ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Gloria FM10 - die Waffe gegen Vogelschiss !

Gloria FM10 - die Waffe gegen Vogelschiss !

Themenstarteram 19. April 2011 um 21:21

Hallo zusammen,

es wurde ja schon in diversen Threads die die FM 10 betreffen gefragt, wozu das Teil eigentlich gut sei.

Nur zum EInschäumen vor der Hauptwäsche sei es ja mehr Spielerei. Zum einen finde ich das nicht,

zum Anderen habe ich heute unfreiwillig ein weiteres Anwendungsgebiet kennengelernt.

VOGELSCHISS !!!

Immer wieder ein Thema, super ätzend ( im wahrsten Sinne ) und im Sommer DER Lacktod.

Nur ein paar Stunden in der Sonne - eingebrannt !

Heute habe ich gezwungenermaßen wegen Restaurantbesuch mit beschränkter Parkplatzwahl

unter einem Baum geparkt. Es war nur eine Stunde, aber ich hatte 5 richtige Scheissplacken auf dem Auto.

Motorhaube, Dach und Kotflügel.

Schnell nach hause, Zewas drauf und mit dem Notfallwasser aus dem Kofferraum getränkt und einwirken lassen. Derweil in den Keller, die FM 10 mit Shampoo klar gemacht und drübergeschäumt.

Danach die Zewas ( ohne wischen ) abgenommen, nochmal Schaum drauf und gewartet.

Der größte Teil des Scheisse lief dann langsam mit dem Schaum ab, dann noch etwas Wasser drüber für den Rest und trocken gewischt.

Super !

Fazit: Die FM 10 kann Leben retten ;.)

Gruss

E.

Beste Antwort im Thema

Ich habe mir bei der Übersetzung viel Mühe gegeben, allerdings manche Wörter auf Polnisch wusste ich nicht und das Wörterbuch gab auch keine Lösung. Meine Anmerkungen werden im Folgenden durch eckige Klammer gekennzeichnet. Ihr findet bestimmt ein paar Rechtschreib- und Grammatikfehler: Das Pendeln zwischen zwei Sprachen ist nicht ohne :-

Die Übersetzung bezieht sich auf das neue Projekt von Faraon3012:

http://www.youtube.com/watch?...

Zitat:

Wir fangen an :-

Schaumsprüher auf der Basis von Marolex Industry 12 L ist bedeutend schwerer in der Herstellung als seine kleinere Schwester. Er erfordert viel Präzision und Geduld bei der Herstellung. Aus diesem Grund betrachtet bitte die folgende Beschreibung nicht als Rezept zur Herstellung des fertigen Geräts sondern eher für eine Ansammlung guter Tipps, die euch bei der Herstellung helfen sollen.

Ihr werdet selbst den Schaumsprüher auf eure eigenen Bedürfnisse anpassen müssen. Ich habe leider selbst die Erfahrung gemacht, dass sogar die kleinste Veränderung oder Fahrlässigkeit zu großen Veränderungen am Gerät führen kann.

Den Ungeduldigen von euch bleibt die Option des Kaufs des originalen Geräts [hier muss ich scheitern, aber ungefähr steht hier: „viele hier sind bestimmt talentiert“]. Diejenigen, die ihr Geld anders ausgeben möchten als für den Kauf eines teuren Schaumsprüher, sollen hier weiter lesen:

In meinem Spot [so heißen die kleinen Filme bei YouTube, oder?] zeige ich alle Teile und Modifikationen meines Schaumsprühers.

Basis ist das Gerät Marolex Industry mit 12 Liter Inhalt. Warum?? Weil laut Hersteller ist Marolex Industry zum Einsatz bei schweren Aufgaben geeignet. Einsatz in den Waschanlagen und …[hier bin wieder gescheitert] sind Aufgaben, für die Marolex Industry hergestellt wurde. Das Gerät ist zum Einsatz verschiedener Chemikalien und Detergentien aus der Industrie geeignet. Säurebeständige Lanze, Viton-Dichtungen [Viton?- ich kenne mich nicht aus], Druckbehälter sind für schwere Aufgaben geeignet und garantieren Sicherheit dem Benutzer.

Ich füge hinzu, dass die Lanze eine Teleskop-Lanze ist :- .

[hier Auslassung von mir, ins Deutsche übersetzt ergibt wenig Sinn]

Das habe ich verändert:

- Ich habe den Tragegurt rausgeschmissen, da er immer nass wurde, wenn das Gerät auf dem Boden stand (das Gerät kann man am Pumpehalter transportieren, es ist nicht schwer und verliert die Hälfte des Inhalts – dazu siehe unten).

- Ich habe den Filter aus der Lanze entfernt, da er nicht mehr reingepasst hat (wenn ich Zeit finde dies zu verändern, werde den Filter wieder einbauen).

- Ich habe den Schlauch gewechselt. Den originalen dicken und festen Schlauch habe ich gegen einen spiralförmigen aus Polyurethan getauscht. Die Schlauchaufsätze haben perfekt zu Marolex Industry gepasst (kleine kosmetische Veränderung mit Schleifpapier) [ich bin mir nicht sicher was er mit dem Schleifpapier meint].

- Zusätzlich an Enden [des Schlauchs?] Unterlegscheiben und Dichtungen; siehe Spot bei YouTube.

- Ich denke, dass das eine wichtige Veränderung ist, da die Flüssigkeit und Luft können sich bei diesem Schlauch nicht an einer Stelle ansammeln. Dadurch verschwand endlich dieser merkwürdiger Effekt: abwechselnd Schaum und „Milch“.

- Ich habe den inneren Schlauch gegen einen aus Polyurethan gewechselt. Die Größe 4/6 mm wie bei Marolex Industry.

Details im Spot. Wichtig ist das Mischverhältnis aus 1/3 Flüssigkeit und 2/3 Luft.

- Ich habe Filz [hier weiß ich wirklich nicht – Filz, Stoff?] von Gloria (passt sehr gut) und Konzentration 30ml SF pH neutral auf 1 Liter Wasser.

- Die besten Ergebnisse (nach unzähligen Versuche und zerstörten Schläuche) habe ich bei vier spiralförmig angeordneten Löchern gemacht [ich weiß nicht, was technisch gemeint ist. Ich habe es einfach Wort für Wort übersetzt]. Deren Größe, Anzahl und Anordnung ist das größte Problem. Ich empfehle von ganz kleinen Löchern anzufangen und sie dann so lange vergrößern, bis ihr das perfekte Mischverhältnis Flüssigkeit-Luft erreicht. [Jetzt muss ich wieder Wort für Wort übersetzen]: Da sie nicht ausgebrannt [????] oben auf dem Schlauch sind, führt dazu, dass das Behälter bekam viel Platz für die, für uns so wichtige, Luft.

- Ich benötige sowieso 2-3 Liter der Lösung.

Ich habe einen Effekt erreicht, der mich selbst überrascht hat. Falls ich etwas vergessen habe, bitte fragen. Ich wünsche viel Geduld bei Herstellung.

Und hier ist es:

http://www.youtube.com/watch?...

47 weitere Antworten
47 Antworten

Stell ich mir gerade urkomisch vor. Sagen wir du stehts "angeschissen" auf irgendeinem Parkplatz vom Einkaufszentrum und fängst da an Winter zu spielen und spülst klar nach.

Genial!:D:D:D

Themenstarteram 19. April 2011 um 21:36

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Stell ich mir gerade urkomisch vor. Sagen wir du stehts "angeschissen" auf irgendeinem Parkplatz vom Einkaufszentrum und fängst da an Winter zu spielen und spülst klar nach.

Genial!:D:D:D

Na geschäumt habe ich zuhause auf dem Parkplatz, kam aber direkt ein Nachbar runter um zu schauen was ich da mache .... ;-)

Aber egal, das DIng ist SUPER gegen Schiss, Detailer ist gut und schön, dann muss man aber auch mit dem Tuch drüber und hat ev. Kratzer. Mit dem Schaum wird es gut gelöst und rutscht auf einem dicken Film runter ohne Schaden anzurichten...

Wer seinen Lack liebt, der sprüht !

Gruss

E.

Ich habe jetzt auch eine bei Ebay günstig geschossen und warte noch auf die Lieferung.

 

Genau für solche Sachen ist das Teil ideal, klein handlich und effektiv. Das ganze Auto damit einzuschäumen ist wohl eher für den Show-effekt, aber so Stellen wie Frontscheibe, Aussenspiegel, Fahrzeugfront oder untere Türhälfte kann man damit sicher gut anlösen, also die Tierleichen und den groben Dreck.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

... die FM 10 mit Shampoo klar gemacht und drübergeschäumt.

Hallo,

wie war denn die Festigkeit des Schaums, wenn du nur Shampoo verwendet hast? Welches Shampoo hast du genommen?

Gruß

Polierer

edit by Johnes

Bitte keine Fullquotes! Zitate auf das nötigste Kürzen!

Zitat:

Original geschrieben von Polierer

Hallo,

wie war denn die Festigkeit des Schaums, wenn du nur Shampoo verwendet hast? Welches Shampoo hast du genommen?

Gruß

Polierer

Wollt ich auch grad fragen... :D

Also 40 Euro für nen Schaumsprühe bei Vogelschiss?

Ok, ich hab auch ne FM10, aber für Vogelschiss fallen mir günstigere Sachen ein.

Ich persönlich nehme da

1. Auch nen Küchenkrepp, lege es auf Den Lack und feuchte es an (nicht waschen damit, das macht Kratzer), so kann der Fleck weichen.

2. Mit nem Schaumsprüher, der nen Foamhead hat, gibt es ab 5 Euro , eine milde Shampoomischung auf den Vogelschiss und mit nem weichen MFT abwischen.

3. Mit dem Cairbon CB 66 (gab es mal als Mini Kit mit Kleinem Sprüher und MFT kostenlos, jetzt 10 Euro)

drüber und trockenreiben

Wenn man das CB 66 nimmt, kann man sich die Shampoomischung eigentlich sparen, anders herum geht das aber nicht, da das CB 66 wie ein Detailer wirkt.

Solch ein kleines "Rettungskit" liegt bei mir immer im Auto, weil der Vogelkot nun mal so schnell wie möglich runter sollte, gerade im Sommer!

Zitat:

Original geschrieben von pfiffix

Das ganze Auto damit einzuschäumen ist wohl eher für den Show-effekt

Nö, warum?

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zitat:

Original geschrieben von pfiffix

Das ganze Auto damit einzuschäumen ist wohl eher für den Show-effekt

Nö, warum?

Sehe ich genauso, es sieht nicht nur toll aus, es bringt wirklich was und ich nutze den FM 10 auch dann, wenn nur ein bisschen Dreck am Wagen ist.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zitat:

Original geschrieben von pfiffix

Das ganze Auto damit einzuschäumen ist wohl eher für den Show-effekt

Nö, warum?

Damit die Nachbarn neidig daneben stehen:D...

 

Nein passt schon, ist nur meine Meinung, kann ja jeder machen wie er will.

Aber wenn ich von mir ausgehe, dann ist z.B. auf dem Dach oder der Motorhaube vielleicht ein bisschen Staub oder Spuren von der Scheibenwaschanlage.

Da reicht mir in der Regel eine Gießkanne mit Regenwasser und ein paar Tropfen Shampoo zum aufweichen.

Hartnäckiger sind da schon eher die vielen Tierleichen und da macht man sich mit einem normalen Schaumsprühkopf ja affig und bekommt einen Krampf in der Hand.

Du hast daheim den FM10 benutzt gegen Vogelscheisse? Warum nicht einfach gefoamt und abgekärchert? ...wennst schon daheim bist..

Themenstarteram 20. April 2011 um 12:12

Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

Also 40 Euro für nen Schaumsprühe bei Vogelschiss?

Ok, ich hab auch ne FM10, aber für Vogelschiss fallen mir günstigere Sachen ein.

Ich persönlich nehme da ...

Das Teil hatte ich mir sowieso gekauft - nicht nur für Vogelschiss.

Da ich es sowieso schon hatte, habe ich es dann probiert und das Ergebnis war super - ganz ohne wischen.

Zewa und Wasser habe ich bisher auch immer genommen, und hatte bevor ich den Schaum aufgetragen hatte auch schon mit der Methode angeweicht.

edit by Johnes

Bitte keine Fullquotes! Zitate auf das nötigste Kürzen!

Themenstarteram 20. April 2011 um 12:13

Zitat:

Original geschrieben von s45chBO

Zitat:

Original geschrieben von Polierer

Hallo,

wie war denn die Festigkeit des Schaums, wenn du nur Shampoo verwendet hast? Welches Shampoo hast du genommen?

Gruß

Polierer

Wollt ich auch grad fragen... :D

CG Maxi Suds + Wasser

Gruss

E.

Themenstarteram 20. April 2011 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Du hast daheim den FM10 benutzt gegen Vogelscheisse? Warum nicht einfach gefoamt und abgekärchert? ...wennst schon daheim bist..

Mangels Kärcher ... ??? ;-)

Es war schon später und die SB Box hatte zu. Ich fand es eben praktisch, dass ich den "körnigen" Schiss nicht halb aufgeweicht mit einem MFT abwischen musste, sondern dass der Mist mit dem Schaum einfach abgelaufen ist. Danach klares Wasser und gut.

Gruss

E

Hier noch die Geizhalslösung:

Man nehme eine 2,99€ Drucksprühflasche aus dem ALDI (so ein Teil, wo man mit der Hand durch Pumpen Druck aufbauen muss, gibt es in jedem Baumarkt), befülle das mit Wasser und geeignetem Reiniger/Shampoo (in meinem Fall CG Glossworx) und schüttelt das ganze vor Gebrauch einmal durch.

Da kommt tatsächlich ein zumindest brauchbarer Schaum raus! Ich habe das Teil immer daheim parat stehen, 10x Pumpen und dem Vogelschiss gehts an den Kragen!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Gloria FM10 - die Waffe gegen Vogelschiss !