ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter bis 1000€ ?

Gebrauchter bis 1000€ ?

Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 14:18

Hallo Liebe Community,

Ich fahre zurzeit einen Audi 80 B3 Typ 89 2.0E.

Gekauft habe ich ihn für 800 € mit 2 Jahren TÜV.

Er fuhr eine Zeit ohne Probleme und dann kamen nach und nach mehr Sachen zu machen.

Erneuert hab ich bis jetzt:

- Kühler

- Wasserpumpe

- einige Schläuche

- Zündschalter

- Interieur

- Auspuff Aufhängung

Wie man sich denken kann sind die Kosten für diese Sachen deutlich über den 800 € des Kaufpreises, was an sich ja nicht weiter schlimm ist. Jetzt kommt aber hinzu das der Klopfsensor (vermutlich) defekt ist, der Wärmetauscher getauscht werden müsste und der Zahnriemen auch bald dran ist. Somit sehe ich für mich keinen Sinn nochmal mehr in dieses Auto zu investieren. Zumal nicht sicher ist ob der Klopfsensor die Probleme behebt.

 

Somit habe ich für mich beschlossen das Auto zu verkaufen und mir ein anderen Wagen zulegen.

Jetzt werden die meisten sagen behalte dein Auto du weißt was gemacht wurde und kennst die Macken.

Aber für mich Persönlich hab ich das Vertrauen in das Auto schon längst verloren.

Auf Grund meiner Arbeit brauche ich ein Zuverlässiges und ich wollte wissen ob es da bis 1000€ irgendwas Sinnvolles gibt.

Ich Wechsel ständig den Standort heißt ich fahre mal das eine Wochenende 500 km und dann nach 2 Wochen wieder 500 km zurück. In den 2 Wochen fahre ich dann zum Beispiel in der Stadt.

Hinzu kommt das die Unterhaltskosten für den Audi auch nicht ganz Billig sind was ein weiter Punkt für mich ist das Auto zu wechseln.

Wenn ich häufig den Standort wechsel muss ich natürlich einiges Transportieren. Somit sollte auch schon ein gewisser Platz vorhanden sein. Und da die Fahrten auch sehr Lang sind wär es schon besser doch etwas mehr PS als 50 zu haben.

Ich weiß ich widerspreche mir hier Selber in einigen Punkten aber vielleicht könnt ihr mir ja sagen in welchem Preisrahmen ich mich umsehen sollte bzw. ob es sinn macht sich mit so einem Budget überhaupt wieder einen Wagen anzuschaffen.

Beste Antwort im Thema

Ich würd den bischen pillepalle-Kram reparieren (lassen) und den Audi weiterfahren.

Für 1000 € gibt es nur Müll, selbst darüber siehtes im Moment schlecht aus.

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 16:14

Genau.

Verträgt der E10 ?

Was müsste ich da ca. an Steuern zahlen.

Wie sieht es da mit den Ersatzteilen immer noch so teuer ?

Kann man da was Selber machen ?

am 5. Dezember 2015 um 16:21

Zitat:

Was müsste ich da ca. an Steuern zahlen.

Hubraum x Steuersatz für die Abgasnorm dan weißt du es.

Zitat:

Wie sieht es da mit den Ersatzteilen immer noch so teuer ?

Ja.

Zitat:

Kann man da was Selber machen ?

Wenn du schrauben kannst.

 

Davon abgesehen davon ist der GDi für Verkokungen bekannt

und das Modell fault furchtbar.

Hab seit langen keinen mehr gesehen der Rostfreie Radläufe hat.

Insgesamt deutlich schlechter als der Vorgänger.

PS:

ZR - Zahnriemen

wegen E 10 würde ich mir keine Gedanken machen. E 5 ist 2 Cent teurer, dafür braucht man auch etwas weniger.

Steuer kommt auf die Schlüsselnummer an

Mindestens E 2 oder sogar E 3

6,75 oder 7,36 pro 100 qcm also alles mal 24

http://www.pkwsteuer.de/benzin.html

da wir es schon einiges an Ersatzteilen (Beläge, Auspuff, Batterien usw) auf dem freien Markt günstig geben. Einiges wird man selbst machen können. Bremsbeläge, Auspuff, Ölwechsel, Filterwechsel, je nachdem wie man begabt ist.

Passat 35i hat viel Platz und liegt in Deinem Budget genau richtig.

Toyota Yarisverso ist top. VVTi Motor braucht ja nicht mal einen Zahnriemen. Für 1000€ bekommt man welche. Platz ist noch mehr als im Passat, wenn die hinteren Sitze im Boden verschwinden. Reichweite, Verbrauch, Steuer und Versicherung sind spitze.

anscheinend nicht e 10 tauglich, bzw. nicht freigegeben und auch sonst nicht so. Das mit dem Rost scheint auch zu stimmen. Also bei Interesse genau durchschauen lassen. Evtl. selbst vor Kauf zum TÜV fahren. Die Händler bekommen die Plakette vielleicht einfacher. Damit ist aber dem Käufer nicht gedient.

http://www.motor-talk.de/forum/galant-zu-empfehlen-t3145696.html

m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-yaris-verso-1-4-d-4d/392327740-216-18754

Der ist zwar teurer als 1000€ aber macht noch lange mit. Dank des geringen Eigengewicht reicht die Leistung vollkommen aus um zügig auf der BAB mitzufahren. Runter handeln....

Ablagerungen gibt es durch hohen Kurzstreckenanteil

http://www.autoextrem.de/.../180475-altes-gdi-problem.html

 

hier eine Anleitung um die Verkokung zu verhindern

http://www.galantgdi.de/umbauen.htm

ich würde den GDI doch ins Auge fassen. Mal Probefahren. Drauf achten ob er ruhig läuft, Gas annimmt, Hydrostößelgeräusche usw.

Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 16:38

Zitat:

6,75 oder 7,36 pro 100 qcm also alles mal 24

Das wäre deutlich Billiger als der andere.

Zitat:

Davon abgesehen davon ist der GDi für Verkokungen bekannt

und das Modell fault furchtbar.

Hab seit langen keinen mehr gesehen der Rostfreie Radläufe hat.

Sollte ich mir also angucken sollte da was Rosten Finger weg ?

Zitat:

Wenn du schrauben kannst.

Was heißt schrauben habe bis jetzt halt nur simple Sachen gemacht mit meinen beiden Linken Händen. :)

Zb. Tachoausbau Radio verkabeln, sowas halt.

Zitat:

wegen E 10 würde ich mir keine Gedanken machen. E 5 ist 2 Cent teurer, dafür braucht man auch etwas weniger.

Der Audi nimmt auch nur Super also halb so wild.

Zitat:

Der ist zwar teurer als 1000€ aber macht noch lange mit. Dank des geringen Eigengewicht reicht die Leistung vollkommen aus um zügig auf der BAB mitzufahren. Runter handeln....

Ich weiß ich hab bei der Preisklasse nicht viel Auswahl aber das Aussehen geht gar nicht. Sorry.

Werde aber mal nach den anderen Modellen suchen. :)

 

Zitat:

hier eine Anleitung um die Verkokung zu verhindern

http://www.galantgdi.de/umbauen.htm

Das wär mir schon zu viel, vom Schrauben her.

Zitat:

Passat 35i hat viel Platz und liegt in Deinem Budget genau richtig.

Kombi ist halt wieder zu viel des guten wenn ich halt in Nürnberg/Berlin unterwegs bin, zwecks Parkplatz etc.

ja deutlich billiger. Wie gesagt probefahren. Evtl. jemand mitnehmen der sich auskennt und vorher selbst begutachten lassen.

Das ist eine Reiselimousine im Stil der alten E-Klasse

hier ein Video zum Ölwechsel

https://www.youtube.com/watch?v=jOirsSlrZlE

und hier gibt es Reparaturanleitungen

https://www.google.de/#q=reparaturanleitung%20mitsubishi%20galant

hier gibt's auch noch Fragen und Antworten

http://www.autoplenum.de/Antworten/Marke/MITSUBISHI/Galant

käme evtl. auch ein Carisma in Frage?

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...

Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 17:02

Ja klar,

hatte ich auch schon aufn Schirm :)

Ich würd den bischen pillepalle-Kram reparieren (lassen) und den Audi weiterfahren.

Für 1000 € gibt es nur Müll, selbst darüber siehtes im Moment schlecht aus.

Zitat:

@rudi333 schrieb am 5. Dezember 2015 um 17:06:05 Uhr:

Ich würd den bischen pillepalle-Kram reparieren (lassen) und den Audi weiterfahren.

Für 1000 € gibt es nur Müll, selbst darüber siehtes im Moment schlecht aus.

Vor allen wenn günstigerer Unterhalt usw gefragt ist. Da sollte doch dann nicht ein Galant für das Geld her????

Teile für einem Audi 80 sind richtig günstig. Autobahn fährt der auch gut. Nicht zu viel und zu wenig Platz um auch in Berlin zu fahren...

Sry aber.......

dann schließt sich wieder der Kreis.

Vielleicht doch mehr Geld in die Hand nehmen?

Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 17:16

Zitat:

Ich würd den bischen pillepalle-Kram reparieren (lassen) und den Audi weiterfahren.

Also deiner Meinung nach soll ich die 600 Euro jetzt noch reinstecken um den "pillepalle-Kram" reparieren zu lassen so das auf Glück danach alles wieder läuft ? Wie gesagt der Klopfsensor "könnte" das einzige Problem sein, wenn es so ist wär es sicherlich die beste Entscheidung nur was wenn es nicht daran liegt und ich weiter Probleme mit der Gasannahme habe. Dann die Benzinpumpe Tauschen wenn die auch nicht ist dann das Drehzahlventil zu Tauschen. Zumal ich das nicht alles selber testen kann und auch nicht die Zeit dafür habe. Und das alles bei der Werkstatt testen zu lassen kann man sich denken was es kostet oder ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter bis 1000€ ?