ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gefährliche Situation aka Fast überfahren worden

Gefährliche Situation aka Fast überfahren worden

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 18:31

Hallo Community,

folgende Situation:

Ich stehe an der Ampel und betätige den Knopf damit ich Grün bekomme. Von rechts (Richtung Ortsausgang) kommt mit normaler "Innerorts-Geschwindigkeit" ein abbremsendes SUV. Dieser Autofahrer bringt sein Fahrzeug vorschriftsmäßig an der Ampel zum stehen. Von links (Richtung Ortsmitte) kommt ein Kleinwagen mit mindestens 70-80 km/h angeschossen. Dieser überfährt die Ampel welche schon definitiv länger als eine Sekunde Rot ist,weicht mir aus und kommt dabei auf die Gegenfahrbahn. Dabei hätte er fast das SUV gerammt welches an der Haltelinie stand und hätte mich fast dabei überfahren. Viel hätte nicht gefehlt. Es war also eine gefährliche Situation bei der der Kleinwagen definitiv Punkte,Fahrverbot und Bußgeld hätte bekommen sollen. Soll ich jetzt zur Polizei gehen oder eher nicht ?

Danke :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Kannst Du das nicht selbst entscheiden?

am 15. Mai 2017 um 18:41

Sei froh das nix passiert ist und lass die Sache gut sein.

Der Fahrer hat einen Fehler gemacht ob aus

Dämlichkeit, Mutwilligkeit oder Augenblicksversagen

wird niemand mehr herausfinden.

Die Polizei kann/wird und will das auch nicht Aufklären,

da sie besseres zu tun hat, es ist nix passiert

und der Aufklärungsaufwand steht in keinen

gesunden Verhältniss zum Verstoss.

Trink ein Bier zur Beruhigung und entspann

dich, freu dich über das schöne Wetter

und bleib elastisch.;)

Zitat:

@DB091988 schrieb am 15. Mai 2017 um 18:31:13 Uhr:

Soll ich jetzt zur Polizei gehen oder eher nicht ?

Wirst du denn auch das tun, was ich dir schreibe?

Im Ernst: Ich glaube, vom Zeugengeld (gibt es doch zumindest bei Gericht, oder?) könnte ich leben, wenn ich jedesmal zur Polizei liefe.

Weißt du eigentlich nen Kennzeichen?

 

Gruß Metalhead

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 19:07

Das ist ja der Punkt,ich weiß nur dass er laut Kennzeichen aus meinem Landkreis kommt und deshalb halte ich einen Gang zur Polizei für relativ erfolglos weil ich mehr von dem Kennzeichen nicht weiß

Streich das Wort "relativ" aus deinem Beitrag, dann stimmt's. War ja kein hellgrüner Rolls Royce, kein rosa Ferrari oder kein himmelblauer Chiron, oder?

am 15. Mai 2017 um 19:12

Der wird auf sein Handy geschaut haben... aber sieh´s doch mal so:

Mit 70 bis 80 km/h hat er zumindest niemanden behindert.

Fahr mal innerorts nur 50 km/h und nicht mit Vollgas an die rote Ampel... da rasten doch 90 % der Leute hinter einem aus.

Also, normale Situation, nur du warst eben zur falschen Zeit am falschen Ort. Vielleicht hat er daraus gelernt, scheint sich ja doch erschrocken zu haben und es war wohl keine Absicht, vielleicht hast du mit dem SUV-Fahrer noch einen weiteren Zeugen...

Zitat:

@DB091988 schrieb am 15. Mai 2017 um 19:7:56 Uhr:

Das ist ja der Punkt,ich weiß nur dass er laut Kennzeichen aus meinem Landkreis kommt und deshalb halte ich einen Gang zur Polizei für relativ erfolglos weil ich mehr von dem Kennzeichen nicht weiß

Yep, vergiss es einfach und produziere keine Kosten ohne Aussicht auf Erfolg.

 

Gruß Metalhead

Selbst wenn ich das Kennzeichen wuesste, wuerde ich keine Anzeige machen. Ich haette mich die ersten 5 min je nach Situation aufgeregt und dann abgehakt.

Das wäre dann die nächste Überlegung, aber wenn man nicht mal das Kennzeichen kennt, braucht man da gar nicht weiter überlegen.

Gruß Metalhead

Zitat:

@situ schrieb am 15. Mai 2017 um 18:47:02 Uhr:

 

Im Ernst: Ich glaube, vom Zeugengeld (gibt es doch zumindest bei Gericht, oder?) könnte ich leben, wenn ich jedesmal zur Polizei liefe.

Dir werden nur deine damit verbundenen Kosten erstattet( z.B. Fahrt mit der Straßenbahn oder anfallende Parkgebühren). Einen ,,Extra-Bonus,, bekommst dafür keinesfalls.

Zitat:

@einsdreivier schrieb am 15. Mai 2017 um 19:12:07 Uhr:

Mit 70 bis 80 km/h hat er zumindest niemanden behindert.

Fahr mal innerorts nur 50 km/h und nicht mit Vollgas an die rote Ampel... da rasten doch 90 % der Leute hinter einem aus.

Also, normale Situation, [...]

Das ist Blödsinn, und das weißt du.

Hoffentlich.

Ohne Kennzeichen hast Du keinen Erfolg !

Mit Kennzeichen von beiden Autos wäre ich aber zur Polizei gegangen und hätte definitiv Anzeige erstattet.

Als normales Verhalten kann man sowas nicht einfach so unter den Tisch kehren.

Aber dazu brauchts die Kennzeichen.

Das der Lieferwagen Fahrer Mist gebaut hat keine Frage, aber wieso hast du nicht früher reagiert?

Denn wenn jemand mit diesem Tempo angeschossen kommt und das hast du ja schon früh gesehen (sonst hätte er nicht dieses Tempo haben können und du hättest das sonst auch nicht erkennen können), warum hast du dann nicht gewartet oder bist einen Schritt zurück?

Denn ich sehe es leider immer wieder, sich den Vortritt erzwingen oder einfach mal drauf los, man hat ja Vortritt statt seine Augen zu benutzen und mit zudenken ja, mit zu handeln.

Anzeigen? Nein, womit auch? Soll ich den nächsten Fussgänger der mir einfach vors Auto läuft auch anzeigen? Ich meine ich wüsste ja wie er aussieht......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gefährliche Situation aka Fast überfahren worden