ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Gute & schonende Fahrzeugpflege für "Anfänger"

Gute & schonende Fahrzeugpflege für "Anfänger"

Themenstarteram 4. September 2008 um 15:58

Hallo,

da ich nun mittlerweile auch meinen neuen Wagen habe, würde ich den natürlich ungern permanent in irgendeine Waschstraße fahren. Habe da einfach ein ungutes Gefühl bei, vor allem da der Wagen schwarz ist (der alte war weiß, da sah man kaum was).

Im Internet findet man zwar zig Forumeinträge was ja am tollsten ist und sowieso, nur ich komme irgendwie nicht wirklich auf einen Nenner.

Könnte mir jemand einfach kurz und knackig sagen, was ich zur Handwäsche brauche (ohne zum Waschfreak zu werden)? Ggf auch Politurkram...

Möchte einfach nur alle 2 Wochen am Wochenende in die Waschbox und mit dem Wasserreiniger + Handwäsche mein Auto säubern & dann vielleicht 2-3 Mal im Jahr mit Politur rüber?!

Was ich dann wohl brauche (wenn ich das richtig im Kopf habe):

- nen ordentlichen Schwamm + Ledertuch + Lack-Knete (oder wie das heisst) + altes Haushaltstuch

- Insektenlöser / Scheibenreiniger

- Politur?

Bräuchte am besten einfach mal ein Starter-Set oder sowas. :D

Wäre über Hilfe sehr sehr erfreut!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Also folgendes sollte für den Anfang reichen.

- MF- Waschhandschuh ( kein Schwamm)

- große MF Tücher zum Trocknen ( auf keinen Fall ein Leder --> tödlich)

- Shampoo , Eimer etc.

Wolfgang

naja vielleicht noch ein Wachs oder eine Versiegelung ^^

Zitat:

Original geschrieben von Drizzto

naja vielleicht noch ein Wachs oder eine Versiegelung ^^

Selbstverständlich, habe ich vergessen.

Wolfgang

Naja #16 als wachs (mein persönlicher preis/leistungsfavoriet) oder halt LG bzw die SCG Versiegelung nimmt sich nicht viel :)

Zaino wäre auch noch möglich, oder etwas von den Chemical Guys.

Wolfgang

*hngrh*....

jetzt gehts wieder los.. der eine schreit Meguiars, der ander LG, der dritte Swizzöl und der vierte will aber lieber Nigrin nutzen *schauder*

 

Meine Empfehlung:

Wasch dein Auto ordentlich mit nem Waschahndschuh (bekommste z.zt überall im Baumarkt und bei real für 4-5€) und nem güstigen Autoshampoo

Da es ein "neuer Wagen" ist sind Sachen wie Politur und Reinigungsknete noch nicht nötig, ich würd dir noch empfehlen für nach der Wäsche ne Abziehlippe zu organisieren ( gibts von Meguiars und Sonax für 18€ das Stück oder bei pearl.de für 6€, 2 Stück für 9,90€ --> http://www.pearl.de/a-PE4891-5407.shtml?query=abziehlippe) damit kriegste schonmal ordentlich Wasser runter, den Rest dann mit 1 oder 2 Mikrofastertüchern.

Anschliessend nen gutes Wax auftragen (empfehle da gerne Turtle Wax Ice für Anfänger, aber auch für Profis --> einfache Verarbeitung ohne den Kunststoff abkleben zu müssen, zieht binnen 20 Minuten ein, kann in praller Sonne auf heißem Lack aufgetragen werden, lässt sich schnell, streifenfrei und sauber auspolieren, gibt nen satt-fettigen Tiefenglanz) und abschliessend dann noch mit 1-2 Mikrotüchern auspolieren, wenns zu schwer geht nen Detailer zur Hand nehmen.

Als Orientierung zur Erstaustattung:

1 Abziehlippe : 7€

5 Mikrotücher: 15€

1 Waschhandschuh: 5€

1 Autoshampoo: 5€

1 Turtle Wax Ice (reicht für mind.50 Anwendungen): 20€

1 Turtle Wax Ice Quick Detailer: 15€

+ Versandkosten: 8€

 

Turtle Wax bekommste bei Volker im lackpflege24 shop (Link: http://shop.strato.de/.../?...) wenne magst kannste da auch die MF Tücher und das Autoshampoo bestellen, wenn ALDI oder LIDL aber gerade welche im Angebot haben tun die es meistens auch)

Mit der Ausstattung sollteste erstmal ca 1-2 Jahre dein Auto sehr gut pflegen und schützen können, anschliessend stehen dann eh Sachen wie Politur, Steinschlag entfernen, oder unschöne Stellen von Vogelkot und Insekten befreien an. Aber da kannste dann ja nochmal die Suche anschmeissen oder zu entsprechender Zeit nochmal fragen.

Jeder hat da eine andere Meinung, so ist das nunmal in einem Forum.

ich würds bei einem neuen Wagen wenn man kein Putz- und Polierfetischist ist so machen:

- Eimer

- Microfaserwaschhandschuh

- Autoshampoo (welches ist fast egal)

- 3 fusselfreie Microfasertücher

- 1Z Hartglanz (Versiegelung)

In die Waschbox mit dem Auto, Autoshampoo und Wasser in den Eimer

Auto mit der Lanze Vorwaschen, danach mit dem Handschuh richtig waschen.

Dann mit Glanztrocknen Auto abwaschen und mit einem Microfasertuch abtrocknen.

Danach 1Z Hartglanz auftragen, fertig.

Da Dein Auto noch neu ist brauchst Du weder Knete noch Politur.

Und wenn Du doch Spaß daran findest, dann weisst Du ja das es noch viele weitere Produkte gibt :)

Auto Versiegeln und die Knete kaufen , bitte keine Insektenentferner, da reicht auch normales Schaumwasser aus einer Sprühflasche

Themenstarteram 5. September 2008 um 10:16

Danke für die Antworten!

Habe mich oben nicht tiefgründig genug ausgedrückt. :D

Mein Wagen ist ein neuer Gebrauchter! Hat also schon 2 Jahre und 22.000km auf dem Buckel.

Die Beiträge sind aber sehr interessant, vielen Dank vor allem an die drei letzten Beiträge!

 

Da der Wagen auch durchaus schon einige Kratzer hat (Waschanlage). Polieren lese ich da immer wieder,

habe aber etwas Angst davor meinen Lack einfach zu sehr abzuschaben?

Gibt's da eine Anleitung für dumme?

Für "dumme" empfiehlt sich entweder der Professionelle Aufbereiter (nur Lacpolitur zwischen 50 und 100€), oder ab nach MrWash oder so Ketten, die bieten Lackpeelings (gutes Ergebniss auch auf schwarz) für 55€ an, Wagen muss ca 1 1/2 Stunden da bleiben...

Oder halt für 10-25€ ne Politur kaufen und auf jeden Fall Von Hand selber polieren. Mit Maschinen ists Anfangs immer so eine Sache da verbrennt der Lak, es gibt Holos, man zerkratz Lack, macht Dellen rein und und und..

Aber bedenke das eine Autopolitur ganz schön Zeit braucht.. mit vorreinigung, abkleben, auftragen, auspolieren und anschliessendem Wachsen (das ist dann unerlässlich da der Lack ungeschützt ist) kommen locker! 4-5 Stunden zusammen,wenn du dann noch Innenraum sauber machst und aussaugst, Scheiben reinigst und am Ende alles mitm ordentlichen Detailer zum Glänzen bringst kann es auch ohne weiteres 6-7 Stunden dauern.

Also Samstag um 07:00 anfangen mit Waschen, anschliessend trocken rubbeln und alle Plastikteile abkleben (mühsehlig aber nötig)dann gegen 09:00 anfangen Politur draufzuhauen... bis 10:45 auspolieren.. von 11:00 bis 12:00 einwachsen und trocknen lassen... 12:00- 12:30 auspolieren.

12:30 bis 13:30 Innenraum saugen, wischen, Amaturen und Sitze sauber machen und von 13:30 bis Ende offen dann Reste beseitigen wie Holos und Staub runter, Detailer drauf, Reifen mit Reifenglanz einsprühen, Scheiben von Innen und Aussen mit Glasreiniger und und und.. da kommt schon einiges zusammen!

Endlich wird mal erwähnt, dass auch die "Anfänger-Pflege"

reichlich Stunden benötigt.

Wer dazu keine Zeit oder Lust hat, braucht eigentlich

garnicht erst anzufangen.

So mal eben inner Stunde, dass wird garantiert nix.

Da wäre es dann auch egal, ob man billige Mittel,

oder das Beste vom Besten, zu Verfügung hat.

Es gehört halt viel Zeit, Lust an der Sache,

Übung (die immer mehr kommt), entsprechende Mittel dazu.

Und dann kann´s auch für den Anfänger erfolgreich werden.

Gruß Bonko......................................

der als Laie, für´n noch nie von mir behandeltes Auto, ca. 10 Stunden benötigt.

(meine "Wiederholer" brauchen ca. 5 Std.)

Ich denke für die normale Wäsche + Innenraum sind 3.5 Stunden zu veranschlagen.

Möchte meinem Vorredner zustimmen, in einer Stunde oder sogar weniger wird

das überhaupt nicht´s.

Wolfgang

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Also folgendes sollte für den Anfang reichen.

- MF- Waschhandschuh ( kein Schwamm)

- große MF Tücher zum Trocknen ( auf keinen Fall ein Leder --> tödlich)

- Shampoo , Eimer etc.

Wolfgang

Sag mir bitte nur warum Leder tödlich ist mehr nicht.

Zitat:

Original geschrieben von rosi21

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Also folgendes sollte für den Anfang reichen.

- MF- Waschhandschuh ( kein Schwamm)

- große MF Tücher zum Trocknen ( auf keinen Fall ein Leder --> tödlich)

- Shampoo , Eimer etc.

Wolfgang

Sag mir bitte nur warum Leder tödlich ist mehr nicht.

Weil im Leder das ganze Zeug ( kleine Steine etc.) hängen bleibt, beim MF Tuch hingegen

wird das nach innen befördert. Näturlich ist es niemals ausgeschlossen , das es auch hier mal Kratzer gibt.

Jedoch ist das Risiko sehr gering.

Außerdem kann ein MF-Tuch sehr viel Wasser aufnehmen.

 

Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Gute & schonende Fahrzeugpflege für "Anfänger"