ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Getriebe-Öl Frage

Getriebe-Öl Frage

Themenstarteram 3. Juli 2005 um 14:02

Hallo Leuts, vielleicht kann mir jemand etwas Erleuchtung zu den folgenden 3 Fragen geben :

1. Muss Getriebeöl an einem Borg Warner T-5 wechseln. Es sitzt 18 ° gegen den Uhrzeigersinn verdreht an einem Chevy small block. Kann also nicht bis Unterkante Einfüllschraube Öl zugiessen - dann wäre satt zuviel drin. Habe irgendwo gesehen dass die T-5 Füllmenge 2.75 quarts beträgt. Jetzt sehe ich es gibt dry quart (= 1.1 l), liquid quart (= 0.946 l), imperial quart (= 1.136 l). Ich nehme an liquid quart ist das richtige Mass hier. Korrekt ?

2. Das T-5 Handschaltgetriebe hat ATF Öl. Viskositätsmäßig (dünne Sosse) nicht besonders vertrauenserweckend. Gibt es ATF Öle oder Additive die nachweislich bessere und robustere Schmierung als ordinäre ATF Öle bieten ? Kann man bedenkenlos Dexron III statt II nehmen ?

3. Bei Automatikgetrieben gibt es ja bewährte lebensverlängernde Massnahmen (e.g. grössere Ölwanne, Getriebeölkühler, regelmäßigen Ölfilterwechsel). Existiert da irgendetwas Äquivalentes für manuelle Getriebe ?

Schon mal freundl. Dank für alle sachdienlichen Hinweise .

Ähnliche Themen
7 Antworten
am 4. Juli 2005 um 16:11

Kannst Du mir mal das BJ und die Type von Deinem Chevy geben?

Gruß Uwe

du darfst nicht einfach Dexron III nehmen wenn II vorgeschrieben ist.

Schau mal genau nach was vorgeschrieben wird. Sollte es Dexron II D sein darfst du nur das nehmen (so ist es bei mir z.B.). Falls Dexron II E vorgeschrieben wird darst du soweit ich weiß auch Dexron III nehmen, das ist kompatibel.

Zu den anderen Fragen kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen...

so dan sach ich nur mal lese das da !!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

anscheinend git es in dieser Sache unterschiedliche Aussagen.

Anbei die Mails welche ich und ein anderes Foren-Mitglied erhalten haben.

Die Aussagen sind sehr unterschiedlich.

Ich bitte Sie, diesen Sachverhalt zu klären.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marco Albersdörfer

 

 

 

Sehr geehrter Herr Albersdörfer,

vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme mit unserem Hause.

Wir bedauern die Erfahrungen die unser gemeinsamer Kunde, Herrn Güner, mit unserem Servicepartner Autohaus Brunold in Reutlingen bezüglich des Getriebeölwechsels machte.

Demzufolge haben wir gerne für Sie überprüft, ob das Getriebeöl ATF+4 auch im Chrysler Voyager eingefüllt werden kann.

Dazu haben wir unmittelbar nach unserem Gespräch Kontakt zu unserer technischen Produktbetreuung aufgenommen und halten fest, dass das Getriebeöl ATF+3 für den Chrysler Voyager bis Modelljahr 1999, und ATF+4 für den Chrysler Voyager ab Modelljahr 2000 bestimmt ist.

Des Weiteren haben wir uns erlaubt, mit unserem Servicepartner in Kontakt zu treten. Von dort aus wird sich ein Mitarbeiter in Verbindung setzen um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

In der Hoffnung, dass Sie diesen Vorfall nicht als alleinigen Massstab unserer Fahrzeuge und Service werten, wünschen wir Ihnen und Ihren Community-Mitglliedern weiterhin sichere Fahrt mit unserem Chrysler Voyager.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Sebnem Yildirim

DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland

Phone: +49 18 0300 0361

Fax: + 49 18 0300 0363

Mail: talkto@DaimlerChrysler.com

 

__________________________________________________________________________-

und das !!

__________________________________________________________________________-

 

Ihre E-Mail an Chrysler vom 15. Juni 2005 Getriebeöl für Chrysler Voyager

Datum: 20.06.2005 09:06:37 Westeuropäische Normalzeit

Von: talkto@daimlerchrysler.com

Antworten an:

An: Albers1mbs@aol.com

Sehr geehrter Herr Albersdörfer,

vielen Dank für Ihre erneute E-Mail-Nachricht. Lassen Sie uns einleitend

festhalten, dass wir Ihre Unannehmlichkeiten außerordentlich bedauern.

In unserer letzten E-Mail haben wir Ihnen bereits die Vorgehensweise von

Chrysler Deutschland beschrieben.

Seien Sie versichert, dass unsere Niederlassungen und Vertragspartner

umgehend benachrichtigt werden, sobald definitive Entscheidungen vorliegen.

Dort können Sie sich somit jederzeit über die aktuellsten Neuheiten

informieren.

Daher schlagen wir Ihnen vor, eine unserer Chrysler & Jeep

®-Niederlassungen oder -Vertragspartner vor Ort zu kontaktieren, die Ihnen

sicherlich gerne kompetent weiterhelfen.

Wir bedanken uns für Ihre Anfrage und wünschen Ihnen stets gute und sichere

Fahrt.

Mir freundlichem Grüßen

i. A. Anja Gintars

DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland

Postanschrift:

Chrysler Deutschland

c/o Spring

BRT/BRU/105756/DE

Postfach 920109

51151 Köln

Phone: +49 18 0300 0361

Fax: + 49 18 0300 0363

_________________________________________________________________________

Und Das noch !!!!

_____________________________________________________________________________

Sehr geehrter Herr .......,

vielen Dank für die oben erwähnte Kontaktaufnahme mit unserem Hause. Die Verzögerung in der Beantwortung Ihres Anliegens bitten wir vielmals zu entschuldigen.

Wie aus Ihrer E-Mail deutlich wurde, bitten Sie um Informationen zu einem Getriebeöl.

Eine neue Getriebeflüssigkeit (ATF+4 - Typ 9602) wurde entwickelt, mit der alle Fahrzeuge mit Chrysler-Automatikgetriebe ab Werk befüllt werden. Es wird empfohlen, alle nachstehenden Fahrzeuge mit Chrysler-Automatikgetrieben mit ATF+4 zu befüllen:

1989 – 1995 (AA) Spirit/Acclaim/Lebaron Limousine

1989 (AH) Lancer/Lebaron GTS

1989 – 1995 (AJ) Lebaron Coupe/Lebaron Cabriolet

Bitte beachten Sie noch folgende Hinweise: Alle Chrysler Fahrzeuge, die ab Werk mit dem Getriebeöl ATF+4 befüllt waren, sind wieder mit ATF+4 zu befüllen.

Des Weitern bitten wir Sie noch folgendes zu beachten. Das Getriebeöl ATF+4 ist mit ATF+3 und ATF+2 kompatibel. ATF+4 kann zum Auffüllen bei Fahrzeugen verwendet werden, die derzeit mit ATF+2 oder ATF+3 befüllt sind.

Allerdings darf keinesfalls ATF+2 oder ATF+3 verwendet werden, um Fahrzeuge aufzufüllen, die mit ATF+4 Getriebeöl befüllt sind.

Wir hoffen, Sie hiermit ausreichend informiert zu haben .Wenn Sie wieder einmal eine Frage haben, dann wenden Sie sich bitte erneut an uns - dafür sind wir da.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i.A. Anja Gintars

DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland

 

Postanschrift:

Chrysler Deutschland

c/o Spring

BRT/BRU/105756/DE

Postfach 920109

51151 Köln

Phone: +49 18 0300 0361

Fax: + 49 18 0300 0363

Mail: talkto@DaimlerChrysler.com

so ich hab nochmal nachgefragt ;)

 

Thema: Ihre E-Mail an Chrysler vom 4. Juli 2005 Getriebeöl ATF3+ oder ATF4+ , was ist jetzt richtig ???

Datum: 05.07.2005 16:58:28 Westeuropäische Normalzeit

Von: talkto@daimlerchrysler.com

Antworten an:

An: Albers

 

 

Sehr geehrter Herr Albersdörfer,

vielen Dank für Ihre erneute E-Mail-Nachricht. Wir bedauern, dass bei Ihnen

der Eindruck entstanden ist, dass die Kundendienstabteilung der Chrysler

Deutschland GmbH Ihren Vorgang nicht sach- und fachgerecht beurteilt hat.

Erlauben Sie uns abschließend folgende Erläuterung zum Thema Getriebeöl.

Eine neue Getriebeflüssigkeit (ATF+4 - Typ 9602) wurde entwickelt, mit der

alle Fahrzeuge mit Chrysler-Automatikgetriebe ab Werk befüllt werden. Es

wird empfohlen, alle nachstehenden Fahrzeuge mit

Chrysler-Automatikgetrieben mit ATF+4 zu befüllen: 1989 - 1995 (AA)

Spirit/Acclaim/Lebaron Limousine, 1989 - 2003 (AB) Ram Van/Kombifahrzeug,

1989 - 1993 (AC) Dynasty/New Yorker/New Yorker Salon, 1989 - 1993 (AD) Ram

Truck, 1989 - 1994 (AG) Daytona, 1989 (AH) Lancer/Lebaron GTS, 1989 - 1995

(AJ) Lebaron Coupe/Lebaron Cabriolet, 1989 - 1990 (AK) Aries/Reliant, 1989

- 1990 (AL) Horizon/Omni,1989 (AM) Diplomat/Gran Fury/New Yorker Fifth

Avenue, 1989 - 2004 (AN) Dakota, 1989 - 1994 (AP) Shadow/Sundance, 1990 -

1991 (AQ) Maserati, 1990 - 1993 (AY) Imperial/New Yorker Fifth Avenue, 1994

- 2003 (BR/BE) Ram Truck, 2004 - 2005 (CS) Pacifica, 1998 - 2003 (DN)

Durango, 2002 - 2004 (DR) Ram Truck, 1995 - 2000 (FJ)

Sebring/Avenger/Talon, 2000 (GS) Chrysler Voyager (Internationale

Märkte),2004 (HB) Durango, 1995 - 2000 (JA) Cirrus/Stratus/Breeze, 2001-

2004 (JR) Sebring Sedan & Cabriolet/Stratus Limousine, 1996 - 2000 (JX)

Sebring Cabriolet, 2002 - 2004 (KJ) Liberty, 1993 - 2004 (LH)

Concorde/Intrepid/Vision/LHS/New Yorker/300M, 2005 (LX) Chrysler

300/Magnum, 2000 (NS) Town & Country/Caravan/Voyager, 1995 - 2004 (PL)

Neon, 2002 - 2003 (PG) PT Cruiser (Internationaler Markt), 2001 - 2005 (PT)

PT Cruiser, 1997 - 2002 (PR) Prowler, 2001 - 2005 (RG) Chrysler Voyager

(Internationaler Markt), 2001 - 2005 (RS) Town & Country/Caravan/Voyager,

1997 - 2004 (TJ) Wrangler, 2001 - 2004 (WG) Grand Cherokee (internationaler

Markt), 1999 - 2004 (WJ) Grand Cherokee, 1989 - 1995 (YJ) Wrangler, 1996 -

1998 (ZG) Grand Cherokee (internationaler Markt), 1994 - 1998 (ZJ) Grand

Cherokee/Grand Wagoneer

Bitte beachten Sie noch folgende Hinweise. Alle Fahrzeuge, die ab Werk mit

dem Getriebeöl ATF+4 befüllt waren, sind wieder mit dem gGtriebeöl ATF+4 zu

befüllen.

Des Weiteren bitten wir Sie auch Folgendes zu beachten. Das Getriebeöl

ATF+4 ist mit dem Getriebeöl ATF+3 und ATF+2 kompatibel. Das Getriebeöl

ATF+4 kann zum Auffüllen bei Fahrzeugen verwendet werden, die derzeit mit

dem Getriebeöl ATF+2 oder dem Getriebeöl ATF+3 befüllt sind. Allerdings

darf keinesfalls ATF+2 Getriebeöl oder ATF+3 Getriebeöl verwendet werden,

um Fahrzeuge aufzufüllen, die mit ATF+4 Getriebeöl befüllt sind.

Wir Erlauben uns noch folgenden Hinweis, das folgende Fahrzeuge dürfen

nicht mit ATF+4 Getriebeöl befüllt werden dürfen

- Chrysler Voyager ( AS / ES / NS /GS ) des Modelljahres 1999 und früher

mit 41TE/AE Getriebe

- Chrysler Crossfire ( ZH ) - NAG1- Getriebe

- Chrysler 300C ( LX ) mit W5J400- oder NAG1-Getriebe

- Jeep Grand Cherokee ( WG / WH ) mit W5J400- oder NAG1-Getriebe

- Jeep ( XJ / ZJ / ZG ) mit dem AW4-Getriebe

Wie sie sehen können beruht die Tatsache, dass von unserer Seite

verschieden Aussagen zur Befüllung mit dem Getriebeöl ATF 4 gemacht wurden,

darauf dass die Kunden auch unterschiedliche Chrysler und Jeep Modelle mit

den verschiedensten Baujahren fuhren. Sollten Sie dennoch noch Fragen haben

welches Getriebeöl für Ihr Fahrzeug das richtige ist, bitten wir Sie Ihren

unserer Chrysler & Jeep ®-Niederlassungen oder -Vertragspartner vor Ort zu

kontaktieren, die Ihnen sicherlich gerne kompetent weiterhelfen.

Dort können Sie sich somit jederzeit über die aktuellsten Neuheiten

informieren.

Wir bedanken uns für Ihre Anfrage und hoffen, Sie künftig zum geschätzten

Kreis unserer Kunden zählen zu dürfen.

Mir freundlichem Grüßen

i.A. Anja Gintars

DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland

Postanschrift:

Chrysler Deutschland

c/o Spring

BRT/BRU/105756/DE

Postfach 920109

51151 Köln

Phone: +49 18 0300 0361

Fax: + 49 18 0300 0363

Mail: talkto@DaimlerChrysler.com

Themenstarteram 6. Juli 2005 um 17:20

Scheinbar bin ich der Einzige mit einem BW T-5 Getriebe hier im Forum - kaum vorstellbar. Habe mich nochmal für 2 Stunden im internet schlau gemacht und habe wohl jetzt alle Daten und Ölspezifikationen die ich brauche. Falls es jemanden interessiert kann ich diese ATF Getriebeöl Saga separat mal kurz zusammenfassen. Wie immmer ist das grosse Problem bei internet-Befragungen dass man dort tausende von Infos kriegt. Von technisch kompetent bis brilliant, über lustig und schwachsinnig bis hin zu irreführend und rundum falsch. Und oft ist es nicht einfach das Korrekte vom Humbug zu unterscheiden.

U.Schröder - danke für Deine angebotene Hilfe. Type und Bj. wird Dir kaum helfen. Es handelt sich um ein Kitcar (Eigenbau) mit 350 GM Goodwrench Motor. Diese sog. crate engines sind nie für bestimmte GM Typen gebaut und benutzt worden.

Bloodsmurf - Dexron III kann/soll in der Tat anstelle von Dexron II und IIE benutzt werden (nicht umgekehrt). Über II D habe ich nichts gefunden.

chrysler gott - schön verwirrend was Du da von der DaimlerChrysler Dame geschrieben bekommst. Habe Deine story schon mal früher hier im Forum gelesen. Unglaublich ! Ich vermute mal dass diese Anja von der Materie selbst keinen blassen Schimmer hat und Dir da irgendeinen Kack zuschickt den sie aus irgendwelchen technischen Datenblättern abschreibt. Recht beschämend für so'ne Welt AG die sich auf die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen so viel einbildet (und satte Preise dafür verlangt).

am 7. Juli 2005 um 8:45

Hi FatCat.

nee, da muss ich doch passen. Hier aber eine Information zu Dexron. Dexron IID ist eine erloschene Norm von GM. Nachfolger ist die Dexron III.

@ chrysler gott

Über diese ATF+4-Öle habe ich noch nichts gehört. Will selbstverständlich auch wissen was es damit auf sich hat. Hab die Geschichte mal an den Anwendungstechniker unseres Bundesverbandes weitergeleitet. Die Antwort kann aber noch etwas dauern; der Junge hat jetzt 3 Wochen Urlaub.

Gruß Uwe

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 10:49

Moin U.Schröder + chrysler-gott, falls es Euch interessiert - hier ein Zitat von einem Amsoil Schmierölexperten :

"Aufgrund besonderer Anforderungen empfiehlt Chrysler seit 1999 die spezifische Getriebeölqualität ATF+4 für deren Automatikgetriebe. Ferner empfiehlt Chrysler für alle früheren Baujahre und Modelle die Benutzung von ATF+4. Chrysler ATF+4 ist ein synthetisches Öl das speziell für deren 45RE Automatikgetriebe entwickelt wurde."

Servus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Getriebe-Öl Frage