ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Gestern wollten sie noch schliessen ...

Gestern wollten sie noch schliessen ...

Folgender Artikel aus der "Auto Mercedes Sport":

http://www.auto-motor-und-sport.de/d/75333

Gruss Steffen

18 Antworten

Nur gut das Saab den 9-1 begräbt und der 9-6 oder 9-7 scheint recht vielversprechend zu werden.

Hoffe, dass mein 9-5 noch lange macht; mal sehn ob der 9-3 als Kombi was wird.

ATh.

Schön, dass es auch wieder grundsätzlich positives von Saab gibt. Das Wechselbad der Gefühle lässt sich wohl auch auf die Stimmung im Forum übertragen...

Aber wenn man die Studien, die noch aus Michael Mauers Hand stammen, mit den Designs vergleicht, was wir jetzt schon seit Wochen in Form von Modelle päsentiert bekommen, die eventuell, vielleicht irgendwann mal kommen könnten, wird doch schnell klar, dass das alles nur langweilige Einheitsautos sind. Vielleicht mit Ausnahme des 9-1. Ich finde hier sollte doch mehr Mut beweisen werden (s. 9-3SportCombi).

Übrigens, wo ist bei dem SUV, das noch in der Pressemeldung für den 9-3 Sportcombi gepriesene "typische Hokeyschläger-Design" ?

 

Gruß

ur8s

ne is klar..

"viel Geld in Zusatzausgaben wie eine Saab-spezifische Motorelektronik fließt, die der Kunde gar nicht wahrnimmt." (zitat ams)

:(

 

Wird bei den kommenden modellen, saab die freiheit gelassen, die crashsicherheit bisheriger fahrzeuge beizubehalten?

mfg nonni

Mir gefiehl vor allem der Schluss des o.g. Artikels: "Ein Saab auf Daewoo-Basis? Schlimmer als einer auf Subaru-Plattform kann das auch nicht sein." Muhaha! Falls Saab wirklich den Daewoo-Untersatz für seinen neuen SUV nutzt a) beschränkt sich das Saab-Design nur auf Retuschen am Kühlergrill b) gibt es dann auf dem europäischen Markt gleich drei Devirate ein und desselben Autos (Chevy/Daewoo, Opel und halt Saab).

Zugute halten kann man dem Wagen, dass sich der eingeplanzte Saab-Grill besser einfügt, als die komplett neu designte Front des Subaru-Tribecas, bei dessen Anblick mir Schauder über den Rücken gelaufen sind. Formal wäre eine Adaption des Tribeca v.a. im Bezug auf den europöischen Markt die bessere Wahl, weil der Tribeca hier nicht gelauncht werden soll. Ein Saab-SUV auf dieser Basis wäre, zumindest in Europa, unique.

Dennoch zeigt der Umschwung in der Saab-Neuausrichtung, dass GM mal wieder primär den US-Markt im Fokus hat, welcher zugegeben für Saab entscheidende Bedeutung hat. Hier in Europa hätten wir wohl mehr Spass an einem 9-1 gehabt.

Dieser Artikel und auch andere, die gestern in den USA erschienen, zeigen, dass die Zukunft von Saab keineswegs so schwarz aussieht wie hier im Forum noch vor zwei Tagen befürchtet. Es scheint doch so zu sein, dass in Schweden voraussichtlich weiter produziert wird, u.a. auch der kleine Cadillac.

Bedenklich finde ich aber auch, wie schnell wir uns hier, auf Grund von einem Artkel von spiegel online und der FAZ, ab Sonntagabend ins Bockshorn jagen ließen. Vielleicht durch eine gezielte Falschmeldung?

Denn für den Standort Rüsselsheim kommen solche Meldungen, die die Saab-Käufer verunsichern, sehr gelegen. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

tinkus

Bleibt zu hoffen, dass GM die Mark Saab jetzt auch wirklich als Premium-Marke hoffiert und nicht dauernd verhindert.

Mir war bisher auch nicht bewusst, dass ich die Trionic bei Saab nicht wahrgenommen habe ;)

Saab ist Innovator. Kann oder will man das nicht vermarkten?

Gruss

Oliver

Hi @all,

heute gabs mal wieder neue Infos zum Thema:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,342942,00.html

 

Vielleicht werden wir ja in Zukunft dann mehr Saabs auf der Straße sehen. Hat halt auch seine Vor- und Nachteile..

Gruß

ur8s

Jede Woche wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Jedesmal ist es eine Variation des Themas "Doofe Amis können keine europäische Premiummarke erhalten/aufbauen". Mal mündet die Doofheit der Amis in den Tod der Marke Saab, mal in den Fortbestand unter der Verwendung eines fremden Autos.

Deutsche Motorjournalisten, die auf von deutschen Premiumherstellern in Südfrankreich durchgeführten Werbeveranstaltungen Begriffe wie "Qualitätsanmutung" oder "Wertigkeit" aufgeschnappt haben und ungefiltert an die Leserschaft weitergeben, schwadronieren auf einmal von der Trionic oder davon, daß der 9-3 und der 9-5 "im Markt zu nah positioniert" seien.

Auch frage ich mich, warum der neue Holden-V6 zwar in den 9-3, aber nicht in den 9-5 passen soll. Zumindest ohne Automatik haben da doch bisher 6-Zylindermotoren reingepaßt.

6-Zylinder im 9-5...

 

@advokat

Moinmoin!

Der 9-5 wird doch neu aufgelegt! Ein komplett neues Auto...vielleicht passt da der neue 6-Topf-Motor rein.

Wenn nicht, bin ich auch nicht traurig. Ich steh auf vier Pötte und ordentlich dimensioniertem Turbolader.

Aber der eigentliche "Saab-Motor" wird wohl aussterben. :(

Dafür haben wir ja Motoren von Opel...von Saab ausgebaut...und von Hirsch verfeinert.:D

Und demnächst einen Benziner mit 6 Pötten im 9³Sport, hergestellt von einem Treckerproduzenten in Australien.

Prost, Mahlzeit!!!

Ob der Motor wirklich was taugt? Ich habe da meine persönlichen Zweifel...die anderen 6-Pötte-Maschienen taugten auch nicht viel...

Bis dahin...quak!

saab begräbt seine motoren? gut so....

Zitat:

Original geschrieben von miau-miau

saab begräbt seine motoren? gut so....

Tach Kätzchen!:)

Solang die Boxer in den Ring steigen und nicht im Saab verbaut werden...ist es mir recht!

Der einzige Boxer der was taugt, kommt von Porsche.

Und selbst den will ich nicht im Saab sehen.

Zitat:

Original geschrieben von Rubberduck08/15

Der einzige Boxer der was taugt, kommt von Porsche.

Und selbst den will ich nicht im Saab sehen.

stimmt das möchte ich auch nicht sehen,wäre viel zu schade für den motor.

sonst würde saab einen unfahrbarer fronttriebler mit 3xx ps bauen.

Wie darf man eigentlich Dein Kennzeichen interpretieren?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Gestern wollten sie noch schliessen ...