ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gibt es bald keine Kleinwagen mehr?

Gibt es bald keine Kleinwagen mehr?

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 11:34

Ein Artikel auf Focus-online sagt das Verschwinden von preiswerten Kleinwagen vorraus. Was meint Ihr dazu?

Diesen Kleinwagen droht das Aus

Ähnliche Themen
94 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Fahrzeughersteller so ideenlos agieren, wie sich dies der Schreiber dieses Artikels vorstellt.

Es scheint da wohl eher um Kleinstwagen zu gehen.

Wenn man das mal genau betrachtet, sind sie kleiner als Kleinwagen, aber genauso schwer und vom Luftwiderstand her noch schlechter aufgestellt.

Also selbst als reines Stadtauto gewähren sie keinen wirklichen (umwelt- und verkehrstechnischen) Vorteil, gegenüber einem, durchaus auch langstreckentauglichem, Kleinwagen.

Das sagt ja keiner der Grün/Linken.. das es eine klare Frage sein wird, ob man sich individual Verkehr noch leisten kann... aber gut... wenn es gesellschaftlich so gewollt wird.

Klar, für was noch Kleinwagen, wenn nun die E-Roller zugelassen sind?

Und irgendwann dann auf T*-Roller umsteigen. Noch sparsamer und umweltfreundlicher.

Wann liest man von Focus mal etwas Gescheites, also etwas, worin Fachverstand die Ausarbeitung leitete?

 

T*: kommt von Tritt, treten

Zitat:

@player495 schrieb am 19. Mai 2019 um 11:34:27 Uhr:

Ein Artikel auf Focus-online sagt das Verschwinden von preiswerten Kleinwagen vorraus. Was meint Ihr dazu?

Diesen Kleinwagen droht das Aus

Für Kleinstwägen gibt es einen nicht unerheblichen Markt. Viele Stadtbewohner suchen auf Grund der teils katastrophalen Parkplatz-Situation explizit Kleinstwagen aus. Sollten europäische Hersteller dieses Feld nicht mehr beackern, entweder weil man sich in Europa nicht mehr in der Lage sieht Kleinstwägen wirtschaftlich zu produzieren, oder weil man schlicht zu doof ist das durchaus vorhandene Absatzpotential zu erkennen/schätzen, werden die Chinesischen Hersteller dankbar diese Lücke besetzen.

Pflegedienste fahren jede Menge von den kleinen C1-Kisten usw.

.. und meine Mutter einen Aygo :D

Habe eine Info gefunden, dass Kleinwagen wegen neuen Grenzwerten und EU-Regularien zum grössten Teil verschwinden sollen.

Nun weiss ich nicht, wo und wie ich das posten kann.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie poste ich das?' überführt.]

Ist schon gepostet, hier:

https://www.motor-talk.de/.../...d-keine-kleinwagen-mehr-t6622636.html

Dein Thread wird deshalb wohl nach dort verschoben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie poste ich das?' überführt.]

Zitat:

@MARC176 schrieb am 19. Mai 2019 um 11:47:41 Uhr:

Das sagt ja keiner der Grün/Linken.. das es eine klare Frage sein wird, ob man sich individual Verkehr noch leisten kann... aber gut... wenn es gesellschaftlich so gewollt wird.

Warum soll man sich Individualverkehr nicht mehr leisten können? :confused:

Leichtmetallfelgen, Sportlenkrad und Sportauspuff sind ja kein Muß, belasten gegenwärtig das Budget aber nicht unerheblich.

Ein E-Kleinwagen mit nur 100 km Reichweite taugt wirklich nur für die Stadt oder deren direkten Umgebung. Auch 150 km ist knapp, wenn man bereits 50 km von der Stadt weg ist. Die EU will wohl am liebsten nur noch E-Autos im Verkehr sehen. Aber woher nehmen Geringverdiener das Geld für ein E-Auto?

Zitat:

@Dr. Shiva schrieb am 19. Mai 2019 um 17:14:14 Uhr:

Aber woher nehmen Geringverdiener das Geld für ein E-Auto?

Die schauen sich entsprechend ihren finanziellen Möglichkeiten auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt um.

Nue gibt der Gebrauchwagenmarkt noch nicht viel her in Bezug E-Fahrzeuge. Und das was vorhanden ist, ist recht teuer. Und wie gut sind die Batterien noch bei einem Gebrauchtwagen?

Zitat:

@Drahkke schrieb am 19. Mai 2019 um 17:23:14 Uhr:

Zitat:

@Dr. Shiva schrieb am 19. Mai 2019 um 17:14:14 Uhr:

Aber woher nehmen Geringverdiener das Geld für ein E-Auto?

Die schauen sich entsprechend ihren finanziellen Möglichkeiten auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt um.

Die E-Gebrauchten werden eine lange Zeit recht preisstabil auf den Automärkten stehen. Wenn sie dann preisgünstig und erschwinglich werden, sind sicher teure Ersatzbatterien o.a. vonnöten!

Es mag sein, dass heutige Fahrzeuge mit einem Batteriesatz 10 Jahre und mehr hinkommen, das wird sich aber in der Massenproduktion ändern, wie man es von anderen Dingen aus der vergangenen Praxis in kennt.

Mit Hysterie und Panik verkaufen sich die Artikel in Deutschland am Besten.

Ein paar Sonnentage im April und es wird wieder Panik mit einem Dürresommer gemacht

... Das ist Focus...

Nicht alles für voll nehmen was die schreiben

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gibt es bald keine Kleinwagen mehr?