ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Getriebe-Ölstand

Getriebe-Ölstand

Themenstarteram 18. Februar 2004 um 12:18

Moin.....

Bitte erst lesen und dann zuschlagen ;)

Bei Automatikgetrieben soll der Ölstand ja bei warmem Getriebe und im Standgas geprüft werden.

Ich habe aber im Moment nicht die Möglichkeit den Brocken warm zu fahren...... ich möchte eingentlich auch den Motor nicht starten.

Deshalb nun die Frage:

Wie ist der Ölstand bei abgestelltem, kaltem Getriebe wenn das Getriebe ordnungsgemäß befüllt ist ??

(im Vergleich zur "Hot-Idle"-Markierung)

`87er Chevrolett Caprice Station

Neumann

Ähnliche Themen
20 Antworten

:D

Ich schlage nicht, sondern schliesse mich der Frage an :)

79er Camaro, TH350.

Getriebeölstand ist zu niedrig, habe aber nicht die Möglichkeit, das Ding warm zu fahren. :)

 

Gruss Jürgen

Themenstarteram 18. Februar 2004 um 16:18

Hm.......

 

... Stunden später.....

16 Leute habengelesen, aber keiner von Ihnen hat ´nen Caprice oder weiß wo der Peilstab steckt?????

Los Jungs... geh doch mal einer in seine Grage und schau nach....

Ölstand im Automatikgetriebe bei abgestelltem Motor...... kann doch nicht so schwer sein ;)

Neumann

...ich war jetzt zwar nicht in meiner Garage. Aber man kann die Menge nicht ohne Auto-An feststellen. Wenn der Motor nicht läuft ist das ATF irgendwo, aber nicht im Meßbereich.

..ich weiß ja worauf ihr hinaus wollt, aber wenn man den Ölstand auch bei Motor-Aus genau messen könnte, hätte man sich das mit dem Motor-An ja auch sparen können, würd ich mal pauschal sagen.

 

Gruß, Norbert

Themenstarteram 18. Februar 2004 um 19:48

Super Norbert........

 

Tja Norbert.......

Das war die Antwort, auf die wir gewartet hatten.....

Wenn der Motor aus ist, ist der Pegel NATÜRLICH NICHT im Messbereich sondern eher weit über der Maximal-Markierung.

Auf dem Peilstab ist aber ein ganzer Roman eingeprägt..... "bitte prüfen sie den Ölstand nur in warmem Zustand und bei Standgasdrehzahl" (das ganze auf englisch)

Auf welchen Wort steht das Öl, wenn die Karre NICHT läuft ??

Hmm..... das kann doch nicht sooooooooo schwer sein....... es gibt doch sicher noch mehr ´87er Caprice als meinen ........

Also.... Peilstab ziehen und Zollstock dranhalten....

Neumann

Wenn der Ölstand in kaltem Zustand gemessen wird, ist der Ölstand niedriger als bei warmen Getriebe. Sollte etwa 1 pint weniger anzeigen. Hab leider mein Service manual nicht da, hab dort aber sowas gelesen. Aber Messen im warmen Zustand ist genauer.

Werd mal nachsehen wenn ich wieder in der Garage bin.

Gruß

sortsman

hi

 

bei mir war es auch so habe normal gefüllt im kalte zustand bis max und dann fehlen noch 3 liter wenn du die maschine warmlaufen lässt passt es genau

Warum laßt Ihr denn nicht einfach die Maschinen warmlaufen, wenn denn der ATF-Stand nun ausgerechnet gerade jetzt kontrolliert werden muß?

Themenstarteram 18. Februar 2004 um 23:15

Tja.....

 

.... pontibird.....

Bei meinem Chevy ist es z.b. so, daß der Motor

nicht läuft.

Ich arbeite dran und möchte wenn er denn ins Leben zurück findet vermeiden das dem Getriebe schaden zuteil wird, weil vielleicht zu wenig Öl drin ist.

Neumann

@pontibird is schon klar, einfach warm laufen lassen. Is ja auch einfach. Ich jedenfalls schmeiß meine Kiste auch nicht einfach an, nach dem Motto: laß mal hörn den Sound oder mach mal an. Auf keinen Fall, mach ich nich, kann er vergessen, weil schadet dem Motor nur!

sportsman69 guten Morgen:

Und das der Ölstand im Kalten Zustand über dem im Warmen (also Öl verteilt im Motor) liegen muß, sagt mir auch meine Logik, die nicht sehr von technischem Sachverstand, jedenfalls im KFZ-Bereich getrübt ist.

Tschö, muß los sonst kriege ich den Zug nicht

Also wenn Ihr Eure Schätzchen nicht starten wollt ;) ist es auch egal welchen Oelstand Euer Getriebe hat! Im Stillstand läuft das Oel aus dem Wandler, Pumpe, Servos etc. zurück in die Wanne und erreicht dabei einen Stand jenseits der Markierungen. Bei laufenden Motor und kaltem Zustand sollte es bei "cold" abzulesen sein, also niedrieger als im warem Zustand (hot)...

Aber wenn der Motor nicht läuft braucht Ihr auch nicht rummessen - das wäre völliger Quatsch. Und wenn der Oelstand beim wiederbeleben eines Fahrzeuges nicht gleich optimal ist, wird das Getriebe auch nicht gleich beim starten des Motors Schaden nehmen, es sei den Ihr fahrt damit gleich unter Last mehrere Kilometer oder es ist erst garkein Oel drauf!

Naja, mir wär das zu ungenau.

Man könnte aber das Getriebe per Heißluftfön auf Betriebstemperatur bringen, den Motor vom Getriebe lösen, und den Wandler auf die richtige Drehzahl bringen ...irgendwie ;)

 

Gruß

Themenstarteram 19. Februar 2004 um 10:46

Heul.........

 

...................................................

Wo bin ich hin geraten ?????????

Ich habe gefragt:

Wie ist der Ölstand im Chevy-Automaticgetriebe bei stillstand des Motors......

Um das zu ermitteln braucht man einen Cevy,

ein Automatikgetriebe, Öl, einen Peilstab und einen Zollstock.

Kann bitte jemand da draussen in der bösen, weiten, Autobahnraser verseuchten Welt einen Zollstock an den Peilstab halten und mir sagen wie hoch das Öl steht ???

Bitte ............ auch wenn es für EUCH keinen Sinn macht......

Der ganze Ami-Schlitten macht keinen Sinn, weil ich von a nach b auch mit dem Motorrad oder zu Fuss komme......... aber man kann ja zur not drin wohnen oder Müllsäcke drin stapeln..... oder auf der Autobahn davor sicher sein durch die Zugluft eines schnellen Mercedes von der Piste geweht zu werden.........

Wenn ihr diskutieren wollt, macht doch eine neues Thema auf........

"macht Ölstand kontrollieren im stillstand Sinn" oder so......

Es ist glatt zum verzweifeln......... aber schön, daß wir darüber gesprochen haben.

Die nächste Sitzung der anonymen Ölfinger wird rechtzeitig bekannt gemacht.

*verzweifelnder Neumann*

Neumann kannst nicht lesen??? Das hängt davon ab was alles aus den Teile zurückläuft!!! Also es kann 7cm ab Hot aber auch nur 3cm sein... steht der Wagen gerade oder nicht!?

Was soll der Quatsch - warum willste das überhaubt genau wissen?

Wenn am Oelstab bei stehendem Motor was abzulesen ist, ist also auch Oel drauf! Nicht mehr und nicht weniger. Wieviel genau kannst Du nun mal nur mit läufenden Motor testen.

Also schreiben wir hier keinen Blödsinn sondern Deine Frage ist nicht beantwortbar! Also mach es wie man hier schreibt oder lass es... ;)

Jetzt muss ich dem Neumann mal helfen.

Also ich versteh seine Frage.

Seite Karre steht jetzt seit Monaten in einer "geraden" Garage rum, er hat dran rumgebastelt, das Getriebe steht auch schon seit Monaten unbewegt rum. Öl ist drin - klar.

Wenn Die Maschine läuft, kann man den genauen Ölstand ablesen - wenn die Maschine nicht läuft, gibt es auch einen Ölstand. Ob der jetzt stimmt ist ja egal.

Wenn jetzt jemand die gleiche Schüssel hat wie der Neumann, und bei dem der Ölstand sicher stimmt, kann er doch wirklich kurz den Stab rausziehen, und sagen, dass er zB 12cm tief im Öl steckt.

Dann sieht der Neumann, dass zB seine 2cm Öl am Stab deutlich zu wenig sind, oder dass zB seine 20cm zu viel sind.

Ich kann ihm ja leider nicht helfen, da ich nen Park Avenue hab.

Also - macht doch mal...

es grüßt,

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen