ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Hänger hat die Kurve nicht gekriegt - Tigra beschädigt..

Hänger hat die Kurve nicht gekriegt - Tigra beschädigt..

Opel Tigra TwinTop
Themenstarteram 11. September 2019 um 14:30

Hallo in die Runde,

ich hab eine bescheidene Frage. Mein Mann fährt immer mit meinem Tigra zur Arbeit (Nebeninfo: Elektronik des Dachs seit 1,5 Jahren defekt. Reparatur der neuen Sicherung + Einbau ca

1.000,-€, haben wir nie machen lassen) und parkt das Auto in einer einigermaßen ruhigen Straße.

Heute kam es leider dazu, dass ein älterer Herr, der mit seinem Anhänger um die Kurve fuhr, zu weit ausholte und mit dem Anhänger gegen meinen parkenden Opel krachte. Es muss einen riesen Schlag getan haben.

An den Bildern anbei ist zu erkennen, dass der Kotflügel fast bis runter gerissen ist und die Leuchte geplatzt ist. Was denkt ihr wie hoch der Schaden ist bzw. Wie hoch die Reperatur sein wird? Ich hoffe nicht allzu teuer....Klar werde ich das der Versicherung melden, nichtsdestotrotz ist es mega ärgerlich...

Freue mich auf eure Antworten/Erfahrungen

 

Tigra 1
Tigra 2
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hast du die Daten vom Unfallgegner? Kennzeichen? Wenn ja, nimm dir nen Anwalt, lass ein Gutachten machen, Ersatzwagen, Nutzungsausfall, Wertminderungsausgleich regelt alles der Anwalt für dich. Und wenn’s der Nachbar ist, egal, da gehts am Ende richtig um Schotter.

Viele Schäden sehen banal aus... du weißt ja nicht was

noch durch ist... bzw beschädigt... Sensoren etc... dafür ist der Gutachter da.

Das wird ganz knapp an einem wirtschaftlichen Totalschaden entlanggehen.

Wenn der Wagen nur wieder halbwegs normal aussehen soll und fahren würde ich folgendes machen:

Definitiv Gutachten und Schaden auszahlen lassen.

 

Dann gebrauchte Stoßstange und Kotflügel und Scheinwerfer besorgen und einbauen. Natürlich auch checken (lassen) ob die Achse was abbekommen hat.

Das liefe dann unter dem Titel "zeitwertgerechte Reparatur". ;)

@BVB-Biene

Sieht so aus als wäre nur der Scheinwerfer defekt, Lampenhalterung gebrochen und Halter aus Kunststoff zur Karosserie, und der Stoßfänger.

Denn die Spaltmaße von der Motorhaube passen noch, nach dem Foto von oben zu urteilen.

Kotflügel selbst hat ja keine sichtbaren Unfallschäden abbekommen.

Kann man beides gebraucht ersetzen, wenn ihr einen Stoßfänger in Wagenfarbe bekommt.

Gutachten erstellen lassen und die Summe auszahlen lassen.

Eventuell seid ihr mit einem blauen Auge davon gekommen.

Themenstarteram 11. September 2019 um 20:51

Danke für eure Meinungen, die ja doch weit auseinander gehen. Die Woche kommt ein Gutachter, allerdings von der Versicherung des Unfallgegners. Habe nochmal "Nahaufnahmen" gemacht, vorne das Stück ist total verschoben... Mein Mann möchte so nicht mehr fahren, zumal das Licht auch nicht mehr geht.

Der Unfallgegner war sehr kooperativ. Mal sehen was kommt.

Ist das vorne wo der Riss ist die Stoßstange? Sind die teuer? Jajaja...typische Frauen-Fragen ;)

Img-20190911-144412
Img-20190911-144449

Zitat:

@BVB-Biene schrieb am 11. September 2019 um 20:51:22 Uhr:

Die Woche kommt ein Gutachter, allerdings von der Versicherung des Unfallgegners.

Absagen! Unbedingt.

Du beauftragst einen eigenen Gutachter und den bezahlt die Versicherung des Unfallverursachers!

Du kommst sonst mit Sicherheit deutlich schlechter dabei weg.

gruß Acki

Moin BVB-Biene,

Sind keine blöden Fragen.

Ja ist die Stoßstange.

Ich hab mal kurz nachgesehen, sind aber Opel Neupreise.

Stoßfänger vorne grundiert ca 1100€ und Scheinwerfer links je nach Ausführung ca 650€.

Hab jetzt auch nur bei einem Anbieter geschaut.

Die Frontstoßstange gibts auch als Nachbau, dann um einiges billiger.

Da kommt aber dann noch die Lackierung und Kleinteile wie Halterungen dazu.

Und das ist halt nur das was man so sieht.

Aber auf jedenfall, wie oben schon öfter erwähnt, einen eigenen Gutachter beauftragen.

Für dich am unkompliziertesten ists über einen Anwalt.

Gruß

Auf jeden Fall absagen und einen eigenen Gutachter nehmen. Hol dir einen Anwalt, ganz wichtig. Normalerweise hat ein Anwalt immer einen Gutachter zur Hand. Und nix unterschreiben, was dein Anwalt nicht abgesegnet hat.

Ich schätze den Schaden auf 2500€ brutto. Abzüglich 19% bei fiktiver Abrechnung macht 2000€. Kotflügel, stossstange und scheinwerfer.

 

Nach Opelneupreise kann man bei so einem alten Auto nicht gehen, dennoch lohnt sich der bums. Der wagen hat sich bezahlt gemacht. Schön es Weihnachtsgeld. Am besten die gebrauchtteile in Wagenfarbe bei ebay kaufen. Dann braucht man nicht lackieren lassen

Themenstarteram 11. September 2019 um 22:23

Herzlichen Dank für die Antworten.

Ich nehme an den Anwalt für Verkehrsrecht zahlt die Versicherung des Unfallgegners?

Sollte so sein. Schilder dem Anwalt was passiert ist. Er wird dir dann sagen ob du da irgendwo mit drin hängst. Sollte aber nicht so sein nach deiner Schilderung.

Polizei dagewesen?

Also mir ist 2016 besoffen rückwärts ein Typ ins geparkte Auto gefahren und hat die gesamte Fahrerseite zerlegt. Mein Auto war korrekt geparkt und somit musste der Typ alles zahlen. Allerdings war bei mir noch Fahrerflucht dabei und ich hatte Glück dank Zeugen.

So ein Gutachten ist nicht billig, bei mir waren es fast 1000€ nur das Gutachten, dann ca 6000€ Reparatur, 700€ Wertminderung, ca. 500€ Euro Entschädigung da ich mein Auto nicht nutzen konnte und glaub nochmal 300€ Mietwagen. Anwalstkosten kenn ich nicht, dürften aber auch um die 1000€ gewesen sein, da die Sache sich fast 9 Monate gezogen hat.

Der größte Punkt und da bin ich meinem Anwalt sehr dankbar für ist die psychische Belastung dabei... die Versicherung der Gegenseite hat mich versucht zu zermürben und das war hart und das meiste hat der Anwalt abgefangen. Ich spreche da aus Erfahrung.

Ja die gegnerische Versicherung zahlt den Anwalt und das Gutachten. Aufjedenfall einen unabhängigen Gutachter selbst aussuchen. Ansonsten ist der rest nur noch formsache. Der anwalt macht das schon. Falls der Unfallverursacher bei der HUK ist, dann kannst du dich schonmal auf ne längere Wartezeit auf das Geld dich schonmal einstellen. Die stellen sich immer quer. Mir ist vor 15 jahren jemand komplett vollekanne hinten in meinen e39 M5 reingefahren. Auto war ein totalschaden. Gutachten 25000€. Ich habe 10 Monate auf mein Geld gewartet aber es hat sich gelohnt. Mein Karosseriebauer hat die kiste für 3000€ perfekt fertig gemacht und der rest war dann mein Weihnachtsgeld :D

Moin,

Naja, ob sich das bezahlt gemacht hat ist so ne Sache.

Mancher hängt auch an seinem Auto, dann den Ärger.....

Die Preise sollten nur als Anhaltspunkt dienen.

Nach Möglichkeit würde ich auch gebrauchte Teile beim Verwerter oder im Netz holen.

Wünsch Dir noch einen reibungslosen und zufriedenstellenden Verlauf.

Gruß

Themenstarteram 12. September 2019 um 7:14

Dankeschön für all eure Antworten.

Ja, das ist es eben @Ganzjahresgrinch ausserdem bin ich das Auto gerade einmal 2 Jahre gefahren...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Hänger hat die Kurve nicht gekriegt - Tigra beschädigt..