ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen mit LPG - Allgemeine Kaufberatung

Gebrauchtwagen mit LPG - Allgemeine Kaufberatung

Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 16:27

Hallo,

eigentlich hatte ich mich aus Kostengründen schon auf einen Diesel eingeschossen, bin nun aber am Überlegen, ob auch ein LPG-Auto was für mich wäre.

Ich habe bloß dummerweise absolut keine Ahnung von der Materie und wüsste gerne, auf was ich speziell bei einem gebrauchten LPG-Fahrzeug achten muss.

Sollte die Anlage bereits werksseitig verbaut worden sein oder tut es auch eine Nachrüstanlage? Wie ist es mit der Größe und Lage des Tanks? Gibt es Hersteller, deren Anlagen man besser meiden sollte?

Wenn nachgerüstet, sollte der Motor dann schon im Vorfeld gewisse Voraussetzungen mitbringen, damit er auch über einen längeren Zeitraum hält, bzw. wird sowas normalerweise schon beim Einbau beachtet und ggf. nachgerüstet?

Ihr sehr, Fragen über Fragen. Wäre toll, wenn ihr mich ein bisschen beraten könntet.

Danke!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Dezember 2014 um 13:21

Achso, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Mit VAG kann ich nicht so recht was anfangen. Sind mir einfach nicht besonders sympathisch die Autos.

Ganz allgemein stehe ich ein bisschen auf Exoten, wie meinen jetzigen Saab z.B.

Ich würde z.B. dan alten Fiat Multipla lieber fahren als einen aktuellen Golf. Sind für mich einfach irgendwie nichtssagende, charakterlose Wagen, wie man sie zu Hunderten jeden Tag auf der Straße sieht.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Mit Schaden meinte ich nichts Gasspezifisches, sondern z. B. ein Einparkschaden, das touchieren eines Betonpfeilers, etc.

Wir sind uns ja alle einig. Wäre längst an der Zeit, diese Einschränkungen für Gasautos auch im privaten Bereich zu tilgen. Ich hatte mal ein Wunschauto bei Mobile gefunden, da passte alles, nur hatte es halt den Gasantrieb. Und da mir z. Zt. Spritkosten egal sind, habe ich es gelassen zu kaufen.

Um Schäden welche gar nichts mit der Gasanlage zu tun haben, mache ich mir mal überhaupt keine Sorgen. Diese Schäden werden gezahlt - jedenfalls bin ich mir da bei meiner Versicherung sehr sicher.

Eine Umrüstung auf Autogas muss auch nicht gemeldet werden, außer bei Versicherungen wo explizit in den Bedingungen steht, dass Zubehör oder Änderungen am Fahrzeug nur bis zum Betrag x mitversichert sind. Das ist bei mir nicht der Fall :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen mit LPG - Allgemeine Kaufberatung