ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gebrauchtwagen zurückgeben aufgrund falscher Angaben

Gebrauchtwagen zurückgeben aufgrund falscher Angaben

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 22:01

Hallo MT- ler,

hab mir heute einen Gebrauchten Honda gekauft. Alle Angaben zur Fahrzeug Ausstatung stimmten soweit und das Auto sah auch sehr gut aus.

Ich habe ihn letzte Woche Probegefahren. Da er aus der Schweiz war wollte ich einen Deutschen TÜV das ich nur wie normal zur Zulassung gehe und das Auto zulasse. Das war auch soweit kein Problem. Heute war der Termin zur Abholung. Als ich mit der DB die hälfte der Strecke gefahren bin rufter er an der TÜV- Prüfer währe krank und es könne kein anderer machen.

Hat nach gewisser Nachforschungen woll auch gestimmt.

Gemeinsam haben wir den Preis um die erforderliche Summe gesenkt und ich habe das Auto trotzdem abgeholt.

Jetzt kommt das Auto aber nicht aus Schweiz sondern aus Belgien, die Heizung funktioniert auch nicht und der Zündschlüssel passt gar nicht in das Türschloss.

Kann ich das Auto zurückgeben und mein Geld zurückverlangen??????

Sorry aber ich bin total fertig und weiß nicht weiter.

Beste Antwort im Thema

du bist das auto probegefahren und hast nicht gemerkt, dass schlüssel und die heizung nicht funktionieren Oo und das obwohl du laut eigener aussage ein gebranntes kind bist Oo..... no comment

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

sprich den händler direkt auf deine sachen an, und schau wie er reagiert, und was er anbietet.

Des weiteren würde ich ehrlich gesagt mal mit der Fahrgestellnummer zur Polizei gehen und mal nachfragen, ob die Fahrgestellnummer "sauber" ist oder als gestohlen gemeldet, und denen auch erklären mit welcher begründung du das machen lässt (Schlösser + Zundschloss ev. unterschiedlich).

Muss zugeben, bisserl komisch kommt mir das ganze schon vor.

Sachen wie heizung usw muss sowieso gerichtet werden.

Habe meinen Scenic auch gebraucht gekauft, und ein paar sachen sind mir auch erst nach längerem fahren aufgefallen:

Spur war nicht ganz korrekt, die Spurgelenke wurden vor übergabe an mich getauscht, fahrwerkvermessung wurde auch gemacht, war innerhalb der Toleranz - nur war das lenkrad nicht gerade. Wurde dann direkt (und Gratis) korrigiert. in der stadt bei der Testfahrt wars nicht merkbar, da die strassen nicht sonderlich gut sind. wirklich (störend) aufgefallen ist es mir erst, als ich mal meine eltern besucht habe und längere, neu sanierte strassenteile gefahren bin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gebrauchtwagen zurückgeben aufgrund falscher Angaben