ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Haltbarkeit Kettensatz

Haltbarkeit Kettensatz

Themenstarteram 9. August 2005 um 22:10

Hallo,

hab meine 600er bandit Bj2001 mal in die Werkstatt zur inspektion gebracht.....

Die haben denn den kompletten kettensatzt getauscht da dieser angeblich total verschlissen war.....

Habe 12000km drauf 7500 wurde sie offen gefahren...

Kann das sein das da die kette schon hinüber ist kommt mir alles irgendwie so früh vor mit nur 12tkm (ich fahr das locker in einem jahr) kanns ja net sein dass ich das alle jahr tauschen muss...

Danke für eure antworten..

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallöchen!

Das kann schon gut sein, die Kette ist dann hinüber, wenn sie nicht mehr weiter auf der hinteren Achse gespannt werden kann, also auf Anschlag steht. Bei meiner schaff ich net so arg viel km, die war jetzt nach ca. 7500km am Ende.

bei der Bandit weiß ich net wie lange sie hält, aber das sagt dir sicherlich auch das Handbuch :)

MfG

Maltimedic

na also 7500 Km ist viel zu wenig, dann wurde aber an der Pflege gespart oder?

moderne Marken-Ketten halten mind. 20 TKm, bei einigermaßen Pflege, d.h. Reinigen und Schmieren.

Einige Kollegen schaffen 30Tkm und mehr ...

Gruß

Die Original-Kette ist nicht der Knaller, zumindest auf der 12er hat der DID-Satz, den ich nach dem Original-Kit gefahren hab, knapp 3 mal solange gehalten...würde auch, wenn ich die Kette nicht selber wechseln würde beim Händler drauf bestehen, dass entweder DID oder RK jeweils eine Klasse besser als vorgeschrieben (hab im Moment die Hayabusa-Kette drauf) montiert wird. Kost ein paar Euro mehr, hält aber auch dementsprechend länger.

Gruß Banditmerlin

wenn du die kette nicht genügend pflegst und viel auf staubigen strassen unterwegs bist, oder vergisst sie nach dem regen zu schmieren, kann es passieren, das die kette noch deutlich weniger als 12.000 km hält. bei guter pflege... also ab und zu mal reinigen und dann auch schmieren sollten locker 20.000 km drin sein...

Nein an der Pflege hats net gelegen ... aber is blöd wenn man nimmer weiter spannen kann ne :)

Und ne gebrauchte Kette aufzumachen und dann ein oder zwei Glieder rauszubasteln find ich net gerade gut.

 

MfG

Maltimedic

Themenstarteram 10. August 2005 um 12:33

Zitat:

Original geschrieben von Maltimedic

Hallöchen!

Das kann schon gut sein, die Kette ist dann hinüber, wenn sie nicht mehr weiter auf der hinteren Achse gespannt werden kann, also auf Anschlag steht.

Die war noch net mal in der mitte!!!!

Hab mal nachgefrag die war ziemlich angerostet....

Aber das lag net an ir sondern an dem vorbesitzer!!!1

Zitat:

Die war noch net mal in der mitte!!!!

Hab mal nachgefrag die war ziemlich angerostet....

Aber das lag net an ir sondern an dem vorbesitzer!!!

Immer mit der Ruhe ich hab von meiner Maschine geredet ...

Und wenn das Ding angerostet war dann wars wohl verschlissen ne? :)

MfG

Maltimedic

Themenstarteram 11. August 2005 um 17:51

Zitat:

Original geschrieben von Maltimedic

 

Immer mit der Ruhe ich hab von meiner Maschine geredet ...

Und wenn das Ding angerostet war dann wars wohl verschlissen ne? :)

MfG

Maltimedic

sorry war net bös gemwint oder so...

hat mich halt nur vollends gewundert

Ich habe meine Kette bei 18000 tauschen müßen. Die neue Kette ist jetzt 12000 Kilometer alt und auch schon wieder minimal ungleichmäßig gelängt! Bin mal gespannt wie lange dieser Kettenkit (DID) hält!

Hallo!

Würde gerne einen eloxierten Kettensatz fahren, vielleicht auch ein Kettenblatt. (blau) Gibt es sowas auch für meine GSXR? Habe mal ne Kawa mit ner Kawa-grünen kette gesehen ...sah krass aus!

am 24. August 2005 um 7:49

hab hier so vieles bzgl. reinigung der kette gelesen. wie reinigt man die denn am besten? wohl kaum mit dem dampfstrahler oder etwa doch???

im handbuch steht drin, dass man die kette auch nur alle 1000km schmieren soll - wie haltet ihr das? reicht das aus? nach jeder regenfahrt sowieso, oder wie läuft das?

moin,

habe jetzt mit meiner kilo 21000 tausend runter und die kette sieht noch fast wie neu aus!

ich bin bestimmt keiner der langsam fährt, 164 PS zerren an der kette schon gewaltig!

alle tausend Km die kette reinigen und fetten reicht völlig.

das dauertest motorrad, GSX-R 1000 von der zeitschrift motorrad, benötigte erst bei 41000 Km ein neuen kettensatz.

das war auch ein satz von DID, wenn ich mich nicht irre.

 

gruß

Zitat:

Original geschrieben von MarcZ

hab hier so vieles bzgl. reinigung der kette gelesen. wie reinigt man die denn am besten? wohl kaum mit dem dampfstrahler oder etwa doch???

im handbuch steht drin, dass man die kette auch nur alle 1000km schmieren soll - wie haltet ihr das? reicht das aus? nach jeder regenfahrt sowieso, oder wie läuft das?

Reinigen mit Kettenreiniger. Schmieren mit Kettenspray. Ist beides zusammen ne Sache von 10 Minuten. Von daher.

Ich schmier auch so alle 1000. Je nachdem wie die Kette halt aussieht.

am 24. August 2005 um 23:04

Zitat:

Original geschrieben von barcode

Reinigen mit Kettenreiniger. Schmieren mit Kettenspray. Ist beides zusammen ne Sache von 10 Minuten. Von daher.

Ich schmier auch so alle 1000. Je nachdem wie die Kette halt aussieht.

am bsten nach dem einschmieren / sprühen über nacht einwirken lassen. dann hat man nicht so schnell den gnazen schmodder auffer felge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Haltbarkeit Kettensatz