ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter mit etwas mehr Platz und erhöhter Sitzposition

Gebrauchter mit etwas mehr Platz und erhöhter Sitzposition

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchten bis ca. 18.000€ (+/-), mit etwas mehr Platz als mein Aktueller (Seat Ibiza) und ggf. erhöhter Sitzposition.

Es sollte was zuverlässiges, robustes sein, bei dem ich mir - außer Inspektion etc. - für die nächsten 5-6 Jahre keinen großen Stress machen muss. Automatik oder Schaltgetriebe wäre egal, ich fahr beides gerne. Laufleistung pro Jahr ca. 15.000-16.000 Km. Aufteilung etwa 50% Landstraße, 30% Stadt, 20% Autobahn.

Die Favoriten wären aktuell:

Ford Kuga - gefällt mir schon immer sehr gut, allerdings ließt man hin und wieder mal, dass der 1.5 Ecoboost Probleme macht?

BMW 2er AT - gefällt mir auch echt gut, hier scheinen aber die 3-Zylinder Varianten anfällig zu sein?

Mitsubishi ATX - hier aber nur das aktuelle Modell, da wirds aber wohl mit dem Budget knapp

Neutral:

Mazda CX3/5 - CX3 vermutlich kein großer Platzgewinn zum Ibiza, CX5 fällt vermutlich aus dem Budget

BMW X1 - passt wohl auch nicht ganz in Budget

Nissan Qashqai / Hyundai Tucson / KIA Sportage / Renault Kadjar - ganz OK, hauen mich aber auch nicht um

Mercedes B-Klasse - auch ganz Schick, ist mir aber etwas zu "Opa"-mäßig

Suzuki Vitara - auch ganz Ok

Keine Option:

Opel Mokka - gefällt mir nicht; Grandland wär Ok

Peugeot / Citroen / Dacia - spricht mich garnicht an

VWAG - Preis/Leistungsverhätnis scheint nicht ganz zu passen, außerdem hat VWAG anscheinend ein schlechtes Standing hier im Forum? (mit meinem Ibiza bin ich zufrieden, hat nach knapp 100tsd km nie Probleme gemacht)

Für den Kuga und den Active Tourer ist der Gebrauchtmarkt echt groß, das muss aber auch nicht unbedingt ein Vorteil sein.

Es muss auch nicht zwingend ein SUV werden, das wäre nur ne rein optische Entscheidung.

Merci schonmal vorab :)

 

 

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

Kuga Probleme kenne ich nun nicht - soll aber ein guter Trinker sein.

Tucson, Nissan, etc - fielen viele wg DSG raus - oder doch zu wenig Hubraum. 1,4er ist schon wenig - aber weiter runter wollte ich nicht.

Mazda CX 30 noch nicht auf dem Markt gewesen - den solltest Du noch checken. Der hat auch einen schönen ZwoLiter. :cool:

Also - beim Händler meines Vertrauens den Mokka genommen - und bislang sehr zufrieden.

Und das war das wichtigste Argument - mein Händler: der ist seit vielen Jahren ne sichere Bank. ;)

Allerdings ist der Mokka machmal ziemlich eng vom Platz - als Single ausreichend, nur wenn man was transportieren muss - dann merkt man doch, das nicht viel mehr als Corsa/Astra an Platz ist.

Und die Zuglast ist grade noch so ausreichend für mein Boot - auch hier bekleckert sich der Mokka nicht mit Ruhm.

Dennoch hat der Mokka - in Vergleich - ein sehr gutes PL-Verhältnis

Andere sind ein wenig größer - aber dann auch glaicht 5-10 Mille teurer - oder eben älter.

Den Mitsubishi ASX 2.0 gibt es als Neuwagen / Tageszulassung um €18tsd.

Überhaupt sind die Gebrauchtwagenpreise wegen der Gesamtsituation derzeit auf einem Rekordhoch, gerade "trendy" SUVs sind gebraucht überteuert, da macht ein Neuwagen eventuell mehr Sinn. Zu deinem Kriterium Zuverlässigkeit passt das auch besser als ein gebrauchter Kuga oder 2er.

Der ASX ist zwar zuverlässig, im Stadtverkehr säuft der aber.

Effizienter: Suzuki Vitara und SX4 in der neuesten Version mit dem 129 PS 1.4 Turbo Midlhybrid Antrieb, Renault Captur und Kia Xceed - alle ebenfalls neu / als Tageszulassung für €18tsd zu haben.

Fiat 500L alternativ als Living/Wagon wenn mehr Kofferraum benötigt wird. Mitsubishi macht dann Sinn, wenn man den Wagen lange Halten will, weil Mitsubishi den europäischen Markt verlässt, wer auf Wiederverkauf spekuliert sollte sich eine andere Marke anschaffen.

Ich werfe den Honda HRV ins Rennen

Wie sieht's mit dem C-HR Hybrid aus? Die Optik muss man mögen, sonst aber zuverlässig und erhöhte Sitzposition.

Evt. auch RAV4 Hybrid, aber der hat in diesem Preisrahmen ein paar Kilometer mehr drauf.

Themenstarteram 24. Februar 2021 um 8:40

Zitat:

Wie sieht's mit dem C-HR Hybrid aus? Die Optik muss man mögen, sonst aber zuverlässig und erhöhte Sitzposition.

C-HR gefällt mir garnicht, mit dem Heck komm ich nicht klar :)

 

Zitat:

Ich werfe den Honda HRV ins Rennen

Der ist auch schick, den hatte ich in der Auflistung vergessen.

 

Zitat:

Mitsubishi macht dann Sinn, wenn man den Wagen lange Halten will, weil Mitsubishi den europäischen Markt verlässt, wer auf Wiederverkauf spekuliert sollte sich eine andere Marke anschaffen.

Oha, das wusste ich garnicht, dann fällt der ASX eigentlich komplett raus.

 

BMW 2er als Diesel mit Automatik

Jahreswagen mit garantieverlängerung

 

Habe vor einiger Zeit einem Familienmitglied den 220d Activtourer als Jahreswagen besorgt

 

Bis auf die mangelhafte Sicht aufgrund der A Säule ist er überaus zufrieden

Mitsubishi verabschiedet sich nicht(!!) aus Europa...!! Das wurde bereits vor Monaten klar gestellt und ein entsprechender Bericht aus dem Sommer 20 verneint/widersprochen....

Zitat:

@Buchener74722 schrieb am 24. Februar 2021 um 08:49:58 Uhr:

BMW 2er als Diesel mit Automatik

Jahreswagen mit garantieverlängerung

Habe vor einiger Zeit einem Familienmitglied den 220d Activtourer als Jahreswagen besorgt

Bis auf die mangelhafte Sicht aufgrund der A Säule ist er überaus zufrieden

Dieses Auto ist ein super Beispiel dafür, dass es einem die Pandemie nicht einfacher macht: man muss sich alles in Natura ansehen/anfassen/erleben. Man verspricht sich etwas von dem Produkt und der Marke (wir hatten jahrelang auch BMW) - und mich hat dieses Auto zB etwas enttäuscht als ich es (zugegeben mit kleinerer Motorisierung) fuhr. Sowohl motorisch, als auch vom Komfort her (die Standardsitze passen zumindest nicht zu mir), sowie in der Innenraumgestaltung.

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 24. Februar 2021 um 08:53:16 Uhr:

Mitsubishi verabschiedet sich nicht(!!) aus Europa...!! Das wurde bereits vor Monaten klar gestellt und ein entsprechender Bericht aus dem Sommer 20 verneint/widersprochen....

Aber zumindest legt man das Europa Geschäft erstmal still und bringt keine neuen Modelle hieß es: "„Es wurde beschlossen, die Einführung neuer Modelle auf dem europäischen Markt einzufrieren“, teilt der Aufsichtsrat in Japan mit. „Der Verkauf existierender Modelle geht weiter.“ Man hat also keine Lust mehr, viel Geld in die Adaption von Fahrzeugen an immer strengere Grenzwerte zu investieren. Gleichzeitig sollen die Händler der Marke immer ältere Modelle an Mann und Frau bringen." Der Outlander Hybrid verschwindet auch, der Nachfolger wird wohl für EU nicht mehr homologiert. Was heißt das also faktisch? Dass die Händler ihre Kundschaft nicht mehr bedienen können und sich nach anderen Marken umsehen müssen - als Ergänzung oder Ersatz. Beides wird für den weiteren Bestand der Marke nicht förderlich sein - der Kunde der den Outlander zurück gibt und was neues will, wird dann die Marke wechseln.

Also wenn man keine Verabschiedung aus dem Markt plant, wird es zumindest zur Verabschiedung einiger Händler kommen. Und ob die Frey-Gruppe sich das als Importeur lange antun möchte weiß auch keiner. Alles nicht gut für die Neuwageninteressenten, und auch nicht für die Verkäufer eines irgendwann gebrauchten Fahrzeuges.

Für mich kämen dabei folgende Autos in Frage:

-BMW 2er

-Ford Kuga (der 1,5l ist aus 2015 und hat schon über 150.000km, bisher keine außerplanmäßigen Punkte)

-Seat Arona (auch wenn du dem VW- Konzern skeptisch gegenüber stehst)

Alle drei laufen in der weiteren Familie und alle 3 hatten bisher keine Probleme

Ich hab letztes Jahr bei den folgenden noch eine Probefahrt gemacht.

-Tucson, aber da ist der 1,4l etwas mau.

-Mazda, CX3, optisch schön, wirkt von außen deutlich größer, als er innen ist (das hast du ja auch schon geschrieben)

Wenn ich mich zwischen diesen entscheiden müsste, würde die Wahl vermutlich auf den BMW oder Ford fallen.

Gruß

Sporty

Ich hab mal beispielhaft drei Inserate aus meiner Region rausgesucht, die mMn passen könnten:

Vitara: https://bit.ly/3bIDAym

ASX: https://bit.ly/3ku21n6

Kuga: https://bit.ly/2NtAwhr

Was denkt Ihr?

Der verlinkte Vitara ist ein schlechtes Angebot, für den Vitara gibt es viel bessere Angebote. Bei Neuwagen kannst du ruhig auch von weiter entfernten Händlern kaufen, die Werksgarantie ist nicht an den Händler gebunden.

Das wäre zb ein gutes Angebot für einen Vitara: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der verlinkte Ford ist deutlich über dem ursprünglichen Budget. Für das Geld würdest du auch schon einen Honda Jazz Hybrid bekommen: https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Wenn du bereit bist €19-20tsd auszugeben ist der Jazz Hybrid imo die beste Wahl. Empfehle auf jeden Fall mal Probesitzen, sehr gut gemachter Innenraum.

Edit: Link korrigiert

Der jazz ist zwei Nummern kleiner als der Kuga

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter mit etwas mehr Platz und erhöhter Sitzposition