ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 500 S - nur eine Zündkerze verrußt - Vergaser / Zündspule / Zündkabel / Ventile?

GPZ 500 S - nur eine Zündkerze verrußt - Vergaser / Zündspule / Zündkabel / Ventile?

Kawasaki GPZ 500S
Themenstarteram 16. Juni 2020 um 8:24

Moin moin!

Sitze gerade an meiner GPZ 500 S, die ich mir gebraucht geholt habe und die etwas unruhig lief. Auch hatte ich das Gefühl, dass sie oft nicht richtig durchzog und keine hohen Geschwindigkeiten erreichte. Wobei ich sie auch nicht ausgiebig getestet hatte, sondern mir gleich dachte: Ein paar Wartungsarbeiten und dann sehen wir weiter. Der Verkäufer meinte zwar, letztes Jahr wurde alles neu gemacht (Öl, Kerzen, Vergaser gereinigt, jegliche Filter) und dann neuer TÜV, aber außer den neuen Reifen und dem TÜV kann ich das natürlich nicht ohne Weiteres beurteilen.

Zumal ich beim Vergaser bezweifeln würde, dass die Dichtungen oder irgendwas neu gemacht wurde (so wie die aussahen). Habe gar die Befürchtung, dass der als ganzes ins Ultraschalldbad gelegt wurde. Egal.

Vergaser ist bereits ausgebaut und gereinigt. Den setze ich jetzt mit neuen Düsen, Nadeln und Dichtungen wieder zusammen und werde den dann vorsynchronisieren, einbauen, ggf. nachsynchronisieren.

Außerdem will ich Kette neu fetten und einstellen, Kühlsystem reinigen + neu befüllen, sowie Ölwechsel machen und Luftfilter reinigen.

Gestern habe ich dann den Ventildeckel abgeschraubt, um das Ventilspiel zu kontrollieren und ggf. nachzustellen (das ist heute dran), wobei ich zunächst positiv überrascht war, dass die Ventildeckeldichtung noch so gut ausschaut! Die werde ich auf jeden Fall wieder verwenden! Wenn jemand allerdings einen guten Tipp hat, wie ich die reinigen kann, gerne her damit!

So, jetzt zum meiner eigentlichen Frage:

Beim Anschauen der Zündkerzen - die letztes Jahr neu gemacht sein sollen und auch so aussehen - habe ich festgestellt, dass die Zündkerze vom rechten Zylinder gut ausschaut, vom linken Zylinder allerdings deutlich verrußt ist (nur verrußt, nicht ölig).

Jetzt die Frage: Woran kann das liegen?

Deutet ja daraufhin, dass das Gemisch zu fett ist oder die Kerze nicht richtig zündet.

Also könnte die Kerze defekt sein, eine Zündspule oder der Zündkerzenstecker/-kabel, richtig?

Kann auch ein falsch synchronisierter Vergaser schuld daran sein? Weil dann würde ich den erstmal wieder fit machen, einbauen und später weiterschauen.

Oder habt ihr andere Ideen, was ich noch testen kann? Würde natürlich ungerne irgendwelche Ersatzteile kaufen, die ich evt. nicht brauche, und daher gerne erstmal so viel wie möglich testen / ausschließen.

Bin dankbar für euere Tipps!

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 16. Juni 2020 um 8:34

Und gleich noch eine Frage hinterher, für die, die sich mit der GPZ 500 S etwas auskennen:

Um den Ventildeckel zu entfernen, musste ich diese zwei Kühlrohre, an denen die Kühlschläuche angeschlossen waren, entfernen (s. Foto), also die waren erst festgeschraubt und dann saßen die ziemlich fest, so dass ich sie raushebeln musste. Kurz vor dem unteren Ende sitzt dort jeweils ein 14 mm O-Ring.

Kann ich diese beiden Rohre einfach wieder, nachdem ich sie saubergemacht habe, einsetzen?

Zur Verdeutlichung, was ich meine:

https://www.bike-parts-kawa.de/.../2071

Das sind die Teile 32102A und 39192

Probiere es doch erstmal mit einer anderen Zündkerze.

Ein Zylinder zu fett. Wenn sie auch schlecht läuft, vllt schwimmernadelventil nicht dicht. Oder auch nur Nadel unterschiedlich.

Def vor Zusammenbau prüfen.

An sich ja. Oft geht es gut mit den wieder dicht werden. Aber es gibt ja noch die nicht so ofte Möglichkeit.

 

Wenn du sicher gehen willst nimmste neue.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 17:32

Danke für eure Rückmeldungen!

 

Der Vergaser hat überall neue Dichtungen, Nadeln und Düsen bekommen, sollte es daran gelegen haben, sollte das behoben sein :)

 

Als ich vorhin das Ventilspiel eingestellt habe, waren alle Ventile richtig eingestellt - außer die Auslassventile des linken Zylinders mit der Rußkerze. Statt 0,18 - 0,23mm waren es 0,12 - 0,15 und 0,15 - 0,18 mm. Ob das auch dazu beigetragen hat?

 

Werde nochmal die Spule testen, ob ein Funke kommt und evt. sichherheitshalber die Kerze tauschen - sind ja nur 7€.

 

Leider habe ich festgestellt, dass die zwei "locating dowels", die die Ventildeckeldichtung in place halten sollen, fehlen. Hoffentlich sind die nicht in den Ventilraum gefallen, haber aber nichts klackern gehört. Denke, die fehlten schon. Werde aber nochmal mit Endoskopkamera gucken.

 

Die bestell ich sonst neu. Und dann gleich auch die O Ringe für die Kühlrohre mit.

Vergaser synchronisieren!

Das hatte meine auch genau so. Schlauchwaage und damit synchronisiert, perfekt.

Merkt man aber auch an der Abgastemperatur, der magere hat deutlich heißere Abgase.

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 7:52

So, die letzten Tage fehlte mir die Zeit, irgendwas zu tun - oder zu schreiben.

Zu Vergaser synchronisieren: Auf jeden Fall! Steht auf meiner To-Do-Liste, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Dann sind hoffentlich auch die Passhülsen für die Ventildeckeldichtung da und die neue Zündkerze, dann alles wieder zusammenschrauben und auf das Beste hoffen!

 

Jetzt habe ich noch eine neue Frage:

Ist es normal, dass die Kette (nicht die Steuerkette sondern die Kette zum Hinterrad) sich unregelmäßig fortbewegt, wenn ich an der Kurbelwelle drehe?

War ja das erste Mal, dass ich Ventilspiel eingestellt habe und als ich an der Kurbelwelle drehte, um OT zu erreichen, fiel mir auf, dass es mal leichter, mal schwerer ging (was denke ich mal, normal ist, je nachdem ob die Nocken gerade auf die Ventile drücken oder nicht), aber eben auch, dass die Kette zum Hinterrad sich nicht einheitlich drehte, wie die Kette beim Fahrrad, sondern mal blieb sie kurz stehen, obwohl ich an der Kurbelwelle dreht, dann drehte sie weiter, blieb wieder kurz stehen, etc.

Ist das normal?

Antriebskette ungleichmäßig gelängt! Bitte tauschen!

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 8:27

Oh man, eine Baustelle der anderen, ich wollte die doch nur FAHREN!

Aber gut, wat mut dat mut. Hast du ein Tipp für ein bestimmtes Set für mich? Habe mich mit dem Thema bislang noch nicht auseinandergesetzt.

Boah ich würde DID Komplettset nehmen, außer Du weißt, wie alt alles ist. Aber bei der GPZ 500S ist der Akt nicht so riesig. Nehm eine offene Kette und Clip-Schloss, ist einfach und für die Leistung mehr als ausreichend. Einfach die Einbauanleitung beachten.

Mach Dir nix draus, mir geht's mit unserem alten X5 so, keine 4 Wochen kann er mich in Ruhe lassen!

Zitat:

@BMWFreeRiderO schrieb am 20. Juni 2020 um 07:52:23 Uhr:

So, die letzten Tage fehlte mir die Zeit, irgendwas zu tun - oder zu schreiben.

Zu Vergaser synchronisieren: Auf jeden Fall! Steht auf meiner To-Do-Liste, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Dann sind hoffentlich auch die Passhülsen für die Ventildeckeldichtung da und die neue Zündkerze, dann alles wieder zusammenschrauben und auf das Beste hoffen!

 

Jetzt habe ich noch eine neue Frage:

Ist es normal, dass die Kette (nicht die Steuerkette sondern die Kette zum Hinterrad) sich unregelmäßig fortbewegt, wenn ich an der Kurbelwelle drehe?

War ja das erste Mal, dass ich Ventilspiel eingestellt habe und als ich an der Kurbelwelle drehte, um OT zu erreichen, fiel mir auf, dass es mal leichter, mal schwerer ging (was denke ich mal, normal ist, je nachdem ob die Nocken gerade auf die Ventile drücken oder nicht), aber eben auch, dass die Kette zum Hinterrad sich nicht einheitlich drehte, wie die Kette beim Fahrrad, sondern mal blieb sie kurz stehen, obwohl ich an der Kurbelwelle dreht, dann drehte sie weiter, blieb wieder kurz stehen, etc.

Ist das normal?

Meine Schlauchwaage hängt noch, befüllt :cool:

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 15:55

Danke fürs Feedback ;) Ja, ich hoffe, das nach dieser etwas umfangreicheren Reparatur etwas Ruhe reinkommt :D Jedenfalls werden dann am Ende Luftfilter gereinigt sein, Ventile eingestellt, Vergaser eingestellt und gereinigt, neue Zündkerze(n), neues Kettenkit. Reifen sind noch ziemlich neu (2018).

Hab mir jetzt das komplette Kettenset geholt und komme hoffentlich übermorgen zum Einbau!

Ist das mit der Schlauchwaage ein Angebot ;)? Wenn ja, komme Hamburg die Ecke.

Zitat:

@BMWFreeRiderO schrieb am 28. Juni 2020 um 15:55:10 Uhr:

Danke fürs Feedback ;) Ja, ich hoffe, das nach dieser etwas umfangreicheren Reparatur etwas Ruhe reinkommt :D Jedenfalls werden dann am Ende Luftfilter gereinigt sein, Ventile eingestellt, Vergaser eingestellt und gereinigt, neue Zündkerze(n), neues Kettenkit. Reifen sind noch ziemlich neu (2018).

Hab mir jetzt das komplette Kettenset geholt und komme hoffentlich übermorgen zum Einbau!

Ist das mit der Schlauchwaage ein Angebot ;)? Wenn ja, komme Hamburg die Ecke.

...... und ich aus dem Süden! Ist schon weit, aber ja grundsätzlich könnte ich das bisschen Öl das drin ist raus lassen, einpacken und verschicken.

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 6:58

Hey, danke für das Angebot! Schreib dir mal per PN ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 500 S - nur eine Zündkerze verrußt - Vergaser / Zündspule / Zündkabel / Ventile?