ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Hammer Fanfare befestigen

Hammer Fanfare befestigen

Themenstarteram 25. April 2016 um 18:37

Hallo Freunde,

sie ist da:D Ich kann nur sagen hört sie Euch mal im Shop an:D

Aber ich finde keinen richtigen Platz für das Gerät

Da ich sie mit Zugventil betätige muss ich sie ziemlich genau über der Kabine befestigen, aber durch den Spolier ist wenig Platz

Jetzt meine Fragen: das Zugventilende wie macht man das am besten fest ? Es soll ja auch halten wenn man mal kräftig zieht:)

Es gibt m.M. 3 Möglichkeiten für die Fanfare zum befestigen. Einmal am Dachspolier seitlich, aber da muss ich das ganze Zugventil außen verbauen und das Seil bis in die Kabine legen - wäre eh zu kurz, und ich hätte Angst das wenn man zieht sich die Hupe vom Spoiler löst, ist ja nur ein wenig GFK

Nächste Möglichkeit ziemlich vorne befestigen

Letzte Möglichkeit unter Spoiler, aber dazu müsste ich eine Aussparung in den Spoiler machen weil sie sonst nicht drunter geht.

Bohren von oben geht auch nicht, da der Spoiler im Weg ist:confused:

So, ich habe mir schon heute den ganzen Tag den Kopf zerbrochen, jetzt seit Ihr dran;)

ich hoffe man sieht einigermaßen etwas, leider habe ich nur 2 Hände.......

Guckst Du hier

Hu1
Hu2
Hu3
+1
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ähm, das Zugventil muss doch nicht an der Hupe sitzen?

Die Hupe so auf das Dach schrauben wie Bild 4. Mit einer PVC Leitung dann zum Ventil fahren, das kannst du irgendwo im Dachhimmel oder hinterm Radio verstecken. Je nach dem wie du das Zugseil verlegen willst, am meisten Platz ist hinterm Radio, da kannst du das Seil dann an der A-Säule runter hängen lassen. Von dem Ventil dann mit einer PVC Leitung an den Sitz. Verschraubungen musst du eh anpassen, und evtl noch Winkel besorgen.

Themenstarteram 26. April 2016 um 6:57

Ich denke auch so wie Bild 4, nur kann ich von oben nicht bohren.......

Ich mach heut Abend mal Bilder, das Ventil sitzt direkt unter der Fanfare, aber leider passen die Gewinde nicht zusammen, ist so amerikanisches Gewindezeugs......

Jetzt bekomm ich nochmal eine Winkelkupplung geschickt , mal sehen obs dann paßt.

@ Zoker, Du meinst das Ventil vorne an der A Säule !?, aber wie mach ich das Ding fest ???????

Zitat:

@henrymaske schrieb am 26. April 2016 um 06:57:24 Uhr:

aber wie mach ich das Ding fest ???????

evtl. hilft dir das??

klick

 

Gruß

Themenstarteram 26. April 2016 um 9:19

Danke , das habe ich gesucht

Themenstarteram 26. April 2016 um 20:43

So, habe jetzt mal Bilder gemacht, wie so alles aussieht. Im Moment komme ich nicht weiter, weil ich das Zugventil nicht in die Fanfare bekommen - drecks amerikanisches Gewinde - Der freundliche möchte mir aber ein passendes Winkelstück schicken.

Die ist zwar auch auf dem Plan abgebildet, aber leider nicht dabei gewesen.

Mein Problem wird sein wie bekomme ich das Zugventil fest, das wenn man anzieht das Ding nicht runterkommt...... Es ist auch ein Foto dabei mit allen Teilen

Guckst Du

Lu1
Lu2
Lu3
+3

mit dem Winkelblech und den 2 Kontermuttern, das Winkelblech kannst ja irgendwo festschrauben.

In der Anleitung steht ja M12x1,5 das ist aber nichts Amerikanisches. Wenn ich das richtig sehe sollte das Ventil da aber rein passen, auf der einen Seite sieht es aus wie 16x1,5 und auf der anderen Seite nach 12x1,5 das passt da wirklich nicht rein? Die Öse schraubst du Irgendwo fest, nachdem du das Ventil festgeschraubt hast.

Themenstarteram 26. April 2016 um 21:10

Hi Zoker,

Ok, deswegen das Winkelblech;) Öse, ja jetzt auch klar, mit einer kleinen Blechschraube, ob das hält ??????

Nein, das Ventil past ums verrecken nicht in die Fanfare, nur 2 Gewindegänge, dann ist Schluß.

ich benötige eh eine Winkelkupplung oder so etwas ähnliches, denn wenn das Ventilepassen würde - nur mal angenommen - dann müsste ich seitlich ziehen, Du verstehn, oder habe ich micht jetzt schlecht ausgedrückt ?

Ich möchte ja nach unten ziehen, deswegen habe ich es so fotographiert wie es eingebaut werden sollte.

 

 

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 25. April 2016 um 20:22:49 Uhr:

Ähm, das Zugventil muss doch nicht an der Hupe sitzen?

Warum eigentlich ein Zugventil?

Wir hatten mal einen MB 2435 SK und dort hatte sich der Fahrer

ein Druckventil neben in die Konsole gesetzt (Freifelder hinter dem

EPS-Hebel / Nebenantrieb / Dif-Sperren)

Naja, er will halt an der Leine reißen. :)

mfg

War im letzten Thread auch für nen Magnetschalter plus Umschalter im Armaturenbreth, würde diese ganze Problematik lösen.

Und: Wieso zum Teufel ein DAF-Horn auf einem Benz??

LG

Magnetschalter und Umschalter sind viel zu Kompliziert

Themenstarteram 27. April 2016 um 19:55

So Jungs, es ist Prachtvoll, ähm vollbracht. Also ich muss sagen ich habe dies noch nie gemacht, aber seht selbst.

Nur eine Frage noch, ich habe die Luft vom Sitz genommen, und wenn ich den Luftschlauch abziehe ist der ganze Druck weg ?? Ich denke dafür ist das 4 Kreisschutzventil zuständig ?

Da ist jetzt die Fanfare dran...... Auch während des montierens waren immer mal Probeläuife nötig, und jedesmal wenn ich die Luft vom Ventil wegnahm war auch der Zeiger unten.... hat aber lange gedauert.

Ich habe dann in einem anderen Shop eine Kupplung bestellt die ins Horn paßt, da gabs die ohne Probleme, und auf der anderen Seite einfach die Luft rein.

Das Zugventil war gar nicht so einfach zu montieren, ich habe zusätzlich noch eine kleine Schraube an der Seite durchgemacht, damit es sich beim ziehen nicht verdreht.

Dann einen Winkel passend gemacht und das Ende von Zugseil wieder an die Befestigung vom Ventil

Guckst Du - das Ding funzt wie eine Lokomotive:D

 

L1
L2
L3
+1

Bist du da mit der Axt durch den Himmel gegangen? :eek:

Wie auch immer, es funktioniert und wenn es dir nicht mehr gefällt, kannst du dich immer noch an der Schlinge aufhängen. :D

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Hammer Fanfare befestigen