ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. gewinde defekt bei radwechsel

gewinde defekt bei radwechsel

Themenstarteram 11. April 2007 um 15:28

hallo,

habe soeben auf das auto meiner freundin (fiat punto bj 2000) die sommerreifen montiert. leider hat der reifendienst, der die winterreifen montiert hat wohl 2 schrauben schief eingedreht - somit sind jetzt 2 gewinde im arsch. diese will ich nun nachschneiden, weiß allerdings nicht mit welchem gewindeschneider. hat fiat nicht feingewinde? wer kann mir hier helfen?

vielen dank im voraus!

j.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ja, Feingewinde M12x1,5

Wenn`s der Reifendienst versemmelt, soll er es auch reparieren.

grt. Fred

Nachschneiden wird nicht viel bringen, da das Gewinde das Anzugsdrehmoment nicht mehr aushalten wird. Da muss dann ein Gewindeeinsatz her.

Themenstarteram 11. April 2007 um 16:54

naja, aber deshalb nach hh zu fahren aus stuttgart lohnt auch nicht, oder!? :-)

vielen dank schonmal!!

Themenstarteram 11. April 2007 um 18:09

okay, habs probiert, gewinde hebt tatsächlich das anzugsmoment nicht. jetzt isses wohl ganz durch. was sollte/kann ich denn nun tun? HILFE!!! :-(

jetzt muss ich wohl die radnabe wechseln, wie bekomme ich die denn ab? hat vll jemand eine anleitung dafür, bzw kanns mir kurz erklären? wäre sehr dankbar ...

EDIT: ist übrigens von 02/1999. nicht von 2000 das Fahrzeug!!

vorne oder hinten?

hinten wäre ganz einfach, einfach die Bremstrommel wechseln... wenn es vorne ist, ist ein bischen fumliger. Die Radnabe bekommste wahrscheinlich auch nur mithilfe eines abziehers ab

Themenstarteram 11. April 2007 um 21:53

ist hinten. aber mit bremstrommel runter isses nicht getan, drunter kommt ja dann die radnabe zum vorschein, die gewechselt werden muss, weil da ja das defekten gewinde drinnen ist ... wer weiß rat????

Deckel ab

 

Deckel in der Radnabenmitte ab . Die dahinterliegende Mutter runter und Radnabe abziehen! Neue drauf . Deckel druff fertig Stopp !! Vorher natürlich die Mutter nicht vergessen!

Themenstarteram 12. April 2007 um 11:16

okay, radnabe ist da und ich bin grad am wechseln. ganz dumme frage, aber wie mache ich denn am besten den deckel an, der die radmutter bedeckt???

das ist doch nur eine Fettkappe, oder? Die is nur draufgepresst. Nimm nen dünnen Meisel und nen Hammer und lös die dann vorsichtig.

Zitat:

Original geschrieben von Raucherdackel

Ja, Feingewinde M12x1,5

da hätte er aber sauber in die S****** gelangt. Fiat hat M12x1,25

Themenstarteram 12. April 2007 um 13:13

da hätte er aber sauber in die S****** gelangt. Fiat hat M12x1,25

hatte ich selbst gemerkt, als ich meine mercedes gewindeschneider ausgepackt habe. die sind nämlich M12x1,5. :-) jetzt iss aber eh ne neue radnabe drauf, sicher ist sicher!

Warum sind die Materialien eigentlich so ausgelegt, dass beim überdrehen/schief eindrehen das Innengewinde nachgibt. wenn die Bolzengewinde beschädigt würden wäre der Defekt viel einfacher zu beheben.

Ich glaub ich mach mal einen verbesserungsvorschlag ;-)

Markus

Zitat:

Ich glaub ich mach mal einen verbesserungsvorschlag ;-)

Und der wäre? Wenn schon so gross auflaberst will ich diesen auch wissen........... Kommt warscheinlich eh nix, aber ist mir eh fast klar.........

Zitat:

Warum sind die Materialien eigentlich so ausgelegt, dass beim überdrehen/schief eindrehen das Innengewinde nachgibt.

Weil man Schrauben nicht schief reindreht und nicht überdreht, weil Autos vielleicht in Hände von Leuten gehören die sich damit auskennen und nicht in Hände von solchen die zwar meinen sie hätten Ahnung aber doch garkeine haben? Um es dir mal verständlich zu machen (wobei, du verstehst es warscheinlich eh nicht), ich kaufe meine Brötchen auch beim Bäcker weil der weiss wie man das Zeugs bäckt und zubereitet, wieso sollte ich also als gelernter Kfz-Mechaniker versuchen das zu machen? Gib mir Mehl und was weiss ich was zu Brötchen gehört, ich misch die Pampe auch zusammen, was aber dabei rauskommt ist wohl was ganz anderes wie erwartet und erhofft. Oder willst es noch anders, das Beispiel kriegst auch noch, ein Metzger arbeitet auch nur mit Kühen (bzw. Schweinen) und seinem Messer, wenn mir jetzt aber Messer gibst weiss ich sicher nicht wo ich mir mein Steak rausschneiden sollte ..............

MFG

Zitat:

Original geschrieben von S4teufel

Und der wäre? Wenn schon so gross auflaberst will ich diesen auch wissen........... Kommt warscheinlich eh nix, aber ist mir eh fast klar.........

 

MFG

Man muss schon ein Spatzenhirn sein um nicht zu verstehen was der MadMax im seinen Beitrag wollte.:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. gewinde defekt bei radwechsel