Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Hat jemand auch Interesse am Fisker Karma?

Hat jemand auch Interesse am Fisker Karma?

Themenstarteram 20. April 2011 um 12:36

Moin,

 

ich interessiere mich sehr für den neuen Fisker Karma (siehe Fotos), der jetzt endlich auch in Deutschland erhältlich sein soll. Die auf www.fisker-automobile.com abrufbare Preisliste nennt für den Karma mindestens EUR 101.800,00. Ich habe aber vor einigen Tagen im Internet gelesen, dass Fisker den Karma in Deutschland zum absoluten Kampfpreis von nur EUR 69.900,00 einführen möchte, um schnell Kunden zu gewinnen. Das wäre ein Hammer!

 

Weiß hier jemand etwas? Interessiert sich noch jemand für den Karma? 

 

Freue mich auf Kontakte!

 

Besten Gruß

 

Dominik

Fisker-karma-q-drive-hybrid-2008
Fisker-concept-1280
Ähnliche Themen
39 Antworten

Hi,

heute erstmals davon gelesen und regelrecht begeistert. Ob das allerdings mit dem Preis stimmt, ich finde in D nichtmal einen Händler und Service in der Schweiz ist wohl oder übel unmachbar.

Hanjo

Themenstarteram 27. April 2011 um 18:06

Zitat:

Original geschrieben von Hanjo

Hi,

 

heute erstmals davon gelesen und regelrecht begeistert. Ob das allerdings mit dem Preis stimmt, ich finde in D nichtmal einen Händler und Service in der Schweiz ist wohl oder übel unmachbar.

 

Hanjo

Moin Hanjo,

 

ich habe mittlerweile bei Fisker in der Schweiz angerufen. Die EUR 69.900,00 stimmen leider nicht; es ist angeblich ein schlichter Umrechnungspreis aus dem Dollar-Preis in den USA...:o Es bleibt daher bei den mindestens EUR 101.800,00. Der Karma soll ab Juni zur Probefahrt in Deutschland bereitstehen. Die in Deutschland verfügbaren Vertragshändler findet man ebenfalls auf der benannten Website. Einer ist in Frankfurt am Main, was mir recht wäre. Ich habe mich jedenfalls als Interessent angemeldet und warte jetzt, was im Juni passiert...

 

Besten Gruß

 

Dominik

Hi,

Danke für den Tip. Eben auf der anderen Seite wirklich den deutschen Händler gefunden, sonst wird ja immer nur die Schweiz genannt.

Sachsengarage sogier hier in Dresden :-)

Na da bin ich mal gespannt.

Cooles Auto, ich sehe wir haben den gleichen Geschmack ;-)

Ich warte bei der Schwabengarage in Stuttgart auf eine Probefahrt und ein Leasingangebot. Alle Händler sind von der Emil-Frey-Gruppe, die vor einiger Zeit die Schwabengarage und weitere Mehrmarkenhändler übernommen hat.

Ich habe hier eine deutsche gedruckte Preisliste und einen ebensolchen Prospekt.

Dass die deutsche Autopresse immer noch voneinander den irrwitzigen USD-Umrechnungspreis ohne MwSt abschreibt und hiermit die Leute in D verrückt macht, ist natürlich oberpeinlich. Passt aber leider zur aktuellen Qualität selbst einigermaßen seriöser Autopostillen...

Bin mal gespannt, ob es diesmal bei den von Fisker genannten Terminen (Ende Mai, Anfang Juni der erste Vorführer) bleibt.

Ohne Probefahrt kann ich das Auto nicht bestellen, ich muss vor allem wissen, wie es sich im RE-Betrieb verhält. Laut erster Tests soll es unangenehm und laut klingen, was für mich das KO wäre. Aber angeblich arbeitet man noch an der Schalldämpfung des verbauten abgasgebläseaufgeladenen Viertopfzerknalltrieblings.

Auf jeden Fall sehr sehr spannend....

Grüßle aus dem grünen Musterländle

Selti

Themenstarteram 28. April 2011 um 9:20

Zitat:

Original geschrieben von Hanjo

Hi,

 

Danke für den Tip. Eben auf der anderen Seite wirklich den deutschen Händler gefunden, sonst wird ja immer nur die Schweiz genannt.

 

Sachsengarage sogier hier in Dresden :-)

 

Na da bin ich mal gespannt.

 

Cooles Auto, ich sehe wir haben den gleichen Geschmack ;-)

Ist ja witzig... Offenbar führt der R8 automatisch zum Karma...;) Man will halt auch mal weniger als 15 Liter verbrauchen...:cool: Ich halte Dich auf dem Laufenden, sobald ich vom Fisker-Händler etwas höre.

Themenstarteram 28. April 2011 um 9:24

Zitat:

Original geschrieben von Selti

Ich warte bei der Schwabengarage in Stuttgart auf eine Probefahrt und ein Leasingangebot. Alle Händler sind von der Emil-Frey-Gruppe, die vor einiger Zeit die Schwabengarage und weitere Mehrmarkenhändler übernommen hat.

 

Ich habe hier eine deutsche gedruckte Preisliste und einen ebensolchen Prospekt.

 

Dass die deutsche Autopresse immer noch voneinander den irrwitzigen USD-Umrechnungspreis ohne MwSt abschreibt und hiermit die Leute in D verrückt macht, ist natürlich oberpeinlich. Passt aber leider zur aktuellen Qualität selbst einigermaßen seriöser Autopostillen...

 

Bin mal gespannt, ob es diesmal bei den von Fisker genannten Terminen (Ende Mai, Anfang Juni der erste Vorführer) bleibt.

 

Ohne Probefahrt kann ich das Auto nicht bestellen, ich muss vor allem wissen, wie es sich im RE-Betrieb verhält. Laut erster Tests soll es unangenehm und laut klingen, was für mich das KO wäre. Aber angeblich arbeitet man noch an der Schalldämpfung des verbauten abgasgebläseaufgeladenen Viertopfzerknalltrieblings.

 

Auf jeden Fall sehr sehr spannend....

 

Grüßle aus dem grünen Musterländle

Selti

Moin Selti,

 

aha, es gibt noch mehr Fans des Karma... Komischerweise alle mit einem Audi 4,2 Liter V8...:D

 

In der aktuellen Auto Motor & Sport ist eine "Öko-Beilage" (Green Vehicles) mit einem Fahrbericht des Karma. Kommt sehr gut weg. Einzig und alleine soll in der Tat der GM-4-Zylinder etwas laut dröhnend anspringen. In einer englischen Autozeitung habe ich aber gestern gelesen, dass Fisker daran noch arbeiten und den Otto-Motor "beruhigen" will... Hier hilft wohl wirklich nur die Probefahrt...

 

Besten Gruß

 

Dominik

Moin Dominik,

ja, einen Audi 4,2 V8 hatte ich schon zweimal (A6 Limo und S5 Coupe), allerdings ist in meinem aktuellen S5 Cabrio bereits der angeblich so sparsame downgesizete Kompresser-V6 mit 3 Litern eingebaut. Damit verbraucht mein Cabrio etwas mehr als vorher das V8-Coupe, ist aber auch 200 kg schwerer. Der von Audi versprochene Fortschritt war es allerdings definitiv nicht... Bin schon froh, wenn ich mal bei einer Tankfüllung unter 13 Litern Durchschnitt liege...

Den Testebricht in der AMS und die diversen Onlineberichte v.A. aus USA habe ich natürlich gelesen. Es läuft im Fazit immer auf dasselbe hinaus... Solange der Viertopfzerknalltriebling (korrektes Deutsch für 4-Zylinder-Explosionsmotor) nicht läuft, ist alles paletti, natürlich auch alle nicht antriebsabhängigen Eigenschaften wie Straßenlage, Komfort, Innenraum, Qualität, Funktionalität etc.

Aber sobald der RE anspringt, wirds wohl momentan noch ziemlich nervig. Ich hoffe, dass das beim Vorführer schon verbessert ist, denn ansonsten wäre das Teil nicht geschäftswagentauglich. Das Problem liegt wohl im extrem kurzen Abgasweg, denn die können die Auspuffrohre wegen der Abwärme nicht durch den Mitteltunnel leiten. Deswegen enden die Auspuffrohre links und rechts VOR den vorderen Türen. Damit wird eine ordentlische Auspuffgeräuschdämmung natürlich schwierig. Den Motor gut zu kapseln dürfte aufgrund des hohen Motorwirkungsgrades das geringere Problem sein und ihn schwingungsmäßig optimal zu entkoppeln auch nicht, denn er hängt ja gar nicht am Antriebsstrang. Man kann also Motor und Generator zusammen sehr weich aufhängen.

Wegen der Auspuffgeräusche sollte sich Fisker mal mit Eberspächer zusammentun, die arbeiten gerade mit verblüffenden Erfolgen an der vollständigen Tilgung der Auspuffgeräusche durch per Lautsprecher im Schalldämpfer erzugtem gegenphasigen Schall a la Bose Noise Cancelling Headphone.

Was mir auch noch unklar ist wäre der Punkt, ob der RE bei leeren Batterien permanent mitläuft, bis wieder extern geladen wird oder ob der RE auch mehr Energie erzeugen kann als zum Fahren gerade gebraucht wird und damit die Batterien wieder so voll werden, dass der RE sich irgendwann wieder abschaltet. Letzteres erscheint mir besser und wahrscheinlicher, weil der RE ja nur auf zwei oder drei hochoptimierten Arbeitspunkten laufen soll und die erzeugte Energiemenge da nie genau der momentan benötigten entspricht. Irgenwo muss der Überschuss ja hin. Schön wäre dann natürlich auch ein Modus, in dem man dem RE sagen kann, dass er auf dem höchsten Arbeistpunkt laufen soll, um die Akkus schnell wieder zu laden.

Ohne Probefahrt lassen sich diese Fragen aber wohl nicht beantworten, denn einen ausführlichen Test des 'Release Candidate' gibt es meines Wissens noch in keiner Publikation. Wenn jemand einen kennt... nur her damit.

Grüßle

Selti

Hi, irgendwelche Neuigkeiten? Sollte ja Mai vorgestellt werden und beim Händler stehen, dann hieß es Mai/Juni. Jetzt ist auch bald der Juni rum...

Ja, mein Händler hat mich wegen Zulieferproblemen aus Japan auf August vertröstet und Leasingkonditionen kann er immer noch nicht nennen.

Das mit der Verzögerung wegen Japan mag ja plausibel sein, aber dass die über ein halbes Jahr nach Erscheinen der offiziellen Deutschland-Preisliste noch nicht einmal in der Lage sind, eine Leasingkalkulation durchzuführen, das stimmt mich doch nachdenklich.

Wenn das After-Sales-Gebaren genauso unzureichend ausfällt wie das Pre-Sales, dann ist es wohl besser, wenn man noch ein Jährchen oder zwei wartet, bis die etablierteren Hersteller diese Technik einbauen.

Grüßle

Selti

 

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 11:22

Zitat:

Original geschrieben von Selti

Ja, mein Händler hat mich wegen Zulieferproblemen aus Japan auf August vertröstet und Leasingkonditionen kann er immer noch nicht nennen.

 

Das mit der Verzögerung wegen Japan mag ja plausibel sein, aber dass die über ein halbes Jahr nach Erscheinen der offiziellen Deutschland-Preisliste noch nicht einmal in der Lage sind, eine Leasingkalkulation durchzuführen, das stimmt mich doch nachdenklich.

 

Wenn das After-Sales-Gebaren genauso unzureichend ausfällt wie das Pre-Sales, dann ist es wohl besser, wenn man noch ein Jährchen oder zwei wartet, bis die etablierteren Hersteller diese Technik einbauen.

 

Grüßle

Selti

Moin,

 

laut Pressemeldung letzter Woche verzögert sich die Produktion des Karma bei Valmet bis in den Oktober 2011 hinein... Ich denke, dass sich deshalb auch die Auslieferungen von Vorführwagen an die Händler verzögern. Jedenfalls habe ich von Fisker noch keine Mitteilung wegen einer möglichen Probefahrt erhalten. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Fisker wegen der erheblichen Kritik an der Lautstärke des Ottomotors noch etwas nachzubessern versucht...

 

Beste Grüße

 

Dominik

Na Hauptsache der Leonardo bekommt einen. Mich würde mal interessieren, wo Bild die Preise (71500,- €) hernimmt. Aus der offiziellen deutschen Preisliste stammen Sie jedenfalls nicht (geht bei 101800,- € los, bis 117300,- €).

Quelle: http://www.bild.de/.../...aprio-erster-fisker-karma-18837404.bild.html

Grüße

Themenstarteram 15. Juli 2011 um 8:59

Zitat:

Original geschrieben von Hanjo

Na Hauptsache der Leonardo bekommt einen. Mich würde mal interessieren, wo Bild die Preise (71500,- €) hernimmt. Aus der offiziellen deutschen Preisliste stammen Sie jedenfalls nicht (geht bei 101800,- € los, bis 117300,- €).

 

Quelle: http://www.bild.de/.../...aprio-erster-fisker-karma-18837404.bild.html

 

Grüße

Danke sehr, ich habe es gelesen... Und Colin Powell und Al Gore... Die Preise sind Unsinn, es bleibt (leider) bei den von Dir genannten Preisen. Angeblich soll es jetzt bald losgehen, die ersten Karmas sollen im August nach Deutschland kommen, Fisker plant wohl eine Roadshow mit einem Truck, der 2 bis 3 Karmas in die deutschen Großstädte fährt, damit jeder den Karma sehen kann... Dann schauen wir mal...;)

Themenstarteram 6. August 2011 um 14:29

Moin,

 

neuer Fahrbericht und schöne Bilder vom Karma (in schwarz besonders fein...):

 

http://www.classicdriver.de/de/magazine/3600.asp?id=6622

 

Beste Grüße

 

Dominik

Schwabengarage in BW ist auch Fisker-Partner

Dt. Preisliste

http://autoactiva.de/.../Preisliste_Fisker_Karma.pdf

Dt. Prospekt

http://autoactiva.de/.../Prospekt_Fisker_Karma.pdf

Preislich ja nun nicht soooo extrem von ähnlichen Fahrzeugen wie Panamera entfernt - und der hat keine 1330 NM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Hat jemand auch Interesse am Fisker Karma?