ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Gestrüpp im Kraftstofftank

Gestrüpp im Kraftstofftank

Fiat Panda 169
Themenstarteram 1. Juni 2013 um 12:47

Hallo liebe Fiat-Freunde,

ich wende mich heute das erste Mal direkt an euch, da ich ein Problem mit meinem Panda habe.

Dieser parkt meistens an einer Hauptverkehrsstraße (leider auch nachts) und in der Nacht von gestern auf heute haben sich daran scheinbar ein paar Idioten zu schaffen gemacht, die unglaublich witzig sein wollten, indem sie meine Scheibenwischer hochgeklappt haben (noch harmlos) und außerdem (und das ärgert mich maßlos) das Gestrüpp einer Reihe von Zypressen, die im nächstgelegenen Vorgarten stehen, in meinem Tank versenkt haben :-(

Der komplette Stutzen war verstopft und ich habe es auch nicht hinbekommen, alles zu entfernen ohne sicher zu sein, dass nicht auch Teile dieser Biomasse in meinem Tank gelandet sind. Habt ihr ähnliche Erfahrungen und/oder könnt ihr mir sagen, inwiefern diese Fremdkörper die Verbrennung (verstopfte Pumpe etc.) beeinflussen?

Ich danke euch schon im Voraus für eure Hilfe! :-)

Henry

13 Antworten

Wahrscheinlich wirst du um einen Tankausbau/Spülung nicht drum herum kommen.

Wenn da Teile reingefallen sind, wird mal schnell die Spritzuführung verstopfen und dann liegst du irgenwo und kommst nicht weiter.

Aber generell halte ich solche "April" Scherze für unterstes Niveau.

am 1. Juni 2013 um 13:23

Erstmal herzliches Beileid! Die Idioten sterben leider nicht aus!

Ich hab mir damals gleich vom Händler ´nen abschließbaren Tankdeckel geben lassen da mich es gestört hat das der nicht abschließbar war...

 

Aber das hilft Dir jetzt auch nicht mehr.

 

Was kann passieren wenn die Biomasse im Tank bleibt? Schwierig zu beantworten, ich würde den Tank ausbauen und spülen um auf Nummer sicher zugehen.

Du hast zwar ´nen Spritfilter im Kraftstoffsystem aber es dürfte nur eine Frage der Zeit sein bis sich der von Rinde, Moos und sonstigem Dreck zusetzt.

Wenn Du Pech hast bilden sich Mikroben im Tank, dann hast Du ´ne schleimige braun-beige Pampe die irgendwann alles verstopft.

Im schlimmsten Fall beschädigt Dir der Dreck den Spritfilter so stark das der ganze Schmodder bis zu den Einspritzventilen kommt.

Die haben auch noch mal ´nen Filter den es dann zusetzen dürfte. Dann darfst Du die auch noch zerlegen und reinigen bzw. erneuern.

 

Ich würde den Tank ausbauen, leer machen, spülen und wieder einbauen.

Und mir beim Händler ´nen abschließbaren Tankdeckel holen!

 

Ciao und viel Erfolg!

 

Der Gaswart

Themenstarteram 1. Juni 2013 um 13:26

Danke für die schnelle Antworten! Den Tank auszubauen und reinigen zu lassen ist natürlich ein unnötiges Ärgernis und extrem schade :-(

Zitat:

Original geschrieben von Gaswart

Erstmal herzliches Beileid! Die Idioten sterben leider nicht aus!

Ich hab mir damals gleich vom Händler ´nen abschließbaren Tankdeckel geben lassen da mich es gestört hat das der nicht abschließbar war...

Das ist auch eine gute Idee. Ich hatte den Wagen gebraucht gekauft und wusste nicht, dass es da abschließbare Alternativen zum Original-Tankdeckel gibt. Werde ich mir jetzt jedenfalls mal genauer ansehen. Danke dafür :-)

 

Zitat:

Die haben auch noch mal ´nen Filter den es dann zusetzen dürfte. Dann darfst Du die auch noch zerlegen und reinigen bzw. erneuern.

Ok, also bis zum zum Verbrennungsraum werde ich es nicht durchkommen lassen. Dann lieber gleich die kleinere Aufwendung. Bei Kunststoffen (erleben ja auch manche) hätte ich auch vielleicht drüber hinwegsehen können, aber gerade bei organischen Stoffen bin ich schon vorsichtiger.

Zitat:

Original geschrieben von Stamp

Aber generell halte ich solche "April" Scherze für unterstes Niveau.

Sehe ich absolut genauso und ich hoffe, dass euch und allen anderen Autobesitzern soetwas erspart bleibt.

am 1. Juni 2013 um 16:45

Hallo HenryFromWob,

wir haben unseren auch als erstes mit einem abschließbaren Tankdeckel aus der Bucht ausgerüstet! Aber mehr gegen Diebstahl (bei den Spritpreisen) als gegen Wandalismus.

 

Gruss Krumelmonster1967

Hallo,

hat der 169Panda nicht einen Filter im Einfüllrohr?

Ich meine mein alter :)Fiat-Meister hat mir mal sowas erzählt. Da wäre im Rohr ein Filter um unbefugtes Abzapfen zu verhindern.

Mfg

Andi

Themenstarteram 2. Juni 2013 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von Krumelmonster1967

Hallo HenryFromWob,

wir haben unseren auch als erstes mit einem abschließbaren Tankdeckel aus der Bucht ausgerüstet! Aber mehr gegen Diebstahl (bei den Spritpreisen) als gegen Wandalismus.

Gruss Krumelmonster1967

Hallo Krumelmonster1967,

das versteh ich, denn gegen Vandalismus kann man sich ja kaum schützen.

Zitat:

Original geschrieben von andis hp

Hallo,

hat der 169Panda nicht einen Filter im Einfüllrohr?

Ich meine mein alter :)Fiat-Meister hat mir mal sowas erzählt. Da wäre im Rohr ein Filter um unbefugtes Abzapfen zu verhindern.

Mfg

Andi

Hallo Andi,

du machst mir echt Hoffnung :-) sollte es tatsächlich so sein, wie du meinst, kann ich ja einfach mal versuchen, den Teil zwischen Stutzen und Tank auszubauen, damit ich das Kleinzeug rausfischen kann, bevor es mit dem Sprit zu einer braunen Brühe reagiert. Danke für den Tipp! :-)

Hallo,

würde auch behaupten, dass da ein Filter im Einfüllrohr sitzt.

Leuchte doch mal mit der Taschenlampe rein.

Könntest auch versuchen den Schlauch Deines Staubsaugers zu verjüngen,

so dass er ins Einfüllrohr passt, und dann die Reste ab - raussaugen.

LG L.Josef

am 3. Juni 2013 um 9:43

Zitat:

Original geschrieben von L.Josef

Könntest auch versuchen den Schlauch Deines Staubsaugers zu verjüngen,

so dass er ins Einfüllrohr passt, und dann die Reste ab - raussaugen.

Holla!

Also mir wäre das zu gefährlich.

Immerhin saugt man damit sicher Benzindämpfe an und so ein Elektromotor hat meines Wissens Kohlebürsten u.ä.

Ich möchte ja kein Actionszenario heraufbeschwören, aber Funken im Elektromotor und Benzindämpfe?!

Eine Verpuffung könnte ich mir im günstigsten Fall vorstellen.

am 3. Juni 2013 um 10:11

Das würde ich auch nicht machen. Da ist die Gefahr zu gross das die Benzindämpfe sich entzünden, auch wenn L.Josef es gut gemeint hat.

 

Gruss Krumelmonster1967

Hallo

Macht das ja nicht! (Absaugen mit Staubsauger) Erst heute stand bei uns in der Zeitung, da hat einer mit einer Akku Bohrmaschiene in einem Schuppen einen Tank angebohrt und dabei den ganzen Schuppen in Brand gesetzt.

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 17:25

Hallöchen nochmal an die, die noch dazugekommen sind. Das Aussaugen mit einem Staubsauger werde ich lassen. Uns ist aber aufgefallen, dass man von unten ziemlich gut an den Tank rankommt. Dann könnten wir dieses Zwischenstück zwischen Stutzen und Tank also möglicherweise ausbauen und reinigen. Ich werde euch mal auf dem laufenden halten.

Übrigens (aber bitte nicht ernst nehmen): Statt eines abschließbaren Tankdeckels sollte ich vielleicht auf eine Sprengfalle zurückgreifen, die zeigt mehr Wirkung bei der Abschreckung von Dieben und Vandalen :D

Zitat:

"Übrigens (aber bitte nicht ernst nehmen): Statt eines abschließbaren Tankdeckels sollte ich vielleicht auf eine Sprengfalle zurückgreifen, die zeigt mehr Wirkung bei der Abschreckung von Dieben und Vandalen :D"

So wie bei MAD MAX II mit dem Sprengsatz unterm Tank.:D:p

Mfg

Andi

Themenstarteram 4. Juni 2013 um 20:44

Genau :D

Naja, bevor ich noch auf dumme Ideen komme und mich selbst in die Luft sprenge, möchte ich euch allen noch für eure Hilfe, die Ratschläge und die Teilnahme an der Diskussion danken! :-)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Gestrüpp im Kraftstofftank