ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gedankenanstoß zu neuem "Reisewagen"

Gedankenanstoß zu neuem "Reisewagen"

Themenstarteram 14. November 2020 um 11:52

Im Juli 21 läuft das Leasing meines Polo GTI aus.

Als ich dieses abgeschlossen habe, war mein Arbeitsweg und auch sonstige "Reisen" deutlich kürzer.

Auf Dauer ist mir dieser zu hart und unkomfortabel.

Ich schaue nun, was in die eingere auswah kommen könnte.

Arbeitsweg sind rund 30km pro Strecke, überwiegend AB mit offenen Teilstücken aber jedoch leider auch extrem viel Stau und stop'n'go, teilweise Überland und Stadt.

Da wir umgezogen sind, kommen noch regelmäßige Fahrten zu meinen Großeltern (eine Strecke 40 km) und zum Rest meiner Familie (da kommen dann wenn ich einmal hinfahre rund 400km zusammen).

Also rund 20tkm p.a.

Absolutes Muss:

- Automatik-Fahrzeug, wenn möglich Wandlerautomatik, falls nicht dann etwas in Richtung CVT oder DSG

- mindestens PDC hinten

- Außenspiegel sollten elektrisch abklappbar sein

- eingebautes NAvigationssystem

So nun geht es um die Bauform:

- Gerne hätte ich eine Limousine, ich mag extrem die Formen wie z.B: Audi 80/100, MB W202/210/126 etc. Dass ich so etwas nicht mehr neu bekomme ist mir schon klar.

Es darf aber gerne in Richtung Limousine/5-Türer oder auch Kombi gehen, Hatchbacks gefallen mir gar nicht.

Motorisierung:

Benzin, Diesel oder Mild-Hybrid, eventuell auch Gasantrieb ab Werk. Es kommt KEIN Elektroantrieb oder Plug-In-Hybrid in Frage, ich bitte solche Ratschläge nicht aufzuführen auch wenn es lieb gemeint ist.

Es ist noch nicht ganz klar ob ich wieder leasen möchte oder das Fahrzeug kaufen/finanzieren werde.

BEi Kauf/Finanzierung sollte der Preis unter 40.000€ liegen, ich möchte das Fahrzeug neu erwerben, pflegen und möglichst lange fahren. Auch hier bitte keine Belehrungen in Richtung "Neukauf ist ja was für Dumme und verbrennt nur Geld". Auch hier nett gemeint jedoch ist der Erwerb eines Neufahrzeugs in Stein gemeißelt :)

Als erstes sind mir so in den Kopf geschossen:

Ford Mondeo oder auch evtl. Focus (dann als Kombi), Peugeot 508, Renault Talisman, Hyundai Ioniq Hybrid..

Diese gefallen mir optisch sehr gut, ich habe dabei weder mögliche Motor-/Getriebekonfigurationen noch den Preis berücksichtigt..

MB, BMW etc. werden da preislich vermutlich rausfallen bzw. ist es fraglich ob man sich dann die Einsteiger-Motorisierung in Buchhalter-ausstattung zulegen sollten nur um eine "Premium" MArke zu fahren..

Habt Ihr hier gute Ideen?

vielen Dank :)

Ähnliche Themen
12 Antworten

Honda Civic Limousine

OK, für ein KEIN BEV kann ich viele Gründe nachvollziehen.

Lademöglichkeiten und Reichweiteneinschränkungen sind massive Probleme.

Ein kein PlugIn ist eine unnötige Einschränkung.

Themenstarteram 14. November 2020 um 12:50

Sehe ich anders. Dann habe ich womöglich ein Fahrzeug mit teuren Akkus die niemals genutzt werden.

Hybrid bzw. Elektro traue ich nur den Asiaten bzw. Tesla zu. Lexus/Toyota würde ich da z.B. blind nehmen.

Der Ioniq Plug-In ist inkl. Förderung nicht mehr viel teurer als der normale Hybrid.

Deshalb hab ich mich auch für die Plug-In Hybrid Variante entschieden ... Vielleicht werd ich dessen Auslieferung sogar noch vor meinem Tod erleben ... :D

Normale Haushaltssteckdose reicht dem Plug-In auch aus...

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 12:50:33 Uhr:

Sehe ich anders. Dann habe ich womöglich ein Fahrzeug mit teuren Akkus die niemals genutzt werden.

Hybrid bzw. Elektro traue ich nur den Asiaten bzw. Tesla zu. Lexus/Toyota würde ich da z.B. blind nehmen.

Der "teure" Akku wird herausgefiltert wenn man auf den Preis achtet.

Da muss man also nicht explizit nach nicht PlugIn suchen.

Wobei ich mir auf jeden Fall in einem oder mehreren Internetportalen einen Überblick über das Angebot verschaffen würde.

Wenn dann z.B. auf mobile.de beim filtern auch der eine oder andere PlugIn übrig bleibt, weshalb nicht?

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 11:52:29 Uhr:

 

Also rund 20tkm p.a.

Absolutes Muss:

- Automatik-Fahrzeug, wenn möglich Wandlerautomatik, falls nicht dann etwas in Richtung CVT oder DSG

- mindestens PDC hinten

- Außenspiegel sollten elektrisch abklappbar sein

- eingebautes NAvigationssystem

So nun geht es um die Bauform:

- Gerne hätte ich eine Limousine, ich mag extrem die Formen wie z.B: Audi 80/100, MB W202/210/126 etc. Dass ich so etwas nicht mehr neu bekomme ist mir schon klar.

Es darf aber gerne in Richtung Limousine/5-Türer oder auch Kombi gehen, Hatchbacks gefallen mir gar nicht.

 

Habt Ihr hier gute Ideen?

vielen Dank :)

Der Phaeton vereint das "Absolute Muss" als auch in etwa die Bauform wie deine Beispiele.

Klassisch, zeitlos, elegant.

Gute Gebrauchte bekommst Du deutlich unter deinem Budget für einen Neukauf.

Ein "Reisewagen" ist der Phaeton auf jeden Fall.

Ich finde meine Idee gut ;)

Wie wäre es mit dem VW Arteon? Der sieht optisch ganz ansehnlich aus, auch wenn natürlich nicht dem Design der 90/00er Jahre entspricht. Quick-Check bei Mobile ergab, dass es die bereits unter und um die 40.000 neu als 2.0 TDI oder TSI gibt. Automatik wäre allerdings immer ein 7-Gang DSG.

Alternativ gäbe es noch das BMW 2er Gran Coupe (F44), wobei der von Optik noch stärker von Deinen Referenzmodellen abweicht. Gibt es teilweise schon ab 30.000 € neu bei mobile.de als 218i mit 140 PS. Automatik hier allerdings auch DSG und gibt es auch nur als Frontantrieb oder Zuschalt-Allrad.

Deine Ausstattungswünsche sollten beide erfüllen, da bitte aber auf das genaue Angebot achten. Beim 2er wäre es, meine ich, das Paket "Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend", damit die Spiegel klappbar sind; bei VW weiß ich es nicht genau. Navi sollte man einfach in der Ausstattungsliste sehen.

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 12:50:33 Uhr:

Sehe ich anders. Dann habe ich womöglich ein Fahrzeug mit teuren Akkus die niemals genutzt werden.

Hybrid bzw. Elektro traue ich nur den Asiaten bzw. Tesla zu. Lexus/Toyota würde ich da z.B. blind nehmen.

Wie wäre es denn dann mit einem (blind genommenen) Toyota Camry Hybrid?

Der ohne Stecker nutzt den Akku ständig ...

Themenstarteram 14. November 2020 um 18:57

Zitat:

@nordlicht schrieb am 14. November 2020 um 18:19:47 Uhr:

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 12:50:33 Uhr:

Sehe ich anders. Dann habe ich womöglich ein Fahrzeug mit teuren Akkus die niemals genutzt werden.

Hybrid bzw. Elektro traue ich nur den Asiaten bzw. Tesla zu. Lexus/Toyota würde ich da z.B. blind nehmen.

Wie wäre es denn dann mit einem (blind genommenen) Toyota Camry Hybrid?

Der ohne Stecker nutzt den Akku ständig ...

Der Camry gefällt mir sehr gut.

Danke dafür.

Zitat:

@nordlicht schrieb am 14. November 2020 um 18:19:47 Uhr:

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 12:50:33 Uhr:

Sehe ich anders. Dann habe ich womöglich ein Fahrzeug mit teuren Akkus die niemals genutzt werden.

Hybrid bzw. Elektro traue ich nur den Asiaten bzw. Tesla zu. Lexus/Toyota würde ich da z.B. blind nehmen.

Wie wäre es denn dann mit einem (blind genommenen) Toyota Camry Hybrid?

Der ohne Stecker nutzt den Akku ständig ...

Die mit Stecker auch.

Selbst wenn man den Akku nicht per PlugIn auflädt.

Je nach Fahrstil und/oder Streckenprofil kann der auch (ohne Steckdose) viel mehr Energie (Benzin/Diesel) sparen als ein nicht PlugIn.

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 14. November 2020 um 11:52:29 Uhr:

aber jedoch leider auch extrem viel Stau und stop'n'go, teilweise Überland und Stadt.

Dazu passt Hybrid sehr gut. Toyota / Lexus hat den besten Hybridantrieb, extrem langlebig und effizient, besonders im Camry, der Camry passt auch sehr gut zu deinen optischen Wünschen und ist als Neuwagen mit 218 PS ab €28tsd zu haben. Der kleinere, sportlichere Lexus IS 300h ist auch eine Möglichkeit, Neuwagen / Tageszualssungen die schon bei den Händlern stehen gibt es ab ca €35tsd, allerdings hat der im Vergleich zum Camry noch einen älteren, ineffizienteren Antrieb (aber immer noch relativ sparsam), dafür eine Heckantriebsplattform.

Themenstarteram 15. November 2020 um 18:52

Dann werde ich mich dort mal nach Händlern erkundigen und dort umschauen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gedankenanstoß zu neuem "Reisewagen"