ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Gladius als Anfänger

Gladius als Anfänger

Suzuki SFV 650
Themenstarteram 17. August 2014 um 21:27

Hallo Zusammen,

Ich wollte mich mal erkundigen und zwar war ich bin leider nicht sehr groß mit meinen 1,69m und habe frisch den A2 gemacht.

Nun war ich bei einem Suzuki und Kawa Händler und dort kam raus das ich entweder die Gladius oder eine Kawa Ninja 300.

Beide Modelle müssen tiefergelegt werden die Gladius um 5cm, die Ninja um 4cm.

Nun kommt meine frage was denkt ihr lohnt sich mehr bzw macht mehr Sinn?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich sag mal die gladius. Da haste mehr vom Motor. Auch nachher...

Themenstarteram 18. August 2014 um 8:54

Joa da hatte ich an sich auch ehr dran gedacht vom Preis liege ich momentan gleich die Ninja würde mich 5900€ inkl tieferlegung kosten, bei unserem Suzuki Händler die Gladius als Vorführmodell mit 200-300km nur 5400€+380€(tieferlegung und Ixil Auspuff).

Ich weis noch nicht ob ich den offenen später machen möchte, aber da hätte ich prinzipell von der Gladius mehr.

Mit mehr hubraum bist immer besser dran. Von daher wäre das ein Grund.

am 18. August 2014 um 23:10

Außerdem ist der V2-Motor der Gladius seit SV-Zeiten ausgereift und "unkaputtbar". Selbst der Bums ist gedrosselt noch merklich spürbar.

Ja,die Gladius passt schon,nimm aber den BOS GP (shorty),der bringt bis zu drei PS an der Gladius mehr,ebenfalls untenrum spürbar etwas mehr Drehmoment...

Meine Frau(166 cm gross) hat vor vier Jahren den Lappen gemacht und ist von der NTV 650 auf die Gladius umgestiegen,passt sogar ohne tieferlegung.

Img-2627
Themenstarteram 19. August 2014 um 7:09

Okay, ja mein Problem ist ich komme halt selbst 5cm tiefer mit den Fußballen auf den Boden.

Hab halt leider kurze Beine was das angeht und die ganze Zeit habe ich mir ehrlich gesagt etwas Gedanken gemacht, nicht das ich sie deswegen hinleg...

Hast Du nicht erst 2 Tage vorher nen Beitrag mit dem gleichen Thema aufgemacht?!

http://www.motor-talk.de/.../...ses-groessen-problem-t5022299.html?...

Themenstarteram 19. August 2014 um 8:53

Ja genau weil ich sagen muss das ich ehrlich gesagt ziemlich verzweifelt bin/war.

Und dachte zuerst halt okay tieferlegen, dann wird das bestimmt was mit ner ER.

Aber dann wurde mir eben von nem Händler gesagt das ich das vergessen kann.

Stellt euch mal vor ihr seid frisch fertig mit dem Führerschein und zieht los um euch ein Motorrad zu kaufen, habt aber keine Kumpels die Motorrad fahren.

D.h. im Prinzip seid ihr bei Stand 0 und dann bekommt man die Botschaft " Du kannst nicht jedes Motorrad bzw nur bestimmte und diese dann tiefergelegt fahren!" wie ein Brett vor den Kopf gehauen.

Ich habe halt zu dem Thema keine Ahnung ist es schlimm wenn ich nur mit den Fußballen aufstehe?

Oder gefährde ich damit das neu gekaufte Motorrad was für einen 22 Jährigen ne riesen Investition ist, direkt mal hinzulegen?

Da habe ich halt ehrlich gesagt keine Ahnung, ist auch nicht böse gemeint ich hoffe ihr könnt das nachvollziehen...

1.)

Nein, nur mit den Fussballen runter kommen ist nicht schlimm. Vorallem, wenn es auf beiden Seiten so ist.

Oder hast Du irgendwelche anatomischen Einschränkungen, die es Dir nicht erlauben auf den Zehenspitzen stehen zu können?

Such Dir irgendein Motorrad (nur erstmal zum probieren, nicht zum kaufen) wo Du mit beiden Fußballen (und nicht mehr) runter kommst und teste wie sich das anfühlt.

Meine Freundin kommt teilweise auch nur mit den Zehenspitzen auf den Boden, ist deswegen aber noch nie umgekippt.

2.)

Mein Gott, dann fällt das Motorrad halt um... es wird dadurch nicht gleich in 1000 Einzelteile zerspringen.

Die Gefahr ist bei Dir als Anfänger sowieso gegeben, daß die Kiste mal im Stand umfällt. Sei es beim abstellen oder hantieren in der Garage. Mir alles schon passiert, am Anfang jedenfalls. Gehört auch in die Kategorie "Erfahrung sammeln".

Außerdem gibt es dafür sowas wie Sturzpads.

3.)

Du lässt Dich von der ganzen Sache zu sehr einschüchtern.

Es gibt auch Leute, die fahren Motorräder bei denen sie etwas seitlich vom Sitz rutschen müssen um überhaupt mit einem Fuß runter zu kommen.

Zugegeben, es sind zwar i.d.R. keine Anfänger, aber es geht.

Themenstarteram 19. August 2014 um 9:21

Okay das Hilft mir schon mal sehr weiter, also bei der ER (nicht tiefergelegt) die ich probe gefahren hatte, muss ich sagen waren die Zehenspitzen etwas problematisch.

Ich habe extra zur Probe öfters mal angehalten und hatte einmal dann relativ doof dagehangen um ehrlich zu sein.

Auf der Gladius habe ich nur drauf gesessen da der Händler 100km von uns entfernt war und keine sofortige Probefahrt möglich war. Diese war 5cm tiefergelegt und ich stand mit beiden Fußballen auf dem Boden.

Bei der Ninja 300 4cm tiefergelegt stand ich halt komplett mit beiden Füßen auf dem Boden da sie schlanker ist.

Aber von der Gladius habe ich halt beim gleichen Preis viel mehr von.

Du musst Dir klar machen, daß Du nicht das volle Gewicht des Motorrades halten, sondern es nur ausbalancieren musst.

Beide sind keine schlechten Motorräder, aber Du musst selbst entscheiden.

Wie dem auch sei, ich kann Dir jedenfalls ausdrücklich empfehlen Sturzpads für das Motorrad Deiner Wahl zu kaufen. Die Investition ist gut angelegt.

also wenn ich mit beiden Beinen vollflächig auf dem Boden stehen müsste, würde bei mir auch nur eine 125er in Frage kommen.

Wenn du mit beiden Beinen mit der vorderen Hälfte auf den Boden kommst, reicht das vollkommen. Dann kannst du mit einem Bein vollflächig auf dem Boden stehn. reicht! Weiterhin kannst du für den Anfang neben der Tieferlegung auch noch vorn die Gabelholme durchstecken lassen. Macht auch noch etwas aus.

Schon bei Honda gewesen? Die CB500 gibts zu ähnlichen Preisen wie die Gladius. Kann man auch tieferlegeung und die Holme durchstecken. Führerscheinneulinge bekommen auch noch gut Rabatt!

Themenstarteram 20. August 2014 um 8:53

Also war gestern noch mal in Karlsruhe kleine Weltreise für mich... ABER habe dir Gladius Probe gefahren und auch gekauft =)

Hi. Hoffe es ist in Ordnung, dass ich nicht extra ein neues Thema aufmachen. Mach gerade meinen A Lappen. Habe zuerst gedacht kaufe mir ne Duke oder nen chopper.manche meinen ich solle lieber kleiner anfangen und mir eine gebraucht kaufen, da die Maschine mir sowieso ein paar mal umfliegen wird. Auch von dem Gesichtspunkt PS und nm. Was meint ihr?

Also mit dem umfallen, ich glaube als Anfänger passiert das vermutlich ein paar mal. Jetzt ist meine Überlegung ich kaufe mir für die ersten ein/zwei Jahre eine gebrauchte Gladius oder GSX650 F. Was würdet ihr einem Anfänger eher raten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Gladius als Anfänger