Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Gebläsefehler

Gebläsefehler

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 19:13

Hallo,

habe einen 9-3 2.0 T Bj. 12.98.

Bin eigentlich ganz zufrieden; habe aber seit neuestem ein Phänomen, was ich nicht einschätzen kann.

Meine Lüftung fährt zeitweise ganz kurz stark hoch um dann wiederum sehr schnell in den voreingestellten Bereich zurückzufallen. Hört sich fast wie eine "Verpuffung" an.

Pollenfilter ist gewechselt, Gebläsemotor ist frei und auch im Einbaubereich keine Feuchtigkeit.

Habe dann mal das EPC bemüht und ein paar Schrauber gefragt; Ausbeute war eher dürftig.

Übrig geblieben ist eigentlich nur die Vermutung , daß der Gebläsewiderstand/Reglereinheit (5045158) einen weg hat:

 

A) kann das sein ??

B) wenn ja , wo liegt der Einbauort und wie kommt man da am besten dran ?? (wenn möglich, detaillierte Beschreibung.habe im HAYNES nix verwertbares gefunden)

Danke für Eure Hilfe

WOLF

14 Antworten

Hallo,

an den Gebläseregler kommst Du, wenn Du das Handschuhfach entfernst.

Hast Du schon schon mal versucht die Klimaanlage neu zu kalibrieren (AUTO und OFF Tasten gleichzeitig gedrückt halten)?

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 19:39

Gebläse

 

Hi,

nein habe ich noch nicht versucht, was ist denn der tiefere Sinn der Üung ?

Wolf

Das ist ein Reset der kompletten Anlage - sollte man immer vor allen anderen Maßnahmen versuchen ....

Themenstarteram 1. März 2007 um 19:40

Halllo,

will doch auch mal eine Rückmeldung nach Reparartur absetzen, war tatsächlich die Gebläsereglereinheit - getauscht - und alles wieder im grünen Bereich.

Gruss WOLF

Hallo,

seit einiger Zeit lief der Gebläsemotor für die Heizung nur noch auf der kleinsten Stufe und jetzt nun garnicht mehr. Am Motor liegt bei abgezogenem Motorstecker zwar 12V an, die Spannung bricht beim Anstecken aber sofort wieder zusammen. Der Motor ist i.O. - läuft an 12V einwandfei. Einen Reset habe ich auch schon durchgeführt - ohne Erfolg. Jetzt bin auf der Suche nach dem von Euch beschriebenen Gebläseregler/Widerstand. Ist es das markierte Teil auf dem Foto und kann man den Regler evtl. überbrücken?

Bitte um Info.

Gruß

saab2004

P.S.

Ist es dieser ?

http://www.partsforsaabs.com/product_info.php?...

Na, der bestimmt nicht, da für Saab 9000 BJ. 85'-98' und wir sind im 900-II, 9-3Forum. Um welchen Saab handelt es sich denn?

Hast recht, Danke. Ich dachte, es wären alles 900-IIer-Teile.

Also, der SAAB ist ein 900-II 2.0 Turbo Bj. 95 (B204L).

Dann müsste es dieser sein.

http://www.thesaabsite.com/900new/ng900cabinfan.htm

Part # 7495930 (wegen YS3DF...)

Das Teil habe ich aber bisher nirgends gesehen. Sitzt der Regler, wie in FAQ beschrieben, etwa noch unter einer weiteren Abdeckung?

Ich denke, mit Verlaub, daß die Steuereinheit ACC eine Macke hat.

HIER wird nur geraten...

Rate mal mit Rosenthal...Quiz-Taxi...Wer wird Millionär???

DU wirst kein Millionär...gewinnst auch keine 350 Euro im Taxi...mach schonmal ein paar Euro klar, für eine teurere Reparatur.:D

Hi,

ich hatte auch mal das Prob., dass meine Lüftung ununterbrochen lief. Zum Abstellen musste ich immer die Sicherung raus nehmen. Der Saab Händler meinte, dass in 99% der Fälle wohl der Regler schuld ist.

Der kostet um die 137 EUR brutto. Beim Selbsteinbau sparst Du ca. 40-50 Euro. Der Einbau ist wirklich sau einfach. Habe sogar ich auf die Reihe gekriegt. Als "Spezialwerkzeug" brauchst Du nur einen Torxschlüssel. Handschuhfach abmontieren (ca. 9 Schrauben). Im Fußraum links gibt es noch eine schwarze Abdeckung, die mit einer oder zwei Schrauben befestigt ist. Die muss auch weg. Damit ich besser sehe was ich mache, habe ich auch den schwarzen Lüftungskanal entfernt. An dem Regler ist ein Stecker dran. Der Stecker ist so geformt, dass er nur in 1 Position reinpasst. Der Regler wird auf zwei Schrauben reingesteckt. Wenn alles fertig ist, starte den Motor und die ACC an, damit die teile sich kalibrieren können. Falls alles OK ist, bau den Rest in der richtigen Reihenfolge wieder zusammen.

Ich habe zwei linke Hände und trotzdem nur ca. 35 Min. gebraucht. Nur Mut...

Schöne Grüße aus Berlin...

Alex

Danke für Eure Tipps.

@radal:

Ich habe weiter oben 2 Bilder von dem Fussraum angehängt. Kannst du mir bitte dort mal markieren, wo der Regler nun wirklich sitzt. Danke.

Gruß

saab2004

Zitat:

Original geschrieben von radal

Hi,

 

Der kostet um die 137 EUR brutto. Beim Selbsteinbau sparst Du ca. 40-50 Euro. Der Einbau ist wirklich sau einfach. .............

Alex

Und muss man dabei die Batterie anklemmen?

Grüsse aus Hannover!

Zitat:

Original geschrieben von troll3

Zitat:

Original geschrieben von radal

Hi,

 

Der kostet um die 137 EUR brutto. Beim Selbsteinbau sparst Du ca. 40-50 Euro. Der Einbau ist wirklich sau einfach. .............

Alex

Und muss man dabei die Batterie anklemmen?

Grüsse aus Hannover!

 

hier stehts

Der Regler ist bei Skanimport für 106 ois plus Versand (5,13) zu haben.

Ich habe die Batterie nicht abgeklemmt.

Thomas

Tach alle

Vor dem Neueinbau des Reglers ein wenig Wärmeleitpaste besorgen und die Kontaktfläche zur Karosse nach der Grundreinigung damit versehen.

Den neuen Regler NICHT, auch nicht zum Testen unmontiert betreiben, der ist nur überlebensfähig mit der Karosse als Kühlkörper.

Ich hab mich schon dran verbrannt,............kein Scherz, das Ding lebt seltsamerweise aber noch.

Ist fast so, als würde man die CPU im Computer ohne Kühler betreiben.

Gruß aus dem Sauerland

Deine Antwort