ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Habe bioethanol getankt was kann passieren?

Habe bioethanol getankt was kann passieren?

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 11:14

Hallo, hatte ca. 20liter Super im Tankt und hatte einfach aus Neugier 10liter bioethanol getankt.

Kann das dem Motor schaden?

Bis jetzt läuft der Motor ganz normal.

Beste Antwort im Thema

Keine Ahnung,aber vielleicht hätte ich VOR dem Versuch mal gefragt was passieren kann.

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Keine Ahnung,aber vielleicht hätte ich VOR dem Versuch mal gefragt was passieren kann.

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 11:19

Hatte schon oft gehört, dass auch andere mit dem Zeug problemlos fahren. Nur ich hab jetzt Angst, dass es dem Motor doch Schaden kann.

Kann ich Dir leider nichts zu sagen,aber wieso hast Du es dann überhaupt getankt?

Wenn bis jetzt nichts passiert ist ...

War ja auch im Verhältnis mehr normal Benzin als Bio,aber das nächste Mal vielleicht vorher mal Infos einholen und dann tanken ;)!

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 11:32

Ist ja richtig, was du schreibst.

Aber bei 0,95 € pro Liter wurde ich schwach. Werde ja sehen was passiert.

Wollte einfach nur wissen, was im schlimmsten Fall passieren kann.

also ich hatte das auch mal getankt. ca 25l bio auf 30l super.

außer das er mehr verbraucht hat ist nichts passiert.

gruss mario

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 11:37

Zitat:

Original geschrieben von hoffeck

also ich hatte das auch mal getankt. ca 25l bio auf 30l super.

außer das er mehr verbraucht hat ist nichts passiert.

gruss mario

Das hört ich ja Interessant an.

Hast du das nur einmal getankt oder auch öfter?

Meine Freundin Tankt das zeug jedes mal(Opel Astra f 1.6i) ohne Probleme.

Hi.

Der 2L 16 V kann das ab. Ich hab es in meinem 2,5er auch schon ein paar mal getankt.

Ohne Probleme....

Der 2,2er sollte es aber nicht tanken, hab gehört,das der das wohl nicht ab kann.

Manche fahren es bei einem Mischungsverhältnis bis 50:50. Gibt aber auch welche ,die es sogar pur fahren. Würd ich persönlich aber nicht machen.

Man sollte halt langsam anfangen, z.B. 70:30 ,dann vieleicht 60:40 und schauen, wie der Wagen sich verhält.

Was man merkt, ist, das sich der Wagen, wenn er kalt ist, ein zwei Umdrehungen mehr braucht bis er anspringt, sich vieleicht ein bisschen schüttelt, aber das gibt sich dann.

Man sollte vieleicht auch mal irgendwann dann den Spritfilter wechseln, weil das Ethanol auch reinigend wirkt.

Oder halt umrüsten und nur noch Ethanol fahren.

Viele Grüße

Nobby

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 11:51

Das wir ja immer Interessanter.

Ich glaube ich werde das E 85 mal öfter Tanken, also ma langsam die Mänge erhöhen. Wie lange fährst du schon mit dem E 85

Danke für die Antworten.

Hi.

Ich hab es letzten Sommer öfters getankt, allerdings haben wir hier in Hameln keine Tanke mit Bio und muss immer nach Aerzen fahren ( 15 KM von mir) . Da hab ich nicht immer Zeit zu, deswegen fahre ich es nicht so oft.

Viele Grüße

Nobby

Themenstarteram 19. Juni 2010 um 12:06

Zitat:

Original geschrieben von OmegaB2.5V6

Hi.

Ich hab es letzten Sommer öfters getankt, allerdings haben wir hier in Hameln keine Tanke mit Bio und muss immer nach Aerzen fahren ( 15 KM von mir) . Da hab ich nicht immer Zeit zu, deswegen fahre ich es nicht so oft.

Viele Grüße

Nobby

Meine E85 Tanke ist ca. 4 Km entfernt. Also würde es sich schon

rentieren.

Der Sprit (Super) kostet bei uns 1,46€ und E85 gerade mal 0,95 €.

Ist der Mehrverbrauch hoch oder hält der sich noch in Grenzen ?

Habe gelesen, daß Ethanol eine hohe Reinigungswirkung hat und man nach 1000 km schon Öl+Filter+Spritfilter wechseln soll.

Der Mehrverbrauch beträgt ca. 1 Liter auf 100 km .

Angeblich soll E85 die Spritleitungen angreifen obs stimmt keine Ahnung.

Ich habe damals im x20xev und im x25xe Bioethanol gefahren angefangen von ner Mischung 50/50 denn 75 E85/25 Benzin danach nur noch E85.

Beim X25XE konnte ich wenn es Nachts ziemlich kühl war merken das er ne Sekunde nur auf 5 Zylinder lief und denn wieder normal. ansonsten war da nix zu merken kein Leistungsverlust nix nur halt nen liter mehr Benzin.

Ich würde es nicht tanken, Ölwechsel, Mehrverbrauch, was spart man noch? 5 Euro? Dafür die ganzen Risiken? Mein Omi hat 200 tkm, Experimente muß er jetzt nicht mehr haben.

Naja was heißt 5 Euro?

Wir reden hier von ca. 35 Euro PRO Tankfüllung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Habe bioethanol getankt was kann passieren?