ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Geld für Altauto vom Verwerter

Geld für Altauto vom Verwerter

Themenstarteram 11. September 2009 um 17:24

Hallo zusammen,

mich würde hier mal interessieren, ob jemand für sein Altauto noch Geld vom Verwerter bekommen hat. In welchem Zustand habt Ihr das Auto bei Verschrottungsbetrieb abgegeben? Ohne Motor, Sitze, ..?

Momentan habe ich ein Angebot von 100€ für mein Altauto (Golf IV 1.9 TDI, 90PS, BJ 2000, wahrscheinlich ist aber der Turbolader defekt). Bekomme ich noch mehr dafür?

Danke.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MichaelFib

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Warum willst du den verschrotten und nicht verkaufen ?

Oder hast du eine Reservierung auf die Abwrackprämie ?

Ich habe eine Reservierung für die Abwrackprämie. Mit der Herstellerprämie habe ich jetzt bereits 5000€ für den Golf bekommen. Evtl. bekomme ich ja auch noch Geld vom Verwerter?

Wo sind wir arme Deutsche langsam gelandet ????

abkassieren, wo es nur geht.

Vielleicht gibt es im Jahr 2010 ein Angebot der Händler mit der Info

" Tausche Altwagen 12 Jahre gegen Neuwagen "

Wäre doch was, oder !!!!

 

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Hein_B

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Es gilt vom Hersteller die Verschrottungsverpflichtung, einfach an Volkswagen wenden, die nennen einen Schrotti im Umkreis von 50 km, welcher das Fahrzeug annehmen muss, da reicht die Karosse mit FIN.

Gibt dann aber kein Geld mehr, aber der Verkauf von den ganzen Einzelteilen wird rentabler sein, wenn mann Zeit und Lust dazu hat die Einzelteile zu verkaufen.

Vergiss es, der Schrotti knöpft dir garantiert Geld ab, wenn du den Wagen ausschlachtest.

Seit dem 1. Januar 2007 zwingt die Altfahrzeugverordnung Autohersteller und Importeure, alle von ihnen gebauten Autos kostenlos zurückzunehmen.

Dafür muss das Auto zu einem vom Hersteller oder Importeur benannten Entsorger gebracht werden, der nicht weiter als 50 Kilometer vom Standort des letzten Halters entfernt sein darf.

Hallo,

also ich denke auch, daß der Wagen mehr wert ist. Wobei der Wagen wegen der Abwrackprämie nur in Teilen verwertet werden darf, die Karosserei muß in den Schredder.

Ich würde folgendes tun:

Setz das Auto doch bei eBay ein! In der Rubrik Fahrzeuge kostet das nur Provision, keine Einstellgebühr. In der Beschreibung erklärst Du klipp und klar, daß das Auto abgeholt werden muß, lediglich zur Erstazteilgewinnung dient und daß sich das Angebot nur an gewerbliche Käufer richtet, die als Verwerter zertifiziert sind und Dir zusätzlich zum Kaufpreis den rechtskräftigen Verwertungsnachweis liefern.

Bei einem Golf 4 sollte sich da schon etwas tun, denke ich. Es stehen halt zu viele 15- bis 20-jährige Autos auf dem Schrott, die 10-jährigen sind rar.

Gruß Michael

Also 10 Jährige sind ohne ende auf dem Schrott, gerade jetzt...

Solch ein Versuch bei Ebay geht bestimmt voll in die Hose, warum soll sich ein Verwerter solch Arbeit machen, er bekommt doch so auch ohne ende Autos...

Keine Ahnung warum du den Hals nicht voll genug bekommst, jeder der dir Geld für einen Kaputten Golf 4 gibt muss krank sein...

Diese karren stehen rum wie Sand am meer und sind nix seltenes mehr...

Mehr als die 2500 EUR vom Staat hättest du nie für den Schrotthaufen bekommen, was willst du mehr, ohne Arbeit in die Presse und dafür 2500 kassiert und dies ganze ohne Handschlag...

Wem dies nicht reicht, der sollte sich den Neuwagenkauf auch überlegen, evtl. reicht es dann auch nicht...

Einen guten gebrauchten bekommt jetzt auch zum Top Preis :D

Hallo,

ich sehe das ganz anders und bleibe dabei: Den Wert eines Gegenstands bestimmt das Angebot und die Nachfrage.

Golf 4 sind auf Schrottplätzen kaum zu finden, selbst Golf 3 sind noch nicht so häufig, auch wenn diese natürlich dank der Abwrackprämie auch verstärkt auf den Schrottplätzen auftauchen.

Da der Wert der Teile der älteren Schrottautos rapide gesunken ist (es gibt plötzlich zu viele davon; umgekehrt sind viel weniger dieser Autos auf der Straße), kann es für einen Schrottfritzen besonders interessant sein, sich mit Teilen für Autos zu beschäftigen, die momentan kaum auf dem Schrott zu finden sind: Golf 4 zum Beispiel. Eine Golf 2 Tür ist mit 20 € schon teuer, die des Golf 4 kann mit Glück durchaus das zehnfache davon bringen.

Weiter im Text: Wenn man etwas mit Wert abgibt, dann möchte man einen angemessenen Preis dafür haben. Das ist normal und angemessen und hat nichts mit der Abwrackprämie und den Verkaufsförderungen der Hersteller und Händler zu tun. Bei der Logik von CooperS dürften Leute, die ein Auto geerbt haben, geschenkt bekamen (manchmal gibt es ja die Oma oder den Opa wirklich) oder evtl. sogar irgendwo gewonnen haben ihre Autos später unabhängig vom Wert nur noch verschenken. Völliger Irrsinn.

Deshalb ist es auch nicht gierig, wenn MichaelFib den Golf zu einem fairen und angemessenen Preis abgeben will.

Und ich bleibe dabei: Ja, es wird sich jemand finden, der mehr als die 100 € plus Gebühren dafür zahlt. Und egal, ob es 100 oder 500 € oder noch mehr mehr sein werden - der Käufer wird durch das Zerlegen dann noch mehr dafür bekommen. Und schon deshalb ist es völlig richtig, daß MichaelFib mehr als die schon unverschämten 100 € für seinen Wagen bekommt.

Gruß Michael

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von Hein_B

 

Vergiss es, der Schrotti knöpft dir garantiert Geld ab, wenn du den Wagen ausschlachtest.

Seit dem 1. Januar 2007 zwingt die Altfahrzeugverordnung Autohersteller und Importeure, alle von ihnen gebauten Autos kostenlos zurückzunehmen.

Dafür muss das Auto zu einem vom Hersteller oder Importeur benannten Entsorger gebracht werden, der nicht weiter als 50 Kilometer vom Standort des letzten Halters entfernt sein darf.

Ganz so einfach ist es nicht: die Pflicht zur unentgeltlichen Rücknahme besteht nur wenn der Wagen im wesentlichen komplett ist, das wissen auch die Verwerter.

Gesetzestext; "Absatz 1 Satz 2 gilt nicht, wenn ... das Altfahrzeug wesentliche Bauteile oder Komponenten, insbesondere Antrieb, Karosserie, Fahrwerk, Katalysator oder elektronische Steuergeräte für Fahrzeugfunktionen, nicht mehr enthält ..."

Entsprechende Info bei VW: VW Verwertung

Als Faustregel würde ich sagen: Anspruch auf kostenfreie Rücknahme nur wenn nicht ausgeschlachtet wurde.

Hallo zusammen,

das Fahrzeug sollte auf jeden Fall mehr als lachhafte 100 EUR bringen, und das ist keine Mitnehmermentalität (was für'n Blödsinn..)- die könnte man hier eher dem Schrotter unterstellen.

Ein Golf IV TDi, selbst mit defektem Turbo wird dem Verwerter -in Teilen- nicht unter 2000/2500 EUR bringen. Natürlich dauert das etwas.

Die Verwerter sind trotz Abwrackprämie mit Golf 4 gering bestückt - mein Stamm-Verwerter, einer der grossen im Ruhrgebiet, hat im Zuge der Prämie hunderte Corsa B, hunderte Fiesta, auch massig Golf3 und Renault Twingo angenommen - aber exakt 5 Stück Golf 4, und diese sind bereits komplett gestrippt. Die Deutschen sind gar nicht so doof, wie manche Medien es heischend darstellen - suuuper Autos, die noch ach so viel mehr wert wären, werden zu tausenden verschrottet, bla..bla...bla...

Für Fahrzeuge wie Kadett E und Corsa A (ohne Teilenachfrage) muss in der Tat drauf gezahlt werden - das wird sich erst wieder ändern, wenn der Metallpreis steigt.

Ich hatte selbst in den letzten Tagen der Prämie einen Neuwagenkauf (3er BMW) angedacht, jedoch aus Kostengründen verworfen (wird ein guter Gebrauchter).

Mein Fahrzeug - ein 99er BMW 523i, fahrbereit, aber mit Mängeln- ist auf dem freien abwrackprämienunabhängigen Markt (in erster Linie für Exportankäufer interessant) ca. 2.000 EUR wert.

Von seriösen Verwertern bekam ich dafür -bei Verwertung im Zuge der Prämie- einen Betrag von EUR 350 (gleich mehrfach) bis maximal EUR 900 geboten - es variiert also und man sollte vergleichen. Einen Betrag von EUR 400-500 für den Golf würde ich für realistisch halten.

Du solltest nur darauf achten, dass Dein Neuwagenvertrag nicht die Abgabe des Altfahrzeuges beim Händler voraussetzt - bei manchen Veträgen ist das so, dann kassiert der Händler den Restwert.

...also: einfach mal rumtelefonieren.

Ich würde sagen, er soll sein Glück versuchen und es uns bitte auch mitteilen wenn er dabei auf die Nase gefallen ist ;)

Dieser Golf IV Bj. 2000 mit Dieselmotor ist im Privatmarkt nicht unter 3500€ Wert, auch wenn der einen Turbo-Defekt hat.

Gestern haben wir einen Golf IV der nur 2 Jahre jünger ist und sogar Otto-Motor hat, mühselig für 5000€ gekauft!

Du hast für den neuen 5000€ bekommen minus 3500€ also 1500€ weniger bezahlt..

Diese Differenz von 1500€ hättest Du auch nach Abwrackwahn locker von jedem VW Händler bekommen, sogar der Preisnachlass wäre mehr als 2000€ gewesen.

Also Du hast ein Verlustgeschäft gemacht sowie viele andere Abwracker, die einiges nicht realisiert haben!

Außerdem dieses Auto wird zu 50% nicht verschrottet, sondern wie soviele anderen ins Ausland verkauft, auch wenn es illegal ist!

Ich wünschte ich wäre im Moment im Verwertungsgeschäft. :)

Themenstarteram 17. September 2009 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Dieser Golf IV Bj. 2000 mit Dieselmotor ist im Privatmarkt nicht unter 3500€ Wert, auch wenn der einen Turbo-Defekt hat.

Gestern haben wir einen Golf IV der nur 2 Jahre jünger ist und sogar Otto-Motor hat, mühselig für 5000€ gekauft!

Du hast für den neuen 5000€ bekommen minus 3500€ also 1500€ weniger bezahlt..

Diese Differenz von 1500€ hättest Du auch nach Abwrackwahn locker von jedem VW Händler bekommen, sogar der Preisnachlass wäre mehr als 2000€ gewesen.

Also Du hast ein Verlustgeschäft gemacht sowie viele andere Abwracker, die einiges nicht realisiert haben!

Außerdem dieses Auto wird zu 50% nicht verschrottet, sondern wie soviele anderen ins Ausland verkauft, auch wenn es illegal ist!

Ich wünschte ich wäre im Moment im Verwertungsgeschäft. :)

Nein, ein Verlustgeschäft habe ich sicher nicht gemacht. Ich habe nämlich auf den Listenpreis meines Audis 16% Rabatt bekommen, nach Abzug des Händlerrabattes gingen dann nochmal 5000€ weg, d.h. insgesamt betrug der Nachlass auf den Listenpreis fast 10.500€. Zudem bekomme ich jetzt noch für mein Altauto 100€-300€. Billiger hätte ich einen Neuwagen nicht bekommen, außerdem wäre bei meinem Golf demnächst der TÜV und der Service fällig geworden.

Wie ich bereits gesagt habe, war die Entscheidung rein ökonomisch. Mir wäre es auch lieber gewesen, jemand hätte mir noch 5000€ für den Golf bezahlt..

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Du hast für den neuen 5000€ bekommen minus 3500€ also 1500€ weniger bezahlt..

Diese Differenz von 1500€ hättest Du auch nach Abwrackwahn locker von jedem VW Händler bekommen, sogar der Preisnachlass wäre mehr als 2000€ gewesen.

Also Du hast ein Verlustgeschäft gemacht sowie viele andere Abwracker, die einiges nicht realisiert haben!

Warum hat der TE ein Verlustgeschäft ? Gerade die Abwracker haben etwas realisiert, und zwar das es für gutes Geld die Gebrauchten loswerden können.

In den beiden Prämien einmal 2500 von BAFA und einmal 2500 von VW, sind keinerlei Preisnachlässe, Prozente, oder sonstwas des Verkäufers enthalten.

Die Nachlässe die der Verkäufer gewährt, haben mit diesen beiden Prämien nichts zu tun.

 

 

Wetten diesen Wagen hättest in ein paar Monaten mit über 30% Nachlass bekommen + 3500€ für dein Auto.

Rechne mal nach!

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Wetten diesen Wagen hättest in ein paar Monaten mit über 30% Nachlass bekommen + 3500€ für dein Auto.

Wetten nicht !

Rechne mal nach!

Bestimmt bekommt er dazu noch eine Eigentumswohunung :rolleyes:

 

Deine Rechnung passt hinten und vorne nicht, wenn die Angebote von Händler 30% erreichen sollten, hat dies zur Folge, dass die Gebrauchtwagenpreise noch mehr in den Keller fallen als jetzt schon der Fall ist, dann wären keine 3500€ mehr drin für den Gebrauchten, sondern evt. nur noch 2.000€.

Aber kannst dich in ein paar Monaten nochmal melden wenn du magst, und dann diesen Thread ausgraben.

Kannst ja entweder dann deine Meinung bestätigen lassen, oder feststellen das du die Wette auf allen Ebenen verloren hast.

 

Themenstarteram 17. September 2009 um 22:08

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Wetten diesen Wagen hättest in ein paar Monaten mit über 30% Nachlass bekommen + 3500€ für dein Auto.

Rechne mal nach!

30% Händlernachlass für einen Audi? Wenn es derart hohe Rabatte geben sollte, dann liegt die Automobilindustrie in Deutschland wirklich ganz, ganz, ganz unten. Selbst bei BMW und Mercedes, die

heuer fast 30% weniger Autos als im letzten Jahr in Deutschland verkaufen, gibt es nicht derart hohe Händlernachlässe. Von 16% auf 30% Händlerabatt halte ich schon für etwas gewagt..

Die Wette würde ich annehmen.

Herzlichen Glückwunsch Michael und viel Spaß mit deinem Audi.

Ich hasse Leute die neidisch sind und einem nichts gönnen. Der TE wollte nur wissen ob es möglich ist mehr als 100€ für seinen alten Golf zu bekommen.

Kaum hört man das Wort Abwrackprämie und schon tauchen Schlauberger auf die einem weis machen wollen das man doch ein Verlustgeschäft gemacht hat und blablabla........... und das alles nur weil man selber eine Schrottkiste fährt aber kein Geld hat um sich ein Neuwagen zu kaufen oder man hat Geld und keine Schrottkiste:confused:

10000€ Rabatt bei Audi, was will man mehr.

 

Allein deine Heckleuchten von deinem Golf bringen bei ebay locker 50€, es sollte eigentlich nicht besonders schwer sein 500€ bis 800€ für dein Golf zu bekommen, wenn du ein paar Teile ausbaust und diese verkaufst.

@ efteris

ich hoffe du wurdest bei Skoda nicht verarscht, ich habe für mein Roomster 70% Rabatt bekommen und nur 1800€ bezahlt. Der Wagen hat alles Leder, Navi, 200PS usw.......... aber kein Wunder denn in 3 Monaten soll es die umsonst geben.

Wie viel hast du bezahlt???????????????????????????????????????:confused::confused::confused::confused::confused::confused:

Zitat:

Original geschrieben von mustafa5727

Herzlichen Glückwunsch Michael und viel Spaß mit deinem Audi.

Ich hasse Leute die neidisch sind und einem nichts gönnen. Der TE wollte nur wissen ob es möglich ist mehr als 100€ für seinen alten Golf zu bekommen.

Kaum hört man das Wort Abwrackprämie und schon tauchen Schlauberger auf die einem weis machen wollen das man doch ein Verlustgeschäft gemacht hat und blablabla........... und das alles nur weil man selber eine Schrottkiste fährt aber kein Geld hat um sich ein Neuwagen zu kaufen oder man hat Geld und keine Schrottkiste:confused:

10000€ Rabatt bei Audi, was will man mehr.

 

Allein deine Heckleuchten von deinem Golf bringen bei ebay locker 50€, es sollte eigentlich nicht besonders schwer sein 500€ bis 800€ für dein Golf zu bekommen, wenn du ein paar Teile ausbaust und diese verkaufst.

@ efteris

ich hoffe du wurdest bei Skoda nicht verarscht, ich habe für mein Roomster 70% Rabatt bekommen und nur 1800€ bezahlt. Der Wagen hat alles Leder, Navi, 200PS usw.......... aber kein Wunder denn in 3 Monaten soll es die umsonst geben.

Wie viel hast du bezahlt???????????????????????????????????????:confused::confused::confused::confused::confused::confused:

Hallo kleiner Mustafa,

ich habe einen nagelneuen Roomster mit super Ausstattung für 11 t € bekommen, den ich in 2 Jahren wieder für über 11 t€ verkaufen darf, wenn ich möchte!

Habe ein Ford Ka mit mehreren schweren Mängel verschrottet, dessen Restwert ca. 100€ war, wenn überhaupt!

Eine Frage habe ich noch an dich, auf welcher Hauptschule warst du denn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Geld für Altauto vom Verwerter