ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf oder Polo: Welches ist das bessere Angebot? (Gebrauchtwagen)

Golf oder Polo: Welches ist das bessere Angebot? (Gebrauchtwagen)

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 20:34

Hallo,

Ich habe 2 Autos von einem befreundeten VW-Händler Mitarbeiter angeboten bekommen:

Golf 5: 6400€, 1,6 l Benziner , 2006, 30t km, 3 türer, klima, Rentner Garagenwagen, kaum Austattung (nichtmal Alus)

Polo: 2800€, 9n, 1,2 l Benziner(hat bereits eine neue Kette) 2005, 130000t km , 5 türer, klima, cd, alus, Tempomat, Sitzheizung

Beide wurden Checkheftgepflegt in der VW Werkstatt und sind 5 Gang Handschalter.

 

Nach meinen pers. Präferenzen liegen beide Autos gleich auf und da ich es nur 1 bis 2 Jahre behalten möchte und nicht viel fahre, entscheidet der Verlust in der Zeit:

Welches ist das bessere Angebot? sind beide schlecht?

Welcher bringt mehr Fahrspass? :D (Probefahrt leider nicht möglich)

Ähnliche Themen
13 Antworten

2001 gab es noch keinen Golf V. Anderes Bj oder ist es ein Golf IV? Der Polo hat zwar ne neue Kette, aber das wird nicht der letzte Defekt am 3-Zylinder-Motörchen sein.

Bleibt nur der Golf, aber warum ist keine Probefahrt möglich?

Würde keinen nehmen... Polo würde gehen das ganze Zeug kannst du nachrüsten

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 21:02

Danke für den Hinweis, habe auf 2006 geändert.

Der Polo hat seit der neuen Kette kein Longlife Öl mehr gesehen. Musste mich vor 4 Jahren schonmal damit beschäftigen und war zum Schluss auf dem Stand das normales Öl die Kettenlebensdauer deutlich verlängert...!?

Weil die noch nicht offiziell zum Verkauf stehen und im Falle einer Zusage mir das Auto direkt vor die Haustür gestellt wird.

Vertrauen zu der Werkstatt bzw. den Mitarbeitern ist vorhanden ;)

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 21:05

Zitat:

@eisblatt schrieb am 5. Oktober 2015 um 20:54:38 Uhr:

Würde keinen nehmen... Polo würde gehen das ganze Zeug kannst du nachrüsten

Was würdest du beim Polo nachrüsten? Oder meinst du die fehlende Austattung beim Golf?

Danke

Den Polo aus dem Baujahr und mit dem Motor kannst du vergessen.

Der Golf wäre in Ordnung aber für einen 3-Türer ohne Aussattung und das Baujahr ist der doch extrem teuer?

Nur für den niedrigen Kilometerstand würd ich nicht so viel zahlen, so ein reines Rentner-Kurzstreckenauto leidet unter solchen Einsatzbedingungen.

Um das Geld gibts auch schon 6er Golfs mit mehr Ausstattung,zb:

http://ww3.autoscout24.de/classified/277766438?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/275626082?asrc=st|as

OK, finde den Golf aber zu teuer.

3-türer ist eigentlich Mist beim Golf. Laufleistung ist gut und immer wieder verkäuflich, aber mehr wie 5000 - 5300 sollte der nicht kosten.

Zitat:

@gochtel schrieb am 5. Oktober 2015 um 21:02:16 Uhr:

Danke für den Hinweis, habe auf 2006 geändert.

Der Polo hat seit der neuen Kette kein Longlife Öl mehr gesehen. Musste mich vor 4 Jahren schonmal damit beschäftigen und war zum Schluss auf dem Stand das normales Öl die Kettenlebensdauer deutlich verlängert...!?

Weil die noch nicht offiziell zum Verkauf stehen und im Falle einer Zusage mir das Auto direkt vor die Haustür gestellt wird.

Vertrauen zu der Werkstatt bzw. den Mitarbeitern ist vorhanden ;)

Zitat:

@gochtel schrieb am 5. Oktober 2015 um 21:05:22 Uhr:

Zitat:

@eisblatt schrieb am 5. Oktober 2015 um 20:54:38 Uhr:

Würde keinen nehmen... Polo würde gehen das ganze Zeug kannst du nachrüsten

Was würdest du beim Polo nachrüsten? Oder meinst du die fehlende Austattung beim Golf?

Danke

Richtig. Es ist alles nachrüstbar. Radio, Navi, Sitzheizung, Standheizung, Alu's und und und. Alles kein Thema und auch nicht all zu teuer

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 23:57

Danke für Eure Infos :-)

aktuell fahr ich mein 5. Auto mit 3 Türen :D (ohne Kinder und aufm Land)

Mir pers. sind die wenigen km auch nicht wichtig, da ich selbst nur 6000 im Jahr fahre.

Somit wären die 6er tatsächlcih gute Angebote.

Aber machen sich 100t km mehr, nach ca einem Jahr, nicht im Wiederverkaufswert und der Unterhaltskosten(Reparaturen) negativ bemerkbar?

 

ich bin nun auch ein wenig verwirrt was den Wert des Golf V angeht:

sind die Preise bei Autoscout realistisch? dort fangen die günstigsten 5er auch erst ab 6400 an?

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...||mileage|firstreg&dtr=s

Moin,

Du zahlst für das Auto mit mehr km ja auch schon weniger. Ist also gehopst wie gesprungen um es so zu sagen. Die Preise sind beide wenig überzeugend. Gehen wir mal davon aus, dass wirklich kein teurer Defekt am Polo auftritt während du ihn hättest (bei ca. 12.000 km in 2 Jahren nicht so unwahrscheinlich)... bist du den 1.2er 3 Zylinder schonmal in einem anderen Auto gefahren? Das Teil ist katastrophal zu fahren - kein Durchzug, kaum Antriebskomfort, keine Drehfreude, ziemlich lahm, dafür aber überdurchschnittlich hoher Verbrauch. Allein DAS wären für mich völlig unabhängig vom Rest Gründe das Auto nicht zu kaufen. Sprich ... entweder nen anderen Motor oder den Golf ... aber wie gesagt ... stolzer Preis ...

MfG Kester

Der Markt ist im Moment ziemlich leergefegt.

Günstige Angebote wechseln ratzfatz den Besitzer, die VW-Gebrauchtpreise sind immer wieder irre.

Wahrscheinlich bekommt man nächstes Jahr für den 5er Golf immer noch 5900.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 16:17

Also der Polo wird es nicht, da sind wir uns einig ;)

Für den Golf werde ich nochmal Preise vergleichen, bei ebay und Kleinanzeigen gibt es im Moment kaum ähnliche Angebote...

Zitat:

@gochtel schrieb am 6. Oktober 2015 um 16:17:57 Uhr:

Für den Golf werde ich nochmal Preise vergleichen, bei ebay und Kleinanzeigen gibt es im Moment kaum ähnliche Angebote...

Und genau das ist der Fehler ... dass es kaum ähnliche Angebote gibt.

Klar ist ein Golf mit ~30 tkm mehr wert als einer mit ~130 tkm ... aber niemand garantiert dir dass es auch in zwei Jahren noch so viel ist. Dann steht wahrscheinlich schon der Golf VIII kurz bevor, das drückt den Preis noch einmal nach unten.

Händler zahlen für solche Autos auch kaum einen Aufpreis. Ob der Mythos "Rentner-Wagen" sich beim Verkauf noch lohnt, ist völlig offen. Und Ausstattung fehlt ja wohl auch noch. Eine wertstabile Geldanlage ist so ein Schätzchen jedenfalls nicht.

 

Zitat:

@gochtel schrieb am 5. Oktober 2015 um 23:57:17 Uhr:

Mir pers. sind die wenigen km auch nicht wichtig, da ich selbst nur 6000 im Jahr fahre.

Gerade in dem Fall kannst du dir ja auch einen (nachweislich gewarteten) mit hohem Kilometerstand holen, der dafür ca. 2000€ weniger kostet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf oder Polo: Welches ist das bessere Angebot? (Gebrauchtwagen)