat:

Original geschrieben von Fliegenfranz

Die Swirls auf Deinem Bild bekommst Du mit keinem PreCleaner raus, das kann nur eine Maschinenpolitur.

Danke für die Infos, dann brauch ich wohl noch eine Poliermaschine, und les mich mal bei der FAQ für Maschinenpolitur noch durch wegen den ganzen Mitteln.

Danke und Gruß

Deinis

Themenstarteram 9. Februar 2011 um 7:38

Hallo,

 

nach nochmaliges lesender FAQ, hier meine Frage, kann man das evtl. doch mit Handpolitur versuchen, wenn "JA" mit welchen Pads und mit welcher Politur?

Ich habe da z.B. diese gefunden wo für Handpolitur geeignet sind: z.B. die von Meguiars Swirl X www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/, oder das Scratch X www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/ oder das Ultimate Coumpound www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/. Denn die Politur von Menzerna , ist ja nur für die Maschine geeignet. Oder gibt es sonst noch eine andere Politur, oder meint ihr das geht nur mit Maschine. Welche Pads sind bei Maschinenpolitur mit Exzenter zu empfehlen?

 

Freue mich über eure Tipps.

 

Danke und Gruß

 

Deinis

 

 

Einen Versuch ist es durchaus Wert. Die Dafür nötigen Polituren Ultimate Compound und SwirlX kann man auch auf der Exzentermaschine weiterverwenden, falls es wieder erwarten nix bringt. Also wären nur ca. 15€ für 4 harte Handpolier-Pucks Kosten, die evtl. in den Sand gesetz werden.

Google mal nach "the never ending unischwarz". Lack vom Golf4 soll ja auch eher von der harten Sorte sein, also am ehesten vergleichbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe bei Fahrzeugpflege Audi Brillantschwarz