ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ1100 UT Probleme Motor Blinker

GPZ1100 UT Probleme Motor Blinker

Themenstarteram 6. Juli 2007 um 10:39

Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe mir eine Kawa GPZ 1100 UT Bj 83 gekauft.

Erst mal Öl und Zündkerzen neu Batterie neu und geladen.

Nun zu den Problemen.

Wenn der Motor Läuft blinkt die Warning Leuchte,

 

der Blinker geht mal und mal nicht das heißt das wenn ich den Blinkerschalter drücke tut sich nichts,

und die Kawa qualmt ganz schön. Gut Sie stand eine weile.

Ich habe einen roten Stecker entdeckt der bei der Batterie Rumhängt aber ich hab keinen Plan was oder wo der reingehört.

Die Batterieanzeige blinkt obwohl die Batterie voll ist

Ich suche noch ne günstige Bezugsquelle für nen Vorderreifen

Michelin 110/90V18

So das war es erst einmal.

Ich hoffe es kann mir geholfen werden.

 

Heiko

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

der Blinker geht mal und mal nicht das heißt das wenn ich den Blinkerschalter drücke tut sich nichts,

Tjaja.. der Sinn eines Blinkers .. An-Aus-An-Aus... :D

*räusper*

Verzeihung, war zu verlockend... mal Klartext: Drücken - so schaltet man den aus. Brück evtl. einfach mal die Schalterkontakte am Stecker - der Schalter wird wohl etwas vergriesknaddelt sein...

Die Elektrik ist allgemein im Alter gerne zickig, einfach mal alle Steckkontakte/Schalter usw. mit Kontakt 60/61 behandeln.

Batterielampe:

Die "misst" den Säurestand, hierzu ist ein roter, länglicher "Stecker" statt eines Zellenverschlussstopfens in der Batterie - und der hängt jetzt wohl draussen (?). Tüdel den in die 2.te oder 3.te Zelle statt des Stopfens - dann sollte Ruhe sein.

Warning > wegen der Batterie...

Qualmen... schon mal de Runde freigefahren? Wenn sie länger stand, kann das normal sein... wenn´s nicht aufhört muss man weitersehen.

Was hat sie denn km weg? Wielange stand sie? Frischen Sprit rein?

Reifen.... keine Ahnung, fahr keine Quietschlin auf´m Möp.

Themenstarteram 6. Juli 2007 um 23:50

Ja das mit den Kontakten war auch schon meine Idee, war heute nochmal dran und hatte gleich ein Kabel vom Blinker inne Hand.

Denke wo ich rankomme werde ich die Stecker neu machen.

Wo gibt es das 60/61?

Den Stecker werde ich morgen gleich mal drauf machen, kommt auch hin von der Länge des Kabels. Hätt ich ja auch mal drauf kommen können.

 

Gefahren noch nicht ist ja noch nicht zugelassen.

Hat laut Tacho 45000 Km runter und wurde März 2005 Abgemeldet.

Frischer Sprit ist drauf.

Danke schon mal werde das morgen früh gleich mal ausprobieren.

 

Heiko

Kontakt 60 und Kontakt 61 von Kontakt Chemie bekommst Du im Elektronikhandel, ebay, conrad usw.

60er löst auch korrodierte Kontakte, 61 hat auch Pflegeeigenschaften.

Erst mit 60 spülen und paarmal betätigen, dann mit 61 nachbehandeln. Geht für alle elektr. Kontakte und waren schon viele baff, was das Zeug alles wieder zur Arbeit überreden kann. Nicht billig, aber Gold wert ;)

Naja, wenn die solange gestanden ist, wird so einiges sauber verharzt sein... mit etwas Glück und einem Doserl z.B. Louis 10004878 könnt´s nach einer Weile wieder rund laufen.

Was hat se denn für ein Öl bekommen?

Hm... die erste Zeit wird sie dich sehr wahrscheinlich mit ein paar Zickereien erfreuen - das ist normal. Gabelsimmeringe (Öl erneuert?) und solche Dinge kommen dann eigentlich fast immer...

Achja... is se offen?

Themenstarteram 7. Juli 2007 um 0:46

Werde da mal nachschauen im Elektrohandel.

Öl Castrol 4t Sae10W40.

Ob se offen ist weiß ich nicht im Brief sind 74 KW eingetragen.

Themenstarteram 7. Juli 2007 um 9:17

Stecker Warning

 

Habe nun den Roten Stecker in die Batterie gesteckt, Batterie anzeige ist nun aus.

 

Die Warning Leuchte Blinkt immer noch.

Kann ich auch WD40 benutzen?

 

Heiko

Natürlich kannst im Prinzip jedes Kontaktspray benutzen, allerdings sind die ja alle fies ölig und bei richtig korrodierten Kontakten... naja. Jedenfalls waren schon oft Anwender überrascht, was das K60/61 alles doch noch zum Leben erweckt ;)

Warning - ich bin eine Kawa :D

Ja, da bleibt dann eigentlich nur, alle dafür relevanten Punkte nacheinander abzuhaken.... evtl. steckt auch da "nur" der Kupferwurm dahinter.

Schon aufgrund der km aber auch so würde ich dir beim nächsten Ölwechsel zu einem rein mineralischem 20W50 Öl raten.

Nach zwei Jahren Standzeit (evtl. noch bei ungünstiger "Lagerung") sind an alten Z´s idR einfach etwas umfangreichere Sanierungen nötig - nichts schlimmes zwar, aber einiges. Wird schon, ist ein klasse Möp (war meine erste *g*), die Arbeit und vor allem die Nerven lohnen sich ;)

Themenstarteram 8. Juli 2007 um 16:06

So der Blinker funzt auch wieder

alle Verbindungen Vorne erneuert

und das Blinkerrelais gezogen und wiedereingebaut.

Wegen der Warning Leuchte war ich nochmal fragen bei nem Kawa Händer in der Nähe und der meinte das ist nur für den Säurestand in der Batterie oder so also nicht so relewant.

Der Nachbar war heut auch da, hat schonmal geschaut wegen Tüv und sagte neuer Reifen und dann passt das schon.

 

Heiko

Warning blinkt u.a. bei jedem Fehler, den das Mäusekino anzeigt...

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 19:37

Ja solangsam wird Sie wieder zum Leben erweckt.

Plan ist das hier mitzumachen.

http://www.wz-net.de/motorrad/seiten.php?seitenid=home

Ist bei mir umme Ecke.

und dann zu den PS-Days nach Scheeßel.

 

Habe nun erst mal die Batterie abgeklemmt und gesehen das zuviel Säure drinn ist, erst mal Absaugepumpe besorgen.

Gestern was bei Ebay versteigert jetzt kommt ein neuer Satz Bridgestone BT45 drauf, ist warscheinlich Mittwoch oder Donnerstag da.(wird die erste tour freu)

Mit der Warningleuchte das sollen die in der Wekstatt auch nochmal sich anschauen, es muß auch noch ein wenig Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden.

Ist das eigentlich ein Problem die Gabelsimmerringe selbst zu wechseln?

Heiko

Aber Tarnlack bekommt sie nicht, oder? ;)

Wie Du schon richtig erkannt hast, wäre ein WHB sehr empfehlenswert.

Die Simmerringe wechseln - nunja, hängt von deinen Talenten ab - es ist machbar, lass es mich so sagen. Wenn sie noch nicht sabbern... warts evtl. einfach ab, Versuch macht kluch (ausser Du willst dir die Überraschung sparen, sowas kommt ja immer zum blödesten Zeitpunkt...)

Bremsflüssigkeit solltest nach der Zeit kpl. wechseln und das kannst sicher selber machen.

BT45 ist ne gute Wahl, keine Frage.

Eine DFI in eine Werkstatt ist so eine Sache - die Anzahl derer, die sich da auskennen, würde ich als extrem überschaubar bezeichnen und bei allen anderen gibts was zu lachen, wundern und/oder fett löhnen....

Ist schon ein geiles Teil, der alte Rochen ;)

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 12:15

Danke für deine hilfe werde jetzt auch erst mal schauen wass se mir so sagt beim fahren sind zwar nur 10 Km bis inne Werkstatt.

Mist hatte gerade nen anruf die Ws kann den reifen nicht besorgen.

Habe mir nach Mehreren Telefonaten selber einen satz besorgt.

Hoffentlich kommen se noch diese Woche.

Das mit der Warning leuchte bekomme ich hoffentlich auch noch in den griff.

Sie sieht schon geil aus die UT, ein Vorbesitzer hat sie Schwarz gelackt und für 470€s bei Ebay habe ich dann hoffentlich nicht so viel falsch gemacht.

 

Heiko

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ1100 UT Probleme Motor Blinker