ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Gründe zum Kauf eines Mercedes

Gründe zum Kauf eines Mercedes

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 21:25

Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe bzw. die von Mercedes-Fahrern!

Ich mache zur Zeit eine Weiterbildung, und da haben wir ne kleine Aufgabe bekommen.

Wir sollen Marktforschung betreiben zum Thema Kaufmotivation Mercedes-Benz.

Deshalb wäre es super nett von euch, wenn ihr mir ein paar Fragen beantworten würdet?!

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

2. Welche Klasse fährst du?

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

 

Ich hoffe auf ein paar Antworten und ein riesengroßes Dankeschön schon mal!! :)

Grüße

Christina

Ähnliche Themen
11 Antworten

Falls auch die Nutzfahrzeuge für Dich interessant sind hier mal meine Geschichte:

1.: Ich wollte den besten Kleinbus, den es auf dem Markt zu kaufen gibt

2. Sprinter 213CDI 9-Sitzer Bus

3. Ja und nein- die Produkte der Konkurrenz sind teilweise schon schlechter als der Sprinter, aber ich hatte mir doch ein höheres Qualitäts- und vor allem Comfortniveau erhofft.

4. Ja- einen 190e von 1987, den ich seit über 7 Jahren fahre, auch heute noch als reinen Privatwagen. Dieser Wagen hat mich eigentlich von der sprichwörtlichen Mercedes-Qualität überzeugt. Der Sprinter verspielt nun diesen Vertrauensvorschuss fast wieder.

5. Ja. A) Ford Transit -> schlimme Haptik, sehr schlechte Sitze

B) Fiat Ducato -> Frontantrieb und weil ich dachte,

der Sprinter wäre noch besser

C) Renault Trafic/Mercedes V-Klasse/VW T5 -> zu

klein für meine Zwecke (Ferntransfers im Personen- und Kurierverkehr).

Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben ;).

MFG Sven

am 22. Juli 2007 um 22:36

hi chrissi. also .. ich habe bis jetzt auch nur MB gefahren.. sehr zufrieden, falls mal was kaputt geht, dann wirds teilweise 2oder 3mal teure als bei einem twingo....

fahre nun nach meinen 3 mal w201 190ermodellen einen mercedes w126 s klasse sel 420.

der wagen fährt hervorragend-...hatte auch mal zur probe nen twingo, daNN EINEN fiat.. aber gegen mercedes ist fdas wie spielzeug.. es musss dir gefallen, und was du lieber willst... msust du entscheiden. hoffe konnte dir helfen...

1. ..weil es eines der besten Autos ist die es gibt. und auch aus Imagegründen, und für den B speziell wegen der erhöten Sitzposition.

2. B- Klasse ( 200 Turbo Autotronik )

3. Nein, beim B kommt kein Mercedesgefühl auf, kein Image,

zuviel Plastik.

4. Ja, seit 1982 aber immer E- Klasse(Vorgängermodelle)

5. BMW, aber die haben für den Gebrauchten rund 3000,-€

weniger geboten.

 

Gruß, QQ 777

P.S. Mercedesqualität beginnt erst bei der E- Klasse;)

...und als nächstes: Mercedes ML, GLK, BMW X 3, Audi Q 5.

am 23. Juli 2007 um 11:28

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

VW, Audi bot keine schönen Coupes, der 3er von BMW ist mir zu eng (persönlich, gefühlter eindruck), Porsche war zu teuer

2. Welche Klasse fährst du?

CLK 270 CDI

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

Ja, sehr zuverlässig (150.000km) bis auf kleinere Macken.

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

Ja, CLK320

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

Ja, Audi A4 2.5 TDI quattro. Aber das Innenraumdesign und der Wertverlust sprachen dagegen. (Preis war auch 50.000 EUR)

6. Wirst du dir wieder einen Mercedes kaufen?

Nein. Preis-Leistung (Anschaffung/Service) passen aus meiner Sicht nicht mehr zusammen. Der nächste wird ein Q7 oder ein entsprechend großer Ami.

Re: Gründe zum Kauf eines Mercedes

 

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

--> Weil ich mit dem vorherigen MB auch zufrieden war und Ersatzteile relativ günstig sind. Die Qualität stimmt, allen Unkenrufen zum Trotz, auch größtenteils ;)

Außerdem liegt eine Niederlassung direkt gegenüber von meiner Arbeitsstelle = sehr praktisch!

2. Welche Klasse fährst du?

--> E-Klasse, W210

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

--> Ja!

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

--> Ja! E-Klasse W124 (hieß damals aber noch nicht E-Klasse :D )

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

-->Nicht wirklich! Hatte mir auch BMW und Audi angeschaut - war aber durch den W124 schon vorbelastet. Und die BMW's und Audi's passten nicht wirklich in mein Schema... obwohl es da mittlerweile auch sehr schöne Modelle gibt!

Bin aber kein Markenfetischist ;)

 

Ich hoffe auf ein paar Antworten und ein riesengroßes Dankeschön schon mal!! :)

--> Viel Erfolg bei Deiner Studie :)

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

Wollte ein solides Coupe mit Comfort, langer Motorhaube und Qualitätsmotor

2. Welche Klasse fährst du?

CLK 230 Kompressor

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

Ja sehr. Das Fahrgefühl/verhalten ist top.

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

Ja. Einen alten 190er, auch ok, aber nicht zu vergleichen mit dem jetzigen Mercedes.

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

Es standen andere Automarken wie Audi, VW und BMW zur Wahl. Es sollte definitiv ein deutsches Auto sein. Zunächst wollte ich mir einen Diesel kaufen und den w208 gibt es nur als Benziner, daher war ich zunächst am Suchen. Allerdings fuhr ich dann den CLK und war begeistert. Jetzt kommt nächsten Monat der Gasumbau und alles ist tutti.

am 26. Juli 2007 um 19:44

Wohlgemerkt, ich fahre keinen eigenen Mercedes (ausser den 170D und den Unimog).....;-)

1. Weil ich bei Mercedes arbeite und somit Wartungs und ET Kosten doch etwas geringer ausfallen ;-) und weil sie Oldtimer von MErcedes-Benz einfach die schönsten sind

2. 230E -> E-Klasse; 170D (Baujahr 52) -> Urururahne der heutigen E-Klassen; Unimog -> müsste bekannt sein ;-)

3. Ja sehr!! Der 230E hat uns noch nie im Stich gelassen! Sehr zuverlässiges Auto.

4. Nein. Wurde mir aber wohl in die Windeln gelegt.....

5. Hmm, eigentlich nicht, habe einfach noch nie mit einer anderen Marke symphatisiert (ausnahme: Suzuki Samurai -> da ein G-Modell einfach zu teuer ist :-( )

am 27. Juli 2007 um 0:14

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

Meine Eltern fuhren Mercedes (W123 und W124). Die Qualität war eben besser.

2. Welche Klasse fährst du?

E-klasse W210

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

Ja und Nein. Der Rostbefall erinnert mich wenig an mein erstes Auto: Golf I, bj. 78

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

Ja, leider starb er den Unfalltod

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

Nein, es sollte trotz Rostgefahr wieder ein Mercedes werden, da Rostkulanz bis 8 Jahre gewährt wird. Andernfalls wäre es kein Mercedes geworden.

Gruss Jörg

1. Aus welchen Gründen hast du dich zum Kauf eines Mercedes-Benz entschieden?

Weil die Fahrzeuge für Qualität stehen und ziemlich ausfallsicher sind (meine zumindest), weil sie in meinen Augen gut aussehen und das Maximum an Sicherheit vermitteln im Falle eines Unfalles, weil Mercedes innovativ ist im Automobilbau, weil sie die schönsten Oldtimer haben, weil Mercedes ein Klassiker ist etc. (Alles imo :))

2. Welche Klasse fährst du?

SL R129

3. Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung?

Ja, das Auto ist zuverlässig, macht keine Mucken und wenn man es pflegt und wartet bleibt das auch so. Es ist vom Fahrerlebnis her grossartig und vermittelt mir ein aussergewöhnlich gutes Gefühl wenn ich mich damit fortbewege. Die Bedienung ist kinderleicht ohne eine Anleitung zu lesen und komfortabel.

4. Hattest du vorher auch schon einen Mercedes-Benz?

Ja, deren 3. Waren alles gute Autos, die ausser bei Materialermüdung nie Schwierigkeiten gemacht haben.

5. Standen auch andere Automarken zur Wahl und warum hast du dich gegen diese entschieden?

Es standen Audi und BMW zur Wahl (ich fahre nur deutsche Autos, Autos bauen können die Deutschen super) hab mich aber wieder für einen Mercedes entschieden. Ich werde in meiner MB Niederlassung gut behandelt, ernst genommen und der Service ist klasse. Habs schon anderswo mal gesagt, aber mir ist mal eine junge Frau in meinen 210er in den Arsch gefahren, musste hart bremsen um rennende Kinder nicht zu überfahren, da stand meine Kutsche mit Warnblinker rum und nach 10 Minuten hielt ein anderer Mercedes, der Mann war vom (Mercedes-) Notfalldienst und fragte ob ich Hilfe brauche. Ich kam zwar alleine klar, aber ich fand das einfach geil. Sicher ein Zufall. Aber so bindet man halt Kunden.

 

Ein Mercedes ist mehr als nur ein Auto. Für mich die perfekte Synergie aus Lebensgefühl, Stil und Sicherheit im Strassenverkehr. Mein Kind und meine Freundin hab ich lieber als das Auto, bin kein Spinner, aber wenns NUR ums Auto geht bin ich eben Fan.

Grüsse

von mir

Themenstarteram 30. Juli 2007 um 21:43

Danke für eure Antworten! Hat mir sehr geholfen! :)

Viele Grüße

Christina

am 30. Juli 2007 um 22:05

Bitte Bitte, dann las aber bitte uns das ergebniss erfahren wenn du es weisst ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Gründe zum Kauf eines Mercedes