ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter Automatik-Benziner

Gebrauchter Automatik-Benziner

Themenstarteram 27. November 2013 um 14:16

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem "schönen" Stadtauto.

Ich muss 2x die Woche quer durch Berlin fahren, ansonsten Landstraße und 1-2x im monat 400km Autobahn. Vorraing Kurz-Mittelstrecke würde ich behaupten.

Derzeit fahre ich einen guten alten Nissan Sunny, der aber wohl langsam das 2te mal bye bye zum Getriebe sagt (220tkm, das erste mal bei 160tkm - hat fast 10 Jahre unserer Familie gedient ^^).

Durch das Stopp & Go in der Stadt bin ich beim Autofahren einfach nur genervt. Bahn fahren geht leider nicht, da die Verbindung schlecht ist (nicht in Berlin, aber der Zielort).

Was für Vorstellungen habe ich?

Nunja es sollte ein Automatikgetriebe sein, ein Tempomat wäre super aber ist kein Ausschlusskriterium... und ich will Komfortabel reisen (beim Sunny hört man halt auch unter 100 die Umgebung, 160 läuft das Radio auf voller Lautstärke.. ich will ruhe - auch wenn ich da wohl an keine S-Klasse denken kann :D).

Mein weiteres Problem ist, dass ich nicht der kleinste bin. Ich habe also mit meinen Fast 2 Metern und knapp 120 Kg nicht die optimalen Voraussetzungen für nen Micra (Affe auf Schleifstein)..

Kilometermäßig würde ich gerne nicht über 100tkm kaufen.

Ich habe zunächst an einen Diesel gedacht, aber ich denke, ich fahre nicht genügend um die KM zu knacken. Auch habe ich gehört, dass die Dieselmotoren nicht sogut mit den Automatikgetrieben harmonieren (aber ich bin dort ein absoluter Leihe!!).

Evtl. würde ich noch LPG nachrüsten lassen (darum unter 100tkm)

Budget zwischen 2000 und 4000€.

Ich habe mich sogut als möglich hier versucht zu belesen und und bin immer wieder auf Opel Omega gestoßen. In der Preiskategorie schein ich nicht diiiiiie Auswahl zu haben.

Wir waren mal früher eine Opel-Familie, aber Kadett und Astra waren quasi nur in der Werkstatt, das ist mit unseren Nissans dann anders geworden. (verschleiß halt) - darum bin ich da ein wenig Vorurteilsbelastet.

Viele Grüße und Vielen Dank schon einmal für eure Tipps

Ähnliche Themen
18 Antworten

Die Omegas sind beide nicht schlecht; der Uralgrüne von 1999 ist eines der letzten Exemplare mit dem großen Grill (vor der Modellüberarbeitung; siehe beim 2002er Modell) und dürfte dem Blauen von 2002 qualitativ nicht unterlegen sein. Preislich sind sie beide soweit fair; der Grüne sollte für 2.200 Euro machbar sein, beim Blauen würde ich 2.500 Euro veranschlagen.

Eine Omega-Limousine ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt nicht gefragt, speziell mit Automatik steht sich so einer gern die Reifen platt, und wird in der Regel mehrfach preisreduziert. Deswegen sollte man stets verhandeln; jeder, der so einen Wagen verkaufen will, soll froh sein, wenn sich da einer meldet, der Interesse hat.

Auch der Citroen ist nicht schlecht, aber wieso montiert sich jemand, der im Jahr rechnerisch gesehen deutlich weniger als 10.000 Kilometer unterwegs ist, eine Gasanlage? Außerdem ist ein Kundendienst fällig: Zwar sind seit der letzten Durchsicht nur 4.000 Kilometer gefahren worden, aber gemäß dem Jahresintervall wäre jetzt eine Inspektion fällig - die kostet vielleicht 300-500 Euro. Offen ist auch die Geschichte mit dem Zahnriemenwechsel - beim C5 V6 eine teure Geschichte; viele Exemplare werden oft dann abgestoßen, wenn der Zahnriemen gewechselt werden muss. Der Preis ist aufgrund der LPG-Anlage schon okay, auch der Zustand wirkt ehrlich; der Wagen ist original erhalten, komplett und wenig gelaufen. Ohne Gasanlage wären 2.000 Euro glatt gerechtfertigt, denn speziell als V6 ist der C5 sehr unbeliebt - den will keiner haben. Vielleicht wurde die Gasanlage extra für den Verkauf eingebaut; der Wagen ist nämlich ein Benzinvernichter erster Güte, wenn ein V6-Motor ihn befördert. Mit Gas wären in Anbetracht der Marktlage 2.500 Euro fair, zudem mit neuer HU, denn zum TÜV muss dieser Citroen auch in Bälde. Kein sehr empfehlenswerter Kauf! Zumal man nicht weiß, wie die Gasanlage eingebaut wurde - so was muss eingetragen sein und professionell gemacht werden. Ich würde von dem Geschäft Abstand nehmen.

Ich würde den anderen C5, den Silbernen, bevorzugen. Die Omegas kannst du dir mal ansehen.

Könnte dir einen Volvo S80 Automatik empfehlen....

Zitat:

Original geschrieben von Kickdown-169

Könnte dir einen Volvo S80 Automatik empfehlen....

Auch eine solide, individuelle und trotzdem preisgünstige Empfehlung - ein Volvo mit Stufenheck ist immer einen Seitenblick wert, oder auch je nach Zustand deutlich mehr, denn die Fahrzeuge sind durch die Bank preisgünstiger zu haben als die Kombis, die jeder haben will; zudem sind sie dabei meist erheblich besser gepflegt worden.

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

Wie ist die Erfahrung mit der Gas-Nachrüstung?

Daß es sehr auf den Umrüster ankommt. Es tummeln sich leider einige schwarze Schafe auf dem Markt.

Auch deswegen habe ich mich an das Taxiunternehmen gewendet und effektiv wurden meine beiden Gaser in der Werkstatt umgerüstet, wo auch die ganzen Taxis umgerüstet werden.

Grundsätzlich sollte man sich wirklich an Unternehmen halten, die Erfahrung haben und auch mal rumfragen, wer mit welchem Umrüster gute oder schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

Also es rentiert sich ab ca 50tkm oder?

Klares Jein. Wann es sich lohnt, kommt auf die Kosten und die Unterschiede der laufenden Kosten an. Und natürlich wie gute Arbeit der Umrüster geleistet hat. Grundsätzlich kann man sagen, daß es sich bei Autos mit höherem Verbrauch eher lohnt als bei sparsameren, bei "gasfesten" eher als bei "nicht gasfesten".

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

Gasfest = geeignet oder?

Gasfest = ohne Additive und ohne besondere Behandlung und ohne weitere Umbauten (z.B. Ventile und Ventilsitze) geeignet.

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

Danke für die Tipps auch hier!

Gern :)

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

die verhandlungsaspekte und tipps sind sehr wertvoll! die kann man wohl gut auch bei anderen autos ausprobieren :) danke dafür!

Bezüglich alter Japaner - ich fahre aktuell noch meinen sunny y10 97er bj - es ist ein top auto. es hat nie die hufe hochgerissen und der motor allein würde noch 200tkm laufen.. aber getriebe und co sind halt zu hoch in den kosten, als dass ich es nochmal herrichten würde. ist aber mein erstes auto und ich habe geug investiert. ansonsten ein sehr wohlwollendes auto (also man hat nicht viel schindluder wie manch einer mit seinem 3er gold o.ä.). hatte damals nen primera in die augen geschlossen aber viel schlechtes gehört und gelesen.

Das Getriebe war der Grund, meinen ersten Gaser abzustoßen. Motor und Peripherie sonst liefen noch erstklassig.

Zitat:

Original geschrieben von DerBerserker88

ich hätte noch ein paar Autos wo ich mich über einen kurzen fach-blick freuen würde!

omega

omega 2

C5 lpg

der c5 hat sogar schon lpg, aber nen 3,0er motor - passt das?

Der erste Omega ist schon weg, der zweite - ich weiß nicht, wie tauglich (insbesondere gastauglich) der, 2,2er ist.

Der Dreiliter des C5 gilt als gasfest, von daher schon mal OK. Hier solltest aber schon eine Garantie und vor allem eine frische HU mit raushandeln und das Auto genauestens begutachten. Die wenigsten verkaufe ihre perfekt funktionierenden Gaser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter Automatik-Benziner