ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. günstiges Auto mit Notbremsassistent/Einparknotbremsassistenten

günstiges Auto mit Notbremsassistent/Einparknotbremsassistenten

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 13:22

Hallo an alle,

ich suche für meine Freundin ein Auto. Aufgrund von Erfahrungen (:rolleyes:) wäre es ganz gut, wenn es sowohl einen (funktionierenden) Notbremsassistenten als auch dieses PDC, das automatisch bremst bevor es gegen ein Hindernis fährt, hat.

- möglichst günstig (nicht mehr als 12.000 Euro)

- Stadtauto (also nicht zu groß (ich vermute, dass es die Features in der Oberklasse vielleicht schon wesentlich länger gibt, das wäre aber keine passende Fahrzeuggröße)

- Garantie

- maximal 80.000km

- Automatik

Bekommt man sowas schon für den Preis? Ich weiß leider nicht, welche Autos sowas alle haben. Ich weiß, dass es das im Golf gab/gibt. Also würde ich mich über Vorschläge freuen :) .

Ähnliche Themen
36 Antworten

Ford Fiesta gibt es mit aktivem Parkassistent, wird bei Gebrauchtwagen aber schwer zu finden sein.

Zitat:

@Supercruise schrieb am 24. Mai 2020 um 14:33:18 Uhr:

Ford Fiesta gibt es mit aktivem Parkassistent, wird bei Gebrauchtwagen aber schwer zu finden sein.

Der TE meint wohl eher diese Funktion

https://www.adac.de/.../

Der Octavia meiner Frau hat diese Funktion. Bei Kleinwagen wird das vermutlich schwierig zu finden sein bei diesem Budget.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 15:19

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 24. Mai 2020 um 14:47:26 Uhr:

Zitat:

@Supercruise schrieb am 24. Mai 2020 um 14:33:18 Uhr:

Ford Fiesta gibt es mit aktivem Parkassistent, wird bei Gebrauchtwagen aber schwer zu finden sein.

Der TE meint wohl eher diese Funktion

https://www.adac.de/.../

Der Octavia meiner Frau hat diese Funktion. Bei Kleinwagen wird das vermutlich schwierig zu finden sein bei diesem Budget.

Genau das meinte ich. Ich glaube, dass es das im aktuellen Polo gibt. Hatte aber gehofft, dass es da vielleicht auch günstigere Möglichkeiten gibt, weil den Polo gibt es ja noch nicht so lange und ich weiß auch gar nicht, ob es das von Anfang an gab.

Müssen nicht alle Neufahrzeuge (seit 2019 oder so) diesen Notbremsassi haben? Bin mir allerdings nichts ganz sicher...

Was gefällt dir nicht am System im Fiesta, das kann doch mehr?

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 21:33

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 24. Mai 2020 um 20:20:06 Uhr:

Müssen nicht alle Neufahrzeuge (seit 2019 oder so) diesen Notbremsassi haben? Bin mir allerdings nichts ganz sicher...

"Japan und Europa haben sich Anfang 2019 darauf verständigt, den sogenannten City-Notbremsassistenten ab 2022 zur Pflicht zu machen." Also wohl noch freiwillig.

@Supercruise

Ich kenne das System nicht.

Aber der Text auf der Homepage lautet:

"Auf Knopfdruck erkennt der Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längsrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken sicher zu verlassen. Zusätzliche Sensoren am Heck ermöglichen Ihnen auch das Einparken in Lücken, die quer zur Fahrbahn liegen."

Das klingt nicht danach, dass das Auto im Notfall selber bremst.

Wenn beides grundsätzlich nötig ist würde ich eher dazu raten ihr ein E Bike zu kaufen.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 23:10

Zitat:

@Blink_Bling schrieb am 24. Mai 2020 um 21:36:06 Uhr:

Wenn beides grundsätzlich nötig ist würde ich eher dazu raten ihr ein E Bike zu kaufen.

Stimmt, ich hatte vergessen, dass wir alle fehlerfrei sind und noch nie einen Fehler im Straßenverkehr gemacht haben. :rolleyes:

Zitat:

@xnonym schrieb am 24. Mai 2020 um 23:10:02 Uhr:

 

Stimmt, ich hatte vergessen, dass wir alle fehlerfrei sind und noch nie einen Fehler im Straßenverkehr gemacht haben. :rolleyes:

Fehler mit Sicherheit aber sowas finde ich schon elemental

Du suchst vermutlich Active City Stop, gibt's auch beim Fiesta

Gruß, der. Bazi

https://www.ford.de/.../active-city-stop

Er sucht was, was bei VW Rangierbremsfunktion heißt. Und eben Front-Assist.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 9:52

Zitat:

@Blink_Bling schrieb am 25. Mai 2020 um 05:40:28 Uhr:

Zitat:

@xnonym schrieb am 24. Mai 2020 um 23:10:02 Uhr:

 

Stimmt, ich hatte vergessen, dass wir alle fehlerfrei sind und noch nie einen Fehler im Straßenverkehr gemacht haben. :rolleyes:

Fehler mit Sicherheit aber sowas finde ich schon elemental

was definierst du als "sowas"? Das man ein sicheres Auto haben möchte, falls man beim Einparken mal ein Auto übersieht? Was ist ein erlaubter Sicherheitswunsch (5 Sterne im Crashtest? Vollkaskoversicherung?) und welcher Sicherheitswunsch führt dazu, dass man kein Auto fahren darf?

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 9:52

Zitat:

@der.bazi schrieb am 25. Mai 2020 um 07:02:06 Uhr:

Du suchst vermutlich Active City Stop, gibt's auch beim Fiesta

Gruß, der. Bazi

https://www.ford.de/.../active-city-stop

Das ist das eine, ja. Zusätzlich noch dann das beim Einparken.

Zitat:

@xnonym schrieb am 24. Mai 2020 um 23:10:02 Uhr:

Zitat:

@Blink_Bling schrieb am 24. Mai 2020 um 21:36:06 Uhr:

Wenn beides grundsätzlich nötig ist würde ich eher dazu raten ihr ein E Bike zu kaufen.

Stimmt, ich hatte vergessen, dass wir alle fehlerfrei sind und noch nie einen Fehler im Straßenverkehr gemacht haben. :rolleyes:

Der TE selber scheint ja fehlerfrei zu sein, denn er will es nur wegen seiner Freundin kaufen. Und der Rest der Welt hat nichts mit dem Problem des TE zu tun. Ergo hilft es schon, wenn er seine Freundin auf Rad setzt... .

Amen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. günstiges Auto mit Notbremsassistent/Einparknotbremsassistenten